Bräuchte ein wenig Beratung :)

Diskutiere Bräuchte ein wenig Beratung :) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Es gibt genug E-Bikes auf eBay Kleinanzeigen die kaum gefahren wurden für 500€. Räder mit Panasonic 26V Motor sind bekannt zuverlässig und findet...

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.365
Es gibt genug E-Bikes auf eBay Kleinanzeigen die kaum gefahren wurden für 500€.
Räder mit Panasonic 26V Motor sind bekannt zuverlässig und findet man häufig. Akkus kann man Glück haben, bei Pech tauscht man Zellen für 200€.

Typische Hersteller: Kalkhoff, Raleigh, Rixe, Victoria, Flyer, Kettler, KTM, Staiger.
 

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
528
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Hmmm - dachte ich auch mal ....
Dafür bekommst Du im besten Fall ein Prophete vom Aldi oder ein evtl. noch brauchbares Gebrauchtes.
Für ein halbwegs "gutes" mußt du schon eher 2000+ rechnen und das wird auch schon ganz eng.
Richtig los geht es so ab 2500+.
Ich will hier keine Markendiskussion lostreten, aber das Sushi für 999€ ist bei seinen Kunden und Reviewern durchaus beliebt. Es bietet natürlich nicht das gleiche wie ein Pedelec für 2000€ oder 3000€, aber soll sehr ordentlich sein. Es wird sicher auch andere „ordentliche“ Pedelecs in der Preisklasse geben, da am Sushi natürlich nichts besonders ist (abgesehen vom Marketing mit Joko von Joko und Klaas). Für ein wirklich gutes ist 2000€ mittlerweile locker machbar, auch wenn nach oben natürlich immer Luft bleibt. Auch wenn manchmal gerne anderes behauptet wird, die Preise für brauchbare Pedelecs fallen definitiv seit Jahren und selbst in diesem Jahr. Bei den genannten 800€ würde ich mich eher im Outlet oder Gebrauchtmarkt umschauen.

Zum Topic: eRoller werden nicht ohne Grund als Micromobility-Lösung für „die letzte Meile“ bezeichnet. Sie können eine super Lösung sein, wenn dein Ziel maximal 5km entfernt ist, oder wenn dein nächstgelegener Bahnhof etwas weiter weg ist, oder du dein Auto lieber abseits in einem Parkhaus parkst bzw. nicht in einer Umweltzone parken darfst oder so, oder wenn du als Tourist schneller als zu Fuß durch die Innenstadt kommen und flexibel bleiben willst und so ein Miet-Ding nimmst (ja, die bringen ihre eigenen Probleme mit sich, ich weiß). Ein Pedelec kann eine Alternative zum Auto sein, ein eRoller ist meiner Ansicht nach eine Alternative zum zu Fuß gehen oder kurze Distanzen mit Bus/Taxi/Uber zurücklegen.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
166
Das ist deine Meinung.
Ich fahre seit vielen Jahren ein NCM für unter 1000 Euro Neupreis im Pendlerbetrieb und hatte noch keinen Defekt. Das ist die Definition von gut.
Es gibt viele die von teuren Reparaturen von ihren teuren Rädern hier im Forum berichtet haben die deutlich weniger Kilometer als ich auf dem Tacho haben.

NCM Hamburg - Ein E-Trekkingbike für unter 1.000 €, 979,00 €

Danke für die Info, das kannte ich tatsächlich nicht. Bin von einem e-MTB ausgegangen, das war halt meine Welt. Bei City-/Tourenbikes sieht der Markt wohl etwas anders aus, die bikes sind ja auch nicht so stabil und müssen das auch nicht. Hatte mich damals selber länger mit dem Prophete beschäftigt, weil der Preis so verlockend war. Als ich erfuhr, das es dafür nur bestimmte meist weit entfernte Servicestellen gibt und die normalen Händler die Repartur i.d.R. ablehnen, habe ich Abstand genommen. Das die Preise insgesamt günstiger werden, kann ich nicht so sehen. Zumindest gilt das nicht für den MTB-Bereich.

Das Sushi kannte ich auch noch nicht, stelle aber schnell fest, das ich da auch nichts verpaßt habe. Wenn ich schon den Mini-Akku sehe, (nicht mal 20% von meinem), ist klar, das das ein Spielzeug für Leute ist, die da mal ein bischen reinschnuppern möchten. Reichweite von 40 km in der City scheint mir da schon extrem optimistisch. Damit käme ich nicht einmal meinen kleinen Hausberg hoch!
Aber wem es langt ist es o.k. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
528
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Das Sushi kannte ich auch noch nicht, stelle aber schnell fest, das ich da auch nichts verpaßt habe. Wenn ich schon den Mini-Akku sehe, (nicht mal 20% von meinem), ist klar, das das ein Spielzeug für Leute ist, die da mal ein bischen reinschnuppern möchten. Reichweite von 40 km in der City scheint mir da schon extrem optimistisch. Damit käme ich nicht einmal meinen kleinen Hausberg hoch!
Aber wem es langt ist es o.k. :)
Ich finde den Akku mit 125Wh auch wenig überzeugend. Wenn ich vom Verbrauch meines Bikes ausgehe, würden die 125Wh nur für 25km reichen. 40km scheinen mir ebenfalls sehr optimistisch zu sein, aber wer weiß: vielleicht passt die Reichweite ja doch. Für ein City Bike wären 40km voll okay. Der Akku ist auf jeden Fall sehr klein und kann zB im Büro einfach geladen werden. Und ein zweiter Akku kostet nur 199€, also einen Bruchteil anderer Pedelec-Akkus. Dann käme man für insgesamt 1200€ auf bis zu 80km.

Wie gesagt: ich hab das Bike nicht, ich habe kein weiteres Interesse daran. Aber ich habe viel Positives darüber gelesen und gehört. Und für 1000€ finde ich das erstaunlich, weil es noch vor 2 Jahren oder so zu dem Preis nur Schrott gegeben hätte.
 

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
701
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
EBS Climber
Also ich fahre ich immer auf 26"

Die Laufradgrösse hat nur Sekundär was mit der Körpergröße zu tun.
Viele Hersteller bauen heute auf Sloping Rahmen.
Bei diesen ist die Sattelrohr Länge kürzer.
Dadurch lassen sich die Räder in etwa an eine viele Körpergrössen anpassen.
"One Size Fits All".
Grosse Leute bekommen Fan halt extrem lange Sattelstützen.
Dies spart dem Hersteller natürlich hauptsächlich Kosten.
Auch manche Pedelek Hersteller im höheren Bereich um 2000€ machen es nicht anders.
Ist eh irgendwie aus der Mode gekommen einem ein angepasstes Rad zu verkaufen.
Bei vielen kann man selbst die Vorbaulänge nicht mehr anpassen.

Vielleicht mal zu einem Händler gehen und probieren.

Die Qualität der Touren Pedelecs in der 1000€ Klasse hat sich in den letzten Jahren tatsächlich verbessert.
Beispielsweise die Bremsen:
Vor 5 Jahren hatten die meisten einfache V-Brakes.
Vor 3 Jahren waren es dann mechanische Scheibenbremsen.
Heute gibt es sie mit Hydraulischen Scheibenbremsen.

Zur Zeit sehe ich oft das Hersteller und Händler Pedelecs mit kleinen Lack Schäden als B-Ware mit Preisnachlässen verkaufen manchmal 20-30%.

A Ware gibt es dieses Jahr wegen der hohen Nachfrage wohl eher nicht im Abverkauf.
 

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.082
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Ich finde den Akku mit 125Wh auch wenig überzeugend. Wenn ich vom Verbrauch meines Bikes ausgehe, würden die 125Wh nur für 25km reichen. 40km scheinen mir ebenfalls sehr optimistisch zu sein, aber wer weiß:
also nur paar Sekunden die Daten angeschaut, scheint das ein leichtes spritziges Bike zu sein mit wohl leicht laufenden Rädern
also wenn es sich um eine flache Stadt handelt, seh ich nicht, warum das nicht gehen sollte ?

im Hügelland mit meinem ersten MTB-Umbau hatte ich einen 70Wh Akku (Bosch Rotak, 36V, 2Ah -davon 1,8Ah nutzbar, also 65Wh real)

und hatte dafür 20-30km Unterstützung inkl. paar HÜgel am Land

auf meinem 11km Arbeitsweg (also 22km hin und retour) hab ich den 70Wh-akku auch nicht leer gemacht

in der Stadt muss der Motor ja ausserdem nicht immer laufen wenn man Radwege benutzt bzw. beim DAhinrollen braucht man vom Motor doch keine 70% oder 50% Unterstützung..
da reichen doch auch oft schon 20-30% dass es sich gut anfühlt - weil man sonst eh schon über die 25km/h Grenze und in die Abschaltung rauschen würde

obwohl die Technik an einem Tretroller Simpler ist, als an einem Fahrrad...
irgendwie bezweifle ich dass ein 400-500 Euro Tretroller allzulange halten wird...

mein mittlerweile 25 Jahre altes MTB das ich vor 11 Jahren zum E-Bike umgebaut habe (Umbaukit für 250 Euro + 100Euro für Akku) hingegen fährt immer noch
(Akku wurde ersetzt, aber nicht weil kaputt sondern weil über die jahre immer bessere Zellen auf den markt kamen..
gestartet mit 1100mAh-Zellen, mittlerweile sind 3500er verbaut - 3fache Kapazität bei nahezu gleichem Gewicht !)

bei diesen E-Scootern.. ich weiß nicht (vor allem wenns so billige sind)
könnte mir vorstellen, dass du im Endeffekt NICHT billiger unterwegs bist als mit einem Fahrrad...

E-Scooter würd ich mir überlegen, wenn er schnell ins Auto geworfen werden können soll, oder oft in den Öffis mitgenommen wird..
ansonsten finde ich bietet ein Fahrrad einfach deutlich mehr
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.365
also nur paar Sekunden die Daten angeschaut, scheint das ein leichtes spritziges Bike zu sein mit wohl leicht laufenden Rädern
also wenn es sich um eine flache Stadt handelt, seh ich nicht, warum das nicht gehen sollte ?

Das Sushi hat nur 3 Geschwindigkeitsstufen. Wenn man die Stufen nur zum Beschleunigen nimmt. Und dann über den eingestellten Stufen mit Eigenleistung fährt, wird man sehr sparsam fahren.
Wer pseudopedaliert und unter der eingestellten Geschwindigkeitsstufe mit Motor fährt wird deutlich mehr verbrauchen.
Hier ein Fahrbericht.
Das Maki M2 von Sushi Bikes im Test - abstrampeln.de
 
Thema:

Bräuchte ein wenig Beratung :)

Bräuchte ein wenig Beratung :) - Ähnliche Themen

Die Geschichte vom 10-Euro-Klapprad-Ebike: Ich habe vor etwa 2 Jahren einen 15jährigen Augsburger kennengelernt, der durchweg mit einem alten 70er-Jahre Klapprad unterwegs war. Wie von...
Welches S-Pedelec für Essen-Lieferdienst?: Liebe Community, ich arbeite seit wenigen Wochen bei einem Essenliefer-Dienst in Berlin mit einem normalen Fahrrad. Dadurch schaffe ich mit einem...
Familienbande goes e-Bike: In der Familie sind jetzt auch 2 Pedelecs zum normalen Fahrradarsenal hinzugefügt worden. Ursprünglich war der Wunsch nach einem kleinen...
Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl: Hallo, dank der zahlreichen Beiträge hier, und der negativen Erfahrung des Selbstumbaus eines Citybikes auf e-Bike, habe ich mich entschlossen...
eBike vom Hersteller aus China bestellen: Sehr geehrte Radfahrer, hallo! Ich heiße Roman und wohne in der Nähe von München. Ich plane Kauf von einem e-Bike - Enduro Stayer 1500W (Link...
Oben