Canyon Roadlite:on 7.0 vs Vado SL

Diskutiere Canyon Roadlite:on 7.0 vs Vado SL im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin! Suche ein neues bike zum Pendeln (10km, leichte Steigungen). Das Vado SL konnte ich bereits Probe fahren. An sich ein schönes Fahrrad...

mabi

Dabei seit
10.06.2021
Beiträge
1
Moin!

Suche ein neues bike zum Pendeln (10km, leichte Steigungen).

Das Vado SL konnte ich bereits Probe fahren. An sich ein schönes Fahrrad allerdings bin ich mir nicht sicher ob der Motor für mich ausreichend ist. Deswegen liebäugle ich gerade mit dem Canyon Roadlite On 7.0. Probefahrten sind hier allerdings schwierig. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Canyon Roadlite On 7.0 sammeln können? Welches bietet eurer Meinung nach das bessere Preis-Leistungsverhältnis?

 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.800
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Canyon würde ich bei dem Geschäftsgebarden der Firma vollkommen ausschließen.

Auch hier im Forum finden sich einige Fälle.
 

Strick

Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
13
Meine Frau ist mit dem Vado Sl 5.0 super zufrieden. Tägliche Fahrt in die Arbeit und hier in den kl. Bergen der Pfalz vollkommen ausreichend.
Qualität und vor allem Gewicht und Ausstattung top. Fahrleistung und Reichweite bestens.

Gegen die deutsche Firma in Koblenz gibt es von meiner Seite nichts negatives zu sagen. Leider reparieren/inspizieren viele Händler solch ein Bike leider nicht.
 

jodi2

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.852
Ort
Dieburg/Frankfurt
Details E-Antrieb
CruiserHS,ST1X,DailEGrinder,CreoCompEvo,i3s
Ich würde eine Brücke zwischen Strick und Vito bezüglich Canyon schlagen... Canyon ist seriös und Räder und Preis-Leistung toll, aber der Service scheinbar ein Alptraum, vor allem bezüglich Dauer. Wenn Du im Ernstfall wenn mal was dran ist vor allem im Sommerhalbjahr ggfl. lange auf Dein Rad verzichten kannst, kein Problem, sonst vielleicht schon.

Zum Technischen:
Die Antriebe sind nicht so weit auseinander, Fazua hat seit der Black Pepper Firmware etwas mehr Newtonmeter in der höchsten Stufe. Aber damit länger unterwegs schmilzt der Akku nur so dahin und ich (und die meisten die mit SL bzw. einem Assistantrieb) unterwegs sind, brauchen die höchste Stufe kaum bis gar nicht. Wenn deren Power wirklich enstcheidend sein sollte/man die Power von Black Pepper oder Stufe 3 bei SL ständig braucht, ist man vermutlich generell bei Assistantrieb falsch.
Fazua ist außerdem meines (subjektiven) Eindrucks nach etwas leiser, zumindest in Stufe 1+2.
Dafür hat SL 1/3 mehr Akku schon intern/immer dabei

Hauptunterschied bzw. für mich würde die Entscheidung fallen, wo/wie ich laden kann&will. Wer nicht beim Abstellort des Rades laden kann oder will und den Akku entnehmbar haben will, muss Fazua nehmen. Wer im/am Rad laden kann&will (wie ich und meine Frau) und keine Lust auf den hakeligen Fazuakkuverschluß hat, muss SL nehmen.

Beim Roadlite kann zusätzlich ein Punkt sein und finde ich sehr schade, dass es Null Optionen/Ösen für Schutzbleche und Gepäckträger hat. Selbst wer das zunächst nicht will oder braucht, was hätte es gekostet die paar Ösen noch an den Rahmen zu hauen?
Beim Vado ist alles dran, sei es nur Ösen oder als EQ gleich mit allem, dazu bei jedem Licht.
 
Thema:

Canyon Roadlite:on 7.0 vs Vado SL

Canyon Roadlite:on 7.0 vs Vado SL - Ähnliche Themen

Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport: Moin zusammen, derzeit fahre ich ein Orbea Gain F40, bin jetzt aber auf der Suche nach einer Alternative in der selben Gewichtsklasse, die etwas...
Orbea Gain F40 oder Canyon Roadlite:ON AL 7.0 (Ebikemotion X35 vs. Fazua): Moin zusammen, für gelegentliche Fahrten in der Freizeit nutze ich derzeit ein Radon Skill Fitnessbike und möchte jetzt auf ein Bike mit...
Pendler-Bike: Basis Grail AL 7.0 oder Roadlite AL SL 8.0?: Hallo, ich bin primär auf der Suche nach einem Fahrrad, um zur Arbeit zu pendeln. Die Wegstrecke beträgt einfach ca. 12 km mit 100 hm. Der Weg...
Oben