Bremse gerissen? (Bremsbacke oder wie man das nennt bei Scheibenbremse)

Diskutiere Bremse gerissen? (Bremsbacke oder wie man das nennt bei Scheibenbremse) im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hi Leute, mein Conway ECC 300 aus 2017 eierte bei den letzten Fahrten beim Bremsen. Ich hab wohl den Fehler gefunden, bitte mal das Bild...
B

bastel42

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
81
Hi Leute,
mein Conway ECC 300 aus 2017 eierte bei den letzten Fahrten beim Bremsen.

Ich hab wohl den Fehler gefunden, bitte mal das Bild begutachten: Mir scheint, die Bremse ist gerissen!

Laut Web ist das eine Shimano BR-M365. Steht das auch auf der Bremse irgendwo?

Passiert sowas öfter? Oder gehört das so?


Muss morgen mal beim Händler anrufen.
Kann mir vorab jemand sagen, ob man da was besseres einbauen kann?



bremse.jpeg
 
brille

brille

Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
158
Punkte Reaktionen
60
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
TSDZ 2-350W, 36V/882Wh Akku
Shimano Bremsen sind soweit OK. Die Risse dürfen nicht sein! Wieviele Km haben die drauf?

Edit: Das Betriebsgesamtgewicht würde mich auch interessieren.
 
Blackburn5

Blackburn5

Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
1.655
Ort
bei Leipzig
Details E-Antrieb
Haibike Sduro mit PW , Haibike Sduro mit PW SE
Mal abgesehen davon das solche Risse nicht normal sind, sollten sie sich an der Stelle nicht auf das Bremsverhalten auswirken. Diese Laschen halten nur den Splint welcher wiederum die Bremssteine an Ort und Stelle hält. Und das sind sie ja. Also sollte die Bremse auch normal bremsen.
 
E

elRadish

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
172
Ich vermute eher, dass der Riss eine Folge des Eierns ist, nicht die Ursache. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie so ein Riss ein Eiern verursachen kann. An dieser Stelle sollte normalerweise ja überhaupt keine Kraft anliegen.

Vielleicht hat die Bremsscheibe einen Schaden, der zu einer entsprechenden Belastung der Beläge führt?
 
B

bastel42

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
81
zur Frage von brille: Fahrer 120kg + Rad.
Deswegen hab ich aktuell auch einen anderen Thread aufgemacht, in dem ich ein neues Bike suche.
Aber ich MUSS Radfahren, das ist mein Problem.

Kann man die Bremse problemlos durch ein besseres Modell austauschen?

Vielleicht gehört die Nut auch so, die Kanten sind leicht abgerundet.
Trotzdem: das Bike eiert beim Bremsen, das darf nicht sein. Mache heute einen Servicetermin aus.

Laufleistung kann ich nicht sagen, da zwischendrin der Computer gewechselt wurde. Schätze mal, nicht mehr als 1000km.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
1.098
Hmm, da ist Ferndiagnose schwierig. Wenn das auf dem Bild kein Riss ist, sondern eine fertigungsbedingte Kante, dann ist die Bremse o.k. und nicht das Problem.

Wenn das Rad beim bremsen eiert, wie darf ich mir das vorstellen? Das Fahrverhalten wird instabil, es fängt an zu pendeln?
Da würde ich ganz zuerst den Luftdruck der Reifen überprüfen, dann den der Gabel (falls das eine Luftgabel hat), dann den festen Sitz der Schnellspanner, den Rundlauf der Felgen, den Rundlauf der Reifen, die Speichenspannung und den Steuersatz.
Dann hast du den Missetäter zu 99% gefunden.
 
E

elRadish

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
172
Vielleicht gehört die Nut auch so, die Kanten sind leicht abgerundet.
Trotzdem: das Bike eiert beim Bremsen, das darf nicht sein. Mache heute einen Servicetermin aus.
Bei näherer Betrachtung würde ich sagen, das gehört so.
Ein Servicetermin macht Sinn, bei solchen Themen ist Ferndiagnose und Halbwissen nicht ideal.
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.868
Punkte Reaktionen
8.642
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, R+M, Alutech
Wenn es darum geht

InkedBremseI.jpg


würde ich aus der Ferne sagen, daß es eine Gußnaht ist, wie auf der anderen Seite. Ich würde mal mit einer Lupe nachschauen oder ein Makrofoto machen.

Wenn du dir unsicher bist, geh zu einem Fachmann, wenn du einen findest :unsure: ;)
 
imlime

imlime

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
381
Punkte Reaktionen
357
Ort
Südbaden
Details E-Antrieb
PW-SE Hardseven
Wenn ich ein Foto reinstelle gehört eine Markierung um die Stelle.
Wo soll denn da ein Riss sein ? Ich sehe bloss Überstände von der Ausformung.

Das ist doch kein Riss.
 
Nixauto

Nixauto

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
416
Punkte Reaktionen
490
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
@bastel42 , das ist definitiv kein Riss. Die andere Seite zeigt eine ähnliche Ausformung, vermutlich vom Guss. Heißt, das gehört so.
Ich fahre im übrigen die gleiche Bremse an meinem Giant Dirt Mtb.
Wenn die Bremse eiert ist wahrscheinlich die Bremsscheibe verzogen oder bereits unter das Nutzungslimit abgenutzt . Das liegt bei der Bremse üblicherweise bei 1.5mm.
Neue Scheiben haben aber nur 1.8mm das bedeutet, das je nach Nutzung die Scheiben nach 1000km durchaus abgenutzt sind und nun so dünn, das die Bremse beim Bremsen flattert und instabil wird.
Mess mal die Bremsscheiben Dicke mit einer Schieblehre. Wenn das keine 1.5 mm mehr sind, solltest Du sie dringend austauschen (lassen).
 
hwg

hwg

Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
432
Punkte Reaktionen
598
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
R&Mculture Rohloff/Classic • Flyer TS7.80 • isyXXL
Sieht fast so aus, als ob der Spalt = Riss links zwischen dem Ende vom rotem Kreis und Kopf vom Splint weiterläuft. Könnte aber auch Dreck sein.
Nur für ein Foto wäre etwas mehr Licht und vorab den Dreck mit einem Lappen / Tempotuch abwischen optimal gewesen.
Könnte nicht am Splint bzw. Ausbauversuch der Beläge mal etwas viel Kraft angewendet worden sein?
Denn außer den Splint zu führen und die Beläge damit zu sichern - können nur nach unten raus, zur Scheibe / Nabe hin, treten hier keine Belastungen auf.

Gruß hwg
 
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
4.018
Punkte Reaktionen
6.043
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Kann man die Bremse problemlos durch ein besseres Modell austauschen?
Ich empfehle bei dem Systemgewicht eine größere Scheibe. Ich fahre mit einem vergleichbaren Systemgewicht 220er Scheiben vorne und 200er Scheiben hinten. Die haben ausreichend Reserve.
Besseres Modell. Das ist Anschauungssache. Ich verwende die Hopetech V4 oder Magura MT7. Bei Shimano kann ich nicht mitreden.
 
B

bastel42

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
81
Das Foto ist gestern abend auf die Schnelle entstanden. Sorry.

Hab morgen einen Termin in der Werkstatt, dann weiss ich mehr. Wollte nur vorab Meinungen.

Werde den Profi auf die größeren Scheiben ansprechen. Hersteller ist mir egal, es muss halt funktionieren.

Also vermutlich einfach abgenutzt, weil dicker Fahrer = hohe Masse und vergleichsweise kleine Bremse beim schnellen eBike = hohe Belastung.

Wenn ich bei hoher Geschwindigkeit bremse, spüre ich am Lenker, wie das Vorderrad zu flattern anfängt und mal nach links und mal nach rechts zieht. Wie wenn jemand am Lenker ziehen würde. Also Ablenkung Links-Rechts
Luft ist ausreichend im Reifen.

Kann ich den Thread irgendwie umbenennen auf "Rad eiert beim Bremsen?"
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.235
Punkte Reaktionen
5.771
Ein Bremssattel kostet 10€ und ist in 5 Minuten ersetzt.....

Je größer die Scheiben, desto weniger Belastung auf dem Bremssattel - bei erhöhter Bremsleistung. Technisch könnte es sich bei einem einspurigem Fahrzeug als "schwieirg" beweisen, daß mit der Bremse gezielt eingesetzt eine Wegänderung erreicht werden kann.

Verschleiß kann man "mal eben" selbst feststellen - zur Not das VR demontieren, in großer Not einfach mal in neue Beläge zu 5€ investieren. Es ist "enttäuschend" zu sehen, die Werkstatt zieht den Splint, stopf neue 5€ Beläge rein, biegt den Splint um. Das meint 5 Minuten - 5€ Material oder weniger = 50€ für den Kunden.......

Kann man sich drauf einlassen - ist garantiert "lernbefreit" - etwas zu lernen ist ja auch sehr negativ.
 
Zuletzt bearbeitet:
imlime

imlime

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
381
Punkte Reaktionen
357
Ort
Südbaden
Details E-Antrieb
PW-SE Hardseven
Ich gehe mal vom Vorderrad aus, oder ?!
Wenn Du ein links/rechts Ziehen hast, kann auch der Schnellspanner oder das Lenkkopflager locker sein.
Wenn die Bremse nur "rubbelt" kann die Scheibe an einer Stelle verschmutz sein oder nicht parallel zu den Belägen laufen.
Habe ich bei mir öfters. Schnellspanner auf / mit gezogener Bremse Schnellspanner wieder zu. Fertig.
Bin gespannt, was Dein Schrauber sagt :coffee:
Wenn Du kein Downhill fährst, kannste das Geld für neue Bremse sparen.
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.739
Punkte Reaktionen
2.634
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
@bastel42
Du fährst schnell und bist mit einigem an Masse unterwegs. Finde es schlau das Du die Bremsanlage vom Experten nachschauen lässt. Die paar Euro sind gut investiert wenn Du es gegen einen High-Speed Abflug gegenrechnest.

Schau dem Experten über die Schulter und lass es Dir erklären, dann kannst Du in Zukunft die Bremse selbst besser einschätzen und warten.
 
B

bastel42

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
81
Kann man sich drauf einlassen - ist garantiert "lernbefreit" - etwas zu lernen ist ja auch sehr negativ.
Keine Ahnung, was mir das sagen soll.

Nur soviel: Ich bin bereit zu lernen. Hab das aber noch nie gemacht und im Augenblick andere Probleme.
Ich MUSS aber 3x die Woche E-Bike fahren.

Daher bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Bike (anderer Thread), wollte aber solange mit dem vorhandenen Trekking-Rad weiterfahren, das ist aber nach 5 Fahrten in einer Woche nach langer Abstinenz jetzt kaputt. Also habe ich ein Problem.

Also bitte um Nachsicht, ich werde mich da sicher noch einarbeiten, aber im Augenblick gönne ich dem Händler seine 50,- Euro. Zumal die Händler wegen Corona derzeit sicher darauf angewiesen sind.
Außerdem würde ich das "Lernen" vielleicht nicht gerade an einem sicherheitskritischen Bauteil beginnen. :)

Genau deswegen stelle ich als Laie meine Frage den Experten im Forum. Könnte ich alles selbst, müsste ich nicht fragen.

@imlime: Ja, Vorderrad. Links-/Rechts-Ziehen ist das Problem. "Rubbeln" kenne ich von älteren Bremsen, das ist es nicht.

@Singing-Bard: die Einstellung und Formulierung gefällt mir besser, als die von Rublih, danke. :)
Vermute auch, daß es am Gewicht liegt = Verschleiss.
 
cube_one

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
1.084
Punkte Reaktionen
1.025
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
aber im Augenblick gönne ich dem Händler seine 50,- Euro. Zumal die Händler wegen Corona derzeit sicher darauf angewiesen sind.

Jep, die sind gerade sooo sehr darauf angewiesen, dass sie Dir wahrscheinlich einen Termin in 6-8 Wochen geben werden.... 😂
 
B

bastel42

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
81
Jep, die sind gerade sooo sehr darauf angewiesen, dass sie Dir wahrscheinlich einen Termin in 6-8 Wochen geben werden.... 😂
ich bin dann mal hier raus. Sorry.
Irgendwie gefällt mir der Umgang hier nicht. Kann nicht jeder ein Fahrrad-Profi sein.
Ihr könnt den Thread schliessen.

Hab für morgen früh einen Termin bekommen.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
1.706
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
ich bin dann mal hier raus. Sorry.
Irgendwie gefällt mir der Umgang hier nicht. Kann nicht jeder ein Fahrrad-Profi sein.
Ihr könnt den Thread schliessen.

Hab für morgen früh einen Termin bekommen.
stell die nerver einfach auf ignorieren und bleib weiter am ball hier.

die allermeisten im forum sind hilfsbereit und freundlich.
 
Thema:

Bremse gerissen? (Bremsbacke oder wie man das nennt bei Scheibenbremse)

Bremse gerissen? (Bremsbacke oder wie man das nennt bei Scheibenbremse) - Ähnliche Themen

Suche Ersatz für Conway ECC 300 für Wald, Wiese, Schotter, Feldweg: Hi Leute, ich habe ein Conway ECC 300 28" Herren Trekking e-Bike, Modell 2017. Dafür suche ich Ersatz. Bin 50, 183cm groß und 120kg schwer und...
Oben