sonstige(s) Bosch-Modi

Diskutiere Bosch-Modi im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Für das Bosch Smart-System gibt es ja folgende Modi: Eco Tour Tour+ Auto EMTB Sport Turbo Race (nur für den Race-Motor) aus diesen Optionen kann...
  • Bosch-Modi Beitrag #1
Wolfgang42

Wolfgang42

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
863
Ort
N 47.335° E9.645°
Für das Bosch Smart-System gibt es ja folgende Modi:
  • Eco
  • Tour
  • Tour+
  • Auto
  • EMTB
  • Sport
  • Turbo
  • Race (nur für den Race-Motor)
aus diesen Optionen kann man dann beim Händler 4 Modi aussuchen und auf sein Bile aufspielen lassen, selbst Over-the-Air geht das nicht!?
Oder ist die Auswahl je nach Hersteller/Fahrradtyp begrenzt?
Welche Kombination ist für ein City/Trekking-Bike sinnvoll?

Ich würde für mein Bike, das ich in einigen Wochen bekomme folgende Modi wählen (so möglich):
  • Eco
  • Tour+
  • Auto
  • Turbo
Geht das und ist das sinnvoll?
 
  • Bosch-Modi Beitrag #2
cube_one

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
2.353
Reaktionspunkte
2.768
Ort
Ruhrpott rockt
Details E-Antrieb
Cube Nutrail Hybrid, Cube Stereo Hybrid 140 SL
Es scheint auch herstellerabhängig zu sein.
Auto war vor 2 Wochen z.B. für ein neues Scott Patron noch nicht verfügbar.
...oder die Werkstatt hatte keinen Plan...was ja auch nicht selten vorkommt.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #3
E

e-spaß-biker

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
768
Reaktionspunkte
909
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Cube AT 21er Modell // Bosch CX Gen4 // Nyon2
Der Auto-Modus unterstützt bis max. Turbo
Vernetzt eBiken Das smarte System mit der eBike Flow App.png
 
  • Bosch-Modi Beitrag #5
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.769
Reaktionspunkte
38.333
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Tour+ scheint Pedaldruck abhängig zu reagieren, Auto nach Neigungsmesser.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #7
Wolfgang42

Wolfgang42

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
863
Ort
N 47.335° E9.645°
Ja, das hatte ich auch schon verstanden, dass sowohl der Tour+ als auch der Auto die Unterstützung je nach Fahrsituation anpasst. Aber mir ist noch nicht klar, was am Auto, gegenüber dem Tour+ geändert (verbessert?) wurde. Welcher der beiden bietet wann Vorteile?
 
  • Bosch-Modi Beitrag #8
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.769
Reaktionspunkte
38.333
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Kommt darauf an. Tour+ reagiert auf die Stärke des Pedaldrucks, Auto wohl auf die Neigung des Bikes, was auch leichten Fahrer:innen die volle Unterstützung liefert.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #9
K

Karacho

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
166
Reaktionspunkte
144
Ort
Mühlacker
Details E-Antrieb
Bosch CX4 & Speed4
Kommt darauf an. Tour+ reagiert auf die Stärke des Pedaldrucks, Auto wohl auf die Neigung des Bikes, was auch leichten Fahrer:innen die volle Unterstützung liefert.
Ich interpretiere das aber anders:

"Je nachdem, wie stark du in die Pedale trittst, reguliert der Fahrmodus Tour+ stufenlos und dynamisch die Zusatzpower. Sensoren am Motor messen mehr als 1.000 Mal pro Sekunde wichtige Fahrdaten. Auf ebenen Strecken kannst du so durch mehr Krafteinsatz den Akku deines eBikes schonen – und deine Reichweite erhöhen. "

Also je stärker ich trete, desto weniger Unterstützung bekomme ich!?

Im Bild drunter steigt dann die Unterstützung am Berg. Also wäre doch Tour+ Steigungsabhänging, oder?

Wie wäre es, wenn Bosch mal anstelle dem Marketinggeschwafel wie 1000 mal Messen und so, einfach mal das Verhalten der verschiedenen Modi beschreiben würde. Ich weiß z.B. erst seit der Diskussion um den Race-Motor, dass eMTB nicht nur zwischen Tour und Turbo wechselt, sondern weitere Features haben soll. Für mich ist die Beschreibunb reines Marketinggewäsche und in den Youtube-Videos zeigen sie in dreißig Minuten Länge, wie toll der Motor vor der Haustüre anzieht. Echt prima.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #10
Wolfgang42

Wolfgang42

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
863
Ort
N 47.335° E9.645°
Also ist AUTO besser und ich könnte statt Tour+ lieber ??? installieren lassen. Oder ich brauche überhaupt nur AUTO
 
  • Bosch-Modi Beitrag #11
Bernd2016

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
611
Reaktionspunkte
339
Ort
Spanien
Hast Du im "Alles rund um die Bosch Flow App" Thread reingelesen? Die letzten 10 Seiten sollten reichen.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #12
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
5.424
Reaktionspunkte
9.888
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, R+M, Alutech, Pole, Pivot
  • Eco
  • Tour
  • Tour+
  • Auto
  • EMTB
  • - eMTB (kurze Kurbeln)
  • Sport
  • Turbo
  • Race (nur für den Race-Motor)

Ich würde für mein Bike, das ich in einigen Wochen bekomme folgende Modi wählen (so möglich):
  • Eco
  • Tour+
  • Auto
  • Turbo
Für ein Tourenrad würde ich eher den Tour Modus installieren. Tour+ benötigt doch recht hohe Eigenleistung um aus dem Kreuz zu kommen.
Beim Fahren auf festen Wegen finde ich die linearen Modi angenehmer.
Also je stärker ich trete, desto weniger Unterstützung bekomme ich!?
Wie kommst du darauf? In der Ebene wird weniger an Kraftaufwand benötigt, um eine Geschwindigkeit zu halten. Somit =>
du trittst weniger stark und der Motor gibt auch weniger hinzu, weil er irgendwo um ECO bleibt.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #13
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.769
Reaktionspunkte
38.333
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
@Karacho
Bosch hat einen Drehmomentsensor, der misst deinen Pedaldruck, vereinfacht ausgedrückt.
Mehr Druck, mehr Leistung, bis zu der maximalen Leistung in der gewählten Stufe.
Die ist in Eco niedriger als in Turbo.
Tour+ oder emtb decken mehrere Stufen ab, also von Tour bis Turbo (emtb).
Du musst dann bergauf aber auch die Kraft haben, den Sensor bis zum Anschlag zu bringen, um die volle Leistung abzurufen.
Das schaffen nach meiner Erfahrung 50 kg Personen nicht.

Auto scheint, einem Testvideo nach, die Unterstützung vom Neigungswinkel abhängig zu machen.
Fährst du bergauf, unterstützt der Motor stärker, auch ohne hohen Pedaldruck, so kam das im Video rüber.
In den anderen Fahrmodi wird der Winkel nicht berücksichtigt.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #14
K

Karacho

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
166
Reaktionspunkte
144
Ort
Mühlacker
Details E-Antrieb
Bosch CX4 & Speed4
Wie kommst du darauf? In der Ebene wird weniger an Kraftaufwand benötigt, um eine Geschwindigkeit zu halten. Somit =>
du trittst weniger stark und der Motor gibt auch weniger hinzu, weil er irgendwo um ECO bleibt.
Ich hatte es doch von der verlinkten Bosch-Seite zitiert:
"Auf ebenen Strecken kannst du so durch mehr Krafteinsatz den Akku deines eBikes schonen – und deine Reichweite erhöhen. "
Also wird doch dann Unterstützung zurück genommen, um den Akku zu schonen.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #15
K

Karacho

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
166
Reaktionspunkte
144
Ort
Mühlacker
Details E-Antrieb
Bosch CX4 & Speed4
@Karacho
Bosch hat einen Drehmomentsensor, der misst deinen Pedaldruck, vereinfacht ausgedrückt.
Mehr Druck, mehr Leistung, bis zu der maximalen Leistung in der gewählten Stufe.
Die ist in Eco niedriger als in Turbo.
Tour+ oder emtb decken mehrere Stufen ab, also von Tour bis Turbo (emtb).
Du musst dann bergauf aber auch die Kraft haben, den Sensor bis zum Anschlag zu bringen, um die volle Leistung abzurufen.
Das schaffen nach meiner Erfahrung 50 kg Personen nicht.

Auto scheint, einem Testvideo nach, die Unterstützung vom Neigungswinkel abhängig zu machen.
Fährst du bergauf, unterstützt der Motor stärker, auch ohne hohen Pedaldruck, so kam das im Video rüber.
In den anderen Fahrmodi wird der Winkel nicht berücksichtigt.
Technisch ist mir das soweit klar und ich denke auch, dass in Tour+ und eMTB die Unterstützung (in %) hochgefahren wird, wenn man kräftiger tritt oder schneller tritt. Bosch redet von kräftiger treten, auf ihrer Seite schreiben sie dann aber, dass dann Akku gespart wird, was für mich heißt, das Unterstützung zurück genommen wird.

Hab das Rad erst einen knappen Monat und wir haben hier Dauerregen, so dass ich das noch nicht wirklich in Ruhe testen konnte. Ich meine aber, dass die Unterstützung mit steigender Kadenz angehoben wird. Ich trete relativ schnell und mir war die Unterstützung in Tour+ dann eigentlich schon zu stark. Also der Sprung zwischen Eco und Tour+ war recht groß, so dass ich mir was dazwischen gewünscht hätte. Wenn es jemals aufhört zu regnen, werde ich das mal austesten und mir ggfs. die individuellen Fahrmodis dazu kaufen.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #16
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
5.424
Reaktionspunkte
9.888
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, R+M, Alutech, Pole, Pivot
  • Bosch-Modi Beitrag #17
K

Karacho

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
166
Reaktionspunkte
144
Ort
Mühlacker
Details E-Antrieb
Bosch CX4 & Speed4
Also ist AUTO besser und ich könnte statt Tour+ lieber ??? installieren lassen. Oder ich brauche überhaupt nur AUTO
Also ich würde mit dem bisschen Erfahrung, die ich sammeln konnte, nur Auto als Automatikmodus nehmen und dann drei manuelle/fixe Modis. Auf Eco und Turbo wird man wohl nicht verzichten wollen. Turbo einfach als Rettungsanker. Der Sprung zwischen Sport und Turbo ist nicht so groß - im Verhältnis gesehen und verglichen mit Eco zu Tour. Das hängt allerdings vom Motor ab:
Bosch Antriebe für e-Bikes | Alle Informationen zu den Bosch Antriebssystemen!
Somit würde ich Sport durch Auto ersetzen und käme dann auf:
- Eco
- Tour
- Auto
- Turbo
Das ganze für ein Treking-Rad. Bei häufigem Stadteinsatz kann zum Beschleunigen dann der Sport-Modus anstelle Tour sinnvoller sein.
Ich hab auf dem MTB Tour+ und eMTB. Zum just for fun-Fahren ist das in Ordnung. Aber auf der Straße bin ich mit meinen vier manuellen Modi zufrieden und würde höchstens einen Automatikmodus dazu nehmen. In meinem Fall würde ich Turbo ersetzen, weil ich auf der Straße schon im Sportmodus den Motor ans Leistungslimit bringe und hoffentlich nie den Turbo als Rettungsanker brauchen werde. Da sind bei mir die Strecken soweit bekannt, dass es keine Überraschungen gibt.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #18
K

Karacho

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
166
Reaktionspunkte
144
Ort
Mühlacker
Details E-Antrieb
Bosch CX4 & Speed4
Und ich hatte es dir erklärt.
Ja, schön. Aber Bosch schreibt das anders auf ihrer Webseite. Zusammen mit einem Haufen Marketinggeschwafel. Ich wollte hier auch eher Bosch kritisieren.

Mir ist auch nicht klar, warum Bosch den Leuten nur eine Auswahl von vier Modi erlaubt? Warum sind nicht vier Modi vom Hersteller vorkonfiguriert und der Käufer kann dann nach belieben unter allen verfügbaren Modi auswählen. An meinem alten Rad hatte ich fünf Unterstützungsstufen und war damit glücklich. Andere Räder haben weitaus mehr Stufen. Warum meint Bosch also, dass ihre Kunden mit mehr als vier Stufen überfordert sind?

Und warum kann Bosch nicht für jeden Motor die verfügbaren Unterstützungsstufen in einer Tabelle auflisten und die Eigenheiten dazu erwähnen? Ich will da kein "noch dynamischer"-Gelaber, sondern einfach z.B. 40% konstant oder 140% - 340% drehzahlabhängig. Aber nein, man kann sich seitenlanges Gelaber durchlesen und weiß dann immer noch nicht Bescheid.

Aber wie gesagt: das soll Kritik an Bosch sein.
 
  • Bosch-Modi Beitrag #19
Wolfgang42

Wolfgang42

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
863
Ort
N 47.335° E9.645°
An meinem alten Bosch Classic habe ich 4 Modi mit jeweils drei Stufen, also 12 Möglichkeiten
 
  • Bosch-Modi Beitrag #20
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.039
Reaktionspunkte
2.287
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Und warum kann Bosch nicht für jeden Motor die verfügbaren Unterstützungsstufen in einer Tabelle auflisten und die Eigenheiten dazu erwähnen?
Bosch hat kürzlich seine Produktwebsite „modernisiert“. Dabei sind leider einige Details verloren gegangen.

So sah das vorher aus:
1664743799208.png

Die Aussage, dass der Tour+ Modus Akku spart, war immer im Vergleich zum eMTB Modus gemeint. Tour+ braucht deutlich mehr Eigenleistung als eMTB, um die Unterstützung hoch zu regeln. Außerdem geht Tour+ bis auf Eco Unterstützung runter, eMTB fängt mit mindestens Tour Unterstützung an.

Bei beiden dynamischen Modi ist die Verschiebung der prozentualen Unterstützung nur von der Stärke der Eigenleistung abhängig.

Die Trittfrequenz ist trotzdem bei allen Modi wichtig, denn die maximale Motorleistung wird erst bei 80 Upm erreicht und fällt darüber wieder ab. Ab 120 Upm bricht sie völlig ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bosch-Modi

Bosch-Modi - Ähnliche Themen

Bosch Performance Line CX - Anfahren im Turbo-Modus verhinderbar?: Mal eine etwas kuriose Frage: ich selbst bin schon Brose und Bosch Performance Line CX Motoren gefahren. Bei beiden ist es mir schon passiert...
sonstige(s) Bosch Gen4 Tretwiderstand bei Modi Wechsel: Hallo, meine Frau und ich haben ein 2022er Cube Stereo Hybrid 140 SL mit mittlerweile knapp 800-1000km. Seit unserem letzten Urlaub im...
sonstige(s) bosch performance Line Cx Gen. 3 ab 2015 - legal mehr Drehmoment möglich ?: Hallo Ihr müsst mir helfen, hab mit meiner Frau ein Problem 😉 meine Frau fährt mein "altes" e-bike, ein Moustache Samedi Race 2018 mit CX Motor...
Tourentaugliche Bergziege: Hallo Zusammen, ich bin seit diesem Jahr auf der Suche nach einem E-Bike: - für Radtouren mit zwei Gepäcktaschen geeignet - dabei soll es über...
sonstige(s) Active Line Plus nimmt Leistung weg: Meine Frau fährt ein Gazelle City-Bike mit Active Line Plus und 7-Gang-Nabenschaltung. Es gibt gute Gründe für dieses Rad, Bergtauglichkeit gehört...
Oben