Bosch Akku Umbau - Empfehlungen für sehr flache Druckschalter zwecks Einbau in Akkugehäuse / BMS Switch

Diskutiere Bosch Akku Umbau - Empfehlungen für sehr flache Druckschalter zwecks Einbau in Akkugehäuse / BMS Switch im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Leute, mir gefielen die Bosch Rahmen Akkugehäuse ganz gut, weil diese wesentlich stabiler auf den Rahmen montiert werden können als Hailong...
Cäsar

Cäsar

Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
94
Hallo Leute,
mir gefielen die Bosch Rahmen Akkugehäuse ganz gut, weil diese wesentlich stabiler auf den Rahmen montiert werden können als Hailong Gehäuse, diese an entscheidenden Stellen flacher gebaut sind und weil ich gerne bei meinen 2 am häufigsten genutzten Rädern anstatt 4 Schlüssel (für 2 Bordos und 2 Akkuschlösser) liebend gerne einen Schlüssel und 4 gleichschließende Schlösser hätte.

AD1C6502-EA90-49DD-AD31-8F0D0AB13955.jpeg


13S3P Sony Konions habe ich in das Gehäuse gequetscht bekommen. Das 13S BMS von Enerprof passt ebenfalls ganz wunderbar an die Stelle des Bosch BMS. Ob ich die kleine 48v LED Akkuanzeige des Hailong einbauen kann habe ich noch nicht geprüft, wichtiger ist mir zunächst der Einbau eines möglichst flachen Druckschalters, der das BMS ein- und ausschaltet. Da 40 Zellen in das Gehäuse passen, ich aber nur 39 Zellenbänke benötige, habe ich im Gehäuse genau an der Stelle der 40igsten Zelle Platz für einen Druckschalter. Bei 18625 Zellen also einen Durchmesser von 18mm. Trotzdem muss dieser extrem flach sein, weil die Zellen selbst in einer Halterung miteinander verbunden sind.

So etwas ginge von den Abmessungen her schon in die richtige Richtung, wobei mir Kunststoff in Kombination mit dem Bosch Gehäuse besser gefallen würde:
326AAF60-B069-4D83-8291-12BADE72DDE8.png
B3F9CDD9-7D6F-4538-9A13-7D83B3F30D3D.png


Das Problem: Ich sehe nur Taster bei dieser Bauhöhe, brauche aber einen Schalter. Ein DIP Schalter ist zwar schön flach, passt mir aber nicht. Einen Reedsensor ist unpraktisch. Hat jemand Vorschläge?
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
374
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Wie soll denn der Schalter eingebaut werden, einfach an irgendwo in ein Laststromkabel (dann würden wahrscheinlich die Ströme, die da fließen den Schalter recht schnell plätten), oder ans BMS angeschlossen (falls das einen Schalteingang hat?
 
B

berlice

Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Ich habe mir leider 3 dieser Teile gekauft. Aufgrund der Kabelquerschnitte würde ich diese auch nicht in die Last stromführenden Kabel einsetzen.
Bedauerlicherweise habe ich bei mir am BMS keine Anschlußmöglichkeit entdeckt (Bin aber kein Elektriker). Falls also Bedarf an 1 -3 dieser Schalter ist, gerne PN.
Ich bekam in einem Forum den Tip, den Schalter in die Leitung des Temperaturfühler zu setzen. Habe mich aber noch nicht getraut.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.648
Punkte Reaktionen
5.287
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Einfach in den temperaturfuehler setzen geht nicht. Duu musst an die leitungen des temp fuehlers einen widerstand parallel schalten der deutlich ueber 60 Grad simuliert. Das signal muss plausibel sein.
 
Thema:

Bosch Akku Umbau - Empfehlungen für sehr flache Druckschalter zwecks Einbau in Akkugehäuse / BMS Switch

Oben