BMC Alpenchallenge AMP

Diskutiere BMC Alpenchallenge AMP im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Phil, welche Nabe und welchen Freilauf haben die Originallaufräder? Könnte man den Freilauf auf SRAM oder Microspline umrüsten?

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
126
Phil, welche Nabe und welchen Freilauf haben die Originallaufräder? Könnte man den Freilauf auf SRAM oder Microspline umrüsten?
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Leider kann ich die da keine Details sagen, aber gut möglich, daß sich das anhand der technischen Dokumente bei DT Swiss im Web recherchieren lässt. Man kann bei deren Naben sehr vieles umrüsten, auch den Freilauf. Ist relativ zeitaufwendig, die richtigen Teile dann zu finden.
Ich habe heute leider zwei saublöde (sorry, Säue!) Montagefehler gemacht und ärgere mich. Sowas darf einfach nicht passieren. War kein guter Tag zum Schrauben heute. :(
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
126
Offenbar sind die Laufräder ein OEM Produkt für BMC, es gibt offiziell keine DT SWISS AMP 1600 Spline db 32. Darum hatte ich gehofft, du erkennst, was da für Naben verbaut sind.
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Evtl gleich wie bei meinem RR Radsatz Spline 1750. Sehen ähnlich aus. Da würde ich beim Support fragen. Felgen wirken identisch wie die oben genannten 521 RR Disk. Symmetrisch gebohrt.
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
126
Alles mit 1600 im Namen bei DT Swiss dürfte eine 350 Nabe mit Ratchet Freilauf haben.
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
126
Wenn's ebenfalls eine 350 Nabe wäre, würdest du das doch erkennen, oder? Da könnte man auch einfach den Freilauf abziehen, und sehen, ob's ein Ratchet ist, oder nicht? Am Klang vom Freilauf sollte man das auch unterscheiden können. Ich habe am Fatbike die BR2250 mit Ratchet, und am Crosser die R23 Spline DB mit Pawl, die klingen ganz anders.
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Pawl Naben habe ich keine, aber sowohl den BR2250 Radsatz, als auch DT350 DBCL straightpull Naben, sowie den 1750 Spline Radsatz ;)
Das ist übrigens eine Art selbsterfüllende Prophezeiung. Ich lege es gar nicht drauf an, aber ich mag solche Teile und anscheinend sammeln sie sich dann an. Das sind jetzt nichtmal teure Komponenten. Aber sie halten lang und sind technisch vollendet und utilitymäßig. Man mag irgendwie dann nicht mehr so die etwas vogonenhaften Grossindustrie Shimano Standards oder gar kapriziöse teure bling bling Hersteller.

Es ist bei den 350er und dem BR2250 kein Problem, den Freilauf abzuziehen. Das würde ich einfach probieren. Für mich klingt es nach Ratschensystem. Die Amp Naben sehen für mein Auge den DT350 Naben sehr ähnlich, aber sie scheinen eben nicht identisch. Wenn ich wieder Zeit habe, schau ich mir das vielleicht auch mal genauer an.
 

yak_amped

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
18
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Shimano STEPS E-6100 (2x), Yamaha PWX an XT 2x10
Sieht prima aus. aus welchem Grund hast Du die Kette verlängert?
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Sieht prima aus. aus welchem Grund hast Du die Kette verlängert?
Der Grund ist, daß die Kette Serienkette wie so oft limitmässig kurz ist, und ich sowas erstens nicht mag, wenn es das Schaltwerk quasi mit Gewalt fast gestreckt nach vorne zieht, zweitens ich langfristig die Möglichkeit einer größeren Kassette am Zweitradsatz möchte. Das habe ich aktuell noch nicht realisiert, also wäre es noch egal. Irgendwann werde ich da aber vermutlich in Richtung 11-40 gehen, um das Rad auch ohne Antrieb bergauf fahrbar zu haben. Das geht mit der Serienkette nicht.
 

yak_amped

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
18
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Shimano STEPS E-6100 (2x), Yamaha PWX an XT 2x10
11-40 haben wir auf unserem Cross One, damit kommt man hier wirklich gut Steigungen/Hügel hinauf ohne den Motor zu bedienen.
Für das Sport One werde ich das auch nachrüsten. Mit den Kettelängen würde ich gerne noch mal auf dich zu kommen, wenn es dir recht ist.
Welches Ketteschloss verwendest Du?
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
11-40 haben wir auf unserem Cross One, damit kommt man hier wirklich gut Steigungen/Hügel hinauf ohne den Motor zu bedienen.
Für das Sport One werde ich das auch nachrüsten. Mit den Kettelängen würde ich gerne noch mal auf dich zu kommen, wenn es dir recht ist.
Welches Ketteschloss verwendest Du?
Habe nun CN-HG701 in 120er Länge, und die braucht man auch. Kette wurde mit den passenden Shimano Bolzen verlängert und vernietet. Das Shimano Quicklink Glied ist ohne die entsprechende Verschluß- bzw. Öffnungszange nicht bedienbar, von wegen "Quick". Schon das KMC EasLink oder wie es heisst ist mühsam, geht aber manuell mit abwinkeln so grade. Das Shimano Quicklink war nicht mit den Händen verschliessbar.
Note: gelegentlich Zange bestellen.
 

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
807
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Das Kettenglied kannst Du notfalls über einen Tritt auf die Kurbel schließen, Voraussetzung ist natürlich, dass es sauber eingefädelt worden ist, ansonsten ist es danach hinüber.

Auf Dauer würde ich aber auch die Zange empfehlen, ist einfacher und sauberer.
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Vittoria Terreno Zero TLR 37-622 auf Eigenradsatz.
15,1kg. Das ist ok. Minimal mehr als mir dem Serienradsatz.

20201030_123509-COLLAGE.jpg
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
126
Oh, ein Dude im Hintergrund, deswegen ebenfalls die BR2250. Mit zweifach Kurbel, wie meines (aus 2015). Du wirst mir immer sympathischer :)
 

Zurma

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
4
Moin zusammen, bin seit einigen Tagen Besitzer des BMC Alpenchallenge AMP CITY One Modell 2020 silber in Größe M. Wie mehrere hier habe ich das Bike online für 2400 gekauft. Ist mein erstes E-Bike und P/L-technisch bin ich bisher begeistert.

Ich lese hier schon fleißig mit. Durch die weiter vorne verlinkte PDF konnte ich direkt die passende Steckachse für unseren Thule-Kinderanhänger kaufen.

Als Hinterbauständer habe ich mich für den Pletscher Comp 40 Flex Hinterbauständer entschieden: Hier. Muss ich noch etwas kürzen, steht jetzt recht aufrecht. Bzgl. Gepäckträger bin ich noch unentschlossen, ob wir einen montieren. Wahrscheinlich ja. Dann werde ich hier bestimmt nochmal fragen müssen, denn das mit den Abständen ist tatsächlich Millimeterarbeit.

Ansonten abonniere ich diesen Thread mal und versuche - sofern ich es sinnvoll kann - Erfahrungen und Hinweise beizutragen.

Eine Frage habe ich aber schon mal: Hat jemand von euch den Lenker gekürzt? Würde ich gerne machen, allerdings kommt ja links mittag irgendwo das Kabel des Motorschalters raus. Führt BMC das von außen in den Lenker oder befindet sich unterm Griff ein weiteres Loch?

Viele Grüße
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Erste Runde mit den neuen Vittoria Terreno Zero Reifen
Und allererste Akkuladung verfahren. Es waren knapp 130km mit etwa 1300Hm in drei Runden. Rest 1 roter Balken, Prozent habe ich nicht nachgeschaut, aber im Trail Mode war noch volle Leistung da. Meine aktuellen Settings sind: Eco - Low (ggfs. zum Stromsparen). Trail-Mode: Low (geht trotzdem noch recht leicht in die volle Progression und schiebt gewaltig bergauf), sowie Boost-Mode: High. Letzteres werde ich evtl auf Medium stellen, denn der Trail Mode reicht mir scheinbar aus.

IMG_20201031_132150_2.jpg
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
OT: Schwalbe gibt die Supreme nicht explizit als tubelesskompatibel an. Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
Gibt es da ein Trick für die Montage?
Diese waren wirklich explizit tubeless und völlig problemfrei über 8000km. Allerdings hatte ich wohl auch nie einen Durchstich. Die Reifen sind relativ schwer und dafür pannenfest. Gut zum sicheren Pendeln und guter Kurvengrip. Am BMC bin ich froh um die leichteren Vittoria. Muss so sein.
 
Thema:

BMC Alpenchallenge AMP

BMC Alpenchallenge AMP - Ähnliche Themen

BMC Alpenchallenge AMP City two: Hallo, ich bin immer noch in der Findungsphase für ein relativ sportliches Pedelec. Es muss allerdings eine vollständige City-Ausstattung haben...
Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell: Hallo zusammen, ich wohne seit über 5 Jahren in München, bin usprünglich aus NRW und habe mir vor meinem 40sten Geburtstag vor 2 Wochen mein...
Canyon Roadlite:ON 7.0 vs BMC Alpenchallenge Amp Sport: Moin zusammen, derzeit fahre ich ein Orbea Gain F40, bin jetzt aber auf der Suche nach einer Alternative in der selben Gewichtsklasse, die etwas...
verkaufe BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO - Größe M - Hamburg - wie neu!: Biete euch mein BMC Alpenchallenge AMP Sport TWO in Größe M an. Händlerrechnung (Radgeschäft in Hamburg) vom 23.6.2020 liegt vor, das Rad wurde...
Sportlicher Tourer mit Rückenwind: Guten Morgen Gemeinde, momentan fahre ich ein KTM Macina Mighty von 2017, ein EMTB Hardtail. Als Zweitrad ein Canyon Roadlite AL 6.0, das Problem...
Oben