Bulls E45 Stecker verschmort

Diskutiere Bulls E45 Stecker verschmort im Green Mover Forum im Bereich Nabenmotoren; An meinem Bull E45 ist ein Pin des Steckers ziemlich verschmort. Überraschenderweise kann ich immer noch fahren. Ursache ist eventuell, dass sich...
R

road-movie

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
6
An meinem Bull E45 ist ein Pin des Steckers ziemlich verschmort. Überraschenderweise kann ich immer noch fahren. Ursache ist eventuell, dass sich ein Kabel a.d. Scheibenbremse aufgerieben hat.

Habt Ihr Tipps oder Erfahrungen, wie ich am besten verfahre? Gibt es z.B. das originale Steckerpaar noch oder könnt Ihr einen guten Ersatz empfehlen? Auch eine Empfehlung für einen Werkstatt mit Erfahrung und Versandoption wäre hilfreich. Die Fahrradwerkstatt meines Vertrauens hat leider kaum Erfahrung mit E-Bikes.

Zur Not bekomme ich einen Stecker auch selbst angeschraubt/-gepresst/-gelötet.

Vielen Dank für gute Tipps!
 

Anhänge

  • IMG_2520.JPG
    IMG_2520.JPG
    89,6 KB · Aufrufe: 58
  • IMG_2521.JPG
    IMG_2521.JPG
    97,7 KB · Aufrufe: 54
  • IMG_2524.JPG
    IMG_2524.JPG
    173,7 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_2519.JPG
    IMG_2519.JPG
    88 KB · Aufrufe: 53
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.590
Punkte Reaktionen
4.988
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ursache ist eventuell, dass sich ein Kabel a.d. Scheibenbremse aufgerieben hat.
Dadurch kriegst du evtl einen Kurzschluss oder Abriss, aber das würde nicht deinen Kontakt abnutzen. Das passiert bei schlechtem Kontakt an dem Stecker mit hohem Übergangswiderstand (wird dann heiss).
Bei dem Stecker kann ich dir leider aus dem Stand nicht helfen, aber offensichtich ist auch die "Buchse" geweitet. Die müsstest du also auch ersetzen. Warum also nicht eine ganz andere 3-polige Stecker-Buchse Kombination einbauen.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.135
Punkte Reaktionen
15.795
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich hab beim letzten Bullen eine Steckverbindung von Weipu verbaut. War nicht ideal, hat aber bis zum bitteren Ende funktioniert.
Neuer Motorstecker Bulls E45

Vielleicht wäre ein 3-poliger Anderson Powerpole besser geeignet um den Motorstecker zu ersetzen.
Ansonsten, wie schon erwähnt @brako ansprechen. Er sollte helfen können. Die örtlichen ZEG Händler werden nicht helfen können( und wahrscheinlich auch nicht wollen.)
 
R

road-movie

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
6
Vielen Dank für Eure Antworten, auch die Diskussion im verlinkten Thread sind interessant.

Ich habe brako kontaktiert.
 
R

road-movie

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
6
Gibt es eine genauere Anleitung, wie ich den Stecker ausbauen kann? Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich das Pedal abschrauben. Muss das Tretlager auch raus?
Mit anderen Worten: Sollte ich das als Laie probieren?
 

Anhänge

  • IMG_2603.JPG
    IMG_2603.JPG
    234 KB · Aufrufe: 32
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.135
Punkte Reaktionen
15.795
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Die Kurbel sollte man ausbauen um ordentlich arbeiten zu können.
Es ist vorteilhaft das Tretlager auszubauen oder wenigstens zu lockern weil sonst die Aufnahme für den Kettenschutz stört. Du musst den grauen Kasten oberhalb des Tretlagers öffnen und dort die drei Kabel vom Motorstecker aus den Wagoklemmen ziehen. Ich weiss nicht aus dem Kopf ob das Kabel durch den Rahmen gezogen wird. Falls ja, befestige ein Dummykabel am Ende des Motorkabels und ziehe es durch den Rahmen. Damit kannst du später das neue Motorkabel durch den Rahmen ziehen.
Kritischer wird wohl die andere Seite sein. Das Kabel vom Motor bekommt man nicht so ohne weiteres ab. Ich würde das Kabel vom Motor abschneiden und mit Lötverbindern den neuen Stecker befestigen.
 
R

road-movie

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
6
Danke für die Antwort und Entschuldigung für die lange Zeitspanne. Das Hinterrad ist seit geraumer Zeit in einer Werkstatt und alle warten auf die Lieferung von einem neuen Freilauf. Die Werkstatt macht auch das Kabel am Motor neu.

Kann ich das Tretlager überhaupt selbst ausbauen? Ich habe von der linken Kurbel die beiden Imbusschrauben gelockert, aber es bewegt sich nichts. Ich nehme an, das muss zur nächsten Werkstatt mit dem passenden Werkzeug und Wissen?
 

Anhänge

  • IMG_2716.JPG
    IMG_2716.JPG
    226,2 KB · Aufrufe: 17
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.135
Punkte Reaktionen
15.795
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Du musst die grosse Plastikschraube mit dem Innentorx abschrauben. Die sollte nur handfest angeschraubt sein.
Dafür gibt es einen Adapter für Steckschlüssel.

Das Innenlager kannst du selbst wechseln. Hier ist eine Anleitung dafür. Brauchst wieder einen Adapter zum Lösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

road-movie

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
6
Danke, das ist eine Top-Service-Antwort! :) Ehrlich gesagt traue ich es mir nicht so richtig zu, aber bevor ich das Rad zweimal zu einer örtlichen Werkstatt bringe (ausbauen und neues Kabel später einbauen) und es mir tagsüber oft so schwer fällt, die Zeit zu finden, probiere ich es mal selbst und habe bestellt ... Ich kann mich nur positiv überraschen und was neues Lernen ist immer gut! :)
 
Thema:

Bulls E45 Stecker verschmort

Oben