Bosch Eigenbau

Diskutiere Bosch Eigenbau im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Die Zeiten von einem einheitlichen Standard sind lange vorbei,waren eigentlich nie gegeben (Ital. BSA Fra Gewinde) Nun braucht halt jeder...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.659
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
identisch oder macht da jeder Hersteller noch sein eigenes Süppchen?
Die Zeiten von einem einheitlichen Standard sind lange vorbei,waren eigentlich nie gegeben (Ital. BSA Fra Gewinde) Nun braucht halt jeder Hersteller seinen eigenen Rahmen. Jede Motor-Generation ? Bosch schon 3 !
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.553
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Blöde Frage meinerseits: Bafang beispielsweise bietet ja auch solche Bauformen wie bei Bosch an, sind hier die Aufnahmepunkte identisch oder macht da jeder Hersteller noch sein eigenes Süppchen?
Deine Frage suggeriert, dass es dafür langsam Zeit wäre, wenn es nicht schon so ist. Die Antwort ist: Nein, passt nicht und wird nie passen. Warum nicht, ist klar. Denn es wäre ein Eingriff in die Gestaltungsfreiheit der Motorhersteller. Damit müssten nicht nur die Schraubenpositionen normiert werden, sondern auch die Position der Tretkurbelachse. Und die sitzt immer anders, horizontal und vertikal. Das ist eine Frage des Motoraufbaus. Yamaha, Brose und TQ haben z.B. die Achse weit weg von der Gehäusekante, Shimano und der neue CX haben sie sehr nahe.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.078
Ein Eigenbau macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man beim Akku die freie Wahl hat.
 
H

holzi

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
217
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Cube Hybrid Touring mit Bosch Active Line+
Deine Frage suggeriert, dass es dafür langsam Zeit wäre, wenn es nicht schon so ist. Die Antwort ist: Nein, passt nicht und wird nie passen. Warum nicht, ist klar. Denn es wäre ein Eingriff in die Gestaltungsfreiheit der Motorhersteller. Damit müssten nicht nur die Schraubenpositionen normiert werden, sondern auch die Position der Tretkurbelachse. Und die sitzt immer anders, horizontal und vertikal. Das ist eine Frage des Motoraufbaus. Yamaha, Brose und TQ haben z.B. die Achse weit weg von der Gehäusekante, Shimano und der neue CX haben sie sehr nahe.
Das hab ich befürchtet. Meine Frage ging eher in die Richtung, nach sagen wir mal 15 Jahren, wenn der alte Motor nicht mehr so recht mag, diesen tauscht und gegen etwas Neueres ersetzt. Bei hochwertigen Rädern wäre das logischerweise eher der Fall ais bei den Baumarkträdern. Ich hab mein altes Biorad jetzt an die 20 Jahre, hab es immer wieder in Schuss und so weit es ging auf dem Stand der Technik gehalten. So möchte ich es denn auch mit dem Pedelec machen - wenn ich nach zehn Jahren noch die teile kriege. Vielleicht kommt bis dahin die Ersatzteilwelle an und es gibt kompatible Motoren und Akkus auch von Drittherstellern, wenn die Originalpatente dann ausgelaufen sind.
 
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.659
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
nach sagen wir mal 15 Jahren, wenn der alte Motor nicht mehr so recht mag, diesen tauscht und gegen etwas Neueres ersetzt. Bei hochwertigen Rädern wäre das logischerweise eher der Fall
kannste alles vergessen. Da gibt es dann nur mehr den Gebrauchtmarkt für Ersatzteile . Frag mal die Leute welche Bionx fahren, die haben heute schon dein Problem.....und das nach nur 4 Jahren.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.553
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Das hab ich befürchtet. Meine Frage ging eher in die Richtung, nach sagen wir mal 15 Jahren, wenn der alte Motor nicht mehr so recht mag, diesen tauscht und gegen etwas Neueres ersetzt. Bei hochwertigen Rädern wäre das logischerweise eher der Fall ais bei den Baumarkträdern. Ich hab mein altes Biorad jetzt an die 20 Jahre, hab es immer wieder in Schuss und so weit es ging auf dem Stand der Technik gehalten. So möchte ich es denn auch mit dem Pedelec machen - wenn ich nach zehn Jahren noch die teile kriege. Vielleicht kommt bis dahin die Ersatzteilwelle an und es gibt kompatible Motoren und Akkus auch von Drittherstellern, wenn die Originalpatente dann ausgelaufen sind.
Ok, verstanden. Dann habe ich gute Neuigkeiten für dich, wenn es denn Bosch ist. Dort gibt es ab Werk ein Teilekit und es gibt Drittanbieter, die den Motor neu lagern. Das heißt, es wird auch in 15 Jahren gut möglich sein, den Motor zu erhalten. Es wird auch genügend Ersatzmotoren für kleines Geld auf dem Gebrauchtmarkt geben, ebenso Akkus. Letztere kann man neu bestücken lassen. Wenn man also will, kann man sein Bosch-Bike 15 Jahre erhalten.

Ich weiß nur nicht, ob man will. Die Fortschritte, die in Sachen Integration, Effizienz und Performance noch zu machen sind, sind immens. Bis dahin haben wir viel bessere Räder, die vermutlich günstiger sind als heute. Denn aktuell befinden wir uns in einem Hype trotz technischer Steinzeit.
 
H

holzi

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
217
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Cube Hybrid Touring mit Bosch Active Line+
kannste alles vergessen. Da gibt es dann nur mehr den Gebrauchtmarkt für Ersatzteile . Frag mal die Leute welche Bionx fahren, die haben heute schon dein Problem.....und das nach nur 4 Jahren.
Die haben den Vorteil, sich einen Chinamotor ins Hinterrad bauen zu können. Ich schätze mal, für Bionx braucht's keinen Spezialrahmen.
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
582
Es wird auch genügend Ersatzmotoren für kleines Geld auf dem Gebrauchtmarkt geben
Also mein BoschBike-Händler muss immer den alten Motor einschicken, sonst gibt es keinen neuen. Werden Bosch-Motoren gebraucht angeboten, sind die überwiegend gestohlen oder sonst wo vom Lastwagen gefallen.

Kann ich als Privatmann von den anderen Platzhirschen (Yamaha, Brose usw.) einen neuen Motor kaufen?
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
582
ja wenn die EU und der Gesetzgeber diese blöden 25km/h und 250W ändern würde
Dem Gesetzgeber sind diese "blöden" 25km/h schon zu viel, denn es passieren zu viele Unfälle.
Es ist eher damit zu rechnen, dass hier gestutzt wird. Incl. den überall üblichen 600 Watt Dauerleistung.
 
8032

8032

Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
164
Details E-Antrieb
Perf. CX
oder halt altes Bike wo man halt keinen neuen Akku kaufen wollte,... aber trotzdem ist da halt das Angebot recht dünn.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.553
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Also mein BoschBike-Händler muss immer den alten Motor einschicken, sonst gibt es keinen neuen. Werden Bosch-Motoren gebraucht angeboten, sind die überwiegend gestohlen oder sonst wo vom Lastwagen gefallen.
Kann ich als Privatmann von den anderen Platzhirschen (Yamaha, Brose usw.) einen neuen Motor kaufen?
Richtig ist, dass dein Händler 1:1 tauschen muss. Bosch will ja nicht, dass Motoren inflationsmäßig herumzirkulieren. Sie können es aber bei der schieren Menge nicht verhindern. Zumal neben Diebstahl auch Ausschlachten von Unfallbikes und Neukauf zum Ausschlachten (Liqbike) in Frage kommt.

Nein, bei Yamaha und Brose gibt es nicht einmal ein gescheites Austauschprogramm zum vernünftigen Festpreis. Aber ohne alten Motor gibt es keinen neuen. Dort funktioniert das auch.
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
582
Nein, bei Yamaha und Brose gibt es nicht einmal ein gescheites Austauschprogramm zum vernünftigen Festpreis.
Aber ohne alten Motor gibt es keinen neuen. Dort funktioniert das auch.
KRASS - aber ich hatte es mir beinahe gedacht.

Eigentlich sollte man den ganzen Mist von Bosch & Co. nicht kaufen und nur noch selber bauen. Bleibt die Frage, ob man mit Chinamotoren + Chinacontrollern am Ende nicht vom Regen in die Traufe kommt.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.078
In den Regen kannst Du auch mit dem China Motor kommen. Aber in der Traufe wird es dann nicht so teuer wie mit Bosch und Co.
Rechne mal aus wie viele Umbausätze
Du für so ein "Edelteil" bekommst...

Aber Bosch ist ja noch harmlos.
Guck mal was ein Ersatzakku für ein Stromer S Pedelec kostet.
 
8032

8032

Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
164
Details E-Antrieb
Perf. CX
eher die Berater und Sachverständigen dahinter
 
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.659
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
eher die Berater und Sachverständigen dahinter
Off topic Sorry.
Die kannste mit einer rechtmäßigen Wahl nicht loswerden. War eigentlich der Umzug der 17 000 000 DDRler in die BRD rechtmäßig? den alten Gesetzgeber sind sie jedenfalls los geworden....
 
H

Holzapfel 71

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
31
Leider hängen meine bestellten Teile bei DPD fest und nächste Woche habe ich kaum Zeit. Heute dann schon einmal die Reifen aufgezogen und die hintere Bremse montiert. Bremsleitung durch den Rahmen gezogen. Speedsensor und Magnet befestigt. Zum Test einmal den Akku drann gemacht. Alles prima. Hatte nur ein Kabel für den Gepäckträger Akku da. Wenn man diesen öffnet, kann ich den Rahmenakku auch einstecken ( natürlich nur zum Testlauf). Alles weitere dauert dann bis zum nächsten Wochenende.
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Bosch Eigenbau

Werbepartner

Oben