Bulls Green Mover 2011 GoSwiss Drive Motor / Steuerung überprüfen

Diskutiere Bulls Green Mover 2011 GoSwiss Drive Motor / Steuerung überprüfen im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Gemeinde, ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch da ich Probleme mit meinem gebraucht gekauftem E-Bike Bulls Green Mover Lavida...
C

Ciron

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Gemeinde,

ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch da ich Probleme mit meinem gebraucht gekauftem E-Bike Bulls Green Mover Lavida BJ 2012 habe. Zuerst fiel der Motor zeitweise aus, das Display schaltete in Stand-by. Danach sprang der Motor gar nicht mehr an.

Soweit ich das eroieren konnte habe ich ein Rad mit einem ganz alten Go SwissDrive Antrieb mit kabelloser Funkverbindung. S. Display
IMG_20220702_211648.jpg


Ich habe bereits überprüft was ich nur überprüfen konnte. Habe auch diverse Fehler gefunden. U.a. Kontaktprobleme an der Displayhalterung und an der Sateliten- Bedieneinheit (erhöhter ohmscher Wiederstand etc.) Das konnte ich alles soweit durch Reinigung mit Isopropanol etc. lösen. Das paairing zum SPD (nehme an das ist der Funk Impulsgeber am Vorderrad bzw. Geschwindigkeitsmesser) und zum Akku funktionieren. Der Akku (habe 2, beide ausprobiert) ist m.E i.O.

Ich habe den Schrumpfschlauch am Hinterrad zum Motor aufgeschnitten und dort auch eine lose Quetschverbindung der Haupt-Minus-Leitung festgestellt o_O Finde ich ist schon echt der Hammer aber nun gut. Auch behoben - aber bike läuft immer noch nicht. Die Verbindung zum Rosenberger Stecker habe ich soweit durchgemessen. Schein alles i.O zu sein.
Es gehen 3 Leitungen vom Akku / Rosenbergerstecker in den Motor. Haupt + , Haupt - , Steuerleitung blau(Stecker) auf gelb(Motor)

IMG_20220702_211740.jpg
IMG_20220702_211949.jpg


Der Motor hat 36V. Der Akku stellt 40V zur Verfügung. Da der Motor dennoch nicht läuft interessiert mich folgendes:

- Was ist das für eine blaue Steuerleitung vom Akku? Ich denke es müsste ein Signal für den Motor sein. Was wäre denn da für Strom/Spannung zu messen? Ich messe da gegen Minus nichts

- Kann der Fehler im Motor liegen? Wenn ja was genau? Ich habe nach einer Anleitung um Öffnen des Motors im Netz gesucht jedoch leider nichts gefunden. Ich habe gelesen dass sie wohl verpresst sind und nicht zu öffnen sind. Ein Defekt des Motors mit Austauschkosten von ca. 800-900€ für den Motor ohne Lohnkosten etc. wäre ein wirtschaftlicher Totalschaden und nebenbei eine Katastrophe für mich.

Hintergrundinfo:
Ich habe das Rad 1 Jahr. Es hat trotz des Alters nur ca. 1.000km gelaufen

Danke im voraus
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
841
Punkte Reaktionen
676
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Suntour HESC Heckmotor
das Display zeigt kein Speedsignal, daher ist es auch nicht verbunden. Schonmal die kleine Batterie im Speedsensor gemessen ? Und die vom Display selbst . Es gibt auch „neue“ CR2032, die von Anfang an zu wenig Spannung haben.
Der Motor funktioniert aber auch ohne Geschwindigkeitsanzeige / Speedsensor.

Dann würde ich mal das Display resetten (kleiner Knopf auf der Rückseite für Kulispitze, neu Pairen).

Die blaue Steuerleitung vom Akku zum Motor ist ein Spannungsniveau, mit dem dem Motor die Unterstützungsstufe mitgeteilt wird.
Das habe ich mal hier beschrieben:

Irgendwo gibts ein ZEG Video, wo ZEG die Neuerungen des Kabelgebundenen Displays erläutert.
Dort ist auch die Rede vom übergang analoge Steuerung auf digitale Steuerung.
Da ich noch die Funksteuerung habe, habe ich mal geprüft, ob ich etwas analoges am Rosenberger messen kann.

Da scheint die Leistungsstufen-Wahl per analogem Spannungsniveau vom Akku an den Motor über den reserved(?)-Kontakt zu gehen.

Im Stand habe ich gemessen:

Aus.........0,03 mV
Reku......4.46 V
St 1 ........5.84 V
St 2 ........6.91 V
St 3 ........7.89 V
St 4 ........8.86 V
St 5 ........9.84 V

Gemessen habe ich Kontakt 2 gegen Minus (Kontakt 5)

 
C

Ciron

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Das Display ist mal verbunden und mal nicht. Die Verbindung ist instabil. Die Batterie ist in Ordnung.
Danke für die Antwort. Das war schonmal genau das Richtige.
Warum auch immer messe ich das mit einem meiner beiden Akkus jetzt ebenfalls diese Werte zwischen Minus und Steuerleitung. Der Motor springt leider trotzdem noch nicht an.
Gibt es eine Reperaturanleitung für den Motor? Soweit ich das sehen kann ist der verschraubt. Sollte also auch geöffnet werden können. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das eine Werkstatt überhaupt in Erwägung zieht. Ich weiß aber auch nicht was mich da im Inneren erwarten wird.
Den Motor neu einzuspeichen fände ich ebenfalls nicht lustig
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
841
Punkte Reaktionen
676
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Suntour HESC Heckmotor
Go Swissdrive Experte für Reparaturen und Diagnose ist @brako hier im Forum. Der meldet sich sicher.

Gerne kaputt gehen die Motoren, wenn man die Bremsscheibe mit zu langen Schrauben befestigt. Dann trifft es die Elekronik. Ich glaube 7mm max.Länge, steht meines Wissens aber auch auf dem Motor.

kommt denn auf der Plus Leitung auch 36 Volt an ?
 
C

Ciron

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Das Rad hat hydraulische Felgenbremsen. Kann daher also nicht sein.
Ja, s. Bild oben. Ich habe 40V zwischen Haupt + und Haupt -
zwischen Minus und Steuerung je nach Stufe 0-9,77V DC.

Zu genau dem Motor habe ich natürlich nichts gefunden. Ich befürchte aber, dass im Inneren eine Steuerelektronik sitzt welche defekt ist...
 
Hamburch

Hamburch

Dabei seit
29.08.2017
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
92
Details E-Antrieb
Go Swissdrive Bike-Bus, MXUS XF07
Gerne kaputt gehen die Motoren, wenn man die Bremsscheibe mit zu langen Schrauben befestigt. Dann trifft es die Elekronik. Ich glaube 7mm max.Länge, steht meines Wissens aber auch auf dem Motor.
Es stimmt zwar, dass man keine zu langen Schrauben verwenden soll aber wenn man die trotzdem verwendet wird nur das Lager beschädigt. Der Platine kommt da nichts in die Quere.
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
841
Punkte Reaktionen
676
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Suntour HESC Heckmotor
Ah, ok, so genau weiss ich es nicht.
 
G

GoswissdriveANT

Dabei seit
20.01.2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
38
Hallo Gemeinde,

ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch da ich Probleme mit meinem gebraucht gekauftem E-Bike Bulls Green Mover Lavida BJ 2012 habe. Zuerst fiel der Motor zeitweise aus, das Display schaltete in Stand-by. Danach sprang der Motor gar nicht mehr an.

Soweit ich das eroieren konnte habe ich ein Rad mit einem ganz alten Go SwissDrive Antrieb mit kabelloser Funkverbindung. S. DisplayAnhang anzeigen 455405

Ich habe bereits überprüft was ich nur überprüfen konnte. Habe auch diverse Fehler gefunden. U.a. Kontaktprobleme an der Displayhalterung und an der Sateliten- Bedieneinheit (erhöhter ohmscher Wiederstand etc.) Das konnte ich alles soweit durch Reinigung mit Isopropanol etc. lösen. Das paairing zum SPD (nehme an das ist der Funk Impulsgeber am Vorderrad bzw. Geschwindigkeitsmesser) und zum Akku funktionieren. Der Akku (habe 2, beide ausprobiert) ist m.E i.O.

Ich habe den Schrumpfschlauch am Hinterrad zum Motor aufgeschnitten und dort auch eine lose Quetschverbindung der Haupt-Minus-Leitung festgestellt o_O Finde ich ist schon echt der Hammer aber nun gut. Auch behoben - aber bike läuft immer noch nicht. Die Verbindung zum Rosenberger Stecker habe ich soweit durchgemessen. Schein alles i.O zu sein.
Es gehen 3 Leitungen vom Akku / Rosenbergerstecker in den Motor. Haupt + , Haupt - , Steuerleitung blau(Stecker) auf gelb(Motor)

Anhang anzeigen 455408 Anhang anzeigen 455409

Der Motor hat 36V. Der Akku stellt 40V zur Verfügung. Da der Motor dennoch nicht läuft interessiert mich folgendes:

- Was ist das für eine blaue Steuerleitung vom Akku? Ich denke es müsste ein Signal für den Motor sein. Was wäre denn da für Strom/Spannung zu messen? Ich messe da gegen Minus nichts

- Kann der Fehler im Motor liegen? Wenn ja was genau? Ich habe nach einer Anleitung um Öffnen des Motors im Netz gesucht jedoch leider nichts gefunden. Ich habe gelesen dass sie wohl verpresst sind und nicht zu öffnen sind. Ein Defekt des Motors mit Austauschkosten von ca. 800-900€ für den Motor ohne Lohnkosten etc. wäre ein wirtschaftlicher Totalschaden und nebenbei eine Katastrophe für mich.

Hintergrundinfo:
Ich habe das Rad 1 Jahr. Es hat trotz des Alters nur ca. 1.000km gelaufen

Danke im voraus
Lass das mit dem messen direkt an den Kabeln mal sein .... das bringt nur Unglück...
Versuche vollgendes....
Es gibt einen sogenannten Notlauf falls mal das Display bzw. Speedsensor defekt sind oder fehlen!!!
Mit diesem kann man auch testen ob die Aussetzer vom Motor, display/speedsonor problem oder tatsächlich Motor probleme sind!

Egal ob das Display an oder aus ist.
Den Taster am Akku drücken und gedrückt halten( wie beim paring)
Aber so lange drücken und nicht loslassen bis die 3 LED aufleuchten!!
Dann loslassen, nun sollte alle 4 Lampen aufleuchten und auch an bleiben, dann bist du schon im notlauf und kannst losfahren!
Die Unterstützung sollte etwa so stark sein wie bei der Stufe 3 (normal) im Display!!
 
Thema:

Bulls Green Mover 2011 GoSwiss Drive Motor / Steuerung überprüfen

Bulls Green Mover 2011 GoSwiss Drive Motor / Steuerung überprüfen - Ähnliche Themen

Bulls Green Mover mit SwissDrive ANT+ keine Funktion: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor kurzen ein defektes E-Bike gekauft (Bulls GreenMover Mountain) Ich selbst...
Bulls Green Mover Sportslite 2011 Akku auf ein Model 2012 passend?: Hallöchen! ich besitze ein Bulls Green Mover Sportslite aus dem Jahr 2011. Mein Akku ist noch top. Ich kann als Zweitrad (für mein zweiten...
Green Mover Green mover Akku BMZ Motor goswiss: „Hallo in die Runde, nachdem ich versucht hatte, für mein bewährtes Bulls Green Mover (Baujahr 2011) einen Ersatzakku zu finden, erhielt ich vom...
Bulls E 45 Go Swiss Drive: Mein Bulls E 45 Green Mover Bj 2013 zeigt im Display einen Motorverbindungsfehler an. Kabel, Stecker am Akku sind geprüft, demnach müsste der...
Bulls Bulls Lacuba 2018 defekt - nichts geht mehr: Hallo zusammen, ich bin neu hier und schreibe heute das erstemal. Ich besitze zwei Ebikes (dieses hier und ein Radon MTB mit Bosch). Nicht...
Oben