Bulls GreenMover: Knarzen und Quietschen des Motors beim Treten

Diskutiere Bulls GreenMover: Knarzen und Quietschen des Motors beim Treten im Green Mover Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; So sollte kein freilauf aussehn ,passiert wenn man keine wartung durchführt Laut vorbesitzer 3 * freilauf gewechselt ...Egal ... Ich habe meine...
G

Gast001

So sollte kein freilauf aussehn ,passiert wenn man keine wartung durchführt
Laut vorbesitzer 3 * freilauf gewechselt ...Egal ...
Ich habe meine erkenntnis daraus gewonnen ,könnte std lang darüber erzählen ,wie warum weshalb
Ich werde einfach die lagerdeckel sammt dms tauschen ,,,,dann sollte das ding wieder laufen...neuen freilauf ist ja montiert worden vor kurzen ,,,
sollte das nicht klappen (siehe platine hallsensor ) werde ich da jetz einfach das signal fremdansteuern ...
ich werde davon berichten
theoretisch sollte das kein problem sein ,die passenden anschlüsse befinden sich bereits auf der platine (warscheinlich prüfstelle ) aber soweit passt das
ich warte erst mal ab was aus den austausch des kompletten lagerdeckel sammt dms ergiebt ,bevor ich da rummfummel ....wie gesagt die demontage und montage sollte vorsichtig geschehen (platine soweit nicht angrabbeln
 

Anhänge

G

Gast001

Eigendlich sollte das vorhaben schon fertig sein,,,Passende teile hatte ich schon (komplett motor ansmann typ c funk ant) was soll ich sagen bezüglich an informationen waren sie auskunftfreudiger als GSD ....Laut Ansmann eigende entwicklung----50 euro bei ebay kleinanzeigen
motor ist nagelneu ,gleich eingespeicht mit den speichen und felgen ring vom defekten motor
eigendlich 26zoll 25kmh -eingespeicht aus kosten grunde in 28zoll .+2kmh schneller ,denke das ist vertrebar
 

Anhänge

G

greenmover1

Mitglied seit
03.05.2019
Beiträge
4
Ich bin gerade dabei, das Knarzen zu beseitigen. Soll ich gleich einen neuen Freilauf einbauen? Ich habe jetzt fast 20.000 km auf dem Rad und der Freilauf wurde schon mal gewechselt. Bei wie viel km weiß ich nicht mehr genau, könnte aber schon 5.000 km oder mehr sein, die ich mit dem neuen Freilauf gefahren bin.

Oder soll ich es vom Verschleiß abhängig machen? Das letzte Mal hatte ich ein Totalausfall vom Freilauf und musste (zum Glück nur) 10 km schieben. Würde ich gerne vermeiden.

Wo kann ich den Freilauf beziehen? Um welches Modell handelt es sich genau? Bekommt ggf. ein besseres Alternativprodukt.
 
Pend-el-biker

Pend-el-biker

Mitglied seit
29.06.2016
Beiträge
49
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
Kurzes Update meinerseits. Da ich meinen Reifen wechseln musste, habe ich kurzerhand noch fix ne Wartung des Hinterrades draus gemacht. Also um genau zu sein habe ich
- die Kette abgezogen (gereinigt)
- Ritzelpaket abgebaut und mit Bremsenreiniger sauber gemacht
- den Freilauf abgebaut und saubergewischt sowie neu gefettet.
- Danach hatte ich den Reifen gewechselt, in die Achse ordentlich Fett rein, gedrückt bevor die Achsstange wieder rein kam und schließlich
- die Kette neu geölt.

Alles in allem habe ich 1h dafür gebraucht. Da ich das Hinterrad nun ganz gut kenne, war das schnell erledigt.
Vielleicht für manche Interessant: Die erste Öffnung des Freilaufs ist nun +1000km her und als ich ihn jetzt abgenommen hatte, zeigte sich, dass das Fett zwar schwarz geworden war (vermutlich durch die Erwärmung) es aber leicht abzuwischen ging und nun keine Metallspäne etc. mehr enthielt .
 
Thema:

Bulls GreenMover: Knarzen und Quietschen des Motors beim Treten

Oben