Bremse quietscht unbelastet

Diskutiere Bremse quietscht unbelastet im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, ich habe ein 2 Jahre junges Riese&Müller (mit XT Komponenten) gebraucht gekauft (720km) und bin schon 250km geradelt. Seit kurzem macht...
A

agneva

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
5
Hallo,
ich habe ein 2 Jahre junges Riese&Müller (mit XT Komponenten) gebraucht gekauft (720km) und bin schon 250km geradelt.
Seit kurzem macht mich die hintere Scheibenbremse verrückt.

Sie quietscht fürchterlich wenn man nicht bremst und nicht tritt (siehe 1.zip, dort ist eine Aufnahme drin).
Habe die Beläge schon ausgebaut, gesäubert und mit Plastilube versehen - kein Unterschied.
Den Bremssattel kann man axial verschieben, habe ihn mehrmals neu ausgerichtet, bringt auch nichts.

Was kann man tun?
Außer Umbau auf Felgenbremse o_O

MfG
 

Anhänge

  • 167,2 KB Aufrufe: 25
jopedeleco

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.067
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Hast du den Sattel nach Augenmass ausgerichtet?
Wenn ja, dann besser nach dieser Methode.:
 
Blueser

Blueser

Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
1.537
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Die Befestigung der Bremsscheibe mal kontrollieren.
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.170
Willkommen im Bremsen Nirvana. Quietschen der Bremse kann viele Ursachen haben. Unter anderem falsch eingebremst im Neuzustand, oder bereits "Glasig" gefahren, heißt, einmal zu heiß gefahren und die werden hart. Eine pipi fax Fahrrad Bremse ist nie und nimmer mit denen von Autos oder Motorrädern zu vergleichen. Eine Fahrrad Bremse braucht, um richtig und einwandfrei zu funktionieren, ein ganz bestimmtes Fenster, zu kalt ist nix...und zu heiß erst recht nicht.

Und am Schluß noch ein Tipp von mir: niemals irgend welche "Substanzen" beim reinigen auf Fahrrad Bremsen anbringen. Keine Ahnung was "Plastilub" sein soll. Egal ob Kupferpaste oder ähnliches, Finger weg ❗
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
574
1.Luft im System,
2.Zuwenig Abstand von Bremsbelägen zur Bremsscheibe, Bremsflüssigkeitsbehälter überfüllt ( Schleifgeräusche bei jeder Umdrehung)
3. Verzogene Bremsscheibe
Dies mal kontrollieren.
 
T

trailmania

Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
62
Schau mal, ob die Bremsscheibe einen Schlag hat. Hierfür gibt es extra Werkzeuge, mit denen Du den Schlag herausbekommst. Kannst es auch mit den Fingern probieren, aber dann am Besten mit Handschuhen um kein Hautfett auf die Scheibe zu applizieren.
 
E

Ezeyer

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
13
Naja, eine neue Bremscheibe kostet um die 8-12 Euro, ob es da sich lohnt extra ein Werkzeug für den Schlag herauszubekommen anzuschaffen - so oft muss man das eigentlich nicht machen - vorallem bei einem typischen Verschleißteil wie der Scheibenbremse ....
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.170
Da muss ich jetzt mal nachhaken, wie ist es möglich das die Beläge "angeblich" zu wenig Abstand zur Scheibe haben? Ist ja im Falle des Themenstarters nicht gegeben. Das Fahrzeug hat angeblich 1000km Gesamtkilometer Laufleistung. Scheibe und Beläge sind bereits dem Verschleiß ausgesetzt.

Ich behaupte sogar, die Ursache für die Quietschgeräusche ist der inzwischen zu große Abstand ❗ich persönlich würde von einem Fachmann die Bremse neu entlüften und befüllen lassen. Nur zur Sicherheit, daß Fahrrad ist gebraucht, egal wie viel Km Laufleistung, alles zurück auf Anfang, gleich neue Beläge mit rein, also quasi Neuzustand. Und bei der Gelegenheit die Bremse komplett von diesem "Plastilube" befreien. Hauptsächlich die Haltebelagschraube muss picko bello trocken und fettfrei sein. Auf ihr "Gleiten" die Bremsbeläge, durch Paste oder ähnlichem entsteht in Kombination mit Bremsstaub eine Kruste, auf welcher die Beläge "verklemmen". Ich schreibe jetzt hier explizit nur für den Hersteller Shimano ❗
 
Zuletzt bearbeitet:
A

agneva

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
5
Die Scheibe ist nicht krumm, die Schrauben habe ich nachgezogen, sie waren einen Hauch zu lose würde ich sagen. Vorne waren sie etwas fester.
Danach habe ich die Beläge angephast. Fazit -> Ruhe. Was es jetzt war kann ich nicht sagen. Ich muss auch noch eine längere Tour fahren, vielleicht kommt das geeier dann wieder :X3:

Anschließend habe ich mich 1h mit dem Ausrichten des Bremssattels beschäftigt, was mich in den Wahnsinn getrieben hat.
Nach 1h habe ich dann gemerkt warum es nicht klappen will, sprich nach dem Festziehen der Luftspalt mal links oder rechts mehr ist: Der Seitenständer ist qausi am Bremssattel mit befestigt und verbiegt diesen ein wenig :notworthy:

Man bräuchte einen Montageständer, also auf den Kopf gedreht und noch mal justiert.


Keine Ahnung was "Plastilub" sein soll. Egal ob Kupferpaste oder ähnliches, Finger weg ❗
ATE Plastilube 75 ml
 
Dille

Dille

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.663
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Gratuliere. Genau den Effekt hab ich an meinem Rad auch bemerkt.
Allerdings kontrolliere ich die Ausrichtung des sattels immer noch einmal, wenn ich neben dem Rad stehe (und es dabei an sattel und Lenker halte, damit ich von oben die beiden Luftspalte anvisieren kann). Dabei stützt der Ständer natürlich nicht.
Ja, montageständer hilft!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

agneva

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
5
Beim Auto/Moped mit schwimmendem Sattel geht das deutlich einfacher :ROFLMAO:
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.170
Leute, gebt mir ein nigel, nagel neues Fahrrad, nach ca. 18km bringe ich es euch zurück. Mit völlig zerstörter Bremse. Ja, richtig gelesen, 18km, nicht 180km oder gar 1800km. Wie denn das werdet ihr euch fragen. Der Ostallgoier ist doch ein Arsch, so etwas zu schreiben, auch noch öffentlich.

Ich fahre nur 8km von den 18km 1000hm permanent bergab. Ohne die Bremse vorher, unten im Tal wenigstens ein wenig vorher eingebremst zu haben...dabei stelle ich mich auch noch blöd an, bermeke nicht das ich permanent ganz leicht bremse, also andauernd mit anliegenden Belägen bremse, und um den völligen Kollaps endgültig der Bremse zu besiegeln, bremse ich auch noch massiv vor Spitzkehren die Karre ein, genau so wie F1 Autos in Monza 🙈...

Habe fertig...
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
574
Da muss ich jetzt mal nachhaken, wie ist es möglich das die Beläge "angeblich" zu wenig Abstand zur Scheibe haben? Ist ja im Falle des Themenstarters nicht gegeben. Das Fahrzeug hat angeblich 1000km Gesamtkilometer Laufleistung. Scheibe und Beläge sind bereits dem Verschleiß ausgesetzt.

Ich behaupte sogar, die Ursache für die Quietschgeräusche ist der inzwischen zu große Abstand ❗ich persönlich würde von einem Fachmann die Bremse neu entlüften und befüllen lassen. Nur zur Sicherheit, daß Fahrrad ist gebraucht, egal wie viel Km Laufleistung, alles zurück auf Anfang, gleich neue Beläge mit rein, also quasi Neuzustand. Und bei der Gelegenheit die Bremse komplett von diesem "Plastilube" befreien. Hauptsächlich die Haltebelagschraube muss picko bello trocken und fettfrei sein. Auf ihr "Gleiten" die Bremsbeläge, durch Paste oder ähnlichem entsteht in Kombination mit Bremsstaub eine Kruste, auf welcher die Beläge "verklemmen". Ich schreibe jetzt hier explizit nur für den Hersteller Shimano ❗
Äh, du weißt aber schon, das wenn der Überlaufbehälter überfüllt ist, Du dann bei neuen Bremsbelägen die Kolben zurückdrückst und dann der Abstand zur Scheibe zu klein sein kann? Wenn er, wie von Dir geschrieben zu groß wäre, wie soll dies dann schleifen/quietschen? Kapier ich nicht.
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
574
Die Scheibe ist nicht krumm, die Schrauben habe ich nachgezogen, sie waren einen Hauch zu lose würde ich sagen. Vorne waren sie etwas fester.
Danach habe ich die Beläge angephast. Fazit -> Ruhe. Was es jetzt war kann ich nicht sagen. Ich muss auch noch eine längere Tour fahren, vielleicht kommt das geeier dann wieder :X3:

Anschließend habe ich mich 1h mit dem Ausrichten des Bremssattels beschäftigt, was mich in den Wahnsinn getrieben hat.
Nach 1h habe ich dann gemerkt warum es nicht klappen will, sprich nach dem Festziehen der Luftspalt mal links oder rechts mehr ist: Der Seitenständer ist qausi am Bremssattel mit befestigt und verbiegt diesen ein wenig :notworthy:

Man bräuchte einen Montageständer, also auf den Kopf gedreht und noch mal justiert.



ATE Plastilube 75 ml
Darum mit Drehmoment anziehen. Ganz einfach
 
A

agneva

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
5
Wechselt ihr regelmäßig die BF ?
Laut div. Fahrradhändler ist ein 2 jähriger Wechsel nicht vorgesehen, nur wenn es Probleme gibt.

Zum Wechseln braucht man son Trichter habe ich herausgefunden.
 
T

T212

Dabei seit
15.05.2018
Beiträge
232
Details E-Antrieb
HNF UD1 25km/h, Nuvinci 380SE und Bosch CX
Mineralöl als Bremsflüssigkeit muss nicht gewechselt werden, das ist korrekt.

Der Trichter alleine reicht nicht, man benötigt auch noch eine Spritze nebst passendem Schlauch, aber das gibt's für wenig Geld im Set.
 
Thema:

Bremse quietscht unbelastet

Bremse quietscht unbelastet - Ähnliche Themen

  • Magura MT4 quietscht beim Bremsen

    Magura MT4 quietscht beim Bremsen: Hallo, ich besitze ein Tern Vektron S10. Dort sind Werksseitig Magura MT4 vorn und hinten verbaut. Bremsen wurden nach dem Kauf gut eingebremst...
  • Bremse quietscht im Stand Electra Loft Go 8i

    Bremse quietscht im Stand Electra Loft Go 8i: Hallo zusammen, ich habe für meine Lebensgefährtin das Electra Loft Go 8i geholt. Leider quietscht die vordere Scheibenbremse im Stand, sobald...
  • Fischer 1722 Bremse quietscht, schlechte Bremswirkung

    Fischer 1722 Bremse quietscht, schlechte Bremswirkung: Wie im Titel angeführt, habe ich trotz neuer Bremsbeläge (Shimano B01S) eine schlechte Bremswirkung an beiden Bremsen. Zudem quietscht es auch...
  • hydraulische bremse quietscht

    hydraulische bremse quietscht: Moin zusammen, ich habe ein Pro connect s und wollte mal fragen, was man machen kann, wenn die Bremsen,(hydraulische Scheibenbremsen) ...
  • Ähnliche Themen
  • Magura MT4 quietscht beim Bremsen

    Magura MT4 quietscht beim Bremsen: Hallo, ich besitze ein Tern Vektron S10. Dort sind Werksseitig Magura MT4 vorn und hinten verbaut. Bremsen wurden nach dem Kauf gut eingebremst...
  • Bremse quietscht im Stand Electra Loft Go 8i

    Bremse quietscht im Stand Electra Loft Go 8i: Hallo zusammen, ich habe für meine Lebensgefährtin das Electra Loft Go 8i geholt. Leider quietscht die vordere Scheibenbremse im Stand, sobald...
  • Fischer 1722 Bremse quietscht, schlechte Bremswirkung

    Fischer 1722 Bremse quietscht, schlechte Bremswirkung: Wie im Titel angeführt, habe ich trotz neuer Bremsbeläge (Shimano B01S) eine schlechte Bremswirkung an beiden Bremsen. Zudem quietscht es auch...
  • hydraulische bremse quietscht

    hydraulische bremse quietscht: Moin zusammen, ich habe ein Pro connect s und wollte mal fragen, was man machen kann, wenn die Bremsen,(hydraulische Scheibenbremsen) ...
  • Oben