Brainpower Motor Controller 250W mit S866-Display - PAS Sensor ohne Reaktion

Diskutiere Brainpower Motor Controller 250W mit S866-Display - PAS Sensor ohne Reaktion im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; klar, habe aber gelesen das du da 0 eingestellt hattest, und speedlimit kannst ja jetzt korrekt einstellen. "note: p03, p06, p07 must setting...
T

Tom12

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
346
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Denn ich glaube nicht dass ein gleichzeitiges Hochsetzen von p08 auf 100 maßgeblich war.
klar, habe aber gelesen das du da 0 eingestellt hattest, und speedlimit kannst ja jetzt korrekt einstellen.
"note: p03, p06, p07 must setting correct, if not, motor will not work, or work wrong. (p07 infos pleas ask your motor factory provide)"
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Mein größter Fehler war zu glauben ein Pedelec wäre ein Fahrrad mit Motor. Weit gefehlt, bei meinem alten E-Bike mit Bürsten-Heinzmann war das halt so, aber ein Pedelec ist etwas ganz anderes. Weiß ich jetzt.
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Zwischenbericht: Pedelec-Fahren ist super, auch mit einem 250-Watt-Frontmotor in Stuttgart. Gut, ich weiche den steilen Steigungen aus, Geräte bzw. Maschinen quälen war noch nie meins, aber es ist wirklich unglaublich wie locker ich von Stadtmitte nach Hinter-Botnang komme. Strapp strapp strapp. Und wie schnell das geht, mit einem starken E-Bike hat da glaubich ein Auto keine Chance.
So, der Controller, das Panel: Mir reicht es erstmal dass die Grundfunktionen okay sind. Der Controller hat 9 Unterstützungs-Stufen. Auf 3 - 4 fahre ich normal, mit leichten Steigungen. Stufe 5 dann ziemlich steil, so 150 Meter lang, ich sollte mal ein Foto einstellen wie steil. Da ist mir der (nicht ganz volle) Akku dann auch auf drei von fünf Balken abgesackt. Wo's wieder flach wurde waren es dann 4 Balken und danach schwache 5. Zuhause dann 4, aber die Spannungsanzeige am Akku hatte nur noch einen Balken von drei. Der vierte Balken ist wohl rot. Also Spannungsanzeige im Panel - na ja. Tacho, lustig, haha, ohne Hallsensor, und der Kilometerzähler, ich lach mich, der zählt mindestens drei Mal so viel, mindestens. Also mach ich meinen alten Tacho dran, kein Thema.
Der Motor springt kurz nach dem Antreten spürbar und angenehm an. Ich habe noch nicht ganz begriffen ob er jetzt bei schnellem oder langsamen Treten mehr unterstützt. Ich glaub bei langsamen. Aufpassen muß ich, weil die Hall-Bremsen noch nicht angeschlossen sind, mit dem Nachlaufen. Gnade Gott beim Absteigen drehen sich aus Versehen die Pedale, die Bremsen müssen unbedingt dran. Einmal hat das Vorderrad durchgedreht.
Für ca. 200 € habe ich ein ganz spezielles Pedelec das meinen Erwartungen entspricht. Mein Auto steht jetzt wohl die meiste Zeit. Und Kälte, also frieren tun nur Arme und Dumme. Hab' von früher einen orangenen Anorak, hüftlang, gefüttert, astrein für die Stadt wegen der Farbe. Nix ist mit "hab ich nicht gesehen!" & Co. KG.
Ich mach' überall Werbung für's Pedelec-Fahren. Der Akku wird gerade geladen, nachher geht's los, auf ne Spaßrunde, einfach so.
 
bbike

bbike

Mitglied seit
04.10.2015
Beiträge
2.253
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
@Raketenbändiger Das freut mich für dich das es dir gefällt . Habe immer im Hintergrund schön mitgelesen , nicht immer alles verstanden aber manchmal amüsand zu lesen . Ich versuche auch meistens aus Schrott was fahrbares zu machen und mit der Zeit blickt man immer besser durch . Auch ich bastel derzeit mit verschiedenen Nabenmotore und verstehe auch nicht warum diese mit den teureren KT Controllern nicht funktionieren und den 10 Euro Billigkontroller super laufen .
Grüße und einen guten Beschluß
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Über P07 und P18 währ der Tacho zu justieren. sollte auf ein paar zehntel km/h klappen.
Wegen Betrieb ohne Bremse:
P09 auf 1 No Zero Start.
Mit P11 raufgehen....12 währ eine ganze Kurbelumdrehung.
Gut, das es schon mal rund läuft.

mfg
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Hi,
Über P07 und P18 währ der Tacho zu justieren. sollte auf ein paar zehntel km/h klappen.
Wegen Betrieb ohne Bremse:
P09 auf 1 No Zero Start.
Mit P11 raufgehen....12 währ eine ganze Kurbelumdrehung.
Gut, das es schon mal rund läuft.

mfg
"Gut dass es schon mal rund läuft" gefällt mir sehr gut, schön geschrieben, danke. Deinen Ratschlag mit Nachjustieren habe ich rauskopiert, für "wenn ich mal gut drauf bin". Ich weiß, für Dich ist das alles kein Thema, aber es ist so wie beim PC, man sieht einfach nicht wo's klemmt, kann nicht "begreifen", mit den Händen. Muss wissen ....
Gestern habe ich für den Tachosensor aus einem Plastik-Winkelprofil (Aus'm Bastelkeller, ich sammel alles) einen Halter an den Ex-Dynamohalter drangebastelt, sowas macht mich glücklich. Und dann einen Reedmagneten (Wieder aus dem B-Keller, haha) auf die Speiche, zack, offensichtlich keine chinesische Edelstahlspeiche, mit Panzerband drangebeppt, mal gespannt ob's hebt. Weil ziemich weit außer an der Speiche.
So langsam wird das Teil fotografiertauglich, auch in Details, ich will ja niemanden mit dem Anblick erschrecken.
Die Sonne scheint, 6,9 Grad, hurra.
Ergänzung:

@Raketenbändiger Das freut mich für dich das es dir gefällt . Habe immer im Hintergrund schön mitgelesen , nicht immer alles verstanden aber manchmal amüsand zu lesen . Ich versuche auch meistens aus Schrott was fahrbares zu machen und mit der Zeit blickt man immer besser durch . Auch ich bastel derzeit mit verschiedenen Nabenmotore und verstehe auch nicht warum diese mit den teureren KT Controllern nicht funktionieren und den 10 Euro Billigkontroller super laufen .
Grüße und einen guten Beschluß
Haha, Du hättest mich lachen hören sollen bei Deinem "... nicht immer alles verstanden ....". Ich auch nicht. mein Chaos, die ganze Verwirrung, da war auch viel Verzweiflung mit dabei. Heute sieht es anders aus, ich habe viel gelernt inzwischen, morgen untersuche ich mal das abgedrehte Pedelec meines Vaters bei nem Besuch. Das ist so ein Mountainbiketeil mit Furz und Feuerstein, mit dem ist er mit 60 den Berg runterstochen, mit 83. Also das find' ich nicht lustig aber so war der schon immer. Und mit so einem guten Pedelec ist das sicher auch kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
Ist zwar schon etwas älter der thread, aber ich grab ihn mal wieder aus. Hat eigentlich jemand herausgefunden, was P20 so auf sich hat?
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Das 866 kann 4 protokolle.
Wennst mit dem P20 rumspielst, überschreibt es dir die Parameterliste.
Musst danach wieder alles neu setzen..bei Raddurchmesser steht dann 0,5..

mfg
 
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
Hi,
Das 866 kann 4 protokolle.
Wennst mit dem P20 rumspielst, überschreibt es dir die Parameterliste.
Musst danach wieder alles neu setzen..bei Raddurchmesser steht dann 0,5..

mfg
Ja, das habe ich auch gelesen. Was aber genau man damit machen kann, dazu findet sich nichts.
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
P20.0 P2, XunLiDa
P20.1 5S, Lishui ( nicht nach Kabelfarben 1:1 verdrahten,gelb mit blau tauschen)
P20.2 Alt1, ?? beginnt mit 0x92
P20.3 Alt2, ?? beginnt mit 0xBF

mfg
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Hi Ghostwriter, manchmal macht es mich echt sprachlos was Du und die anderen Jungs so alles wissen. Unglaublich.
Bin immer noch im Feldversuch mit meinem 866er. Möchte noch den Tacho-Sensor ans Hinterrad machen, ist aber aktuell zu kalt um draußen zu basteln. Und heute mache ich nen Voltmeter fertig für die Lenkermontage (Mit Stecker direkt in die Akku-Ladebuchse) weil ich wissen möchte wann die Akkuspannung die kritischen 24 Volt? unter Last erreicht. Weiter runter will ich nicht, man soll's ja nicht "unter"treiben.
Für das Bisschen Geld ist der 866 voll okay. Schön finde ich den Sanftanlauf, und dann aber "gib ihm", natürlich im Rahmen des Möglichen. Am Berg ist mein Frontmotor nicht so der Bringer, aber vom Fahrgefühl her einwandfrei. Weil der Motor zieht und nicht schiebt. Das ist natürlich Geschmacksache
Ergänzung:

Ist zwar schon etwas älter der thread, aber ich grab ihn mal wieder aus. Hat eigentlich jemand herausgefunden, was P20 so auf sich hat?
Haha, hallo Sven, also "älter" ist gut, ich lach mich. Offensichtlich bist Du neugieriger oder unerschrockener als ich, nach dem ganzen Streß bin ich nur froh dass bei mir jetzt alles einwandfrei funktioniert. Bitte wie hast Du denn das hinbekommen beim Parametrisieren mit der Anzahl der Magnete und der Drehzahl? Das war bei mir ein großer Knackpunkt.
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Unter P15 kannst die Abschaltspannung in 0,1Volt Schritten frei einstellen.
Das 866 hat eine eigene Spannungsanzeige, geht recht genau, wenn vom Akku weg gut kontaktiert wurde.
Leistungs und Stromanzeige gibts ebenso.

mfg
 
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
Die Parameter für den Motor sind bei mir fast egal. Eigentlich Wäre der Parameter 88. Ich habe 100 eingestellt und es ändert sich nichts. Deshalb war diese Einstellung bei mir Recht unkritisch. Und ja Neugier treibt mich an😁
Ergänzung:

Hi,
P20.0 P2, XunLiDa
P20.1 5S, Lishui ( nicht nach Kabelfarben 1:1 verdrahten,gelb mit blau tauschen)
P20.2 Alt1, ?? beginnt mit 0x92
P20.3 Alt2, ?? beginnt mit 0xBF

mfg
Und was genau bedeutet das? Was fängt man damit an?
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Man könnte das 866 als "Ersatz" für KM5S / SW900...Displays nutzen.

mfg
 
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
Hi,
Unter P15 kannst die Abschaltspannung in 0,1Volt Schritten frei einstellen.
Das 866 hat eine eigene Spannungsanzeige, geht recht genau, wenn vom Akku weg gut kontaktiert wurde.
Leistungs und Stromanzeige gibts ebenso.

mfg
Also bei mir gibt es keine Spannungs-,Strom- oder Leistungsanzeige. Ich habe gesehen, dass diese Anzeige eigentlich oben stehen müsste. Da steht bei mir e00.
 
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Beim 866 ?
Einmal kurz die ON/OFF Taste drücken,
rechts oben Leistungsanzeige, unten werden die gesamt km angezeigt.
nochmals kurz drücken, rechts oben Ampere, unten ,anstatt der km wird die Akkuspannung angezeigt..
"Normal" läuft rechts oben die Zeit ab Start..e00 ????

mfg
 
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
Hi,
Beim 866 ?
Einmal kurz die ON/OFF Taste drücken,
rechts oben Leistungsanzeige, unten werden die gesamt km angezeigt.
nochmals kurz drücken, rechts oben Ampere, unten ,anstatt der km wird die Akkuspannung angezeigt..
"Normal" läuft rechts oben die Zeit ab Start..e00 ????

mfg
Ja Zeit läuft und auch alle anderen Anzeigen. Nur da, wo eigentlich die Anzeige für Leistung stehen sollte, steht e00. Über kurz on/off gelangt man in die 3 Anzeige Ebenen. Also nix Spannung/Strom/Leistung. Gibt es evtl. verschiedene Versionen? Heute Abend werde ich mal Bilder machen.Eine Anzeige habe ich, mit der ich nicht viel anfangen konnte 00,0 AVG? Ändert sich beim Motostart, evtl. Leistung?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Ghostwriter

Mitglied seit
08.04.2019
Beiträge
49
Hi,
Ja, in Ebene2 wird die Zeit zur Leistungsanzeige und in Ebene3 zur Stromanzeige .

mfg
 
S

Sven

Mitglied seit
26.01.2019
Beiträge
23
AVG ist die Durchschnittsgeschwindigkeit/average darauf hätte ich auch kommen können😊🙄
Ergänzung:

In Ebene 2 wird aus der Zeit e00 und in Ebene 3 steht eben die Durchschnittsgeschwindigkeit und oben 000a cur , Könnte natürlich Ampere current sein. Allerdings bin ich auch auf Grund des echt fiesen Wetters erst 30 KM Gefahren und das nur in der Ersten Ebene.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Brainpower Motor Controller 250W mit S866-Display - PAS Sensor ohne Reaktion

Oben