sonstige(s) Bosch power pack beim ersten Mal komplett leer fahren?!?

Diskutiere Bosch power pack beim ersten Mal komplett leer fahren?!? im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, Nachdem ich nun mein ebike mit Bosch Performance gekauft habe, sagte mein Händler ich solle den Akku beim ersten Mal so leer fahren, dass...
M

Muep

Dabei seit
10.03.2018
Beiträge
11
Hallo,

Nachdem ich nun mein ebike mit Bosch Performance gekauft habe, sagte mein Händler ich solle den Akku beim ersten Mal so leer fahren, dass keine Unterstützung mehr da sei.

Ist das richtig so? Oder schade ich dem Akku damit?
 
Holgi

Holgi

Dabei seit
10.05.2010
Beiträge
1.857
Ort
84140 Gangkofen
Details E-Antrieb
Flyer, S-Ped. Pana. 26V 250W, Trike W1 mit BionX
Da geht es nur um die Messwerte die dann später in der Reichweitenvorschau einlaufen.
Den Akku würde ich prinzipiell nur sehr sehr selten leer fahren. Voll laden (100%) würde ich den Akku erst kurz vor Antritt der Fahrt. Sonst würde ich den Akku nur bis 70% - 80% voll laden zum Lagern. wie man das beim Bosch-System bewerkstelligen will, weiß ich auch nicht.
Den Akku beim 1. Mal ganz leer fahren birgt auch noch eine andere "Gefahr". Du kannst noch nicht genau einschätzen wie hoch dein Verbrauch ist, die Reichweitenanzeige liefert noch keinen verlässlichen Wert und du willst ja nicht die restlichen Kilometer nur um den Block fahren.
 
G

Gast20169

Stimmt, leer fahren. Die Strecke natürlich so wählen, daß man auch ohne Akkuunterstützung noch nach Hause kommt. Innerhalb der Wohnung kann der Akku auch 100% geladen gelagert werden. Die Empfehlung 70-80% gelten nur für Langzeitlagerung, z.B. über den Winter.
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.240
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
... theoretisch alles richtig(y)
Praktisch total egal. Fahr den Akku soweit du möchtest und lade ihn danach immer wieder voll,
damit er balanciert wird. Ob du den Akku beim ersten Mal leer fährst oder nicht, interessiert (beim Bosch Akku) überhaupt nicht.
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.240
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Doch, meine ich so. ;)
Zu tief entladen kannst du den Bosch Akku nicht, was das Schlimmste für ihn wäre. Mich stört mehr, wenn ich nicht fahren kann wann immer ich möchte, nur weil der Akku gerade nicht komplett geladen ist. Die Alterung durch volle Lagerung kann ich z.B. an meinen Urlaubsakkus auch nicht verstärkt feststellen, obwohl diese auch mal ein paar Monate vollgeladen herumliegen... und das schon seit Jahren. Auch haben die Bosch Akkus (aus eigener Erfahrung) keine größere Reichweite, wenn man sie anfangs komplett leer fährt, was rein technisch schon gar nicht geht. Wird aber immer wieder gerne von Händlern erzählt, damit hat man viele Argumente, wenn der Kunde mit Reichweiten-Fragen zurück in den Laden kommt.

Ohne ein Wissenschaft draus zu machen, lebt es sich wesentlich entspannter.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.693
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich bin mir ziemlich sicher das Bosch die Akkus nur auf allerhöchstens 4.15V/Zelle lädt, und auch nicht sonderlich tief entlädt...
Das ist nichts womit sich der Endverbraucher beschäftigen müsste.
Die angegebene Kapazität bezieht sich natürlich trotzdem auf 2.5V-4.2V laut Datenblatt... :)
Der Hinweis den Akku einmal leerzufahren wird gegeben damit die Reichweitenkalibrierung für das Display gleich so halbwegs stimmt, sonst würden sich (noch mehr) Kunden beschweren weil da so wenig angezeigt wird oder weil sie nicht so weit gekommen sind.
Ausserdem ist das leerdödeln von Akkus ganz unabhängig davon etwas was sich tief ins kollektive Bewusstsein der Menschheit eingeprägt hat. Wahrscheinlich weiss erst dadurch der Akku was eigentlich in ihm steckt, oder so :ROFLMAO:
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.240
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
@torcman
Ich widerspreche dir ja gar nicht, nur ist es mir wichtiger einfach spontan losfahren zu können. Selbst bei meinem ältesten
288Wh Akku (8 Jahre) ist der Verlust nicht so groß, das es mir etwas ausmachen würde. Für die kurze Runde reicht er immer noch und
für die längeren braucht es sowieso einen zweiten Akku. Dir einzige Bosch-Akkus, die mir mal Probleme gemacht haben, wurden nicht
immer gleich vollgeladen. Diese hatten dann disbalancierte Zellenblöcke und brachen unterwegs unkontrolliert zusammen.
Wenn die Leistung dann doch mal zu gering wird, kaufe ich mir einen neuen Akku und freue mich einfach weiterhin spontan losfahren zu können.
Aber das ist nur mein "entspannter" Weg damit umzugehen.:) Mann kann sich nätürlich auch aufwändig damit beschäftigen.;)

Für jemanden, der täglich oder wenigstens wöchendlich unterwegs ist, stellt sich die Frage eigentlich ohnehin nicht.
 
Tito

Tito

Dabei seit
26.07.2016
Beiträge
178
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen (2020)
Genau die Empfehlung den Akku bei den ersten Malen komplett leer zu fahren habe ich auch jetzt beim Kauf meines Reaction Hybrid bekommen.

Habe ich jetzt auch einfach mal gemacht, obwohl mir diese Empfehlung auch eher aus Zeiten von Nickel-Metallhydrid-Akkus bekannt vorkommt...

Nachdem ich diesen Thread hier gelesen habe scheint das nicht wirklich wichtig zu sein.

Bißchen seltsam fand ich, daß mir mein Kiox sagte, ich hätte noch 10 Prozent und nach einem kurzen Halt und anschließender Weiterfahrt war nur noch ein Rufzeichen im Akkusymbol und die Unterstützung wurde eingestellt.
 
HKindler

HKindler

Dabei seit
20.08.2015
Beiträge
60
Ort
78655 Dunningen
Details E-Antrieb
Bosch Performance Nyon
Hi,

nun ja, wenn deine Beleuchtung am Akku angeschlossen ist, dann wird ein gewisser Prozentsatz der Ladung dafür zurückgehalten. Du kannst also gar nicht auf 0% leer fahren.

im übrigen kann ich jörghag nur zustimmen: ich habe mir die letzten fünf Jahre keinen einzigen Gedanken um meinen Akku gemacht. Ich habe ihn immer aufgeladen wenn ich es für nötig hielt. Immer über Nacht, manchmal sogar über mehrere Tage (weil ich vergessen hatte ihn auszustecken). Auf jeden Fall habe ich in immer komplett aufgeladen und kein einziges Mal vorher aufgehört. Einige Male habe ich ihn leer Gefahren, weiles sich so ergeben hatte. Mittlerweile ist er fünfeinhalb Jahre alt und hat etwas über 15.000 km auf dem Buckel. Und ich merke keinen Verlust an Kapazität. In meinen Augen wird viel zu viel Brimborium um den Akku gemacht.
 
E-Junky

E-Junky

Dabei seit
19.01.2017
Beiträge
181
Ort
Zwischen Sauerland und Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance + CX alt & neu
Genau so hatte ich es mit einem 400er Powerpack über ca. 15 tkm und drei Jahre auch gemacht. Geladen wurde stets mit dem 4 Ampere Lader.

Der Akku hat allerdings deutlich an Kapazität verloren.
 
H

Harrie

Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
322
Bei meinen 500 er kaum understutzung den letste 7 km.
 
Thema:

Bosch power pack beim ersten Mal komplett leer fahren?!?

Bosch power pack beim ersten Mal komplett leer fahren?!? - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Power Pack 500 von Bosch

    sonstige(s) Power Pack 500 von Bosch: Hallo zusammen, kann mir jemand eine Auskunft geben, wo ich eine BMS - Platine kaufen kann? vielen Dank für Eure Hilfe
  • Diebstahl Versuch Bosch Power Pack 500 mit Schraubenzieher

    Diebstahl Versuch Bosch Power Pack 500 mit Schraubenzieher: Hallo zusammen, bin neu hier und wollte berichten, dass heute jemand versucht hat, mit einem Schraubenzieher meinen Akku zu klauen. Das Fahrrad...
  • sonstige(s) Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia.

    sonstige(s) Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia.: Habe mal eine Frage zum Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia. Bin jetzt schon einige male mit meinem neuen...
  • sonstige(s) Bosch Power-Pack, sporadischer Ausfall

    sonstige(s) Bosch Power-Pack, sporadischer Ausfall: Versuche mal über den Taster am Akku einzuschalten.
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Power Pack 500 von Bosch

    sonstige(s) Power Pack 500 von Bosch: Hallo zusammen, kann mir jemand eine Auskunft geben, wo ich eine BMS - Platine kaufen kann? vielen Dank für Eure Hilfe
  • Diebstahl Versuch Bosch Power Pack 500 mit Schraubenzieher

    Diebstahl Versuch Bosch Power Pack 500 mit Schraubenzieher: Hallo zusammen, bin neu hier und wollte berichten, dass heute jemand versucht hat, mit einem Schraubenzieher meinen Akku zu klauen. Das Fahrrad...
  • sonstige(s) Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia.

    sonstige(s) Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia.: Habe mal eine Frage zum Power Pack 500 Rahmenakku von Bosch in Verbindung mit dem Bosch Intuvia. Bin jetzt schon einige male mit meinem neuen...
  • sonstige(s) Bosch Power-Pack, sporadischer Ausfall

    sonstige(s) Bosch Power-Pack, sporadischer Ausfall: Versuche mal über den Taster am Akku einzuschalten.
  • Oben