Tour Bundesstraße befahren?

Diskutiere Bundesstraße befahren? im Treffen, Touren und Reiseberichte Forum im Bereich Community; Hi, wisst ihr, ob es irgendwo eine Übersicht gibt, ob und wo eine Bundesstraße zur Kraftfahrstraße wird? Ein Schild vor Ort, wenn es schon zu spät...
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Hi,
wisst ihr, ob es irgendwo eine Übersicht gibt, ob und wo eine Bundesstraße zur Kraftfahrstraße wird? Ein Schild vor Ort, wenn es schon zu spät ist, nützt mir da nichts.
Hintergrund ist folgender: Mir gehen langsam die Touren aus, und ich würde gerne nochmal ein paar Kilometer ohne allzu viele Höhenmeter absolvieren.

Rhein abwärts würde sich anbieten. Nur gibt es da auf den beiden Rheinseiten nur die Bundesstraßen. Auf der Seite hier, gibt es auch ein paar Kilometer Radweg, nur endet der nach gut einem Drittel der Strecke die mir vorschwebt. Wie es auf der anderen Rheinseite aussieht, weiß irgendwie niemand, da sollte ein Radweg gebaut sein, oder noch gebaut werden.
Nur wäre der auch zu kurz. Habe absolut keine Ahnung, wie gut nun die Bundesstraßen befahrbar sind. Hauptproblem wäre wohl die fehlende Möglichkeit zum Anhalten? Das ich noch schneller und knapper überholt werde wie auf den Landstraßen hier, ist kaum möglich, dass würde mich nicht abhalten. Nur soll mir nach Möglichkeit keiner die Rennleitung hinterher schicken.

Es geht um die B9 auf dieser Rheinseite, bzw. die B42 auf der anderen.

Lange Rede usw.

1. Wie sehe ich nun, welche Bundesstraße wo genau überhaupt legal befahrbar wäre?
2. Hat das schon mal jemand von euch versucht?
(Alternativrouten gibt es natürlich, aber diese liegen topografisch bedingt weit außerhalb meiner Reichweite.)
3. Warum habe nur ich immer solche Probleme?^^

Google Maps im Fahrradmodus hat nichts gegen meine Routenplanung auf beiden Rheinseiten.

Zur Verdeutlichung zeige ich euch mal die Alternativen auf dieser Seite. Flach und total machbar, zu... "dafür reichen Akku und Fitness bei weitem nicht aus."

Flach.jpgHoch.jpg
Also, was meint ihr? Ich schlag mir die Idee auch aus dem Kopf, wenn es viel zu gefährlicher Blödsinn ist.
Aber fragen musste ich einfach.

Danke und Gruß.
 
BH2210

BH2210

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
684
Ort
Middle Black Forest
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX Gen.4
Hallo,
Ich glaube so lange es ne Landstrasse ist darfst du. Bundesstrasse darfst du nicht jede, da gibts welche die darf man und welche die darf man nicht...ist glaub ich abhängig davon wie schnell auf der B Strasse gefahren werden darf.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.667
Punkte Reaktionen
14.172
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Schau mal bei Komoot.

Von Waldalgesheim nach Sankt Goar | Fahrradtour | Komoot.

Da wären es 500m Bundesstraße, 25km Radwege und der Reset sonstige Wege und Straßen.
Wählt man zur Planung das Rennrad, dann sind es 3,6km Bundesstraße und mit dem MTB weniger als 100m.

Komoot wird keine Bundesstraßen berücksichtigen, die man nicht befahren darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
RobM

RobM

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
680
Punkte Reaktionen
1.920
Ort
München
@Sack84

Nun wie soll ich es freundlich ausdrücken..mmhh... Dein persönliches Thema Radfahrwege, Höhenmeter, neue Wege die keiner kennt, Google Maps usw. kommt immer wieder in neuen Threads von Dir hoch. Die Empfehlung von anderen Usern lautete bis jetzt immer: Wechsle von Google Maps auf die speziellen Fahrradnavi Planer
wie komoot, BRouter, usw wie sie alle heissen mögen.
Stand heute: Du bist charmant beratungsresistent ;)Hilft Dir nur nicht viel weiter

Hier mal zwei Bilder von BRouter Web nur zur Verdeutlichung. Dort kannst Du dir wie in komoot und all den anderen Apps die Fahrradwege einblenden lassen.
Dies hilft Dir bei der Planung

Bild 1 ohne Radwege Einblendung
Bild 2 mit Radwege Einblendung

Ein Höhenprofil kann man sich dann bei der geplanten Tour auch einblenden lassen.

Übrigens: Im Handel gibt es auch noch immer Fahrradkarten in Papierform
 

Anhänge

  • BRouter_1.jpg
    BRouter_1.jpg
    216,6 KB · Aufrufe: 79
  • BRouter_2.jpg
    BRouter_2.jpg
    263,3 KB · Aufrufe: 69
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.140
Punkte Reaktionen
8.065
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
wisst ihr, ob es irgendwo eine Übersicht gibt, ob und wo eine Bundesstraße zur Kraftfahrstraße wird? Ein Schild vor Ort, wenn es schon zu spät ist, nützt mir da nichts.
Ich habe für das vermeiden von Kraftstraßen immer eine Navigation
genutzt die eine begrenzte Geschwindigkeit in den Einstellungen hatte.
Wurde da was unter 60km eingestellt würden sie ausgeschlossen.

Da ging es aber drum mit großen Maschinen die nur 18km/h zugelassen sind von A nach B zu kommen.

Bei G.....Maps ist es (hier) auch so das sobald auf Fahrrad Navigation gegangen wird Kraftstraßen raus sind.
Beispiel:
222222.jpg


111111.jpg

Trotz das es länger ist, wählt Maps nicht das Stück Kraftstraße wie
in der Autonavigation .
Es ist auch nur genau die 2km Kraftstraße ,davor ist es sogar geschlossene Ortschaft.
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Da wären es 500m Bundesstraße, 25km Radwege und der Reset sonstige Wege und Straßen.
Das würde bedeuten, dass fast an der kompletten Strecke die mich interessiert, ein Radweg parallel zur B9 verläuft.
Mit dem Auto war ich da als Beifahrer das letzte Mal vor über 20 Jahren. Da hatte ich noch keinerlei Interesse an größeren Radtouren. Erinnere mich absolut nicht, ob es den Radweg damals gab.

Vielen Dank dafür. Extra ne Tour für mich. Nur was ist das Ziel B?^^ Die Routen waren nur als Vergleich der Höhenmeter gedacht. Die eigentliche Tour sollte eine Runde auf beiden Rheinseiten werden, Loreley Rundfahrt, oder so ähnlich.

Stand heute: Du bist charmant beratungsresistent ;)Hilft Dir nur nicht viel weiter
Quatsch, habe es mit komoot verglichen, sah wie oben von @MisterFlyy gezeigt ziemlich identisch aus. ;)
Der Unterschied ist, dass komoot meldet das es sich um Radwege handelt.

He und keine Sorge, eine Steigerung zur Bundestrasse ist auf dem Fahrrad legal nicht möglich, daher ist das mein finaler "Darf ich da fahren?" Thread, versprochen!

Es kommt nur öfters vor, dass sich bei uns Radtouristen mal auf dem Teil der B9 verfahren, der hier allgemein als Kraftfahrstraße bekannt ist. Ein paar haben es schon bis auf die Autobahn geschafft. Ich wollte nur nicht im Verkehrsfunk enden.

Bei G.....Maps ist es (hier) auch so das sobald auf Fahrrad Navigation gegangen wird Kraftstraßen raus sind.
Genau das wollte ich wissen, danke für den Check.

@all
Also, und das müsst ihr bitte entschuldigen optisch sind Google Maps und vor allem Komoot begrenzt wenn es um die Satellitenkarten (eher Luftbilder) geht. Kann sein, dass ich die Daten völlig falsch interpretiert habe.
Radweg.jpg
Sorry, wieder Google bei Komoot sieht man da nichts. Das Rote ist dann die eigentliche B9, mit gerade einmal zwei Spuren. Das Grüne ein fast durchgehend befahrbarer zweispuriger Radweg inklusive Leitlinie?
Krass, warum weiß das hier oben keiner? Ok, waren alles Autofahrer die ich gefragt habe.

Es gab bis 2019 bei uns das sog. Tal Total. Dabei wurde an einem Tag die B9 für Autos gesperrt, und von Bingen bis Koblenz für Radfahrer freigegeben. Seit dem ich wieder Rad fahre, musste ich zweimal krankheitsbedingt passen, und beim letzten Mal gab es einen Erdrutsch.^^ Nur frage ich mich jetzt rückblickend, wozu das Ganze?

Ok soviel zu unserer Seite. Keine Ahnung was an der B42 abgeht. Komoot und Google sind sich jedenfalls einig, dass ich diese Rheinseite hier benutzen soll. Schade weil ich so keine Runde zusammen bekomme.

Und sorry nochmal will niemanden nerven, ist wirklich die letzte Touren-Baustelle die noch offen ist. Die Planung begann bereits 2016. ;)

Danke!
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.667
Punkte Reaktionen
14.172
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Zuletzt bearbeitet:
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.566
Punkte Reaktionen
2.747
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Schade weil ich so keine Runde zusammen bekomme.
Wenn teilweise nicht beiderseits ein Radweg verläuft, dann kannst du ja das Stück, bei dem nur auf einer Seite ein Radweg vorhanden ist, das sowohl hoch als auch runter Fahren.

Du machst es echt arg kompliziert! Bist du dir sicher, dass du schon alleine losfahren darfst?

Es gibt genügend Infomaterial zu den Rheintal Radwegen.
z.Bsp.: Der Rhein Radweg in fünf mehrtägigen Etappen

Etwas Eigeninitiative schadet nie.
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Du machst es echt arg kompliziert! Bist du dir sicher, dass du schon alleine losfahren darfst?
Meinst du jetzt so aus medizinischer Sicht, oder nach sozialen bzw. gesellschaftlichen Maßstäben?
Vermutlich nicht! :ROFLMAO:

Ich machs aber trotzdem.

Und sorry, bin kein Tourenradler seit 20 Jahren, sondern plane und fahre größere Touren seit diesem Jahr, erst seit ein paar Monaten. Alles immer noch neu und aufregend für mich.

Will auch nicht alles minuten- und metergenau durchplanen.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
828
Punkte Reaktionen
1.318
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Wer keine gravierenden Unterschiede zwischen Komoot und G-Maps oder zwischen Luftbildern und Satellitenaufnahmen erkennt, dem kann man wohl auch zum x-ten Mal erklären wollen dass es gescheite und kostenlose RadNavi-Apps gibt - er wird wohl gut gemeinte Hinweise weiterhin nicht annehmen können/wollen.
 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.566
Punkte Reaktionen
2.747
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Und sorry, bin kein Tourenradler seit 20 Jahren, sondern plane und fahre größere Touren seit diesem Jahr, erst seit ein paar Monaten. Alles immer noch neu und aufregend für mich.
Soso, warum schreibst du dann weiter oben
Die Planung begann bereits 2016

Wenn du also schon seit 6 Jahren planst, dann solltest du doch zumindest das hier kennen:
Der Rheinradweg – in 24 Etappen von der Quelle an die Nordsee

Es gibt noch zig weitere gut ausgearbeitete Touren im Rheintal.
Man bzw. Sack84 muss eben nur Willens sein, selbige auch raus zu suchen.
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Soso, warum schreibst du dann weiter oben...
Ich wollte am Tal Total teilnehmen.

Wenn du also schon seit 6 Jahren planst, dann solltest du doch zumindest das hier kennen:
Ich habe Anfang diesen Jahres das erste Mal die Komoot Website besucht.

Man bzw. Sack84 muss eben nur Willens sein, selbige auch raus zu suchen.
Ich informiere mich noch schnell über einen weiteren Anbieter^^
 
RobM

RobM

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
680
Punkte Reaktionen
1.920
Ort
München
@Sack84

Ein wirklich gut gemeinter Rat von mir, damit Du hier nicht weiter an Ansehen verlierst und man sich über Dich noch mehr lustig macht.

Schau mal in Deiner Umgebung nach ob es dort einen Sektion des DAV gibt die u.a. auch Radtouren anbietet oder sonstige Freizeitgruppen, soziale Verbände usw usw.
"Meine" DAV Sektion, ich und wie meine Tourenleiter Kollegen bieten Wandertouren und Radtouren an, und geben den Teilnehmern immer gerne Tipps,
wie man selbst eine gute und sichere Tour planen kann. Zudem würdest Du weitere Radfans treffen mit denen Du gemeinsam etwas unternehmen kannst, ansonsten Familie, Freunde einmal fragen.
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Ein wirklich gut gemeinter Rat von mir, damit Du hier nicht weiter an Ansehen verlierst und man sich über Dich noch mehr lustig macht.
Ich hab echt Ansehen das ich verlieren könnte? Über mich lustig machen? Weil ich einen unfassbar schlechten Orientierungssinn habe? Mich schon so oft, trotz Google Navi, verfahren habe, dass ich schon mehrfach den Benachrichtigungston dafür ändern wollte? Weil ich noch massive Probleme mit dem exakten Planen von für mich unbekannten Strecken auf Radtouren habe? Oder weil ich nicht auf der falschen für Radfahrer ungeeigneten Straßen landen möchte?
Stimmt doch alles...
Dafür bin ich ich technischen Dingen ganz fit. Hat doch jeder seien Stärken und Schwächen.

Haben die echt Außenstellen im Mittelgebirge? Bisschen übertrieben, ich habe ja schon fast alle Touren in Reichweite absolviert.
Du weitere Radfans treffen mit denen Du gemeinsam etwas unternehmen kannst, ansonsten Familie, Freunde einmal fragen.
Bin immer alleine, von daher muss ich anders planen und überlegen.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.876
Punkte Reaktionen
5.240
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Es kommt nur öfters vor, dass sich bei uns Radtouristen mal auf dem Teil der B9 verfahren, der hier allgemein als Kraftfahrstraße bekannt ist.
Das ist mir auch schon mal passiert (woanders). Ich kann nur dazu raten, sobald das blaue Schild mit dem altertümlichen Automobil irgendwo auftaucht, genau prüfen ob es nicht doch die eigene Spur betrifft.
Das kann übrigens auch mit BRouter passieren; wenn man ein Profil erwischt wo jemand der Kraftfahrstrasse mehr als 10000 Kostenpunkte spendiert hat, verschwindet die aus der Navigation, dh. die erste Ausfahrt kann dann auch die letzte sein die man jemals nimmt... :)
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.254
Punkte Reaktionen
1.466
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Von Köln bis zum Bodensee gibt es überall Radwege, teils am Rhein teils neben der Strasse, in der Nähe Bodensee dann irgendwann nur noch relativ kleine Landstraße auf der jeder Radler fahren darf.
Bin deinen Streckenabschnitt schon einige Male gefahren. Ist länger her aber die Wege wird es wohl noch geben ;)
 
BenTheMan

BenTheMan

Dabei seit
25.08.2022
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
109
Ich muss leider sagen, dass ich mit z.B. Bikemap 0 zufrieden bin. Ich habe die 10 Tage gratis Premium Version ausprobiert und wurde dort z.B. obwohl ich explizit auf "Mountainbike" gestellt hatte immer wieder von der App auf die Bundesstraße geschickt. Und das sogar wenn direkt daneben ein Radweg verläuft...

Mit Komoot hat das wesentlich besser funktioniert, wobei hier aber leider die Anzeige der Fahrdaten ziemlich zu wünschen übrig lässt. Bikemaps schafft es wenigstens mir neben der Navigation noch alle anderen Daten wie Geschwindigkeit, Zeit zum Ziel, Kilometer zum Ziel etc. anzuzeigen. Ist mir ein Rätsel warum die Anzeigen bei Komoot dahingehend so beschränkt sind...
 
Thema:

Bundesstraße befahren?

Bundesstraße befahren? - Ähnliche Themen

Tour Regionale Touren auf sicheren Wegen planen: Hi, und sorry, mir ist kein guter Titel eingefallen. Eine Komoot Tour nachzufahren ist ja schön und gut, aber wie plant ihr eigene neue Touren...
Bafang Fahrbericht Retro CoffeeCruiser: Hallo! Ich wurde gefragt ob, ich ein Bericht zu meinem Retro Pedelec Cruiser machen kann. Und hier die Antwort: Ja kann ich, erwartet aber nicht...
Gutes Trekking Pedelec bis MAXimal 2.000 Euro (Bin Einsteiger): Hallo liebe Radfahrer und Profis da draußen! Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem guten Pedelec, bisher bin ich nur mit...
Erfahrungen mit add-e Next Sport: Nachdem ich vor 2 Jahren mit meinem Trecking-Bike und Gepäck über die Alpen gefahren bin und es mir egal vor erschöpfter Verzweiflung nach der...
Ampler Stout: Moin! Ich habe mir nach langen Jahren mal wieder ein neues Fahrrad gegönnt und da ich nun in die ü40-Kategorie falle und auch mal die 2x25 km zur...
Oben