Bulls Green Mover E45 Outlaw (GoSwiss HR-Nabenmotor)

Diskutiere Bulls Green Mover E45 Outlaw (GoSwiss HR-Nabenmotor) im Green Mover Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Gibts hier noch keine Diskussionen über das neue MTB ????? Ist doch mal was wirklich neues, MTB in 45er Version und dann noch recht nett...
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.128
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
Bio und PW/PW-X
AW: Green Mover Outlaw

Das Teil schaut ja mal echt cool aus ... kein Vergleich zu den optisch langweiligen E45. Ein 500Watt Motor für Gelände ich bin neidisch. Da hat ZEG ja richtig einen rausgelassen.

Nur blöd das man offiziel oft nicht in den Wald darf mit dem Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stuki

Stuki

Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
1.001
Ort
Fellbach bei Stuttgart
Details E-Antrieb
Brose Drive S, BionX PL HT, Bio-CANYON 9 kg
AW: Green Mover Outlaw

Feld-Wald-und Wiesenverbot, Rückspiegel..... . Im wahrsten Sinne des Wortes, dieses Teil könnte man mit Freude nur als "outlaw" fahren ;)
 
I

Isartaler

Mitglied seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Green Mover Outlaw

...den Rest ignorieren, dann geht die Party im Wald und auf Trails ab.
Wie lange geht das gut? Wo sich Spaziergänger, Familien mit Kindern, Genussradler, Muskel-MTB'ler und Pedelecs heute bereits in die Quere kommen, könnten diese leicht erkennbaren Monsterpedelecs das Fass der Toleranz zum Überlaufen bringen und dann ist Schluss mit lustig...

Das mag in manchen, fast menschenleeren Bereichen Deutschlands sachlich wenig störend und nur rechtlich sehr bedenklich (Wald- und Naturschutzgesetze!) sein, aber gesetzliche Änderungen gehen nun einmal von solchen Konfliktzonen aus... und ich will wegen ein paar Spassmachern die 'de facto' rechtliche Gleichstellung von Pedelecs (auch MTB-Pedelecs) mit Fahrrädern nicht gefährdet sehen!

Was ist eigentlich aus der neuen EU-Richtlinie geworden? Dann wären zumindest starke Wattzahlen nicht das Problem,
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Bei meinem Kalkhoff BS 10 mit dem 45er Antrieb wird das Kennzeichen auch gepflegt in der Tasche durch die Gegend gefahren,
der 45er Aufdruck ist fachmännisch durch ein normales Bosch-Logo ersetzt worden und die Kennzeichnung unten am Rahmen
ist mit einem (Steinschlagschutz) überklebt ääähhhh verschönert worden :D

Auf Fahrradwegen überhole ich äußerst rücksichtsvoll und vorsichtig und fahre wirklich maximal 25 km/h.
Wenn die Wege aber morgens um 6 Uhr verwaist sind lasse ich es auch mal krachen.
Mit dem Restrisiko muss ich leben.

Das Problem Wald habe ich mit dem Kalkhoff nicht, ist leider gänzlich ungeeignet :eek:
Aber dafür habe ich ja mein Haibike :D
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.128
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
Bio und PW/PW-X
AW: Green Mover Outlaw

Wie lange geht das gut? Wo sich Spaziergänger, Familien mit Kindern, Genussradler, Muskel-MTB'ler und Pedelecs heute bereits in die Quere kommen, könnten diese leicht erkennbaren Monsterpedelecs das Fass der Toleranz zum Überlaufen bringen und dann ist Schluss mit lustig...

Das mag in manchen, fast menschenleeren Bereichen Deutschlands sachlich wenig störend und nur rechtlich sehr bedenklich (Wald- und Naturschutzgesetze!) sein, aber gesetzliche Änderungen gehen nun einmal von solchen Konfliktzonen aus... und ich will wegen ein paar solchen Spassmachern die 'de facto' rechtliche Gleichstellung von Pedelecs (auch MTB-Pedelecs) mit Fahrrädern nicht gefährdet sehen!
Alles Neue ist schlecht und gefährdet das Vorhandene, na denn gute Nacht Freue und Spaß am Leben und am Neuem.
Ich kann mit meinen Muskel-MB auch ohne Motor den Wald mit 60 Km und mehr herunter brettern, mache das aber garantiert nicht an den Stellen wo Familien und Genussradler unterwegs, was für ein Gähn-Argument das immer herhalten muss, wenn einem keine wirklichen Argumente einfallen und man einfach mal degegen ist, Genussradler,die möchte ich mal auf Singeltrails sehen und ich stelle mir gearde vor die eine Familie ihren Kinderwagen über Wurzelpassagen schiebt ein schöner Ausflug, die kommen da wo ich fahre sowieso nicht hin ... man man einige gehen zum Lachen echt in den Keller.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Wie lange geht das gut? Wo sich Spaziergänger, Familien mit Kindern, Genussradler, Muskel-MTB'ler und Pedelecs heute bereits in die Quere kommen, könnten diese leicht erkennbaren Monsterpedelecs das Fass der Toleranz zum Überlaufen bringen und dann ist Schluss mit lustig...

Das mag in manchen, fast menschenleeren Bereichen Deutschlands sachlich wenig störend und nur rechtlich sehr bedenklich (Wald- und Naturschutzgesetze!) sein, aber gesetzliche Änderungen gehen nun einmal von solchen Konfliktzonen aus... und ich will wegen ein paar solchen Spassmachern die 'de facto' rechtliche Gleichstellung von Pedelecs (auch MTB-Pedelecs) mit Fahrrädern nicht gefährdet sehen!
Viele Leute denken 45er Pedelec sind Monstermaschinen die alles in Grund und Boden fahren :confused:

Im Flachland mag dies ansatzweise zutreffen aber hier bei uns im Bergischen Land sieht die Praxis ganz anders aus.
An fast jeder stärkeren Steigung bin ich mit meinem Haibike aufgrund der Übersetzung schneller als mit dem 45er Kalkhoff.

Auf der Geraden fährt mein Haibike locker 27,5 km/h, mit dem Bosch 45er fahre ich so um die 32 km/h. (beide schön locker bewegt)

Deine Einwände kann ich aber gut nachvollziehen, es gibt bestimmt genug geistig minderbegabte die
am Wochenende auf gut besuchten Bahntrassen mit 45 km/h ihre Spur ziehen würden.
Da würde ich mir allerdings auch sorgen um Frau und Kind machen.
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.128
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
Bio und PW/PW-X
AW: Green Mover Outlaw

Um mal wieder auf das Thema zu kommen, ich finde das neue GM optisch echt den Hammer, falls ich nächste Jahr wirklich umziehe und sich mein Arbeitsweg auf 22-25Km verlängert wäre es eine echte Option zum Auto, das normale E45 fährt zwar super, aber ich kann mich mit der Optik einfach nicht anfreunden. 27,5 Zoll ist auch super Tourentauglich und dann noch die Geländetauglichkeit... ich glaub ich verkauf mein Copperhead ;) Mich würde noch interessieren was das Bike wiegt?
 
Stuki

Stuki

Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
1.001
Ort
Fellbach bei Stuttgart
Details E-Antrieb
Brose Drive S, BionX PL HT, Bio-CANYON 9 kg
AW: Green Mover Outlaw

Bei meinem Kalkhoff BS 10 mit dem 45er Antrieb wird das Kennzeichen auch gepflegt in der Tasche durch die Gegend gefahren,
der 45er Aufdruck ist fachmännisch durch ein normales Bosch-Logo ersetzt worden und die Kennzeichnung unten am Rahmen
ist mit einem (Steinschlagschutz) überklebt ääähhhh verschönert worden :D

Auf Fahrradwegen überhole ich äußerst rücksichtsvoll und vorsichtig und fahre wirklich maximal 25 km/h.
Wenn die Wege aber morgens um 6 Uhr verwaist sind lasse ich es auch mal krachen.
Mit dem Restrisiko muss ich leben.

Das Problem Wald habe ich mit dem Kalkhoff nicht, ist leider gänzlich ungeeignet :eek:
Aber dafür habe ich ja mein Haibike :D

Wenn Du mit dem "Restrisiko" leben kannst......ich könnte es nicht. Wenn es unglücklich läuft fährst Du jemanden um und er ist querschnittsgelähmt (derartige Unfälle passieren ja auch mit rein muskelbetriebenen Rädern). Dann hast Du einen Haftungsfall in Millionenhöhe am Hals und wirst Deines Lebens nicht mehr froh. Geschädigter, Krankenkasse, sonstige Leistungserbringer-alle gegen einen, nämlich Dich. Und natürlich vom Schicksal des Geschädigten ganz zu schweigen. Sorry, ich bin nun wirklich keine Spaßbremse und gehe zum Lachen auch nicht in den Keller-aber dieses "Restrisiko" halte ich persönlich für unverantwortlich.
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Um mal wieder auf das Thema zu kommen, ich finde das neue GM optisch echt den Hammer, falls ich nächste Jahr wirklich umziehe und sich mein Arbeitsweg auf 22-25Km verlängert wäre es eine echte Option zum Auto, das normale E45 fährt zwar super, aber ich kann mich mit der Optik einfach nicht anfreunden. 27,5 Zoll ist auch super Tourentauglich und dann noch die Geländetauglichkeit... ich glaub ich verkauf mein Copperhead ;) Mich würde noch interessieren was das Bike wiegt?
Dito, das Rad hat wirklich schöne Detaillösungen wie Kennzeichenhalterung und dezente Unterbringung der Beleuchtung.
Über den Spiegel kann man sich ja streiten, ist aber leider gesetzlich verordnet.

Wenn ich den Spiegel bei meinem Kalkhoff BS 10 so sehe (Würg) ist der Spiegel bei Bulls ne reine Augenweide :D

Wenn jetzt noch ein 45er Fully käme :rolleyes::)

Eigentlich hätte ich das erste 45er MTB mit Strassenzulassung von Haibike erwartet (so kann man sich täuschen)
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Wenn Du mit dem "Restrisiko" leben kannst......ich könnte es nicht. Wenn es unglücklich läuft fährst Du jemanden um und er ist querschnittsgelähmt (derartige Unfälle passieren ja auch mit rein muskelbetriebenen Rädern). Dann hast Du einen Haftungsfall in Millionenhöhe am Hals und wirst Deines Lebens nicht mehr froh. Geschädigter, Krankenkasse, sonstige Leistungserbringer-alle gegen einen, nämlich Dich. Und natürlich vom Schicksal des Geschädigten ganz zu schweigen. Sorry, ich bin nun wirklich keine Spaßbremse und gehe zum Lachen auch nicht in den Keller-aber dieses "Restrisiko" halte ich persönlich für unverantwortlich.
Das Risiko hält sich für mich in sehr überschaubaren Grenzen, 90% meiner Fahrten ereignen sich auf öffentlichen Straßen.
Von Montags bis Freitag nutze ich morgens um 6.00 Uhr für ca. 5km eine Fahrradweg.
Auf diesem Weg kommen mir in der ganzen Woche maximal 3-4 Radfahrer entgegen (wenn es hochkommt)

Abends gehts dann auf der Straße, da wesentlich schneller wieder nach Hause.

Dieses Risiko kann ich mit meinem Gewissen gerade noch so vereinbaren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

turbo911

Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
582
Ort
71691 Freiberg
Details E-Antrieb
Puma, Xin-Feng, Bionx, Konions, Sanyo, A123, CA's
AW: Green Mover Outlaw

Wow, das Teil hat was.

Der Akku scheint optisch nicht größer zu sein als der bisherige, allerdings schreiben sie 20,4Ah !!!
Vermutlich sind da schon die neuen Panasonic 3400mah Zellen verbaut, 10S6P.

Man kann gespannt sein...
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Wow, das Teil hat was.

Der Akku scheint optisch nicht größer zu sein als der bisherige, allerdings schreiben sie 20,4Ah !!!
Vermutlich sind da schon die neuen Panasonic 3400mah Zellen verbaut, 10S6P.

Man kann gespannt sein...
Interessant, hab ich glatt überlesen und das Gehäuse scheint identisch mit dem E-45 !

Also die Akkuunterbringung und Technik schreitet wirklich rasant voran, vor nicht allzulanger Zeit war der Panasonic 24 Volt/16 Ah Akku
noch ne richtige Diskussionsgrundlage.

Bulls scheint momentan überhaupt kräftig am entwickeln zu sein, lt. meinem Händler ist in absehbarer Zeit ein Fully
mit gedrehtem Boschmotor ähnlich dem Haibike zu erwarten. (angeblich wurden schon Flyer an die Händler geschickt)

Versuche morgen mal was greifbares in die Finger zu bekommen
 
franz_elektro

franz_elektro

Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
580
Ort
Allgäu
Details E-Antrieb
2 mal Goswiss
AW: Green Mover Outlaw

Bulls scheint momentan überhaupt kräftig am entwickeln zu sein,
Schön, aber die sollen doch bitte die Wünsche der "Altkunden" nicht ignorieren und einen Teil ihrer Energie in die "Bestandspflege" einbringen (Softwareupdates bzgl. Unterstützungsmodi, Abhilfe bei quietschenden und rasselnden Bremsen u.s.w.).

Grüße f.
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

O.K aber die Bremsen sind kein spezielles Bulls Problem.

Hatte jahrelang Ärger mit meinen Scheibenbremsen und diese "klingenden Scheiben" während der Fahrt sind absolut nervig.

Seit ich an beiden Rädern Magura Scheibenbremsen fahre habe ich keinerlei Probleme mehr, ich bin absolut zufrieden.
 
FischerTrochtelfingen

FischerTrochtelfingen

gewerblich
Mitglied seit
15.02.2011
Beiträge
458
Ort
Trochtelfingen
Details E-Antrieb
diverse :-)))
AW: Green Mover Outlaw

Sobald es lieferbar ist könnt ihr es in Natura anschauen - Termine gibts aber leider noch keine ....

sobald was neues bekannt ist gibts ein Update.

Grüße
martin
 
bigfoot

bigfoot

Mitglied seit
22.04.2012
Beiträge
401
Ort
52xxx
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT, E45 Green Mover, E-Smart
AW: Green Mover Outlaw

Bin ja mal gespannt, ob DAS Teil wirklich bergtauglich ist.
ich bin ja sehr zufrieden mit meinem E45 und habe jetzt fast 3.000 km auf dem Buckel, aber ein Kletterer ist der Green Mover nicht.
Da kommt viel zu früh und schnell die Temperaturanzeige, die dann sehr spät erst erlischt, und auch sonst, aufgrund des Gewichtes etwas zu behäbig.
 
R

raptora

AW: Green Mover Outlaw

Sobald es lieferbar ist könnt ihr es in Natura anschauen - Termine gibts aber leider noch keine ....

sobald was neues bekannt ist gibts ein Update.

Grüße
martin
Kannst du schon Informationen über das neue Bulls Fully mit gedrehtem Boschmotor liefern oder herrscht da
bei euch Händlern noch Infosperre bis zur Messe ??
 
FischerTrochtelfingen

FischerTrochtelfingen

gewerblich
Mitglied seit
15.02.2011
Beiträge
458
Ort
Trochtelfingen
Details E-Antrieb
diverse :-)))
AW: Green Mover Outlaw

leider ja, aber die ist ja bereits diese Woche :)
 
Thema:

Bulls Green Mover E45 Outlaw (GoSwiss HR-Nabenmotor)

Werbepartner

Oben