sonstige(s) Bosch Ladegerät - Ladeschlussspannung

Diskutiere Bosch Ladegerät - Ladeschlussspannung im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, hat hier mal jemand die Ladeschlußspannung vom kleinen (2A) Compact Charge von Bosch gemessen? Man kommt ja nicht so ohne...

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
Hallo zusammen,

hat hier mal jemand die Ladeschlußspannung vom kleinen (2A) Compact Charge von Bosch gemessen?
Man kommt ja nicht so ohne weiteres an die Kontakte dran zum Messen, klappt eigentlich nur wenn man mal den Akku oder den Ladestecker auseinander genommen hat.
Mich interessiert ob es genau 42V sind oder eher etwas weniger oder gar mehr.

Danke!
 

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.159
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Akku vollladen, Stecker abziehen, sofort die Messspitzen von MM in die Buchse (Plus und Minus) am Akku stecken und Akku einschalten, Wert ablesen.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
M.W. schaltet sich der Akku nur ein, wenn er die 5V Versorgungsspannung bekommt, bzw. das richtige Signal vom Motor. Hast Du das mal probiert, wenn Du es so vorschlägst? Dann kennst Du ja auch die Werte...
 

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
111
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
Habe mir vorgenommen die nächsten Tage mal einen Versuchsaufbau zum messen von Strom und Spannung aufzubauen.

MfG Kheinz
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
Habe mir vorgenommen die nächsten Tage mal einen Versuchsaufbau zum messen von Strom und Spannung aufzubauen.

MfG Kheinz
Wie willst Du das genau machen? M.E. müßtest Du dazu das Ladekabel aufschneiden, die Adern freilegen und anzapfen. Oder eben den Akku öffnen. Beides nicht ganz einfach und ohne Garantieverlust. Alternativ könnte man einen Steckeradapter bauen, kenne jemanden der hat sich so einen Stecker in 3d gedruckt und die Kontakte passend eingeführt. Damit wäre es dann zerstörungsfrei möglich.
 

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
111
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
Ich habe Kupferblech, daraus mache ich mir die Zungen in die Steckdose.
Kupferdraht, damit mache ich die Umschlingung um die Zungen vom Stecker.
Dazu ein Digitalmultimeter mit Meßzange kalibriert.
Wird schon.....................
MfG kheinz
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
Danke für die Info - viel Glück!
Ein gutes DMM ist im Zweifel genauer als eine Meßzange. In der Range, in der wir uns bewegen, kommt es auch nicht auf das letzte mV an. Im VDC-Bereich sind fast alle DMMs ausreichend genau, oft auf das mV. Nur bei den 4 Eur Geräten wäre ich mir nicht sicher. Entscheidend ist aus meiner Sicht die Ladeschlußspannung. Noch besser wäre es, die Spannungen der einzelnen Zellenblöcke zu messen, aber dazu müßte man natürlich den Akku aufmachen. Mit der Zeit driften die Zellen ja etwas auseinander, werden aber auch einzeln vom BMS überwacht.
 

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
837
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Wir als Händler können sehen welche Spannung der Akku insgesamt hat und welches Spannung die niedrigste einer Zelle ist und das auf 0,0x Volt.
Damit kann man auch abschätzen, wie weit der Akku schon driftet.

Johannes
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
Wir als Händler können sehen welche Spannung der Akku insgesamt hat und welches Spannung die niedrigste einer Zelle ist und das auf 0,0x Volt.
Damit kann man auch abschätzen, wie weit der Akku schon driftet.

Johannes
Hallo Johannes,

dann sage uns doch bitte mal deine Erfahrung: Was ist die max. Spannung des Gesamtakkus und der einzelnen Zellenblöcke. Was waren die niedrigste Spannungen, die Du für Akku und Einzelzellenblöcke gemessen hast?
Kannst Du auch bei einem defekten Akku die Werte ablesen? Wie weit waren die Zellen da gedriftet?

Und könntest Du uns sicher sagen, ob beim Boschlader bzw. beim BMS überhaupt ein Balancing der Zellen stattfindet? Man hört da ja leider recht unterschiedliche Meinungen.
Vielleicht kannst Du ein bishen Licht in die Sache bringen oder eine offizielle Aussage von Bosch dazu?
 

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
111
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
Auf die Antwort Deiner Fragen paddy72 bin ich gespannt.
Denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie man über die drei Anschlüsse
Plus / Minus und ein weiterer noch unbekannter Anschluss diese Daten abgreifen kann.

MfG kheinz
 

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
837
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Ich habe noch nie bewusst darauf geachtet, welche Spannung ein voller Akku hat in der Diagnose und welche ein leerer, da die meisten Akkus ja schon bei 5-10%Restakku abgeschaltet werden um die Licht und elektronische Schaltungen genug Reserve zu haben.
Ein Balancen der einzelnen Zellen findet erst zum Schluss statt. Deshalb soll man Bosch Akkus auch regelmäßig voll laden.

Ein defekter Akku wird vom BMS abgeschaltet und ist damit oder diagnose vom Händler nicht mehr auszulesen.

Kann aber am Montag mal meinen Akku voll laden und messen und das notfalls als Vergleich auch mit einem neuem Akku.

Johannes
 

dwhh

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
48
Ich habe Kupferblech, daraus mache ich mir die Zungen in die Steckdose.
Kupferdraht, damit mache ich die Umschlingung um die Zungen vom Stecker.
Dazu ein Digitalmultimeter mit Meßzange kalibriert.
Wird schon.....................
MfG kheinz
lol seriously? Im „über-Nacht-Akku-laden“ Thread den militanten Brandschützer markieren, und hier sämtliche geschrieben wie ungeschriebene Gesetze im Umgang mit 230V über Bord werfen? Oder ist das Satire?
 

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
355
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
Die 230 Volt hast jetzt aber du ins Spiel gebracht. Er meint sicher die Ladebuchse. Aber auch dort würde ich nicht mit losen Kupferblechen reingehen. Aber grundsätzlich kann man da prima mit einem Zwischenadapter Spannung und Strom abgreifen.

Wenn man der internen Bosch-Spannungsmessung glauben darf, dann liegt die Batteriespannung nach dem Volladen (und einer Wartezeit von > 1 Stunde) zwischen 41,4 und 41,5 Volt.
Aber trauen würde ich nur meiner eigenen DMM Messung.....

Und ein Zangenamperemeter für den Strom würde ich auch nicht nehmen, viel zu ungenau.
Wenn man schon zwischen Ladestecker- und Buchse geht kann man auch ein genaues Amperemeter einschleifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

E-St.Goar

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
111
Ort
Sankt Goar
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX - Akku 500 Wh
lol seriously? Im „über-Nacht-Akku-laden“ Thread den militanten Brandschützer markieren, und hier sämtliche geschrieben wie ungeschriebene Gesetze im Umgang mit 230V über Bord werfen? Oder ist das Satire?
Klar, das ich in diesem Fall nur den Niederspannungsbereich messe.
Und das was ich messe geht leider auch nur mit Messgeräten die leider keinen Messwertspeicher haben.
Um die Messwerte zu dokumentieren bleibt mir nichts anderes übrig als:
Für einige Stunden einen Versuchsaufbau neben dem Schreibtisch.
Ergo keine Gefahr für meine Hütte.

MfG kheinz
 

dwhh

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
48
„Steckdose“ ist halt missverständlich, hier im Norddeutschen Raum versteht man hierunter die 230V-Steckdose und nicht die NS-Ladebuchse sekundärseitig... Nichts für ungut...
 

ika

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
90
Um das Ganze hier etwas abzukürzen und wen es interessiert. Ladekurve eines 625 Wh Akkus an einem 4A Lader
 

Anhänge

  • IMG_20201128_191203.jpg
    IMG_20201128_191203.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 75

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
190
Danke @ika für die Kurven. Beim Laden gehts ja fast bis 42V, sieht aus wie 41,8 ca. und dann fällt die Spannung gleich wieder etwas ab. Vielleicht ist das dann der Beginn des Balancing?

@Johannes / @WeliJohann : Danke, das wäre schon interessant, was die Bosch Auslesung da zeigt, insbes. auch die Spannung der einzelnen Zellenblöcke, damit man mal die Drift sieht. Bitte schreibe auch die #Ladezyklen dazu. Kannst Du "offiziell" bestätigen, dass es bei den Bosch-BMS überhaupt ein richtiges Balancing gibt? Und wann genau setzt das ein, mit welchen max. Ausgleichsströmen? Dazu müßten m.E. größere Lastwiderstände im BMS verbaut sein, die finde ich aber nirgends.

@E-St.Goar /kHeinz: Bin auf deine Messung auch gespannt. Wichtig ist, dass Du an beiden Seiten gute Kontakte bekommst, sonst hast Du ggf. Spannungsverluste durch den Übergangswiderstand und im schlimmsten Fall Wackelkontakte. Aber grundsätzlich müßte es so funktionieren. Moderne Zangenamperemeter, die auch im DC-Bereich messen, können recht genau sein. Ich habe selbst eine relativ einfache Stromzange für AC und DC, das UNI-T UT-210-E, das mißt bis 1 mA genau! Das ist für eine Stromzange schon sehr gut, es gibt aber noch viel bessere, spez. Leckstromzangen. Das ist nicht zu vergleichen mit früheren Stromzangen, die zwar für bis zu 600A gemacht waren, aber erst bei 10A überhaupt was anzeigten. Die ganz billigen Zangen messen meist nur AC, da sie keine Hall-Sonde haben.

Was die 3 Anschlüsse am Ladekabel/buchse angeht: 1. Masse, 2. V+ (36...42V), 3. Versorgungsspannung von 5V. Wenn Du das Ladegerät in die Steckdose steckst wird zuerst die Versorgungsspannung von 5V aufgebaut. Diese erkennt der Akku (bzw. das BMS darin) und schaltet dann elektronisch den Akkuausgang frei, d.h. die volle Akkuspannung liegt dann an der 2. Buchse und darüber wird dann auch geladen. Im meine 1. und 2. sind mit "-" und "+" gekennzeichnet. Die Ladespannung wird erst freigeschaltet, wenn das BMS den Akkuausgang öffnet. Deswegen kann man leider ohne die Versorgungsspannung von außen auch nicht die akt. Akkuspannung messen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bosch Ladegerät - Ladeschlussspannung

Bosch Ladegerät - Ladeschlussspannung - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bosch Powerpack 625 - Gehäuse steht unter Spannung beim Laden!: Habe soeben festgestellt, das das kompl. Alu-Gehäuse des Powerpacks beim Laden unter 50Hz-Wechselspannung steht! Beim leichten Anfassen bzw...
sonstige(s) Bosch Ladegerät 2A oder 4A...: Hallo zusammen, gestern haben wir von meiner Freundin ein Diamant Rad abgeholt... gestaunt habe ich als da ein Bosch 4A Ladegerät dabei war...
sonstige(s) Neuer Bosch Powertube 625 lädt ewig: Hallo Leute, habe mir ganz neu ein Cube Reaction Hybrid Pro 625 gegönnt mit dem großen Powertube Akku. Hatte ihn zum ersten mal nur halb leer...
Bastelprojekt: Bosch Ladegerät mit integrierter, digitaler Leistungsmessung , Powermeter: Hallo Zusammen, ich will mein Bosch Akku-Ladegerät mit einer sekundären Leistungsmessung versehen um die Akkuleistung messen zu können. Bevor ich...
sonstige(s) Bosch Intuvia Kalkhoff ebike Probleme: Hallo Zusammen, meine Freundin und ich haben uns ein Kalkhoff ebike gekauft (2 x). Eigentlich sind wir ganz zufrieden, nur der Antrieb (Bosch...
Oben