Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Diskutiere Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !? im Ablage Forum im Bereich Plauderecke; Hallo, besitze 29èr Haibike mit Boschmotor Bj.2012. Wollte es mit Geschw.sensorumbau an die Pedale überlisten. Aber die neuen Modelle haben eine...
B

bikerle

Hallo,
besitze 29èr Haibike mit Boschmotor Bj.2012. Wollte es mit Geschw.sensorumbau an die Pedale überlisten. Aber die neuen Modelle haben eine neue Software und lassen sich so nicht mehr überlisten! Gibt es schon jemanden der einen Trick weiß wie man die neuen Modelle zu einer höheren Förderung umbauen kann?

Danke im voraus für eine praktikable Lösung
 
T

turbo

Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
131
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Ja Drive Unit 45........
 
B

bikerle

AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Denke du meinst mit "Drive Unit 45" einen S Boschmotor? Da kommt man offiziel nicht dran, beim Kauf muß man die Rahmendaten angeben und somit sieht Bosch das es ein Haibike 25 km/h ist und würde den Austauschmotor auch nur so programmiert wieder ausliefern! Schade!
 
solarteufel

solarteufel

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
47
Ort
Heiligenhaus
Details E-Antrieb
Nicolai Eboxx 3
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Hallo,
die Lösung schein mit 2 Magneten nahe zu liegen, erster Test war erfolgreich....

Gruß
Holger
 
V

vmax

Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

"beim Kauf muß man die Rahmendaten angeben" Solche Daten kannst du an jedem S-Pedelec mit Bosch Motor ablesen:D

Es gibt noch die Möglichkeit zwei Magnete (einen auf 12.00 und einen auf 6.00) auf das Kettenblatt zu kleben, Sensor
richtig befestigen..........

Auch für Bosch gelten die Regeln der Physik.
 
J

jimmy32

Mitglied seit
09.05.2011
Beiträge
181
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Ich bin bei einem Händler auch eines mit Bosch probe gefahren. Dieser erzählte mir auch davon das man es schneller machen könnte. Eine dumme Frage hätte ich dazu: Ist der Sensor auch für den Tacho verantwortlich? Sprich wird die Anzeige verfälscht oder zeigt der Tacho den richtigen Wert an? Was erreicht man denn da so für Geschwindigkeiten?
 
S

Steueroase

Mitglied seit
27.05.2009
Beiträge
1.499
Ort
Mitten in Europa
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S, Endeavour mit DU45
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

eine neue Software und lassen sich so nicht mehr überlisten!
Wie solarteufel und vmax bereits schrieben: 2 Magnete.

Zur Dokumentation: Der Bosch Antrieb hat als Sensordaten die Kadenz und Trittkraft (intern gemessen), sowie die Geschwindigkeit (am Hinterrad gemessen). Aus Kadenz und Geschwindigkeit lässt sich recht einfach das eingestellte Übersetzungsverhältnis berechnen. Dieses kann man dazu benutzen, Manipulationsversuche mit Error 102 zu strafen: einfach minimales und maximales Ü-verhältnis einstellen, wenn die berechnete Übersetzung ausserhalb liegt -> Isnogud.

Ein Magnet an der Kurbel könnte also vielleicht mit dieser Methode detektiert werden, ist aber doch eher unzuverlässig. Vor- und Nachteile wurden schon extensiv diskutiert.

Nun mal aus der Sicht von Bosch (oder Panasonic, oder Daum... oder meiner Bastlersicht - wer weiss?): wie merke ich trotz weit eingestellten Grenzen für das Übersetzungsverhältnis, ob der Magnettrick zum Einsatz kommt? Antwort: Ganz einfach, wenn die Impulse vom Geschwindigkeitssensor auf einmal phasenstarr 1:1 an die Kadenz gekoppelt erscheint -> pöhser Pursche. Der Fall, dass einer ein Singlespeed mit 1:1 Übersetzung fährt, dürfte zu vernachlässigen sein.

Der nächste Schritt wäre dann die Erkennung von 2 Magneten. Das ist dann schwieriger, weil es ja durchaus möglich ist, dass jemand 44:22 fährt, auch über längere Strecken. Hier wäre die Unterscheidung nur mittels längerfristiger Auswertung der Signale möglich, also wenn das phasenstarre 2:1 Verhältnis sich lange nicht ändert, und die Phasenlage auch stets die Gleiche ist. Bei "legaler" 2:1 Übersetzung wird sich zumindest die Phasenlage nämlich immer dann ändern, wenn der Fahrer die Pedale einmal stillhält (Freilauf).

Ich denke mal, dass die 2-Magnet-Methode bei allen Speedsensorgesegneten Modellen 2012 funktioniert. Für 2013 werden wir sehen, ob Bosch hier mitliest und die Detektionsstrategien entsprechend umsetzt.

:D

.
 
B

bikerle

AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Hallo erstmal danke für Aw,
ich bin E-tech nicht so bewandert! Kannst du mir die Ausführung mit der "2-Magnet-Methode" genauer erklären? Oben erklärt vmax, 2 Magnete auf das Kettenblatt zu kleben (12 u. 6 uhr), denke in Richtung zum Rahmen, soweit verstanden. Aber wo und wie befestige ich dort den Geschwindigkeitssensor???
Bemerkung: Ich hatte einen 2. Magneten genau gegenüber dem original Magneten auf der Speiche am Hinterrad angebracht. D.h. Geschwindigkeitssensor blieb an original Position an der linken Hinterradschwinge. dies hat aber nur zu Fehlermeldung 102 geführt, hat also nicht funktioniert!
Danke für Tip, beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

aramon

AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Hallo Leute,
das Problem mit dem Bosch Antrieb ab BJ. 2012 ist gelöst. Es ist eigentlich eine recht einfache Lösung, ich nenne sie den Bosch Booster. Der Booster beruht nicht auf einer mechanischen Veränderung, sondern auf einer Elektronischen. Es handelt sich um eine kleine Blackbox die mittels magnetischer Kopplung mit der Steuerplatine im Motor verbunden wird. Ein erster Prototyp funktioniert einwandfrei und liefert bei meinem Haibike eq xduro 29" Bj. 2012 die volle Vmax von rund 50 KmH. Mehr ist aus dem kleinen Elektromotor nicht herauszupressen. Wenn ich den Material- und Zeitaufwand addiere und einen kleinen Gewinn einrechne so kann ich mir vorstellen, dass ich diesen Bosch Booster für 59 Euro anbieten kann. Was haltet Ihr von diesem Angebot? Selbstverständlich ist der Bosch Booster ausschließlich für den Einsatz auf privaten Geländen oder zu Testzwecken gedacht! Ein Betrieb auf öffentlichen Straßen ist nicht erlaubt!
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Oh- ich glaube das wird hier nicht funktionierten- ist aber schon ne Nummer soviel aus den kleinen Motor heraus zu " pressen "

Matti
 
A

aramon

AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Es funktioniert schon. Natürlich ist eine entsprechende Konstitution Vorraussetzung. Die 50 Km/h sind nur bei entsprechendem Körper Einsatz zu erreichen! Aber keine Angst ich selbst bin kein Radsportler, eher Denksportler...lach... wer in der Lage ist auf einem Ergometer 110 W dauerhaft zu treten der schafft das. Aber Achtung das ist der Grenzbereich des Antriebes, der Motor kann auch überlastet oder überhitzt werden!
 
C

charlys-tante

Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge
1.565
Ort
Nähe Brunnthal-Dreieck
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

die volle Vmax von rund 50 KmH.
Hallöchen,
mit was für einer Unterstützung:Speed 3 oder ???.
Was für eine Schaltung.
Was hast dabei aus dem Akku gesaugt.

Habe gerade die erste Runde mit meinen 45 Delite gedreht,da war bei 45 km/h Schluß.
Die Runde war 25 km, Rest zeigts noch 9km an bei 2 grünen LED.Die erste war bei 8km weg.
Durchschnitt zeigts 32 km/h an.
Gefahren nur Sport 3 und Speed 3,halben km mit Fahrhilfe im 10 Gang,da war bei 12 km/h Ende.

Für die Komma-Fetischisten,hoffe sind alle an der richtigen Stelle :) .
 
Eno

Eno

Mitglied seit
20.04.2012
Beiträge
40
Ort
Hogwarts
Details E-Antrieb
Bosch im R&M Homage
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Nun, der Bosch hat doch auch in der 25 km/h-Version mächtig Kraft und bietet viel Unterstützung. Wer schneller fahren will, sollte halt kräftig in die Pedale treten oder zum S-Pedelec greifen. Oder sich ein Motorrad anschaffen. Die Batterie wird auch schneller platt sein, als man auf dem Tacho die 50 km/h ablesen kann.

50 km/h mit diesem Motörchen... Das ist in meinen Augen Wahnsinn. Klar mag das gehen, aber wie lange Rad und Antrieb das durchhalten, ist eine andere Frage. Ich möchte jedenfalls keine 50 Sachen auf unseren kaputten Straßen mit einem ungefederten Rad fahren. Die Belastung auf das Velo sind dann enorm. Außerdem möchte ich nicht auf dem Rad sitzen, wenn das Gerriebe mit Teilen um sich wirft.

Wer sein Pedelec pimpen möchte, sollte das richtig machen. Also auch das Rad und den Antrieb mechanisch auf die angepeilte Geschwindigkeit und Belastung anpassen und nicht nur die Elektronik des Antriebs überlisten.
 
A

aramon

AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Moralisch gesehen bin ich absolut dacore!
Es ist unverantwortlich auf öffentlichen Straßen mit fast der doppelten Geschwindigkeit zu fahren! Dies ist nicht nur gefährlich sondern auch gegebenenfalls eine Straftat!

Technisch gesehen ist das etwas ganz anderes.
Ein 80 Kg schwerer Fahrer der mit einem 20 Kg schweren Fahrrad mit 50 Km/h auf gerader ebner Strecke fahren will muss eine Leistung von 250 Watt aufbringen können. Der Bosch Antrieb ist zweifellos der beste Antrieb zur Zeit, aber auch er hat nur einen bescheidenen Wirkungsgrad. Das bedeutet maximal sind da nur 120 bis 140 Watt am Hinterrad übrig. Die restlichen 110 bis 130 Watt muss der Fahrer aufbringen. Mit einem booster werden lediglich die Kennlinien ein wenig verschoben die Gefahr dass der Antrieb explodiert ist fast ausgeschlossen.

Da dies hier ein Technik Forum ist, lass uns über Technik reden. Moralisch Themen besprechen wir in einem Bibel Forum.
 
A

as19

Mitglied seit
15.07.2009
Beiträge
430
Ort
Esslingen
Details E-Antrieb
bosch bionx xingfeng
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Hi aramon
moralische fragen gehören genauso hierher, wie technische. ich finde es ja gut dass es leute wie dich gibt, aber die rechtlich lage ist ja nunmal eindeutig. es wäre hundert mal interessanter zu wissen wie man eine akkureichweiten verlängerung hinbekommt, als mit 50 illegal zu fahren.
mfg as19
 
judaspriest

judaspriest

Mitglied seit
25.03.2012
Beiträge
101
Details E-Antrieb
2012er Cannondale E-series-men Bosch
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Moin.

Der Verbrauch des modifizierten Boschmotors dürfte wohl der im Posting von charlys-tante erwähnten Batterieleistung des 45er Delite entsprechen. Geschwindigkeiten jenseits der 40km/h empfinde ich selbst auf Asphalt mit meinem 28''Cannondale in erster Linie unkomfortabel und stressbehaftet;). Da muss nur an der falschen Stelle Rollsplitt oder ähnliches auftauchen und schon kann es zum unfreiwilligen Abstieg und entsprechenden Verletzungen kommen. Rein technisch finde ich Deine Lösung bei vorausgesetzter 'Vollgasfestigkeit' des Motors einwandfrei.
Letztlich aber fahre ich lieber auf Reichweite als auf Geschwindigkeit.:p

mfG
JP
 
H

HHF

Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
152
AW: Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Leute, jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf! Hier wird geschrieben, dass man mit dem "Booster" theoretisch 50 km/h fahren kann. D. h. man hat theoretisch Top-Reserven, wenn man sie denn braucht. In der Praxis fährt doch dann kein Mensch Tempo 50 km/h mit seinem Pedelec.

Realistischer ist ja wohl, dass man statt 25 km/h dann so um die 30 km/h fährt. Und dann macht die ganze Sache richtig Sinn und Spaß. Wenn ich ein Bosch EBike hätte, wäre ich der erste Kunde. So fahre ich halt weiter mit meinem völlig überteuerten S-Pedelec Diamant Zouma Supreme+ mit BionX, welches auch nichts anderes ist, als ein geöffneter BionX-Antrieb. Da kann man sich die über 1000,- Euro Mehrkosten für ein S-Pedelec gerne sparen, wenn man sowieso das Gleiche bekommt. (Und auf den Spiegel und diesen Katastrophen-Aufbockständer kann ich erst Recht gerne verzichten).

Gruß
HHF
 
Thema:

Boschmotor Bj. 2012 - Tuning über 25 km/h !?

Werbepartner

Oben