Bosch, Yamaha, Brose, Shimano-Motorkennlinien im direkten Vergleich; Maximalleistung

Diskutiere Bosch, Yamaha, Brose, Shimano-Motorkennlinien im direkten Vergleich; Maximalleistung im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Ach und wie willst du Trittfrequenz mit Leistung ins Verhältnis setzen?
I

Ich

Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
607
Details E-Antrieb
1x Bafang Nabe 36V, 1x Pan 26V S-Ped, 1x Pan 26V
Unter der Annahme, dass am kompletten Fahrzeug gemessen wurde, würde ich das wie folgt beschrieben machen.

Den gleichen Gang wählen, wie bei den anderen auch.
Dann mit Leistung x kurbeln und messen, welche Leistung y am Hinterrad ankommt.
Dann y - x = Motorleistung am Antriebsrad
Die Leistung wird dann vermutlich erst bei einer höheren Trittfrequenz das Maximum erreichen.
Dafür wird die Leistung erst bei 25Km/h einbrechen, egal wie hoch die Trittfrequenz ist.
 
avau

avau

Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
1.049
Ort
Gi
Details E-Antrieb
Bosch Classic HMI, Perf. Intuvia, Perf. CX Purion
- von wegen 250W....
250W ist ja nur die Nenndauerleistung. Wenn ich es richtig in Erinerung habe darf der Motor kurzzeitig ( glaube es sind sogar mehrere Minuten) mehr Watt abgeben.
Der Brose im Speci hat ja auch sowas um 500W
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ich

Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
607
Details E-Antrieb
1x Bafang Nabe 36V, 1x Pan 26V S-Ped, 1x Pan 26V
Alles unter 30 Min. darf der Motor beliebig viel leisten, es darf nur über 25Km/h keine Leistung mehr abgegeben werden.
Er darf also nicht in der Lage sein, mehr als 250W für eine Dauer von über 30 Min. abzugeben.
Das oben geschriebene ist nur meine persönliche Schlussfolgerung aus diversen gelesenen Foreninhalten.
Sollte meine Schlussfolgerung fehlerhaft sein, so bitte ich um freundliche Richtigstellung.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.680
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Der Brose im Speci hat ja auch sowas um 500W
Das habe ich auch schon gelesen. Die Kurve im Eingangspost zeigt aber etwas anderes.
Da wäre es jetzt die Frage, ob die 500W eine Angabe von Brose ist, oder ob das lediglich ein angezeigter Wert in dieser APP ist.
Die Kurven bilden ja die abgegebene mechanische Leistung ab. Die vom System aufgenommene elektrische Leistung wird ja leider nicht gezeigt. Das wäre tatsächlich interessant, um Rückschlüsse auf die Effizienz/Verlustleistung der Systeme ziehen zu können.
 
avau

avau

Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
1.049
Ort
Gi
Details E-Antrieb
Bosch Classic HMI, Perf. Intuvia, Perf. CX Purion
Die Kurve im Eingangspost zeigt aber etwas anderes.
Besteht vielleicht die Möglichkeit das Speci mit ihrer eigenen Software mehr Watt rausgekitzelt hat als beispielsweise Rotwild?
Und zeigen die Kurven wirklich eine Messung oder sind es nur die Werbungs Kurven?
 
Oli_gibt_Gas

Oli_gibt_Gas

Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
1.093
Ort
Raum Stuttgart
Details E-Antrieb
Haibike Trekking und Hardnine 6.0 je RC - Yamaha,
Na da ist es ja gut, dass meine max. Trittfrequenz bei 84 liegt... da reicht ja der Yamahamotor gerade noch... :sneaky:(y)
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.680
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Besteht vielleicht die Möglichkeit das Speci mit ihrer eigenen Software mehr Watt rausgekitzelt hat als beispielsweise Rotwild?
Und zeigen die Kurven wirklich eine Messung oder sind es nur die Werbungs Kurven?
Das ist jetzt natürlich alles Spekulation.
Aber dass Speci bei der gleichen aufgenommenen elektrischen Leistung mehr mechanische Leistung aus dem selben Motor "rauskitzeln" kann, halte ich für einen frommen Wunsch.
Was wir aber nicht kennen, sind die Ansteuerkurven, die jeweils den Controllern zugeordnet sind, mit denen letztendlich bestimmt wird, wieviel Strom bei welcher Trittfrequenz und welchem Fahrerdrehmoment den Motoren angeboten wird.
Diese Ansteuerkurven bilden ja jeweils das ab, was die Hersteller als besten Kompromis aus Leistungsabgabe, möglichst geringer Verlustleistung und Sparsamkeit betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefan_h

Mitglied seit
01.11.2016
Beiträge
270
Details E-Antrieb
Flyer Uproc 3 8.70
Könntest du auch den Wirkungsgrad=f(P) für die Motoren besorgen?
Wie gesagt sind das Bilder aus einem Post auf Facebook.
Da gibt es noch ein zweites Bild, wo Energieverbräuche gegenübergestellt sind:

E-Bike_Energieverbrauch.JPG


Keine Ahnung was die Testbedingungen hier waren!
Meine rein persönliche Spekulation:
Hier wurde z. B. 1 Stunde lang die gleiche Strecke gefahren und man vergleicht wie weit man mit welchem Motor kommt und was an Wh verbraucht wurde ??

Von hier stammen die Bilder:
https://www.facebook.com/pages/Cube-Bikes-Waldershof/219889374862499?hc_ref=PAGES_TIMELINE

cube1.JPG
 
R

radsammler

Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
493
Details E-Antrieb
SWXK VR 250W, A123 ANR26650M1B
Wie gesagt sind das Bilder aus einem Post auf Facebook.
Da gibt es noch ein zweites Bild, wo Energieverbräuche gegenübergestellt sind:
Was will uns das Bild sagen, wenn nicht auf den Energieverbrauch normiert wurde ? Dass man mit weniger Energie weniger weit kommt ?
 
S

Stefan_h

Mitglied seit
01.11.2016
Beiträge
270
Details E-Antrieb
Flyer Uproc 3 8.70
Was will uns das Bild sagen,....?
Wie weit der gleiche Fahrer auf der gleichen Strecke in einer vorgegebenen Zeit mit den verschiedenen Motoren kommt und wieviel Energie verbraucht wurde?
So würde es für mich eine sinnvolle Aussage sein.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.482
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Wie gesagt sind das Bilder aus einem Post auf Facebook.
Da gibt es noch ein zweites Bild, wo Energieverbräuche gegenübergestellt sind:

Danke vielmals

da die Geschwindigkeiten gering sind, kann man den Luftwiderstand gegenueber den gewaltigen Energieaufwand, um die Hoehe zu bewaeltigen, vernachlaessigen.

Dann haetten wir folgendes (nur Yamaha gegenueber CX - den Rest kann jeder selbst ausrechnen). Ich gehe vom zirka gleichen GG aus.

Yamaha - 271.9Wh fuer 954Hm = 28.50Wh pro jede 100Hm
Bosch CX - 422.3Wh fuer 1230Hm=34.33Wh pro jede 100Hm,

also 20% mehr Energie verbrauch Bosch CX fuer gleiche Hoehe als Yamaha.

20% mehr ist schon ganze Menge! das passt sehr gut zu dem Bild vorher, wo Bosch bei TF 60-70 mit Halbe Drehzahl des Maximums dreht, was bekannterweise zu Wirkungsgrad Einbuessen fuehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

radsammler

Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
493
Details E-Antrieb
SWXK VR 250W, A123 ANR26650M1B
Wie weit der gleiche Fahrer auf der gleichen Strecke in einer vorgegebenen Zeit mit den verschiedenen Motoren kommt und wieviel Energie verbraucht wurde?
So würde es für mich eine sinnvolle Aussage sein.
Ok, also im Wesentlichen wieviel Leistung der Motor über die gegebene Zeit zusätzlich zum Fahrer beisteuert. Dann ist es die Information aus dem ersten Bild bei einer bestimmten Drehzahl. Je nachdem wie man sich die Drehzahl wählt, bekommt man ein anderes Bild.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.482
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Trittfrequenz?

muss jeder fuer sich in der Praxis messen. Oft wird hier einiges behauptet was ich nicht so glaube. Einfach einen Berg hoch fahren und den Durchnitt der TF ueber den gesammten Berg beurteilen. Nicht nur waehrend eines Spinnings. Was braucht jeder persoenlich tatsaechlich and TF Bandbreite des Motors?
 
I

Ich

Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
607
Details E-Antrieb
1x Bafang Nabe 36V, 1x Pan 26V S-Ped, 1x Pan 26V
also 20% mehr Energie verbrauch Bosch CX fuer gleiche Hoehe als Yamaha. 20% mehr ist schon ganze Menge!
Hat der Bosch cx Fahrer fann nicht auch mehr Untefstützung am Berg erhalten?

Wenn dem so wäre, dann könnte der cx Fahrer eine schwächere Unterstützungsstufe wählen.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.482
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Hat der Bosch cx Fahrer fann nicht auch mehr Untefstützung am Berg erhalten?

du hast es falsch verstanden, Bosch verbraet 20% mehr Energie um dieselbe 100Hm zu bewaeltigen, als Yamaha. Das ist der Sinn der Normierung auf 100Hm.

Ob ein oder anderer Motor insgesamt mehr Hm schafft liegt vor allem in der Groesse des Akku.
Keine Ahnung was die Testbedingungen hier waren!
ich gehe davon aus, die waren messtechnisch nicht irgendeinen Teinehmer favorisierend.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ich

Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
607
Details E-Antrieb
1x Bafang Nabe 36V, 1x Pan 26V S-Ped, 1x Pan 26V
du hast es falsch verstanden, Bosch verbraet 20% mehr Energie um dieselbe 100Hm zu bewaeltigen, als Yamaha. Das ist der Sinn der Normierung auf 100Hm.
Wie wird das ermittelt?
Ist sichergestellt, dass der Leistungsanteil des Fahrers dabei immer gleich ist?
Pedaliert ein Mensch oder eine Maschine?
Wird im Prüfstand, oder auf der Straße (Berg) gemessen?
 
R

radsammler

Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
493
Details E-Antrieb
SWXK VR 250W, A123 ANR26650M1B
Trittfrequenz?

muss jeder fuer sich in der Praxis messen.
Natürlich muss/kann man das genauer analysieren. Über den Daumen entspricht das suggerierte Ergebnis im Bild einer Trittfrequenz von 85-90/min. Bei einer Trittfrequenz von 70/min sähe das Bild und das suggerierte Ergebnis völlig anders aus.
 
Thema:

Bosch, Yamaha, Brose, Shimano-Motorkennlinien im direkten Vergleich; Maximalleistung

Oben