sonstige(s) Bosch 2022 ?

Diskutiere Bosch 2022 ? im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Anhand von ausreichend vielen Berichten und Videos sowie deren Kommentare. Diese bestätigen, dass man bei normalem Kraftaufwand in der Regel eine...
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
26
Wo hast du diese Falschinformation gehört?
Anhand von ausreichend vielen Berichten und Videos sowie deren Kommentare. Diese bestätigen, dass man bei normalem Kraftaufwand in der Regel eine Leistung über Eco aber unter Tour erwarten kann.
Ich fordere ja nicht ein, dass mich ein "Tour+" Modus genau so unterstützt, wie ein "eMTB" Modus - Auf Basis meiner Erfahrungen mit dem PW-SE wäre für mich aber eine Range von 100-190% ideal und nicht 60-140% wie es anhand vieler Meinungen aussieht.

Kaputt strampeln kann ich mich auch ohne einen Automatik Modus. Schön wäre es aber, wenn ich nicht wie bei meinem PW-SE immer zwischen Eco (100) und Standard (190) wechseln müsste.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
780
Punkte Reaktionen
671
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Na gut, vielleicht unterscheidet sich unsere Definition von normalem Kraftaufwand.

Fakt ist, dass technisch der Tour+ Modus von 60% bis 340% unterstützen kann. Vielleicht muss man für 340% tatsächlich 200 W oder 250 W selber leisten, aber das ist machbar und vom Hersteller offensichtlich auch so gewollt.

Insgesamt soll der Tour+ Modus den Energieverbrauch optimieren und hohe Unterstützung nur für kurze, steile Anstiege bieten.

Wenn einem das nicht liegt, ist der Modus der Falsche und man ist mit eMTB bzw. den vier linearen Modi besser bedient.
 
Trampas

Trampas

Dabei seit
23.01.2015
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
266
Ort
Hochsauerland
Details E-Antrieb
Bosch Performance mit Nyon
Ich finde Shark58 hat vollkommen recht, der Tour+ Modus unterstützt den kompletten Bereich von Eco bis Turbo. Seit dem Update fahre ich nur noch im Tour+ Modus und das klappt wunderbar. Ich muss eine etwas höhere Kadenz fahren mit mehr Eigenleistung, aber das ist fürs Training und die Fitness okay. Mir gefällts.
 
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
26
Wenn einem das nicht liegt, ist der Modus der Falsche und man ist mit eMTB bzw. den vier linearen Modi besser bedient.
Ob einem dieser Modus liegt oder nicht ist selbstverständlich Geschmackssache - Darüber müssen wir uns gar nicht streiten, da bin ich ganz bei dir :)

Ich sehe mich nur bei meinen Touren aktuell geschätzt zu 0% auf Eco+ (50), zu 50% auf Eco (100), zu 30% auf Standard (190) und zu 20% auf High (280). Daher gehe ich davon aus, dass mir Tour+ etwas zu schwach für die leichteren Abschnitte ist und eMTB zu stark. Somit muss Tour+ wahrscheinlich weichen, damit ich Eco und Tour an meine Bedürfnisse anpassen kann.

Aber das sehe ich alles nochmal genauer, wenn ich mein Rad (hoffentlich) im Januar/Februar bekomme. Aktuell will ich vor allem nur wissen, ob man hier selbst die Modi tauschen kann oder nicht :)
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
780
Punkte Reaktionen
671
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich sehe mich nur bei meinen Touren aktuell geschätzt zu 0% auf Eco+ (50), zu 50% auf Eco (100), zu 30% auf Standard (190) und zu 20% auf High (280).
Dann liegst du doch mit dem regulären Tour Modus und seinen 140% ziemlich gut. Den kannst du ja mit der neuen Flow App nach Geschmack auch noch anpassen, z.B. weniger oder auch mehr Unterstützung.

Der eMTB Modus fängt ja auch schon mit 140% an. Wenn du da nur leicht trittst, bleibt es bei den 140% und nur bei Bedarf geht mehr.
 
saxoholic

saxoholic

Dabei seit
25.10.2019
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
146
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen.4
Ob einem dieser Modus liegt oder nicht ist selbstverständlich Geschmackssache - Darüber müssen wir uns gar nicht streiten, da bin ich ganz bei dir :)

Ich sehe mich nur bei meinen Touren aktuell geschätzt zu 0% auf Eco+ (50), zu 50% auf Eco (100), zu 30% auf Standard (190) und zu 20% auf High (280). Daher gehe ich davon aus, dass mir Tour+ etwas zu schwach für die leichteren Abschnitte ist und eMTB zu stark. Somit muss Tour+ wahrscheinlich weichen, damit ich Eco und Tour an meine Bedürfnisse anpassen kann.

Aber das sehe ich alles nochmal genauer, wenn ich mein Rad (hoffentlich) im Januar/Februar bekomme. Aktuell will ich vor allem nur wissen, ob man hier selbst die Modi tauschen kann oder nicht :)
Ob einem der Modus liegt oder nicht, kann man aber auch erst dann beurteilen, wenn man ihn auch tatsächlich fährt. Und von daher gehen mir die wildesten Mutmaßungen der Ahnungslosen voll auf den Keks.

Im Vorfeld Informationen zusammensuchen ist korrekt, aber das kann man auch im Stillen. Kauf Dir mal Dein Bike und fahre es - und dann reden wir weiter...
 
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
26
Im Vorfeld Informationen zusammensuchen ist korrekt, aber das kann man auch im Stillen. Kauf Dir mal Dein Bike und fahre es - und dann reden wir weiter...

Warum so aggressiv?

Bitte schau mal Beitrag #435 an. Da frage ich nach, ob man den Modus selbst austauschen kann. Mehr wollte ich nicht wissen :) Habe leider nur zwei Beiträge diesbezüglich bekommen. Ein Mal ja in #438 und ein Mal nein in #436.

Da meine Frage somit nicht ausreichend beantwortet war, habe ich mich der Frage in #440 angenommen und meine Ansicht begründet und darauf folgend nochmals erläutert, warum ich das, was ich nun oft genug anhand von Praxisberichten gesehen & gelesen habe als (für mich) nicht ausreichend empfinde.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
1.169
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Aber das sehe ich alles nochmal genauer, wenn ich mein Rad (hoffentlich) im Januar/Februar bekomme. Aktuell will ich vor allem nur wissen, ob man hier selbst die Modi tauschen kann oder nicht :)
Genau so, ausprobieren, nicht theoretischen!

Und, um deine Ursprungsfrage definitiv zu beantworten: Nein, an Tour+ und eMTB kannst du selbst nichts ändern. Das geht nur mit den individuellen Fahrmodi, wobei diese immer linear bleiben, egal, wie du sie verändert.
 
saxoholic

saxoholic

Dabei seit
25.10.2019
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
146
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen.4
@MoritzMTB
Nimm es mir nicht übel, und das ist auch nicht persönlich und böse gemeint :). Ich bin aktuell nur genervt über die übertriebenen Diskussionen zum Tour+ Modus. Das ist wie nahezu immer im Leben - der Eine findet es gut, und der Andere schlecht. Und selbst nach 100 Seiten wilder Diskussion kann ich mir nicht sicher sein, ob der Modus tatsächlich zu mir passt bzw. nicht passt. Dafür ist die Sache von viel zu viel Faktoren abhängig. Wie ist meine persönliche Fitness? In welcher Topologie bewege ich mich? Mag ich es bequem oder sportlich? Habe ich gesundheitliche Einschränkungen? ...

Um mir eine fundierte eigene Meinung zu bilden, muss ich ihn selber (er)fahren und testen. Alles andere sind bestenfalls Prognosedaten. Und wenn mir der Modus dann überhaupt nicht passt, lasse ich ihn wieder entfernen und gut ist.
 
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
26
Und, um deine Ursprungsfrage definitiv zu beantworten: Nein, an Tour+ und eMTB kannst du selbst nichts ändern. Das geht nur mit den individuellen Fahrmodi, wobei diese immer linear bleiben, egal, wie du sie verändert.

Mir geht es darum, ob ich vom adaptiven Tour+ zum linearen Tour Modus wechseln kann, ohne mein Rad zum Händler zu bringen :)

@saxoholic Da bin ich Deiner Meinung. Ich wollte nicht ausschweifen in eine Diskussion über persönliche Eindrücke, sondern lediglich untermauern, dass ich keine "Fehlinformationen" (wie in #440 behauptet) erhalten habe, sondern diverse Meinungen gelesen habe. Und das hat für mich die technische (und tatsächlich beantwortbare ^^) Frage aufgeworfen, ob ich mein Rad wie bei den aktuellen Controllern weiterhin zum Händler geben muss, um den adaptiven Modus bei Nichtgefallen loszuwerden oder ob das nun auch per App machbar ist.
 
O

Ole

Dabei seit
07.10.2018
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
100
Nein nur der FH.
Schrieb doch, dass du nur die individuellen Modi selbst ändern kannst. Im Umkehrschluss .....
Bosch tät gut daran, das Einspielen bzw. Wechseln der Fahrmodi Tour <> Tour+ und Sport <> EMTB dem Endkunden zu überlassen.
Fahren mit dem E-Bike in unterschiedlichen Gefilden (sei es im Urlaub, spontane Ausflüge o. ä.) erfordern oftmals kurzfristige Änderungen an der Unterstützung, besser auch der Fahrmodi.
 
O

Ole

Dabei seit
07.10.2018
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
100
Jetzt hängt das doch nicht so hoch. Mein Rad hat + und - Taste, damit komm ich überall klar:)
Ich fahre sogar ursprüngliches Rad und genieße es. Kaum zu glauben. 🤭

Aber warum sollte ich auf Bequemlichkeiten eines neuen Systems verzichten, welches scheinbar mehr ermöglicht.

Falls es also technisch möglich ist, die Modi selbst aufzuspielen mittels der Flow App sehe ich keinerlei Grund dies dem mündigen Kunden vorzuenthalten.

Hier geht es nicht darum, ob ich oder Du sowas benötigen. 🤗

Noch gar nicht so lange her, dass sich vor Läden Schlangen bildeten, als Bananen oder Orangen verkauft wurden. 😉
 
J

JSC1

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
326
Punkte Reaktionen
200
Nein nur der FH.
Schrieb doch, dass du nur die individuellen Modi selbst ändern kannst. Im Umkehrschluss .....
Sicher? Meinte gelesen zu haben, das man dann mit dem neuen System auch die verschiedenen Modi ohne FH wechseln kann?🤔
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
1.169
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Warum fragt ihr eigentlich nach, wenn ihr es gelesen habt und andere Aussagen nicht akzeptieren wollt.
Schreibt einfach 'ne Email an Bosch. Die antworten nach meiner Erfahrung.

Aber warum heute mit Tour und morgen mit Tour+?
Entweder + gefällt oder er gefällt nicht. Dann bleibe ich bei diesem oder jenem. Punkt.
 
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
26
Es gibt unterschiedliche Anwendungsbereiche. "Punkt".

Heute anspruchsvolle MTB Tour mit vielen Anstiegen, wo Tour+ unpassend ist.
Morgen gemütliche Flachlandtour mit der Familie, wo Tour+ genau richtig ist.

(Warum ist der Ton in Foren eigentlich immer so herablassend? Niemand hat die Wahrheit gepachtet und selbst Du hast doch vorhin #448 noch gesagt, dass Probieren (also eigene Erfahrungen sammeln) wichtiger ist, als über andere Meinungen zu Diskutieren.)
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
1.169
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Klar, probieren geht über ...

Ich bin zwar kein MTBler, kenne aber den eMTB-modus bei meinem Rad. Tour+ verhält sich im Prinzip ebenso, nur auf einem etwas niedrigen Level. Damit wäre Tour+ für mich gerade bei Anstiegen auch die bessere Wahl gegenüber der linearen Unterstützung, weil mehr Eigenleistung mehr Unterstützung bedeutet.
Will man mehr Unterstützung ist ja eMTB oder wieder linear Turbo möglich.

Wenn ich das für mich getestet habe, entscheide ich mich für oder gegen +.
Heute so, morgen anders halte ich einfach für Quatsch. Im übrigen kannst du dir das ja mit den individuellen Fahrmodi selbst stricken und diese nutzen oder nicht.
Das wurde ja hier schon alles soooooo breit getreten.

Sorry, Es nervt eben langsam, weil das alles schon mehrfach durch ist

Bitte um Korrektur, sollte meine Einschätzung daneben liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

e-spaß-biker

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
69
Ich habe nun seit ca. 2000km und einigen Höhenmetern den Tour+ auf dem MTB und kann nur positives berichten.
Alle anderen die sich unsicher sind, lasst euch das Update aufspielen und testet es selber und verschafft euch einen eigenen Eindruck. Falls es euch nicht zusagt dann wieder zurück zur alten Software und gut ist es!

Was wird den da immer für unnötiger Stuss geschrieben was wäre wenn und blablabla??? Leute jeder kann selber testen dann weiß er auch wie es in der Praxis aussieht, und ihr müsst nicht in Theorien verfallen und euch Szenarien ausdenken...

Nicht böse gemeint jeder will das beste für sich, ABER irgendwann muss mal mit dieser unnötigen Diskussion aufgehört werden und in die Hände gespuckt ähm.. Pedale getreten werden ;)
 
Thema:

Bosch 2022 ?

Bosch 2022 ? - Ähnliche Themen

Cube

Cube 2022

Cube Cube 2022: Wie sieht es mit den Neuen Cube Stereo Hybrid 2022 Modellen aus ? Gibt es schon Infos, Bilder oder ähnliches ? Alle Infos oder Unterhaltungen...
sonstige(s)

Riese & Müller 2022

sonstige(s) Riese & Müller 2022: Die neue Palette scheint ja in den Startlöchern zu stehen. Ich hörte was zu Bosch Intube 750 unken und zum neuen Kiox. In welchen Modellen und ab...
sonstige(s)

KTM 2022

sonstige(s) KTM 2022: Die neuen KTM E-Bikes 2022 sind jetzt u.a. bei elektrofahrrad24.de und in YouTube bei „Tretmühle Stuttgart“ zu sehen. Interessant ist, dass zum...
sonstige(s) Cube Hybrid Kathmandu 2022 750wh Akku: Hab mir heute ein Cube Hybrid Kathmandu 750 EXC angeschaut Modell 2022 750Wh Akku Kiox 300 Display Preis 3499€ Also es wird auch Kathmandu,s mit...
Stevens

Stevens 2022

Stevens Stevens 2022: Gerade gesehen, dass Stevens die Neuheiten für 2022 rausgehauen hat. Ich habe nur mal anhand meines eigenen E-Bikes verglichen, dem E 14...
Oben