sonstige(s) Bosch Performance CX gen. 4 , Trittfrequenzbeschränkung

Diskutiere Bosch Performance CX gen. 4 , Trittfrequenzbeschränkung im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich wollte mir ein Focus Thron 6.9 kaufen. Auf dem Papier das perfekte Bike für mich. Bei der Probefahrt konnte ich aber feststellen...
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Hallo,

ich wollte mir ein Focus Thron 6.9 kaufen. Auf dem Papier das perfekte Bike für mich. Bei der Probefahrt konnte ich aber feststellen, dass der Bosch Motor nicht mit höheren Trittfrequenzen klar kommt. Ab einer bestimmten Trittfrequenz, später konnte ich die Zahl 90 ermitteln, unterstützt der Motor nicht mehr richtig. Es ist dann auch kein Unterschied zwischen den einzelnen Fahrstufen mehr zu spüren.

Ich habe Bosch angeschrieben und die Antwort bekommen, dass die Fahrmodi eGravel und eRoad auch höhere Trittfrequenzen zulassen.

Hat jemand schon einen der Fahrmodi auf seinem CX gen. 4 Motor und kann das bestätigen? Wenn ja welcher Hersteller, welches Rad.

Weiß jemand ob es die neuen Modi bei Focus oder Scott geben wird?

Gruß Mar1kus
 
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Ja hat den noch keiner bemerkt, dass der Bosch Motor über 90er Trittfrequenz aussteigt???
 
B

Bubbel

Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
430
Ort
Malsch
Details E-Antrieb
Specialized 1.2E
Das kann nicht dein Ernst sein 😳, ist das wirklich so ?
Ich hoffe das gehört in die Rubrik April April
 
Phil

Phil

Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
765
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus
Das wäre ein Bummer. Der Active Line Plus unterstützt _im stärksten Modus_ bis etwa 100rpm. Offizielle Angabe sind 105 rpm, das scheint mir aber hoch gegriffen. In den schwächeren Modi verebbt er obenraus etwas früher, leider. Also an diese Limits kommt man schon immer wieder mal hin bei normaler Fahrt. Vom CX würde man da mehr erwarten. Ich kann die 90rpm fast nicht glauben, aber kenne den Antrieb leider garnicht.
 
B

Bubbel

Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
430
Ort
Malsch
Details E-Antrieb
Specialized 1.2E
Super, das Datenblatt sagt das was man erwartet 👍
da scheint was bei deinem Bike nicht in Ordnung gewesen zu sein

Am Berg fängt doch bei 90 + erst die optimale Trittfrequenz an

Muss ich glatt morgen testen , ich probiere zufällig genau dein Wunschbike
Thron 2 6.9 😃
 
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Ich hab ja nicht gesagt, dass der Motor dann komplett aus geht. Er unterstützt dann nur nicht mehr optimal.
Es gibt keinen Unterschied mehr zwischen den Unterstützungsstufen. Ich erwarte, dass wenn ich von ECO bis Turbo durchschalte sich das bemerkbar macht, bei hoher TF ist das nicht der Fall gewesen.
Die Unterstützung war da aber sehr gering.
Die Unterstützung wird bei zunehmender TF nicht stärker, was ich erwarte. Wenn ich beim Biobike schneller trete werd ich ja auch schneller.
Ergänzung:

Super, das Datenblatt sagt das was man erwartet 👍
da scheint was bei deinem Bike nicht in Ordnung gewesen zu sein

Am Berg fängt doch bei 90 + erst die optimale Trittfrequenz an

Muss ich glatt morgen testen , ich probiere zufällig genau dein Wunschbike
Thron 2 6.9 😃
Bitte unbedingt berichten!!! Ich bin allerdings bei der Probefahrt mit dem 6.8er gefahren, welches kein KIOX Display hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Und wenn möglich im direkten Vergleich mal einen Shimano Motor fahren.
 
Phil

Phil

Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
765
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus
Von der Idee her kann ich mir das schon vorstellen. Wie gesagt, beim schwächeren Active Line Plus Antrieb ist es ja auch wie beschrieben, nur nicht so extrem. Aber Bosch bleibt da sehr deutlich hinter der Spec zurück, wie eigentlich bei mehreren Dingen. Bei meinem Antrieb kann man das verschmerzen. Bei einem CX als fitter sportlicher Fahrer fände ich es fragwürdig. Aber ich kenne wie gesagt den Antrieb nicht.
 
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Super, das Datenblatt sagt das was man erwartet 👍
da scheint was bei deinem Bike nicht in Ordnung gewesen zu sein

Am Berg fängt doch bei 90 + erst die optimale Trittfrequenz an

Muss ich glatt morgen testen , ich probiere zufällig genau dein Wunschbike
Thron 2 6.9 😃
Was hat die Testfahrt ergeben?
 
B

Bubbel

Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
430
Ort
Malsch
Details E-Antrieb
Specialized 1.2E
Findet vielleicht heute statt
Kollege (mit dem Thron) sein Junior is krank
Melde mich sobald ich fahren konnte
Direkten Vergleich hab ich dann aber nicht, er hat nur das Bike 😃
 
F

Flylite

Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
6
Ort
Pfalz
Details E-Antrieb
Flyer XT 2011 S-Ped., Super Delite GX 2020
Die Abregelung bei 90+ beim Bosch Gen4 kann ich nicht bestätigen (Superdelite Rohloff E14). Allerdings kommt man bei geringen Anstiegen mit Stufe Turbo schon mal in die normale Abregelungsgrenze bei 26km/h.
 
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
Ich denke man muss schon länger als ein paar Sekunden über 90 treten damit man es merkt und während die Frequenz so hoch ist mal durch die einzelnen Stufen schalten. Hier die Antwort vom Bosch Kundendienst, insbesondere weil manche Posts hier darauf schließen lassen das man mir nicht glaubt.
@Flylite: ES IST KEINE ABREGELUNG!! Der Motor arbeitet noch nur ändert er sein Verhalten grundlegend und es gibt keinen spürbaren Unterschied mehr zwischen den Fahrstufen!

Hallo Herr K.,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Dank unserer speziellen Motorapplikationen eGravel (für Generation 3 Performance Line und Generation 4 Performance Line CX) und eRoad (für Generation 3 Active Line/ Active Line Plus und Generation 4 Performance Line Speed) ist die Unterstützung der Modis auch bei höheren Trittfrequenzen möglich. Dem Hersteller ist freigestellt, ob er diese speziellen Applikationen softwaretechnisch anbietet. Wir empfehlen Ihnen, ggf. Focus zu kontaktieren und anzufragen ob diese Möglichkeit bei Ihrem Wunschrad besteht.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Michelle E.

Bosch eBike Service Team
 
Zuletzt bearbeitet:
Ravenous

Ravenous

Mitglied seit
22.10.2019
Beiträge
95
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2019 & CX 2020
Kann ich bei meinem Cube mit CX Gen4 auch nicht bestätigen.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.534
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Dank unserer speziellen Motorapplikationen eGravel (für Generation 3 Performance Line und Generation 4 Performance Line CX) und eRoad (für Generation 3 Active Line/ Active Line Plus und Generation 4 Performance Line Speed) ist die Unterstützung der Modis auch bei höheren Trittfrequenzen möglich. Dem Hersteller ist freigestellt, ob er diese speziellen Applikationen softwaretechnisch anbietet. Wir empfehlen Ihnen, ggf. Focus zu kontaktieren und anzufragen ob diese Möglichkeit bei Ihrem Wunschrad besteht.
Ich finde die Antwort von Bosch sehr interessant, weil sie zeigt, Bosch bietet für jeden Motor einen „Baukasten“ an und der Hersteller wählt aus, was und wie er es will. Funktionen kann man ab und anwählen. Und vor allem kann man alle Parameter, wie die maximale Leistung oder das maximale Drehmoment oder die maximale Unterstützung einstellen.

Als ich neu mit der Materie war, habe ich mich gewundert, warum einige Räder mit gleichem Motor so dermaßene Leistungsunterschiede aufweisen. Später war mir klar, das war so bestellt. Warum gibt man nicht volle Leistung in allen Parametern? Ganz einfach, z.B. damit der Akku länger reicht, damit das schlechte Thermaldesign des Rahmens nicht zu Problemen führt, damit die Billigkette nicht gleich reißt und das billige 11er Ritzel, auf dem alle Rentner 99% der Zeit fahren, nicht gleich Zahnausfall kriegt.

Dieser drei Jahre alte Leistungs- und Drehmomenttest zeigt, was gemeint ist. Das Bergamont kommt am Weitesten, hat aber nur 440 W. Gleicher CX hat beim Whistle 512 W. Das sind über 15% mehr Leistung. Die Drehmomente variieren bei gleichem Motor noch stärker, da hat Haibike am meisten Power bestellt.
E-Mountainbikes im Test

Die Hersteller hüten sich, da die Hosen herunterzulassen. Daher macht es weniger Sinn, Bosch gegen Brose zu testen, sondern Haibike gegen Cube wäre viel interessanter. Da könnte ich mir glatt vorstellen, dass ein Haibike mit 625 Wh plus Extenderoption mehr Power freigeschaltet bekommt als ein Cube Fully, wo der Extender nicht möglich ist. Ich weiß das natürlich nicht, aber Sinn würde es machen...
 
M

mar1kus

Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
11
So in etwa hat das mein Händler auch erklärt. Die Frage ist ob dann in meinem Beispiel ein Focus Thron 6.9 mit KIOX Display mehr Power hat als das günstigere Thron 6.8.
 
Thema:

Bosch Performance CX gen. 4 , Trittfrequenzbeschränkung

Oben