BMC Alpenchallenge AMP

Diskutiere BMC Alpenchallenge AMP im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich hatte um Stellungnahme gebeten, da der gelieferte Artikel nicht den Angaben im Inserat entspricht. Da ist er abgegangen.....
T

TomWii

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
5
Ort
Zwischen Schweiz und Bodensee
Details E-Antrieb
Shimano Steps
Ich hatte um Stellungnahme gebeten, da der gelieferte Artikel nicht den Angaben im Inserat entspricht. Da ist er abgegangen.....
 
T

TomWii

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
5
Ort
Zwischen Schweiz und Bodensee
Details E-Antrieb
Shimano Steps
Das Bike wurde am Freitag nach fast 4 Wochen Betteln abgeholt und mein Geld hab ich noch nicht wieder, obwohl mir zugesagt wurde, es sofort nach Abholung zurückzuzahlen.
 
T

Tithonus

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich überlege mir ein BMC Alpenchallenge Amp zu kaufen. Die Fahrräder sind wirklich schick und ich bin gespannt Euren Beiträgen hier gefolgt. Beim lokalen Händler bin ich City One in L, Cross two in L und das Sport one in M in der Halle probegefahren. Das hat jeweils richtig Spaß gemacht :)
Allerdings habe ich mich entgegen der Empfehlung des Mitarbeiters auf der M am wohlsten gefühlt (1,84, Schrittlänge 87cm).
Nach vorangegangenen Horrorbild mit Riss im Sattelrohr bin ich nun jedoch ziemlich vorsichtig. Wenn die Stütze zu weit draußen (und dennoch nicht über „Max“) ist...hmmm. Was meint ihr? Oder doch auf die Aluvariante umsteigen. Vom kurzen Fahrgefühl habe ich mich sowohl auf dem City und Sport One wohler gefühlt...
Und das ist auch der nächste Punkt:
Wo seht ihr die Empfehlung hinsichtlich 24 km Arbeitsweg, hauptsächlich Radweg und in der Ebene. Schutzblech und Lichtanlage sind schön aber müssen auch nicht sein. Mir geht es eher darum, welches der beiden Räder sich generell flotter und vor allem ab 25kmh schöner fahren lässt!
Der schon besagte Onlinehändler hat ja wirklich tolle Preise, etwas gehemmt aufgrund der schlechteren Bewertungen bin ich dennoch. Ein weiterer lokaler Händler bietet zumindest das City One zum gleichen Tiefpreis an. Das wäre also vielleicht viel Wert. Trotzdem habe ich mich ein wenig mehr ins Sport One verguckt und ausgerechnet dieses Modell führt der zweite lokale Händler mit den guten Preisen nicht.
Der Händler, bei dem man in der Halle Probefahren kann will Schlappe 3,6K und kommt mir auch nicht entgegen - habe schon gefragt und auf die Preise im Internet hingewiesen. Ich werde nun definitiv mal das City One versuchen in freier Wildbahn zu testen, da das der zweite lokale Händler auch anbietet. Einen richtigen Vergleich zum Sport One habe ich dann allerdings immer noch nicht.
So, sorry, nach so viel Text - ich freue mich auf Eure Antworten und Ratschläge!

Sportliche Grüße...
 
T

t_streng

Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
301
Ort
Südhessen
Details E-Antrieb
Bosch und Shimano Steps 8000
Ich habe mich für cross ltd. entschieden, und Gepäckträger und Licht nachgerüstet. Schutzbleche brauche ich nicht oder kann im Notfall hinten ein Kunststoff-Steckblech dranklippen.

Zur Größe - bin 1,87cm groß und habe mich für L entschieden. Bei M wäre der Sattel deutlich höher als der Lenker und da kanns auf langen Strecken auf die Schultern/Rücken gehen. Ich bin mit L zufrieden.
 
T

Tithonus

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
5
Danke für das schnelle Feedback. Das Ltd hat den großen Motor drin. Für häufigere Anstiege ist das sicherlich top. Ist der 6100 eventuell ausgewogener und für mich mit hauptsächlichen Fahrten in der Ebene besser geeignet? Wie sieht es bei der Reichweite bei beiden Motoren auf gerader Strecke aus?
Das Sport Ltd ist bei mir nämlich auch noch im Rennen... das hat auch den 8000er.
Mit 1,84 scheine ich wohl ziemlich genau im Grenzbereich zwischen M und L zu liegen.
Das kann eigentlich nur eine längere Testfahrt zeigen. Sind die Displays bei Ltd und One gleich?
 
B

BMC1203

Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
10
Kann ich bei meinem Modell BMC Alpenchallenge AMP Sport One auch den Gepäckträger nachrüsten? Das das Bike die Aufnahmen? Wo kann ich den Gepäckträge online bestellen?
Ich hab gerade die Frage beantwortet bekommen.
Es passt auf auch auf mein Modell der Tubus Fly Evo Gepäckträger.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

St.Petri Schnee

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
74
Hallo zusammen,
Und das ist auch der nächste Punkt:
Wo seht ihr die Empfehlung hinsichtlich 24 km Arbeitsweg, hauptsächlich Radweg und in der Ebene. Schutzblech und Lichtanlage sind schön aber müssen

Sportliche Grüße...

ich habe mir für den Weg in die Arbeit am Rad bewußt FÜR fixe Bleche, Licht und Gepäckträger am Rad entschieden - kein BMC, aber trotzdem.

Mein Weg täglich sind 64 km hin- und zurück und da kann es schon mal sein, daß ich länger arbeite und dann in die Dämmerung komme, das ist das fixe Licht halt immer drauf; oder das es irgendwo auf dem Weg zu Regnen anfängt oder die Straße einfach naß ist. Und dann immer stehen zu bleiben und die Steckbleche zu montieren (wenn sie denn dann überhaupt dabei habe und nicht zu Hause liegen geblieben sind) das ist mir zu mühsam. Und der Regen der von oben kommt, ist nicht so tragisch - da trocknest Du gleich mal wieder, schlimm ist der Gatsch der Dir am Hintern und im Gesicht klebt, wenn Du keine Bleche hast.
 
T

TomWii

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
5
Ort
Zwischen Schweiz und Bodensee
Details E-Antrieb
Shimano Steps
Zur Größe. Ich fahre Größe M, meine Frau das S. Ich bin 175cm groß. Ehrlich gesagt finde ich S fast besser da handlicher und eine entspanntere Sitzposition. Das nächste würde ich auch in S kaufen, obwohl die Empfehlung klar zu M geht..
 
I

Ifer

Dabei seit
09.05.2020
Beiträge
4
Habe grade den Thread entdeckt und muss mich kurz zu Wort melden. Fahre selbst das BMC Cross Ltd in Grösse M (1,78 groß) und bin super begeistert davon. Habe das Teil seit 3 Monaten und bisher 1.600km gefahren.

Als Zubehör habe ich eine Supernova Lampe angebracht. Das Kabel kann man super unsichtbar durch den Lenker/Vorbau und Rahmen ziehen. Sieht sehr clean aus.

Das Ding geht ab wie die Luzie und ich fliege quasi über die Waldwege rund um Stuttgart. Das einzige Problem was ich habe ist die Lautstärke des E8000 Motors. Das Ding ist so laut, dass Du keine Klingel brauchst :)

Meine Frau hatte einige andere eBikes probegefahren und wollte auch unbedingt so einen leichten Carbonrenner. Die anderen eBikes waren ihr alle zu schwer und behäbig. Es wurde dann ein BMC Amp City one. Sie fährt den Rahmen in L mit 179cm Groesse. Ich finde der L Rahmen fährt sich stabiler/bequemer - mein M Rahmen ist dafür agiler/sportlicher. Glaube, dass sollte man echt Probefahrten. Ihr Motor (e6100) ist unhörbar. Am City one habe ich einen Gepäckträger angebracht. War eine Sache von 15 Minuten (fly evo).

beides supertolle Räder. Habe beide bei dem Anbieter aus dem Schwarzwald geholt. Bei mir stand ein Kabel aus der Motorabdeckung heraus. Die Firma hatte mir eine Kostenuebernahme bei einer Werkstatt meiner Wahl (mit Kostendeckelung) angeboten. Fand ich voll fair - hab’s dann aber doch selbst gefixt.

Soviel zu meinen Eindrücken.
 
I

Ifer

Dabei seit
09.05.2020
Beiträge
4
Noch ganz kurz wg dem Gepäckträger. Ihr braucht die Strebe in der richtigen Länge, und die muss auch gebogen werden. Steht alles in der Anleitung auf der BMC Website. Auf meinem Cross LTD habe ich den Gepäckträger noch nicht festmachen können - da braucht’s entweder eine flachere Schraube oder dünnere Reifen. Ansonsten wird es eng mit dem Abstand zwischen Reifen und Rahmen.
 
Radnarbe

Radnarbe

Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
76
Habe auf mein Sport one jetzt 40mm Schwalbe G-one allround gezogen und direkt tubeless montiert.
Bin schwer begeistert.
Rollwiderstand auf der Straße kaum
höher als die 30mm Vittoria mit Schlauch, aber dafür so viel komfortabler.

Hab damit auch schon die ein oder andere Runde Waldrakete damit gespielt.
Im Wald oder auf Gravel (wie man jetzt sagt) viel viel angenehmer.
 
B

BMC1203

Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
10
Habe auf mein Sport one jetzt 40mm Schwalbe G-one allround gezogen und direkt tubeless montiert.
Bin schwer begeistert.
Rollwiderstand auf der Straße kaum
höher als die 30mm Vittoria mit Schlauch, aber dafür so viel komfortabler.

Hab damit auch schon die ein oder andere Runde Waldrakete damit gespielt.
Im Wald oder auf Gravel (wie man jetzt sagt) viel viel angenehmer.
Ich habe die 35mm draufgezogen und fahre Sie ca. mit 4 Bar.
Ich finde das ist ein sehr guter Kompromiss für die Fahrt auf Schotter. 30KM/h damit auf Schotter ist gar kein Problem. Kann ich absolut bestätigen: Waldrakete! =)

Ich werde in Zukunft, also frühestens nächstes Jahr die Pirelli Cinturato Velo ausprobieren. Habe Sie mir mit 32mm gekauft. Für meine gefahrenen Strecken sollte das auch wirklich ausreichen. Ich fahre meist Fahrradwege und Waldwege.

Viel Spaß damit. Vielleicht kannst du mal ein paar Fotos raushauen.
 
P

piffpaffpuff

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
45
hauptsächlichen Fahrten in der Ebene besser geeignet?
Ich sehe das Alpenchallenge für hügeligere oder bergige Gegenden sehr geeignet. Doch wenn es flach hinaus geht, fährst du oft über 25km/h. Dafür gibt es aus meiner Sicht Ebikes mit weniger Antriebsunterstützung, die leichter sind und weniger Tretwiderstand haben. Vielleicht wäre eines mit Hinterradnabenmotor auch was für dich?
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.187
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Ich sehe das Alpenchallenge für hügeligere oder bergige Gegenden sehr geeignet. Doch wenn es flach hinaus geht, fährst du oft über 25km/h. Dafür gibt es aus meiner Sicht Ebikes mit weniger Antriebsunterstützung, die leichter sind und weniger Tretwiderstand haben. Vielleicht wäre eines mit Hinterradnabenmotor auch was für dich?
Welche sooo viel leichteren Räder sollen das denn sein...das Alpenchallenge geht bei knapp über 15kg los.

Die Mär vom Tretwiderstand mag ich auch nicht mehr hören...
 
P

piffpaffpuff

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
45
Ach, da gäbe es viele mit Nabenmotor, die für flaches Gelände aus meiner Sicht gut geeignet wären: Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Der Tretwiderstand des Steps Tretlagers/Motors ist für mich ganz klar spürbar, wenn ich es mit einem XT Hollowtech 2 Tretlager vergleiche (beide mit Kettenschaltung). Aber auch gut wenn das bei anderen Pedaleurs weniger ein Thema ist.
 
T

Tithonus

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
5
Danke für die vielen Hinweise!
Ich kann das City One in 1,5 Wochen mal ausgiebig in M und L testen. Dann weiß ich auch wie das ab 25 km/h läuft. Die Reifen würde ich wahrscheinlich gleich tauschen und Vittoria Corsa draufziehen.
Laut Datenblättern spart das 1kg!!!
( 780g vs. 280g je Reifen).
Ist der 8000er Motor wirklich soooo laut? Den könnte man aber in den verschieden Fahrmodi einstellen, richtig? Dynamic, Explorer, Custom für Eco, Trail und Boost.
Wie führt man denn das Kabel beim nachträglichen Anbau der Supernova durch den Vorbau-Rahmen zum Akku? Und wie lernt man Steps dann an?

Wie zufrieden seid ihr mit dem Sattel?
Der 2043er auf dem Sport war gefühlt deutlich besser/angenehmer als der 2058er auf dem City One. Wie ist der Fizik?

Sportliche Grüße
 
Radnarbe

Radnarbe

Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
76
wenn du den Tretwiderstand-Test machst, tu dir bitte selbst einen gefallen und fahre vorher nicht(!) mit Unterstützung. Wenn man vorher schön im Norm/Trail oder gar Boost rum heizt fühlt sich danach alles ohne Unterstützung an wie kaputt..
 
B

Bikemichi

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
6
Bei 90cm Innenbeinlänge sind 76cm Sattelhöhe doch etwas wenig. Laut Formel Innenbeinlänge*0,885 wären das fast 80cm. Bei mir mit 87cm und Sattelhöhe 77cm passt die Formel perfekt. Mit einem um 4cm abgesenkten Sattel könnte ich nicht weit fahren.
So ich hatte nun mehr zufällig 500km von zu Hause entfernt die Gelegenheit ein One in M und ein Two in L Probe zu sitzen. Leider konnte ich nicht fahren. Fakt ist, das M ist von der Sattelhöhe einiges zu niedrig.
Da fehlen gut 4-5 cm. Der Händler meinte von den 310mm wären ja nicht mal 200 ausgezogen. Ein Blick auf die Sattelstütze ließ aber die Max. Markierung schon 1cm außerhalb vom Rohr erkennen. Auf ne längere Sattelstütze wollte sich zumindest dieser Händler auch wegen Carbonrahmen nicht einlassen!? Damit ist für mich klar, dass es ein L sein muss. Da das Rad fast nur noch online zu finden ist werde ich den Vorbau und ggfs. Lenker wohl selber tauschen müssen. Da das One nicht diesen integrierten Vorbau hat sollte das ja ohne Probleme gehen.
Habt Ihr hier einen Tipp, bzw. die Durchmesser für mich? Welchen Hersteller setzt BMC

@piffpaffpuff: Welchen Lenker fährst Du genau?

Danke für Eure Antworten. Ist ne prima Hilfe hier.

Gruß
Michael
 
W

wolle1

Dabei seit
14.03.2019
Beiträge
77
Hallo,

habe heute das amp City two geliefert bekommen. Leider muss ich noch einiges zusammen bzw anbauen : vorderes Schutzblech, Vorderrad, Lenker und daran noch das kleine Display und die Vorderlampe von Supernova. Natürlich noch die Pedale.

Grundsätzlich kein Riesenproblem, da im wesentlichen selbsterklärend.

Allerdings fehlt - glaube ich - die Halterung für die Vorderlampe. Ich erkenne nicht, wie ich sie mit dem vorhandenen Material anbringen könnte.

Meine Bitte daher an euch, ob ihr mir erklären würdet, wie sie bei euren amps angebracht ist, bestenfalls mit Fotos.

Vielen Dank für.
Wolfgang

PS : den Händler habe ich angeschrieben, dass m. E. etwas fehlt.
 
P

piffpaffpuff

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
45
@piffpaffpuff: Welchen Lenker fährst Du genau?
ergo series (gibts auch als plus mit level 6)Ergo Series/ 31,8 - Ergotec

das kabel zur remote habe ich der bremsleitung entlang geführt. vermutlich gibts von bmc auch riser lenker, da lohnt es sich vor der bestellung zu fragen.

ich weiss aus guter quelle das bmc ende august die neuen alpenchallenge modelle vorstellt. auch der neue shimano ep8 motor wird vermutlich am 31.8. vorgestellt. vielleicht lohnt es sich bis dahin zu warten weil bmc den motor vielleicht verbaut?
 
Thema:

BMC Alpenchallenge AMP

BMC Alpenchallenge AMP - Ähnliche Themen

  • BMC Alpenchallenge AMP City two

    BMC Alpenchallenge AMP City two: Hallo, ich bin immer noch in der Findungsphase für ein relativ sportliches Pedelec. Es muss allerdings eine vollständige City-Ausstattung haben...
  • Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell

    Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell: Hallo zusammen, ich wohne seit über 5 Jahren in München, bin usprünglich aus NRW und habe mir vor meinem 40sten Geburtstag vor 2 Wochen mein...
  • verkaufe BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO - Größe M - Hamburg - wie neu!

    verkaufe BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO - Größe M - Hamburg - wie neu!: Biete euch mein BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO in Größe M an. Händlerrechnung (Radgeschäft in Hamburg) vom 23.6.2020 liegt vor, das Rad wurde...
  • Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport

    Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport: Moin zusammen, derzeit fahre ich ein Orbea Gain F40, bin jetzt aber auf der Suche nach einer Alternative in der selben Gewichtsklasse, die etwas...
  • Ähnliche Themen
  • BMC Alpenchallenge AMP City two

    BMC Alpenchallenge AMP City two: Hallo, ich bin immer noch in der Findungsphase für ein relativ sportliches Pedelec. Es muss allerdings eine vollständige City-Ausstattung haben...
  • Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell

    Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell: Hallo zusammen, ich wohne seit über 5 Jahren in München, bin usprünglich aus NRW und habe mir vor meinem 40sten Geburtstag vor 2 Wochen mein...
  • verkaufe BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO - Größe M - Hamburg - wie neu!

    verkaufe BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO - Größe M - Hamburg - wie neu!: Biete euch mein BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO in Größe M an. Händlerrechnung (Radgeschäft in Hamburg) vom 23.6.2020 liegt vor, das Rad wurde...
  • Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport

    Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport: Moin zusammen, derzeit fahre ich ein Orbea Gain F40, bin jetzt aber auf der Suche nach einer Alternative in der selben Gewichtsklasse, die etwas...
  • Oben