Bosch oder Yamaha

Diskutiere Bosch oder Yamaha im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bin auf der Suche nach einem neuen Pedelec. Da für mich nur Cube oder Haibike in Frage kommt, wollte ich mich mal schlau machen, wo so die Vor-...

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Bin auf der Suche nach einem neuen Pedelec. Da für mich nur Cube oder Haibike in Frage kommt, wollte ich mich mal schlau machen, wo so die Vor- und Nachteile der verschiedenen Motoren sind. Cube verbaut ja nur Bosch-Motoren und Haibike nur Yamaha-Motoren.

Bis jetzt hatte ich nur ein Cube-Pedelec. Wäre Haibike eine gute Altanative oder ist davon ehr abzuraten ??
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
494
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen. 4
Also ich hatte ein Haibike mit dem PW-ST Motor und nun ein Focus mit Bosch CX Gen.4

Ich rede jetzt nur über mein Empfinden, nichts wissenschaftliches :)
ICH! finde da jetzt nicht wirklich einen gravierenden Unterscheid zwischen den beiden Motoren. Die Geräuschkulisse ist etwas anders, aber ähnlich "laut"
Der Fahrtwind ist meistens lauter :)
Wo ich aber einen Unterschied feststellen konnte, ist wenn man an einer Ampel steht.
Hat man beim PW-ST Motor den Fuß am Pedal, reicht schon ein leichter Druck und der Motor möchte anschieben. Das ist beim Bosch nicht so. Da kann man ruhig mal den Fuß drauf "stehen" lassen.

Würdest du mich jetzt fragen ob der Yamaha oder der Bosch besser ist, könnte ich es dir jetzt nicht mal beantworten.
Vor allem, das Haibike war ein Trekking, das Focus ein MTB. Ich hätte jetzt keinen Favoriten!

Ach noch was. Weiß aber jetzt auch nicht ob es am Bike selbst liegt oder am Motor, aber mit dem Focus (Bosch Motor) fahre ich jetzt auch viel ohne Motorunterstützung! Das ging mit dem Haibike (Yamaha Motor) überhaupt nicht!
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.580
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Sehe es ähnlich wie @CROW1973 ,besser selbst feststellen was einem
mehr liegt.
Nur die Hersteller zu vergleichen geht gar nicht, wenn dann
die Motoren der gleichen Leistung vergleichen
Einen PW-ce gegen Aktive Line oder PW-X gegen CX.

Ach noch was. Weiß aber jetzt auch nicht ob es am Bike selbst liegt oder am Motor, aber mit dem Focus (Bosch Motor) fahre ich jetzt auch viel ohne Motorunterstützung! Das ging mit dem Haibike (Yamaha Motor) überhaupt nicht!
Das zB empfinde ich genau andersrum
Bosch performance line ohne CX geht über 25km/h gar nicht
Yamaha PW-X ohne Probleme.

Mein Favorit ist der PW-X , 13000km ohne Probleme
 

Schwarzfahrer

Dabei seit
14.02.2020
Beiträge
7
Bin auf der Suche nach einem neuen Pedelec. Da für mich nur Cube oder Haibike in Frage kommt, wollte ich mich mal schlau machen, wo so die Vor- und Nachteile der verschiedenen Motoren sind. Cube verbaut ja nur Bosch-Motoren und Haibike nur Yamaha-Motoren.

Bis jetzt hatte ich nur ein Cube-Pedelec. Wäre Haibike eine gute Altanative oder ist davon ehr abzuraten ??
Vor ziemlich genau dieser Entscheidung stand ich letztes Jahr auch. Zur Auswahl standen: KTM (Bosch), Haibike (Yamaha/Bosch) und Giant ( SyncDrive Sport bzw. -Pro = Yamaha mit Giant-Software).

Nach ausgiebigen Probefahrten mit jeweils zwei Bosch und Yamaha/Giant-Rädern entschied ich mich für ein Giant E-MTB mit dem Syncdrive Sport-Motor, weil dieser mir am leisesten und "natürlichsten" erschien. Der Bosch jaulte mir sowohl im KTM als auch im Haibike zu sehr, aber das kann natürlich jeder anders empfinden.

Meine Frau nahm ein Giant mit Syncdrive-Pro-Motor (=Yamaha PWX-2). Auch sehr leise und etwas kraftvoller als meiner.

Bisher haben wir insgesamt 7000km drauf gefahren und es gab noch nicht den geringsten Grund für Beanstandungen. Marktführer Bosch ist aber sicher auch nicht schlecht, nur fiel damals meine Entscheidung halt zugunsten des Yamaha/Giant aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Ja das wollte ich auch noch nachfragen: Bei meinem Bosch-Performence-Motor habe ich das Gefühl das man ohne Motor immer gegen einen Wiederstand gegentreten muss. Ist der Akku mal leer, ist das Fahren auf gerader Strecke sehr schwer. Ist das bei den Yamaha-Motoren auch so oder kann man die sozusagen "entkoppeln"??
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.580
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Der Bosch jaulte mir sowohl im KTM als auch im Haibike zu sehr, aber das kann natürlich jeder anders empfinden.
Damit bist du nicht alleine, geht mir genau so.
Nicht unbedingt lauter, aber unangenehmer

Entkoppeln tun beide gut, mM nur empfundener Wiederstand.
Dem Gewicht geschuldet ist ein Pedelec aber immer schwerer zu fahren.

Bei meinem Bosch-Performence-Motor habe ich das Gefühl das man ohne Motor immer gegen einen Wiederstand gegentreten muss.
Mit dem kleinen Ritzel ist da immer noch ein Getriebe das wiederstand erzeugt.
 

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Also kann man beide Motoren mit gutem Gewissen kaufen ?? Gibt es was ich beim Kauf beachten muss wenn ich mich für Cube oder Haibike entscheiden sollte ??
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.580
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Gibt es was ich beim Kauf beachten muss wenn ich mich für Cube oder Haibike entscheiden sollte ??
Auf das worauf du wert legst, das gesamte muss für dich stimmen.

Die meisten werden das empfehlen was sie selbst fahren, nur
was nutzt dir das?
Jeder Jeck ist anders.
Außerdem wirst du dich für das verfügbare entscheiden müssen.
 

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Auf das worauf du wert legst, das gesamte muss für dich stimmen.

Die meisten werden das empfehlen was sie selbst fahren, nur
was nutzt dir das?
Jeder Jeck ist anders.
Außerdem wirst du dich für das verfügbare entscheiden müssen.
Das ist richtig. Ich meine damit aber jetzt die Sachen die speziell Cube bzw. Haibike betreffen. Kann ja sein das von bestimmten Sachen oder Komponenten absolut abzuraten ist.
 

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
172
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
Probieren geht über studieren. Fahr so viel wie möglich Probe. Da reichen auch locker 10 Minuten ums Eck.
Und was dir zusagt solltest du dann auch sofort kaufen wenn es vor Ort da ist.
Ich würde auch nicht großartig rumfeilschen wenn der Händler sagt in 3 Tagen kannst du es abholen.
Wenn du viel Geld auf den Tisch legst bekommst du auch ein gutes Pedelec. Ist bei Rädern so, je teurer desto bessere Komponenten sind verbaut.
Wobei Yamaha etwas billiger ist als wenn du einen Boschmotor nimmst. Bosch läßt sich seinen Namen bezahlen.
Wobei Bosch mit 65% Weltmarktführer ist. Yamaha liegt bei 10%
Ich stand im Herbst auch vor der Wahl für mein 1.Pedelec. Habe mich ganz klar für Bosch entschieden wegen dem "mehr Bums" oben rum.
(und dann wurde es richtig teuer da ich Enviolo, Riemen, Kiox & 625er Akku wollte, sprich 1.000€ Aufpreis. Aber dafür im 1.Monat schon 1.500Km gefahren. Oder wie ich es inzwischen beschreibe, für 5.000€ ein neues Leben gekauft)
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.580
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Die Rodi Felgen vom Haibike geben schon mal den Geist auf.
Bei mir bei 8000km ,dafür ist aber der Kaufpreis auch niedriger.

Der neue Laufradsatz war mit DT-Swiss Felgen und Shimano Naben
für unter 250€ aber nicht wirklich teuer.
Beim Händler hätte ich auf Garantie eine neue Rodi kostenlos
verbaut bekommen.
Hätte mir zu lange gedauert und ich hätte wieder Rodi gehabt.

Würde mir nicht so viele Gedanken darum machen , der Großteil
der Komponenten ist aus der selben Quelle, egal was du kaufst.

Fahre probe und entscheide selbst.

Was den Yamaha noch auszeichnet ist :Keine Updates ,kein Licht freischalten ,keine Tuning Erkennung.

Der Bosch erinnert dich an Inspektionen wenn es nicht aus programmiert wurde, muss zum Licht nachrüsten zum Händler,
Tuning wird aktiv blockiert .

Wobei Bosch mit 65% Weltmarktführer ist. Yamaha liegt bei 10%
Du meinst wohl in Deutschland , am Weltmarkt wird es
wohl eher nicht so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Okay das ist ja gut zu wissen wie aufwendig es ist wenn man Licht usw. nachträglich nachrüsten möchte. Und Updates bekommt man ja sowieso nur beim Fachhandel.
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.464
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Macht weniger Arbeit und die Mehrkosten sind nach zwei Ketten + Ritzel + Kettenblatt amortisiert. Dann fährst du in der Gewinner- und Sauberkeitszone.

Jetzt melden sich aber die Bastler zu Wort, die das für 10Euronochwas erledigen.
 

Cube625

Dabei seit
15.01.2020
Beiträge
84
Ich habe vor dem Kauf das Kathmandu EXC 625 und das Haibike Xduro 6 verglichen und gefahren.
Beide Motoren sind gut wobei sich jeder etwas anders fährt. Das Cube ist aber bei gleichen Preis besser ausgestattet! Habe mich dann für das Cube entschieden und bis jetzt nicht bereut.
 

Radwurm-1983

Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
50
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX GEN4, 85Nm
Macht weniger Arbeit und die Mehrkosten sind nach zwei Ketten + Ritzel + Kettenblatt amortisiert. Dann fährst du in der Gewinner- und Sauberkeitszone.

Jetzt melden sich aber die Bastler zu Wort, die das für 10Euronochwas erledigen.
Welche Hersteller bieten denn den Riemen-Antrieb an ??
 

Blueser

Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
1.675
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Ich habe mich nach ausgiebiger Probefahrt für den CX entschieden. Ausschlaggebend war die Kraft am Berg oberhalb von 15% Steigung, da hatte der Yamaha keine Chance. In der Ebene konnte ich kaum Unterschiede feststellen.
 
Thema:

Bosch oder Yamaha

Bosch oder Yamaha - Ähnliche Themen

Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 oder Cube Reaction Hybrid Pro 500?: Hallo zusammen, bin neu hier und brauche Hilfe zu meinem E-Bike. Habe mir ein Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 gekauft. Das Fahrrad ist eigentlich...
Gravel Umbau - Bergamont Grandurance: Hi zusammen, mal wieder inspiriert von @Jenss Cube Hyde Pro Umbau, hat mich jetzt einfach der Gedanke gepackt, eher in Richtung Gravel Bike Umbau...
Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“: Hallo zusammen. mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch...
sonstige(s) Bosch Trekking Fahrer - Ausfahrten, Meinungen, Erfahrungen: In Anlehnung an den Trekking Thread im Yamaha Bereich, wäre es toll wenn es auch so etwas für die Bosch Trekking Fahrer geben würde :) Haibike -...
Haibike oder Radon: Hallo liebe Rad-Freunde, ich stehe vor der Entscheidung mir ein Pedelec MTB zu kaufen. Der Einsatzzweck wird sein, gelegentliche Fahrten zu...
Oben