sonstige(s) Brose Motor Innenleben, Freiläufe etc.

Diskutiere Brose Motor Innenleben, Freiläufe etc. im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Denke nicht, dass der Motortausch die Garantie verlängert. Aber bitte den Thread nicht zerlabern, Blick auf den Titel hilft :)
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
37.285
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Denke nicht, dass der Motortausch die Garantie verlängert. Aber bitte den Thread nicht zerlabern, Blick auf den Titel hilft :)
 
Miki68

Miki68

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
240
Ort
57555 Brachbach
Was passiert den eigentlich mit den beim Händler ausgetauschten Motoren? Werden die eingeschickt zur kontrolle? Weiß das einer?
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
37.285
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Die gehen zurück, erst mal zum Bike Hersteller, zumindest bei Speci. Was dann Brose damit macht, versuche ich zu eruieren.
 
Gege

Gege

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
462
Punkte Reaktionen
351
Ort
Eppingen
Details E-Antrieb
Bosch CX, Bosch Performance
@OldMan54 also doch 35 im Durchmesser, somit sind alle wichtigen Lager die den Schmutztod sterben könnten im Zubehör zu bekommen, ein ganz großes Kaufargument für den Brose und gegen den Bosch.
 
avau

avau

Dabei seit
16.09.2012
Beiträge
1.476
Punkte Reaktionen
1.577
Ort
Gi
Details E-Antrieb
CX Gen.2 / CX Gen.4
somit sind alle wichtigen Lager die den Schmutztod sterben könnten im Zubehör zu bekommen
Nur verschmutzt der Brose normalerweise nicht innen. :p(y)
Ob es den Freilauf auch einzeln geben wird?
 
motorCalc

motorCalc

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
73
Ort
Würzburg
Details E-Antrieb
Brose
Hallo torcman,

ich möchte Ihren umfassenden Beitrag nicht unbeantwortet lassen:

Danke für die Antwort. Einiges möchte ich nochmals nachfragen. 10poler 12 Nuter haben wir schon erkannt. Auch die Abmessungen des Statorzahns, woraus ich den max. Flux berechnen kann. FOC Steuerung benutzen wir auch.

Verstehen wir unter Drehmomentkonstante pro Stromeinheit daselbe? Nm/A ?


Genau, dies können Sie in Flussverkettung Vs umformen.

Warum würden Sie weniger Nm pro Ampere haben wollen? Wenn der Nutzer in einer Situation nur 10Nm haben will, dann will ich ihm es mit niedrigsten möglichen Strom liefern. Richtig?

Die FOC bietet weitere Möglichkeiten, Sie können nicht nur den Strom absenken sondern mit erhöhtem Strom in der Feldschwächung höhere Drehzahlen abbilden, oder die Eisenverluste mindern. Dies ist immer ein lokales Optimierungsproblem, das anwendungsspezifisch zu lösen ist - und uns noch viel Luft für weitere Verbesserungen liefert.

Ok, das ist die Antwort, die ich angefragt hatte. 0.19Nm/A. Mit max 6Nm (30A Wicklungsstrom) das heißt weit unterhalb des max Flux des Statorzähne. Ja, da haben Sie noch Luft nach oben.

6Nm mal 9x2.82 sind 152Nm. Sie begrenzen auf 90Nm. Da haben Sie noch sehr viel Reserve nach oben, oder wie ich es nenne, das Derating hier ist vorzüglich.


Danke für die Antworten.

Gehen wir zu Getriebe über.


Diese Themen würde ich gern persönlich mit Ihnen diskutieren, ich freue mich auf eine Einladung zur Unterhaltung.

Mit freundlichen Grüßen,

motorcalc
 
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
4.187
Punkte Reaktionen
6.382
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
@motorCalc : Danke für die ausführlichen Beschreibungen, auch wenn ich sie größtenteils nicht verstehe.
Mich würde interessieren, ob der OEM-Partner Zugriff auf die oben beschriebenen Einstellparameter für die Motoransteuerung hat, oder ob dieser Teil weitgehend gekapselt ist und der OEM-Partner keinen Einfluss auf die Parameter nehmen kann.
Das interesssiert mich, weil angeblich der Brose im Spezialized Levo ineffizient arbeitet. Angeblich deshalb, weil ich noch keine belastbaren Messungen für eine Ineffizienz hier finden konnte.
Wenn Sie diese Frage aus betrieblichen Gründen nicht beantworten können, habe ich Verständnis dafür.
 
H

hna

Wenn ich mir den zerlegten Brose Motor so ansehe ist das im Vergleich zum zerlegten Bosch Motor im Nachbarforum bei Brose ja alles sehr einfach und zierlich.
Was besonders auffällt ist dass der Elektromotor bei Brose im Vergleich zu Bosch sehr klein ist. Kann das die Ursache für die Leistungsdifferenz zu Bosch sein?
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
37.285
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Ich glaube einfach, nach einigen Gesprächen, dass es Hersteller (Motorseitig und von Bike Seite) gibt, die nicht in die Leistungsschiene von Bosch gehen wollen.
Das ist inzwischen fast wie bei den Pkw-Motoren, will ich bewusst einen Saugmotor oder will ich einen Turbo?
 
J

Joe23

Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
346
Details E-Antrieb
XDURO2011,2XBofeili 1st Gen
Ist der Brose-Antrieb ein sensorless System oder gibt es Anzeichen für Sensoren.
Hat der Motor nur die drei Phasenleitungen oder führen weitere Drähte zum Motor?
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
37.285
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Brose 11.jpg
 
Urr

Urr

Dabei seit
18.04.2016
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
128
Details E-Antrieb
Brose
Wenn ich mir den zerlegten Brose Motor so ansehe ist das im Vergleich zum zerlegten Bosch Motor im Nachbarforum bei Brose ja alles sehr einfach und zierlich.
Meinst du Stator und Rotor oder meinst du das Getriebe? Kannst du zum Vergleich mal die Größen des CX -Motors (nicht Getriebe etc.) nennen? Das habe ich nämlich nicht gefunden.
 
radomas

radomas

Dabei seit
25.06.2011
Beiträge
912
Punkte Reaktionen
1.681
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ IPU.R660
... ich denke, @hna hat das einfach mal so geschrieben, andere hatten schon viel Plaste ausgemacht.
Fachleute wie @torcman bescheinigten dem Motor zumindest ein gewisses Potential.
 
J

Joe23

Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
346
Details E-Antrieb
XDURO2011,2XBofeili 1st Gen
Habe mir gestern noch die Antwort auf die Frage geholt, ob der Brose-Antrieb ein sensorloser ist. Direkte Auskunft gab es nicht, genauso wie seinerzeit bei Bosch. Aber folgende Erprobungsresultate ergeben klar sensorless:

1.)Beim Antreten mit ganz langsam gesteigerter Tretfrequenz bemerkt man, einen sanften Drehmomentstoß jeweils in ca.10 Uhr (von der Kettenblattseite gesehen) Pedalstellung auf beiden Pedalen. Auf den übrigen Drehwinkeln ist bei dieser niedrigen Tretfrequenz keine Wirkung des Motors zu verspüren.

2.)Die Schiebehilfe ist beim Stillstand des Rades nicht aktiv, kommt dann aber ab einer gewissen Schiebegeschwindigkeit.

Mein eigentliches Interesse galt dem Kettenblattspeider
FSA Nr 148 . Da konnte ich sehen, dass er innen einen zylindrischen Ansatz hat, mit einem Durchmesser von etwa 50 mm. Leider konnte ich den Durchmesser nicht genau ermitteln, weil die verfügbare Schiebelehre zu kurze Schnäbel hatte. Da ich einen sochen Spider an meinen Bofeilimotor anbauen möchte und dazu ein M45 links Gewinde anbringen lassen müsste, wäre für mich der genaue Durchmesser von Bedeutung. Zusätzlich wäre die Information von Interesse ob der Spider in diesen Bereich aus Stahl besteht?

Kann mir da bitte einer der Brosebesitzer weiterhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fatzkiste

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2015
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
64
@OldMan54 also doch 35 im Durchmesser, somit sind alle wichtigen Lager die den Schmutztod sterben könnten im Zubehör zu bekommen, ein ganz großes Kaufargument für den Brose und gegen den Bosch.



...auch wenn der Thread schon älter ist...

Das im Brose Motor verbaute Lager 6807 ZV ist NICHT das Lager 6807V ! Und das Lager 6807 ZV im Brose Motor hat 34mm!!! Innendurchmesser. Es ist nicht im Handel erhältlich. Genauso verhält es sich mit dem Nadellager HK243016 2RS. Dieses Lager auf der Tretlagerwelle hat 24x30x16 mm und ist so ebenfalls nicht im Handel erhältlich. Auch nicht in China. Die Brose Motoren lassen sich somit - nach aktuellem Stand - ebenfalls nicht instand setzen. Es sei denn mir kann Jemand eine direkte Bezugsquelle für die Lager verlinken.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.512
Punkte Reaktionen
37.285
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Danke für die Info (y)
Meines Wissens ist geplant, die Überholung (Wechsel) Gates an eine externe Firma zu vergeben.
Da wird es dann auch die Option "neu lagern" geben. Wo diese Firma die herbekommt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
 
S

stucki75

Dabei seit
04.03.2016
Beiträge
460
Punkte Reaktionen
477
Hm, hab das gelesen. Kenne den ActiveLine nicht, aber ich denke die Orientierung des Freilaufs ist verkehrt beschrieben.
Würde der Freilauf so arbeiten, würde der Motor die Beine des Fahrers mitbewegen. Wären die Beine (und Fahrer) zu schwer, würde der Motor blockiert und einen extrem hohen Strom ziehen.
Ausserdem würde sich bei der beschriebenen Freilaufrichtung niemand am Bosch aufregen, dass bei diesem ein hoher innerer Widerstand vorhanden ist.
Der Motor darf keine Kraft in die Pedale einleiten, wohl aber die Pedale in den Motor
 
Thema:

Brose Motor Innenleben, Freiläufe etc.

Brose Motor Innenleben, Freiläufe etc. - Ähnliche Themen

sonstige(s) Brose-Motoren - Zahnriemen gerissen / ersetzen: [Manfred: Weiteres Thema zum Zahnriemen: Motorschäden nach Erhöhung der Riemenspannung] Das hier ist das Thema für Selberwechsler des Zahnriemens...
sonstige(s) Brose-Motordefekte (Knarz-, Knack- und sonst. Geräusche, Tritt ins Leere, schwerg. Rückwärtskurbeln): [Manfred: Die aufgetretenen Probleme sind nun in Fettschrift, findet man nun alle einfacher beim durchscrollen. - Specialized Hinweise zu Knack-...
Oben