sonstige(s) Bosch Performance (ohne CX!) nachfolger 2020

Diskutiere Bosch Performance (ohne CX!) nachfolger 2020 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das Purion ist mehr oder weniger fest verbaut. Einfach so annehmen ist nicht.

Blueser

Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
1.630
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Das Purion ist mehr oder weniger fest verbaut. Einfach so annehmen ist nicht.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
136
dieses radl ist es:

LIQBIKE Comfort 8-Gang Freilauf Bosch Performance Line 500 Wh Powertube Modell 2021 blau

die drosselung von 65 auf 50 nm wird vorgenommen, weil shimano die nabenschaltung mit 8 gängen nur bis 50 nm freigibt.

andere hersteller wie z.b cube ignorieren das.
Mir zuvorgekommen.

Genau das habe ich von verschiedenen Händlern gesagt bekommen. Ob es stimmt, weiß ich als Endverbraucher natürlich nicht. Habe mich deswegen für eine Kettenschaltung entschieden.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.983
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Habe mich deswegen für eine Kettenschaltung entschieden.
dabei hat man das problem nicht, genau.

kettenschaltung ist aber nichts für mich.

ich hatte gehofft, dass z.b. ein boschhändler das drehmoment bei der nabenschaltungsvariante per softwareupdate hätte anpassen können.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
136
dabei hat man das problem nicht, genau.

kettenschaltung ist aber nichts für mich.

ich hatte gehofft, dass z.b. ein boschhändler das drehmoment bei der nabenschaltungsvariante per softwareupdate hätte anpassen können.
Ist eben eine Entscheidungsfrage. Ich hatte auch zuerst eine Nabenschaltung favorisiert, da auf den ersten Anschein robuster und weniger Wartung. Auf Drehmoment wollte ich dennoch nicht verzichten, habe mich auf eine Kettenschaltung eingelassen und bereue es kein Stück. Kommt aber auf die typischen Strecken an. Auf Bergstrecken wird man auch mit mehr Nm und Nabenschaltung nicht so glücklich sein. Die Spreizung der Nexus wäre mir dort nicht ausreichend.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
136
Spaßeshalber oder testweise, wie man will, bin ich seit ein paar Tagen mit meinem Performance 2020 ohne Rücksetzen des Etappen-Kilometerzählers unterwegs. Ich schalte den Antrieb an Ampeln oder anderen Stopps ein, sobald ich zwischen 15 und 20 km/h fahre wieder ab. Ausnahme sind Steigungen, da bleibt der Antrieb an, bis ich oben bin. Mit dieser Nutzungscharakteristik bin ich jetzt 268 km unterwegs, es sind noch 3 Striche in der Ladeanzeige zu sehen, also noch mindestens 40 bis 50 %.

Wie gesagt: mit meiner Nutzungscharakteristik! Fairerweise weise ich noch darauf hin, dass es kaum Steigungen gibt, außerdem zur Zeit kaum Wind.

Das sagt aber auch etwas über den Antrieb aus. Er lässt sich nämlich auch über größere Strecken ausgeschaltet gut fahren, erzeugt keinen spürbaren Widerstand, anders als der alte Performance Antrieb.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
136
Hier der unverblümte Nachweis unter folgenden Vorgaben:
- immer mit Fahrlicht
- ECO bei Ampelstart usw.
- sonst immer OFF bei freier Fahrt
- OFF bei 18 bis 23 km/h, manchmal schneller, nie langsamer

Bei km 302 ist die Anzeige auf 2 Restenergiebalken umgesprungen

Diese Info aus dem E Bike Alltag richtet sich an jene Neulinge, die immer wieder die Frage stellen, wie hoch die Reichweite sei. Dazu muss ich aber zugeben, dass ich seit Herbst 2020 so gut wie ausschließlich E Bike fahre, Auto nur bei Fernstrecken, Motorroller nur bei Regenwetter. Dadurch ist meine körperliche Verfassung natürlich viel besser geworden. Ein bequemer E Bike Fahrer wird natürlich nie auf die Idee kommen, auch nur einen Meter unter TOUR bzw. ECO zu radeln.

Daher sind meine aktuellen Fahr-Erfahrungen natürlich nicht zu verallgemeinern. Wer aber ebenfalls sportlich ambitioniert ist, es aber nicht übertreiben möchte, kann sich gut an diesen nicht repräsentativen Werten orientieren.
 

Anhänge

  • IMG_20210304_184924.jpg
    IMG_20210304_184924.jpg
    8,8 KB · Aufrufe: 14

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.446
Wenn du 100Wh verbrauchst auf 100km sind das bei einem 20er Schnitt 20 Watt elektrische Zusatzleistung ab Akku, mechanisch werden das dann vielleicht 15 Watt sein, wenn du selbst 150 Watt trittst ist es da doch schon fast albern, den Motor überhaupt einzuschalten.
Es gibt auch Leute, die fahren gleich ganz ohne Motor...
Ich finde den Motor ja auch gut, aber etwas mehr nutze ich ihn dann doch.
Ich habe mal einen ganz unwissenschaftlichen Vergleich gestartet: Bin eine der steileren Straßen hier hoch auf Turbo und mit maximalem Mittreten, waren dann so 17-18km/h an der steilsten Stelle. Heute zum Vergleich selbe Strecke mit dem Gen2 CX, der brachte so 19-20km/h.
Ich finde, der geringe Leistungsvorsprung, den ich eh seltenst nutze, wird durch den leiseren, leichteren Motor mit großem Ritzel mehr als ausgeglichen.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
136
Wenn du 100Wh verbrauchst auf 100km sind das bei einem 20er Schnitt 20 Watt elektrische Zusatzleistung ab Akku, mechanisch werden das dann vielleicht 15 Watt sein, wenn du selbst 150 Watt trittst ist es da doch schon fast albern, den Motor überhaupt einzuschalten.
Es gibt auch Leute, die fahren gleich ganz ohne Motor...
Ich finde den Motor ja auch gut, aber etwas mehr nutze ich ihn dann doch.
Ich habe mal einen ganz unwissenschaftlichen Vergleich gestartet: Bin eine der steileren Straßen hier hoch auf Turbo und mit maximalem Mittreten, waren dann so 17-18km/h an der steilsten Stelle. Heute zum Vergleich selbe Strecke mit dem Gen2 CX, der brachte so 19-20km/h.
Ich finde, der geringe Leistungsvorsprung, den ich eh seltenst nutze, wird durch den leiseren, leichteren Motor mit großem Ritzel mehr als ausgeglichen.
Das System ist bei jeder Fahrt eingeschaltet, die Unterstützung aber nur an Ampeln. Das soll auch so bleiben. Zumindest bei mir.
 

filly

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
25
Hallo Zusammen. Komme von einem CX Gen 2 mit 75NM und laut Datenblatt 300% Unterstützung.
Der Performance Line Motor Gen 3 hat ebenfalls 300% Unterstützung jedoch bei nur 65NM.

Wie kann ich mir das vorstellen in Real Life? Kann ich davon ausgehen dass beide Motoren ähnlich stark sind?

Grund für den Wechsel wäre hauptsächlich der Freilauf und die geringere Geräuschkulisse.

Hat jemand eine Empfehlung für ein Performance Line 3rd Gen MTB?
Gerne mit Stvzo Beleuchtung, Schutzbleche, guter Federung
 
Zuletzt bearbeitet:

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.446
@filly: wie geschrieben, etwas weniger power am Berg. Wenn du früher viel Turbo gefahren bist, wirst du den Leistungs Unterschied bemerken, wer eh nur auf eco/tour fährt hat mit dem neuen performance nur Vorteile.
Umgekehrt: Wer Turbo fährt, für den fällt ja der geringe Verlust durch das zusätzliche Getriebe im alten cx nicht weiter ins Gewicht. Haben beide ihre Vor- und Nachteile.
 

filly

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
25
Bevor es den CX Emtb Modus gab, gab es den Sport Modus. Das wäre für mich dann in Ordnung. Nur die "CX Tour" Leistung zu haben würde mir nicht reichen.
Da hilft wohl nur eine Probefahrt.
@Jenzos69 : genau dieses Bike habe ich auch im Blick :) hast du den Vergleich zum alten CX?
 

Jenzos69

Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
38
Ort
Rastatt
Nein, leider nicht wirklich. Bin nur mal kurz mit einem Reaction Hybrid Pro Probe gefahren, da ist mir vorallem die Lautstärke schon aufgefallen. Von der Leistung her kann ich jetzt aber kein Urteil abgeben. Fahre ja noch ein Trekking mit einem Active Plus - da merke ich schon einen Unterschied, wobei der Active plus wirklich auch gut läuft.
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.685
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
@filly: meine Frau fährt ein Rad mit dem neueren Performance (ohne CX), ich den alten CX. Am Berg (hier eher Hügel) merkt man vielleicht einen gewissen Unterschied, in allen anderen Situationen unserer Meinung nach nicht. Dafür ist der Performance meiner Frau flüsterleise, ich würde mir kein Rad mit CX mehr kaufen.

Schau mal bei Moustache.
Samedi 27 Xroad 2 - Moustache Bikes
 
Thema:

Bosch Performance (ohne CX!) nachfolger 2020

Bosch Performance (ohne CX!) nachfolger 2020 - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bosch Active Line Plus Motor durch einen Performance Line Motor ersetzen: Hallo, kann der Bosch Active Line Plus Motor (50 Nm, 270 % Unterstützung) problemlos durch einen Bosch Performance Line Cruise Motor Gen 2 (kein...
sonstige(s) Einzelne neue Performance Line CX Gen.3, Performance Line CX Gen.4 und Active Line Plus Motoren von Händler mit Rechnung für Forschungsprojekt gesucht: Wir von EBS suchen für unsere Projektpartner von der Fraunhofer-Gesellschaft im Rahmen des auch schon hier im Forum vorgestellten...
sonstige(s) Neue E-Bike Vision Akkus mit 360Ah: Es gibt wohl eine neue Produktreihe mit 21700 Zellen. 1,8kg E-Bike Vision GmbH: PowerPack Lite – kompatibel zum Bosch-Antriebssystem Active...
sonstige(s) Bosch Performance CX Motorabdeckung links: Moin an die Spezialisten, an meinem recht neuen E-Bike klappert die linke Motorabdeckung (Bosch Performance Line CX, BJ 2020). Anbei ein Photo des...
sonstige(s) Carbonrahmen für Bosch Active Line Plus: Hallo, ich bin für ein Umbauprojekt auf der Suche nach einem E-Bike mit Carbonrahmen oder auch nur auf der Suche nach einem Carbonrahmen...
Oben