Bulls evo estram FS45 der größte Fehlkauf aller Zeiten und keinerlei Support

Diskutiere Bulls evo estram FS45 der größte Fehlkauf aller Zeiten und keinerlei Support im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich habe seit 2019 dieses Bike und bis vor 3 Wochen war alles gut. Plötzlich schaltet das Bike während Bergfahrten unvermittelt ab. Kurze...
M

mymog

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe seit 2019 dieses Bike und bis vor 3 Wochen war alles gut. Plötzlich schaltet das Bike während Bergfahrten unvermittelt ab.
Kurze Zeit später sofort wieder ein. Kann ja mal vorkommen. Plötzlich kommt das häufiger vor und vor 2 Wochen hat es komplett ausgeschalten und nicht mehr ein. Keine Chance, ohne Antrieb nach Hause!
Macht Spaß im Schwarzwald!

Also hab ich mich entschieden das Bike zum Händler zu bringen. Obwohl eigentlich jeder weiß das ZEG Händler wenig Ahnung haben.
Beim Auslesen war wohl nichts festzustellen und dabei wurde der letzte Softwarestand aufgespielt.
Wieder zuhause den Akku geladen und wieder los. Nach 30 Km an einer Steigung genau dasselbe, schaltet ab und Ende!

Wieder zum Händler damit und wollte es wieder Auslesen lassen. Jetzt konnte der Akku keine Verbindung mehr zum Motor aufnehmen.
Somit war war kein Aulsesen mehr möglich, dafür hat man mir aber den Schlüssel vom Akku abgebrochen.
Somit könne man nichts mehr für mich tun war die Aussage. Generell hilft jetzt nur noch das sog. Kreuztauschen also einfach neue Komponenten einbauen und schauen ob es besser wird!!!!!
Welchen Aussage.!
Zwischenzeitlich habe ich Kontakt zu ZEG Brose und BMZ aufgenommen damit klar war das ich beim Händler wahrscheinlich wenig Erfolg haben werde.

Nur BMZ hat sich etwas bemüht und mir angeboten den Akku zu prüfen. ZEG und Brose nehmen sich sofort raus Sie könne mitnichten helfen ich soll mich
An den Händler wenden.
Den Akku den ich dann zu BMZ geschickt habe wurde mir mitgeteilt sei kaputt.

Daraufhin habe ich mir einen neuen Akku bestellt (650€), diesen Geladen und die erste Tour gemacht. Nach 300m an der ersten Steigung nach 20 km
Genau dasselbe das Bike schaltet abund ist nicht mehr zum leben zu erwecken.
Wieder zuhause den Akku nochmal,s geladen wird auch als komplett voll angezeigt. Ins bike eingebaut aber lediglich die LED blinken einmal auf jnd das warst.
Das Bike reagiert nicht!!!!!

Wassool der Kunde jetzt machen?
Eine neuen Motor kaufen um zu schauen ob es besser wird?
Jeder versteckt sich hinter der abgelaufenen Gewährleistung !

Der Kunde steht im Regen, die haben ihre Kohle verdient ich kann schauen wo ich bleibe.

Solange das Bike funktioniert hat war wirklich ok aber jetzt wenn die Garantie durch ist man verloren!,


Eines ist klar ein Bike asdem Hause ZEG davon kann ich nur abraten die wollen nur was verkaufen und dann wars das.
Dieses liest man aber in vielen Foren ich aber leider auch zu spät.
Ich kann also wirklich nur Abraten von ZEG und auch von Bulls !

Ich bin jetzt mal gespannt wie es mir weiter ergehen wird aber ich habe kaum Hoffnung das ich zu einem Erfolg kommen werde
Ausser unter Einsatz von viel Geld, aber dann haben alle Beteiligten ihr Ziel ja erreicht.
Geld verdienen auf dem Rücken des Kunden.

Vielleicht weiß jemand noch eine guten Rat.

Danke
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
631
Punkte Reaktionen
892
Ort
Templin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Zuständig ist immer der Händler, bei dem das Bike gekauft wurde und nicht etwa Brose oder Bulls. Ein ernstzunehmender Händler sollte in der Lage sein, ein solches Problem bis zu der den Ausfall verursachenden Komponente zurückzuverfolgen.
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
3.437
Punkte Reaktionen
2.892
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Für mich sieht das nach Kontaktfehler aus, irgendein Kabel gebrochen (wackler), ich würde - da keine Gewährleistung mehr greift und der Händler inkompetent scheint, das Bike selber zerlegen und alles überprüfen, das ist kein Hexenwerk, wenn man sorgfältig vorgeht. Da der Akku plötzlich kaputt war, vermutlich zwischen Akku und Motor od Akku und Display. Wenn nicht, brauchst du einen Fachmann zum Platinenprüfen, das kannst du wohl selber nicht.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.293
Punkte Reaktionen
16.127
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 29000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich kann also wirklich nur Abraten von ZEG und auch von Bulls !

Da hattest du ziemlich viel Pech und so wie du schreibst, fehlt dir diplomatisches Geschick um den Händler zu motivieren dir zu helfen. Wenn dir der Rundumschlag hier im Forum weiter hilft, sollˋs mir egal sein.
Ich hatte knapp 8 Jahre ein Bulls E45 und bin damit über 90.000km gefahren. Alle anfallenden Probleme wurden von meinem ZEG Händler gelöst. Ich kann niemandem abraten bei einem ZEG Händler zu kaufen. Auch wenn es ein Bulls ist.

Da dein Motor mehrere km problemlos funktioniert, spricht alles für einen erneuten Akkudefekt. Da der neu gekaufte Akku noch in der Gewährleistung steckt, sollte es kein Problem darstellen ihn zu überprüfen.
Wie viele km bist du mit dem Rad gefahren? Rein von der kalendarischen Alterung sollte ein Akku nach 3 Jahren noch benutzbar sein. Wenn du natürlich die maximale Motorleistung sehr oft nutzt, altert der Akku übermässig schnell.
 
M

mymog

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die Tipps, den Händler der mir sagt er kann nichts mehr für mich tun motivieren?
Soll ich einen 100€ Schein ans Bike binden wenn ich es zu ihm bringe ?
Und dann plötzlich antwortet das Bike wieder?
Wissen sie ich bin jeden Tag in Technik, Vertrieb und Support beschäftigt und das seit mehr als 23 Jahren.

Meine Kunden erfahren Unterstützung, so eine Aussage ich kann nichts mehr für sie tun würde es bei mir nach 20 Minuten nicht geben
Aber was solls jeder denkt eben anders.

Übrigens hat das Bike ca 7000 km!

Danke
 
D

Dotwinn

Dabei seit
02.08.2021
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
79
Tja gib das Rad zur Überprüfung mit Fahrtest in die Werkstatt.
Zahl die Rep und gut.
Oder mach es wie ich ,bau es selbst auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.293
Punkte Reaktionen
16.127
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 29000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Soll ich einen 100€ Schein ans Bike binden wenn ich es zu ihm bringe ?

Wie sollte ihn das motivieren? Wenn dein Auftritt beim Händler ähnlich ablief wie dein erster Beitrag hier im Forum kann ich mir schon vorstellen, dass er dich nicht ernst genommen hat.
Ich verstehe deinen Frust und der ist durchaus berechtigt. Nur eben nicht sonderlich zielorientiert. Vielleicht gibt es noch einen anderen Händler in deiner Nähe der sich mit Brose auskennt?
 
Thema:

Bulls evo estram FS45 der größte Fehlkauf aller Zeiten und keinerlei Support

Bulls evo estram FS45 der größte Fehlkauf aller Zeiten und keinerlei Support - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bulls Lacuba Evo 10 2020 Keine Leistung mehr nach Bremsscheibentausch: Hallo, seit März 2020 habe ich das Bulls Lacuba Evo 10 2020 mit dem Brose s-mag 90nm Motor und bin bisher absolut begeistert gewesen von dem...
Bulls Unterstützungsaussetzer - E-Stream Evo 3 Modell 2020 mit Brose s mag: Hallo Forum, nachdem ich nach stundenlangem recherchieren im Web keine eindeutige Antwort finden konnte, habe ich mich nun hier angemeldet und...
sonstige(s) Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt: Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt, zum Beispiel dass Ihm nach Ablauf der Gewährleistung bereits ein wirtschaftlicher...
sonstige(s) Brose Motoren und Kompatibilität: Liebe E-Biker, wie so viele vor Euch stehe ich vor der Wahl: Brose oder Bosch? Vor einem Jahr war ich weniger schlau als heute, und habe mir ein...
Bulls Erfahrungsbericht BULLS E-Bike E-Stream EVO 45 FS mit Brose Motor: DER „SUV“ UNTER DEN E-BIKES So wird es beschrieben auf der Web Site des Herstellers, leider kann ich nur negatives erzählen. Bestellt habe ich das...
Oben