1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bosch Performace CX: Schleifgeräusche um 25 km/h

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von rapoo, 17.07.17.

  1. rapoo

    rapoo

    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Bei meinem neuen eMTB ist mir aufgefallen , daß bei Geschwindigkeiten um 25 km/h herum
    (24 - 26) ein metallisches unregelmäßiges Schleifgeräusch auftritt.

    Es ist also genau Übergangsbereich zwischen an- und abschalten. Ich vermute mal, daß
    dieses nervige Geräusch nicht normal ist.

    Hat jemand eine Idee was hier für ein Defekt vorliegt?

    Ich werde morgen mal meinen Händler ansprechen. Mal sehen was der sagt.

    Gruß
    rapoo

    Edit: Schreibfehler im Titel, den ich leider nicht ändern kann.
     
  2. rapoo

    rapoo

    Beiträge:
    3
    War heute 2x beim Händler. Geräusch kommt wohl von der vorderen Scheibenbremse. Aber warum nur bei einer bestimmten Geschwindigkeit?

    Es wurden die Speichen nachgezogen und an der Bremse was nachgestellt. Am Ende jedoch kaum Besserung.

    Ich warte noch mal ein paar Tage ab und werde dann nochmal reklamieren.
     
  3. gsf650

    gsf650

    Beiträge:
    120
    Ort:
    Reutlingen
    Details E-Antrieb:
    3 x Bosch CX,
    Liegt vermutlich an den Reifen. Diese erzeugen ab einer gewissen Geschwindigkeit Vibrationen. Ist bei mir auch so. Da hilft vermutlich nur ein Reifenwechsel.

    Gruss Ernestas
     
  4. Gipfelkraxler

    Gipfelkraxler

    Beiträge:
    2
    Hallo rapoo,

    Habe mir gestern ein neues Bulls MTB gekauft, bei meiner ersten Ausfahrt mit dem Rad habe ich genau das gleiche Problem bemerkt, wie du es beschrieben hast es beginnt bei etwa 23,5 und endet bei ca. 26 Km/h. Bei ausgeschaltetem Motor und im Freilauf ist es auch vorhanden, manchmal ist es schon sehr laut und nervig :( ich glaube nicht dass es vom Motor kommt, hört sich eher nach Bremse an, werde mal zu meinem Freundlichen fahren, aber der ist erst Montag wieder da.
    Wenn ich etwas herausfinde melde ich mich.

    Gruß
    Gipfelkraxler
     
  5. rapoo

    rapoo

    Beiträge:
    3
    Das ist ja interessant, das mein Problem kein Einzelfall ist. Mein Händler schien ziemlich ratlos...

    @Gipfelkraxler
    Bin gespannt, was dein Händler herausfindet.
     
  6. Miki68

    Miki68

    Beiträge:
    99
    Ort:
    57555 Brachbach
    Normalerweise liegt das an den großen Scheiben der Bremse, die ab einer Geschwindigkeit von ca. 25 - 30km/h anfangen zu schwingen. Habe ich auch, justiere dann die Bremse meistens nochmal nach.
     
  7. der Jürgen

    der Jürgen

    Beiträge:
    240
    Das kann so vieles sein. Da hilft nur suchen und dranbleiben (n)
     
  8. rudi mentär

    rudi mentär

    Beiträge:
    188
    Wie bitte?
    Da kaufen Leute ein neues Produkt. Bei der ersten Ausfahrt stellt sich ein Mangel heraus und sie sollen selber suchen, statt dem Händler das Teil hinzustellen und zu sagen: beseitigen oder Geld zurück?

    Ungläubig

    Rudi Mentär
     
  9. gsf650

    gsf650

    Beiträge:
    120
    Ort:
    Reutlingen
    Details E-Antrieb:
    3 x Bosch CX,
    Das ist doch kein Mangel- einfach mal nicht so schnell fahren.
    Mal im ernst, ich hab hier im Forum irgendwo gelesen, dass es mit den Reifen zusammenhängt. Oder vielleicht mal Kupferpaste probieren.
     
  10. der Jürgen

    der Jürgen

    Beiträge:
    240
    Ich meinte wenn etwas knirscht scheppert etc. Muß man oder der Händler oft lange suchen, weil es einfach soviele Ursachen gibt.
     
  11. rudi mentär

    rudi mentär

    Beiträge:
    188
    Kann schon sein, aber bei einem neuen Produkt würde ich mich in keinem Falle auf lange Sucherei einlassen, sondern dem Händler eine ( kurze ) Frist setzen zur Beseitigung des Mangels, ansonsten Geld zurück.
    Diese " der Kunde ist der Testfahrer" Mentalität sollte man niemals dulden.

    Gruß

    Rudi Mentär
     
  12. Gipfelkraxler

    Gipfelkraxler

    Beiträge:
    2
    Bin bei meinem Händler gewesen, einer der Angestellten hat ne Probefahrt gemacht und meinte sogleich das wäre kein Problem, das Geräusch käme von der Vorderadbremse denn die Bremsscheiben könnten sich bei starkem bremsen wegen der entstehenden Hitze etwas verziehen und deshalb schleiften die Bremspads, die Scheibe könne er aber richten. Dann ab in die Werkstatt und nach kurzer Zeit dann wieder eine Probefahrt, wieder in die Werkstatt noch einwenig nachbessern und die dritte Probefahrt, so alles ok. Es könne aber sein dass es wieder auftreten würde sagte er aber zum 500 km Service würde sowieso alles noch mal gründlich nachgeschaut und eingestellt. Da es mittlerweile wieder regnete habe ich das Bike ins Auto geladen und ab nach hause. Am Tag darauf losgefahren und siehe da es gab keinen Unterschied zu Vorher, das blöde Schleifgeräusch ist immer noch vorhanden.:mad:

    Gruß
    Gipfelkraxler