Bremsleistung vorne / hinten (Bremsgeräusche)

Diskutiere Bremsleistung vorne / hinten (Bremsgeräusche) im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; perro: Toll gebrüllt, Löwe, aber eben auch eine ganze Menge Quatsch dabei. In der EU gibts keine Zulassung für Fahrrad- und Pedelecteile. Der...
L

Linde

Dabei seit
01.05.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
78
Ort
Leipziger Umland
Details E-Antrieb
Fischer Silent-Drive 48V
perro: Toll gebrüllt, Löwe, aber eben auch eine ganze Menge Quatsch dabei.

In der EU gibts keine Zulassung für Fahrrad- und Pedelecteile. Der Hersteller erklärt lediglich die Konformität mit geltenden Harmonisierungsnormen durch Anbringung der CE-Kennzeichnung für sein Produkt. Was die Hersteller-Selbsterklärung von Fall zu Fall tatsächlich wert ist, lasse ich an der Stelle offen.

Lukas schrieb in seinem Eröffnungstread zudem, dass die hintere Bremse beinahe keine Bremswirkung hat, seit die neue Scheibe nach einer Händlerwartung eingebaut wurde. Deren Laufbild zeigt zudem, dass er Bremsen mit breiten Belägen (ich vermute mal B01S) am Bike hat, aber eine Scheibe für schmale Beläge montiert wurde. Das ist schlicht Händlerpfusch.

Im Übrigen sich über das richtige Bremsen zu streiten, war hier nicht das Thema.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.611
Punkte Reaktionen
1.877
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
mit der rechnung der schwägerin würde ich ohne termin einfach zur werkstatt fahren. das radl ist so ja eigentlich nicht wirklich verkehrssicher.

ich würde dabei dann auch fragen, warum keine originale bremsscheibe verbaut wurde.

und richtiges bremsen sollte man tatsächlich üben. dazu gibt es videos auf youtube. ist aber nicht schwer. am besten auf glattem asphalt anfangen, und später dann erst auf lockerem untergrund.

niemand hier im forum ist als perfekter radfahrer geboren worden. das hat also jeder hinter sich...😉
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.963
Punkte Reaktionen
2.332
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
ich geb dir grundsätzlich Recht. Ich gehe erstmal davon aus, dass sowohl die CE korrekt ist und auch die Werkstatt weiß was sie tut - bis zum Beweis des Gegenteils. Wenn ich aber 300 m bergab nur hinten bremse wundert es mich nicht, dass ich das Rad nichtmehr blockieren kann, egal mit welcher Scheibe. Aber so eine Beurteilung ist immer zweifelhaft, ich weiß nicht wie schnell und wie schwer der TO war, in welchem Zustand die Beläge, und warum überhaupt ein Rad blockieren sollte - ich möchte das nicht im Fahrbetrieb. Aber ich bin sicher, dass mit neuen sauberen Belägen das Hinterrad bei jeder Scheibe blockiert werden kann.
 
Meister783

Meister783

Teammitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.642
Punkte Reaktionen
12.019
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Die hintere Bremsscheibe ist eine KCNC Razor
KCNC Razor Bremsscheibe für X7 Scheibenbremse
Die typische Leichtbau Bremsscheibe. Die taugt eigentlich nur um bei einem Leichtbau Projekt die letzten
paar Gram raus zu kitzeln. Die Bremsleistung ist lausig und sie frisst Bremsbeläge wie meine Schwester
Gummibärchen.
Ich kann mir nicht vorstellen das ein Fahrradhändler diese Scheibe auf Lager hat und in ein Pedelec verbaut.
Weg mit der Scheibe und durch Eine mit mehr Metall ersetzen.
Am besten die Gleiche wie vorne. Shimano RT56 z.B.
Shimano Bremsscheibe SM-RT56 6-Loch Modell 2020
Tipps zum richtigen Bremsen kann man sich dann auch sparen.
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
vielen, vielen, DANK, für die vielen Informationen.
Bremsen zu lernen bzw zu üben hab ich mittlerweile wohl verstanden und glaube mittlerweile ganz gut im Griff.
Muss aber dazu sagen, ich besitze nun seit knapp zwei Wochen das e-Bike. Meine letzten Erfahrungen zu einem Fahrrad liegen gut drei Jahrzehnte zurück und da hat sich schon einiges getan :X3: 😂

Möchte aber kurz zu den Bremsscheiben zurückkommen.
Hab gestern eine Tour gemacht und musste irgendwann auch wieder mal abwärts :sneaky:
Dabei sind mir die Bremsen geräuschtechnisch fast um die Ohren geflogen, da kamen Geräusche daher, die hatte ich noch nie gehört. Unangenehm war es aber, als die Bremsen anfingen ohne zu bremsen, also beim reinen gerade-ausfahren, zu quietschen :(
Der Zufall wollte es wohl, das ich nur wenige Kilometer vom Händler entfernt war und ich diesen gleich mal aufsuchte.

Er meinte, die derzeit hinten verbaute Bremse sei absolut nicht seine erste Wahl, das Problem sei aber, das die gleiche Bremsscheibe wie vorne seit Monaten nicht lieferbar wäre und er derzeit keine andere Alternative hätte......
Er hat mir nun um das Problem der Störgeräusche, quietschen und schlechte Bremsleistung erstmal Scheibe und Bremsbacken nochmal komplett getauscht und mich gebeten das Ganze zu beobachten....
Leichtbauweise hin oder her, glaub funktionieren sollte dies Bremskombi ja trotzdem und Geräuschfrei?

Sonst hab ich jetzt mal geschaut, vorne auf der Bremsscheibe steht, wie hier auch schon erwähnt Shimano RT56-M.
Auf der Hinteren Bremsscheibe (wie auch schon erwähnt) Razor 180.

Frage nun:
Könnte ich versuchen, online eine Shimano RT56 mit 180mm irgendwo in den Weiten des Internet zu bekommen und diese einfach 1zu1 gegen die Razor Bremsscheibe tauschen?
Sollte doch eigentlich nur, Rad runter, 6 Schrauben lösen, neue Bremsscheibe rauf, angeschraubt und Rad wieder eine sein, oder?
Allzu-große Tricks eine Bremsscheibe zu wechseln sollte es doch nicht geben, oder?

Frage wäre vielleicht noch, ob die Bremsbacken belassen werden können?
Vielen DANK :)
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Danke, die scheinen die Bremsscheibe ja immerhin lagernd zu haben :)
Euro 12,90 Versand für mich nach AT ist aber auch nicht ohne.
Hab aber schon etwas geschaut, ganz vereinzelt scheint eine 180mm Bremsscheibe doch verfügbar zu sein.
So oft, wie ich aber "nicht verfügbar" lese, scheint mein Händler aber für die 180mm Ausführung, was die derzeitige Liefersituation anbetrifft, immerhin nicht unrecht gehabt zu haben.
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Die Shops in Österreich musst du selber durchsuchen, da kann ich dir nicht helfen.
Das passt schon, das schaffe ich :sneaky:
Unabhängig von der Liefersituation finde ich die Preisspannen aber schon erstaunlich?
Manche bieten eine RT56 Bremsscheibe für knapp 15,- Euro an, andere verlangen über Euro 40,- echt heftig. Wenn die als Shimano RT56 angeboten wird, sollte die Bremsscheibe sollte doch wohl immer die Gleiche sein?
 
S

super-michi

Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
422
Ort
Celle
Details E-Antrieb
3xBionx, 3xBosch, 1xShimano und 2x E Auto
Du hast jetzt hinten neue Scheibe und Beläge wenn ich das richtig verstanden habe? Was für eine Scheibe wurde denn montiert? Es muss nicht unbedingt diese eine Scheibe sein.
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
@super-michi
Nachdem der Händler derzeit nur die Razor 180mm lagernd hat, würde wiederum diese inkl. neuer Bremsbacken verbaut :(
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Nachdem das Bremsen mit der KCNC Razor echt unangenehm ist und die Bremse hinten mittlerweile sogar schon beim nicht bremsen extrem lästige "Quietschgeräusche" von sich gibt, hab ich mir jetzt online eine Shimano RT56M bestellt, welche heute noch geliefert werden müsste.

Muss denn an der Bremse irgendwas eingestellt werden?
Kann da soweit keinerlei Stellschrauben oder ähnliches erkennen.
Frage ist nur, ob ich die Bremsscheibe selbst tauschen kann, wären ja nur die 6 Schrauben zum öffnen, Bremsscheibe getauscht und wieder angeschraubt...
Oder muss ich damit wieder zum Fach-Händler, damit der mir die von mir besorgte Bremsscheibe tauscht und einstellt....?
 
E

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
79
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
Aus deinen Fragen erkenne ich, das du nur sehr wenig wenn überhaupt eine Ahnung von Bremsanlage hast. Ich würde sagen besser Finger weg als später auf die Nase fallen.

MfG kheinz
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
@E-St.Goar richtig, bin Elektriker hat ne hab da absolut nichts mit Bremsanlagen zu tun 😉
Würde mir aber schon zutrauen die neue Bremsscheibe gegen die Alte auszutauschen, die Frage ist halt, ob sonst noch was gemacht werden muss? LG
 
E

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
79
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
Beim Kauf darauf achten, das die neue Bremsscheibe den gleichen Durchmesser wie die Alte hat.
In der Regel wird der Bremssattel mit zwei Schrauben - die durch ein Langloch gehen an der Gabel befestigt. Innerhalb dieser Langlöcher kann der Sattel bewegt / an die Scheibe angepasst werden.
Sattel montieren und darauf achten das nach mehrmaligem ziehen des Handbremshebels ( im Stand) der Abstand / der Spalt vom Bremsbelag
- rechts und links - zur Bremsscheibe gleich groß ist.
Die Schrauben müssen mit einem Tropfen - Loctite schraubensicherung
gesichert eingedreht werden.

MfG kheinz
 
L

lukass2000

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
War gestern nun doch beim Händler und hab die Bremsscheibe dort tauschen lassen.
Bremsverhalten mit der Shimano Bremsscheibe ist 1000zu1 im Verhältnis zur Razor....
Nun klappt auch bremsen mit der Hinterbremse ohne vorher ein Studium gemacht haben zu müssen :)
Danke für alle Tipps :)
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.794
Punkte Reaktionen
3.940
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Wie schon in Beitrag #14 geschrieben, waren an der alten Scheibe deutliche Verfärbungen durch Überhitzung zu sehen.
Das Leichtbau-Bremsscheibchen hat dies zwar begünstigt, kam aber vermutlich auch durch Fehlbedienung - Dauerbremsen bergab ohne benützen der vorderen Bremse.
Ich befürchte, die selben Probleme treten mit der neuen Scheibe nach einiger Zeit wieder auf, weil auch damit die Bremse überhitzt und die Beläge verglasen.
Abhilfe wäre das Mitbenützen der Vorderradbremse.
 
Thema:

Bremsleistung vorne / hinten (Bremsgeräusche)

Bremsleistung vorne / hinten (Bremsgeräusche) - Ähnliche Themen

M1 Sterzing (HT): Hi Leute, ich interessiere mich für das Sterzing (HT) mit TQ Motor als S-Pedelec. Ich würde gerne eure Erfahrung interessieren. Ich habe schon...
Bremsen für große Hitzebelastung – ein Lösungsansatz: Bremsen kann sich durchaus zu einem Problem entwickeln, wenn man im entsprechenden Gebiet wohnt und steile Strecken abfahren muss. Darunter...
Oben