sonstige(s) Bosch CX 2.0 (Gen 4) Lautstärke !

Diskutiere Bosch CX 2.0 (Gen 4) Lautstärke ! im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; @Tomsen: Ich habe mit meiner Frau mehrere Cube E-MTB Hardtails mit dem neuen CX Gen. 4 Probe gefahren. Ungefähr die Hälfte davon waren recht...
J

Jochen7

Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
10
@Tomsen: Ich habe mit meiner Frau mehrere Cube E-MTB Hardtails mit dem neuen CX Gen. 4 Probe gefahren. Ungefähr die Hälfte davon waren recht leise und sehr angenehm im Ton. Die andere Hälfte hingegen klang extrem laut und sehr unangenehm im Ton. Es war wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Daraufhin habe ich mit einer Dame und einem Herrn bei der Bosch Hotline über diese extremen Lautstärkeunterschiede geredet. Der Herr meinte, daß die Motoren erst nach ca. 500 gefahrenen Kilometern ihren angenehmen, leisen Ton erreichen. Die Metallzahnräder würden sich erst nach einer gewissen Zeit aufeinander einspielen. Dagegen spricht, daß ich im letzten September schon ein gerade geliefertes Rad gefahren bin, das fast sicher nur wenige Kilometer gefahren worden war, aber trotzdem ganz leise und angenehm klang.
Die Dame beim zweiten Anruf hingegen hat mir geraten, nur ein Rad zu kaufen, das man Probe gefahren hat und so klingt, wie man das möchte.
Ich kann mir das nicht erklären, wie der gleiche Motor in den Alu-Hardtails von Cube so extrem unterschiedlich klingen kann. Mit den lauteren Motoren würde es mir keinen Spaß machen durch die Natur zu fahren. Eine Einfahrzeit von 500 Kilometern würde ich natürlich akzeptieren, wenn dann alle Motoren gleich angenehm und leise klingen.
 
M

matthias87

Mitglied seit
14.11.2019
Beiträge
23
Das mit den 500km könnte durchaus hinkommen, mein Motor war anfangs auch recht laut, mittlerweile legte sich das (ca 600km drauf).
Allerdings habe ich den Eindruck, dass er nach einer Weile im Dauerbetrieb spürbar lauter wird. Wenn ich losfahre, ist er flüsterleise, aber mit mehr zurückgelegter Strecke steigt auch der Lärmpegel etwas an. Ich weiß nicht, ob evtl. der Temperaturanstieg im Getriebe dazu führt, dass die Rädchen nicht mehr ganz so exakt ineinandergreifen, wie im kalten Zustand. Aber ich hätte es eigentlich andersrum erwartet, dass sich der Motor erst "warmlaufen" muss und dann leiser statt lauter wird. Kennt jemand das Problem von seinem Bike?
 
D

DSGVO

Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
128
Mein Cube Reaction Hybrid mit CX Gen. 4 ist nach ca. 500km deutlich leiser geworden. Zuerst dachte ich, es sei ein Gewöhungsprozess. Dann habe ich mir ein Riese & Müller Load (ebenfalls mit dem CX Gen. 4, alias Cargo Line) gekauft und das hatte dann den gleichen Sound wie das Cube am Anfang.
 
Darkside

Darkside

Mitglied seit
29.12.2019
Beiträge
53
Ort
55543 Bad Kreuznach
Details E-Antrieb
Bosch Performence Line CX75 Gen 4
Ich habe jetzt ca. 350 Kilometer auf der Uhr und meine Bosch Gen 4 ist sehr leise geworden. Ich würde jetzt nicht mehr sagen das er lauter ist als der Vorgänger. Und er macht richtig viel Spaß und Freude. 😁
 
glaurent

glaurent

Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
6
Nach 700 Kilometern mit dem CX Gen 4 finde ich das die Lautstärke wesentlich leiser ist als bei meinem CX Gen 3 der mir vor ein paar Monaten geklaut worden ist und auf dem 6,000 Kilometer drauf waren.
 
Tomsen

Tomsen

Mitglied seit
16.02.2020
Beiträge
2
Details E-Antrieb
Bosch Perf.CX Gen.4
@Jochen7
Deine Aussagen bestätigen meine Vermutung,das es große Fertigungstoleranzen gibt,entweder man hat Glück oder Pech.Ich kann mich überhaupt nicht beschweren,und würde meinen Motor vom ersten Kilometer an als fast schon flüsterleise bezeichnen.
 
mack

mack

Mitglied seit
06.04.2015
Beiträge
52
Ort
Switzerland
Details E-Antrieb
Bosch CX (Gen.4), Flyer Uproc3 8.70 (2020)
Habe mein Flyer Uproc3 erhalten. Mein Motor ist auch praktisch unhörbar und eher leiser als mein alter Gen. 2.
 
weidiudorf

weidiudorf

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
40
Details E-Antrieb
Performance Line (MY20)
Die selben Erfahrungen, habe ich auch gemacht, wobei die Cubes warum auch immer durch die Bank lauter sind als zb. Bulls oder Focus. Aber auch bei Bulls hatte ich zwei Räder, das eine wirklich flüsterleise und das andere hörte sich an als hätte es einen Defekt dagegen. Bei Cube sind die Kathmandu durch die Bank auch leiser wie die Hardtails MTB oder die Cross. Ist wohl ein Rahmen und Fertigungstoleranzen Problem. Fahren tut sich der Motor aber geil, nur die Lautstärke würde mich nerven ohne Ende ☹

@Tomsen: Ich habe mit meiner Frau mehrere Cube E-MTB Hardtails mit dem neuen CX Gen. 4 Probe gefahren. Ungefähr die Hälfte davon waren recht leise und sehr angenehm im Ton. Die andere Hälfte hingegen klang extrem laut und sehr unangenehm im Ton. Es war wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Daraufhin habe ich mit einer Dame und einem Herrn bei der Bosch Hotline über diese extremen Lautstärkeunterschiede geredet. Der Herr meinte, daß die Motoren erst nach ca. 500 gefahrenen Kilometern ihren angenehmen, leisen Ton erreichen. Die Metallzahnräder würden sich erst nach einer gewissen Zeit aufeinander einspielen. Dagegen spricht, daß ich im letzten September schon ein gerade geliefertes Rad gefahren bin, das fast sicher nur wenige Kilometer gefahren worden war, aber trotzdem ganz leise und angenehm klang.
Die Dame beim zweiten Anruf hingegen hat mir geraten, nur ein Rad zu kaufen, das man Probe gefahren hat und so klingt, wie man das möchte.
Ich kann mir das nicht erklären, wie der gleiche Motor in den Alu-Hardtails von Cube so extrem unterschiedlich klingen kann. Mit den lauteren Motoren würde es mir keinen Spaß machen durch die Natur zu fahren. Eine Einfahrzeit von 500 Kilometern würde ich natürlich akzeptieren, wenn dann alle Motoren gleich angenehm und leise klingen.
 
weidiudorf

weidiudorf

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
40
Details E-Antrieb
Performance Line (MY20)
So ungefähr hören sich Die an...

 
S

steamrick

Mitglied seit
17.02.2020
Beiträge
36
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 - Cube Kathmandu Hybrid SLT (2020)
Ich empfinde den Motor von meinem neuen Rad - Cube Kathmandu Hybrid SLT 2020 mit Bosch CX Gen 4 - als sehr leise. Im Stadtverkehr und niedriger Auslastung ist der praktisch nicht zu hören, bei starker Steigung bleibt er noch zurückhaltend.

Das Rad hat bisher 38km Gesamtstrecke, also eingefahren ist da bisher eher wenig.
 
Jodu

Jodu

Mitglied seit
17.07.2019
Beiträge
69
Bin zwar bisher kaum mit dem neuen Rad unterwegs gewesen, ABER Motorgeräusche deutlich besser als bei Gen.3.
Ebenso keine "Wand" mehr und Unterstützung bis fast 25km/h (gps)😁😁😁.
Voll zufrieden u bisher nicht traurig keinen Neodrive gewählt zu haben.
 
Sack84

Sack84

Mitglied seit
22.12.2015
Beiträge
1.070
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Schwer zu sagen. Genau wie mein alter Mittelmotor hat der Bosch CX verschiedene Drehzahlbereiche, und damit Frequenzen. Je nach Eigenleistung, Unterstützungsstufe, gewähltem Gang, Steigung usw.

Das Video oben, ist damit nicht aussagekräftig.

Praktisch nicht hörbar, oder flüster-leise ist mein Motor nicht.

Wer einen leisen (Bosch-)Motor haben möchte, und nicht das letzte bisschen Leistung benötigt, sollte zum Performance Line ohne CX greifen. Der war auch im "bösen" Cube Trekkingrad praktisch nicht wahrnehmbar.

Sicher nicht der Hauptgrund, aber doch ein Grund für meine Entscheidung für den Performance Line CX war, eben doch, dass man den Motor hören kann. Mein erste Testfahrt mit einem aktuellen "richtigen" Mittelmotor überhaupt, fand mit dem Performance Line (ohne CX) statt, und irritierte mich doch ein wenig. Die Zusatzleistung kam echt zu ninjamäßig. Ich war beim alten Motor quasi darauf trainiert, nach Motorgeräusch zu schalten. Keine Ahnung ob das mit dem Bosch auch funktionieren könnte.

Selbst wenn ich jetzt den lautesten CX im Cube habe, stört mich das nicht. Mein alter Motor war noch mal doppelt so laut, und weniger als halb so leistungsfähig. Von daher... 🤷‍♂️

Im Laufe der letzten Jahre sind 2-3 Bosch CX Gen 2 an mir vorbei, immer hörbar aber von außen nicht störend.
Solange sich nicht reihenweise Leute nach mir umdrehen, weil sie eine Harley vermuten, genügt mir das ebenfalls. ;)

So viel gefahren bin ich jetzt aber noch nicht. Vielleicht wird der Motor noch etwas leiser. Würde mich auch nicht stören.
 
Jodu

Jodu

Mitglied seit
17.07.2019
Beiträge
69
So, eben gut die ersten 20 km in einem schnellen Test gefahren. (Ebene Strecke)
Klar ist der Motor zu hören, aber nie störend und angenehmer als der Vorgänger.
Als jemand der eigentlich vom Neodrive so etwas von begeistert war (nach erster Probefahrt) - bin ich mit dem neuen CX voll zufrieden! Ist OK - gefällt.
Und ich bin schon Geräuschempfindlich.........

Natürlich hört jeder anders u vielleicht sind manche Fahrer auch besonders sensibel im Gehör.
Dann hat deren Kritik sicher für SIE Berechtigung.
Für die Masse aller Fahrer ist es aber ein sehr ordentlicher Antrieb.
 
Cube625

Cube625

Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
21
Ich empfinde den Motor von meinem neuen Rad - Cube Kathmandu Hybrid SLT 2020 mit Bosch CX Gen 4 - als sehr leise. Im Stadtverkehr und niedriger Auslastung ist der praktisch nicht zu hören, bei starker Steigung bleibt er noch zurückhaltend.

Das Rad hat bisher 38km Gesamtstrecke, also eingefahren ist da bisher eher wenig.
Ich habe jetzt knapp 300km auf meinen Kathmandu und der Motor ist bei voller Unterstützung schon deutlich zu höhren. So wie in dem Video. Stört mich aber nicht wirklich. Fährt sich einfach gut !
 
MR65

MR65

Mitglied seit
21.02.2016
Beiträge
354
Ort
Amberg, Oberpfalz
Details E-Antrieb
Bosch CX
Bin gestern die erste Tour mit meinem neuen Cube Stereo Hybrid 160 gefahren.
Viel Eco wenig Tour muß aber sagen, war angenehm überrascht wie leise der Motor im Vergleich zu meinem 2016 Modell ist.
Ich bin zufrieden.
 
E

elronelvon

Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
1
hallöchen,
bin neu hier im forum.

fahre ein scott strike eride mit bosch cx gen4 und finde die geräuschkulisse des motors echt zum kotzen. gen3 ist dagegen flüsterleise.
die unterstützungsstufe ist dabei egal, ich höre die reine motordrehzahl unwarscheinlich laut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bosch CX 2.0 (Gen 4) Lautstärke !

Oben