BMC Alpenchallenge AMP

Diskutiere BMC Alpenchallenge AMP im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Danke für die tollen Hinweise!! Ich habe gerade die Kurbel ohne Kette gedreht, da waren die Geräusche weg bzw. es waren andere zu hören (eventuell...
Probsteier Jung

Probsteier Jung

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
11
Danke für die tollen Hinweise!!
Ich habe gerade die Kurbel ohne Kette gedreht, da waren die Geräusche weg bzw. es waren andere zu hören (eventuell Freilauf vom Motor). Daraufhin habe ich die Kette wieder montiert und die Knirschen war wieder da. Es sieht für mich so aus, jedesmal wenn die Kette in ein neues Glied einfasst, knirscht es wie Sand im Getriebe. Nun habe ich die Kette und alle Zahnkränze nochmal sorgfältig mit „WD40 Bike Kettenspray“ gereinigt und geschmiert. Das Knirschen ist immer noch da. Ich werde das Kettenspray jetzt ordentlich einwirken lassen und dann unsere jährliche Fahrradtour mit dem Dorf machen. Bei der Tour machen auch ein paar alte Fahrradhasen mit, vielleicht hat da jemand Zeit sich mal die Einstellung der Kettenschaltung anzusehen und eventuell neu einzustellen.


Einen schönen Sonntag wünsche ich

ich werde berichten.
 
B

Bikemichi

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
13
Den passenden Gepäckträger habe ich vorher schon gekauft; die Montage allerdings war eine knifflige Angelegenheit. Naja hat dann zum Schluss doch gut hingehauen und mit einem kleinen selbstgebastelten Zusatzteil schlägt das Schutzblech nun auch nicht mehr auf den Reifen. Juhu endlich in Ruhe radeln.
Hallo Helge,
Glückwunsch zum Rad. Ich habe selbiges gekauft wie Du. Allerdings ärgere ich mich noch mit dem hinteren Schutzblech nach Gepäckträger Anbau rum. Zu einen schleift mein Reifen im Bereich der Strebe zum Rahmen an der Leitungsführung zum Rücklicht im Blech und zum anderen nervt mich ebenfalls das Geklapper. Könntest du bitte ein paar Fotos einstellen, wie du das gelöst hast?

Hoffe du kannst das Kettenthema schnell lösen. Da ist bei mir noch nix. Bin aber erst wenige km gefahren.

Gruß
Michael
 
Probsteier Jung

Probsteier Jung

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
11
Hallo Helge,
Glückwunsch zum Rad. Ich habe selbiges gekauft wie Du. Allerdings ärgere ich mich noch mit dem hinteren Schutzblech nach Gepäckträger Anbau rum. Zu einen schleift mein Reifen im Bereich der Strebe zum Rahmen an der Leitungsführung zum Rücklicht im Blech und zum anderen nervt mich ebenfalls das Geklapper. Könntest du bitte ein paar Fotos einstellen, wie du das gelöst hast?

Hoffe du kannst das Kettenthema schnell lösen. Da ist bei mir noch nix. Bin aber erst wenige km gefahren.

Gruß
Michael
Hallo Michael,
gerne lade ich ein paar Fotos hoch. Zur Zeit ist noch das Provisorium aus Holz dran; nichts hält länger als ein gutes Provisorium 😇. Ich habe es bereits aus einem Rundmaterial (D=20) anständig gebaut.
Kleine Infos zu den Fotos:
Länge vom Kunststoffmaterial: 25mm
Damit das Schutzblech ganz anliegt, habe ich unten einen Radius von 25mm reingefräst.
Die Bohrung für die Gepäckträgerstrebe hat einen Durchmesser von 7,6mm und der Mittelpunkt der Bohrung ist 13,8mm von unten.
Nicht zu sehen ist ein Gewinde in M5, was von unten bis zur 7,6mm Bohrung geht. Dieses Gewinde benutze ich um das Schutzblech hochzuhalten, 5mm Bohrung ins Schutzblech gebohrt und dann eine M5x12 (glaube ich) Linsenkopfschraube reingedreht.
image.jpg
Anhang anzeigen 343630

Das hätte ich fast vergessen, damit die Strebe passt, habe ich sie auf 2,5mm runtergefeilt.
BBA988AE-EC3D-42B8-8D47-4943D558F873.jpeg
09A9D139-7334-4FC8-BF8D-9A236D054BC0.jpeg
Das Knirschen ist schon besser geworden, ich muss mir jetzt nur mal die Schaltung richtig einstellen lassen.

Hoffentlich kannst du mit der Beschreibung und den Fotos was anfangen.
 
B

Bikemichi

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
13
Hoffentlich kannst du mit der Beschreibung und den Fotos was anfangen.
Hallo Helge,

klar kann ich damit was anfangen! Ich hatte auch schon überlegt das Blech noch zusätzlich am Gepäckträger zu befestigen. Vorher wollte ich aber das Problem an der Engstelle lösen. Es ist zwar eigentlich blöd, aber ich habe auch überlegt die Strebe dünner zu feilen oder fräsen. Beruhigt und bestätigt mich, dass es bei Dir auch zu knapp ist. Die Befestigungslösung gefällt mir! Vielleicht Versuch ich das mal aus einem schwarzen Kunststoff-Rund zu fertigen. Vielen Dank für die Fotos!

Gruß
Michael
 
T

t_streng

Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
312
Ort
Südhessen
Details E-Antrieb
Bosch und Shimano Steps 8000
darf nur kein Ästchen zwischen Schutzblech und Reifen kommen ;)
Ich hab lieber das Schutzblech weggelassen bzw. mach bei schlechten Wetter ein SKS-Plastikblech über dem Gepäckträger drauf.
Habt Ihr schon mal drüber nachgedacht, einen niedrigeren Reifen drauf zu machen?
 
B

Bikemichi

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
13
Ja doll find ich das auch nicht.
Hab mir aber extra die City Variante gekauft, weil ich diese Komplettaustattung wollte. Der Hersteller sagt, das sogar 40er Reifen unter die Bleche passen sollen?!? Vermutlich aber ohne die recht dicke Kabelführung innen. Die ist ca. 7mm dick. Und schon gar nicht mit Gepäckträger, der es noch mal 4mm enger macht. Welche Reifen wären denn signifikant niedriger, bei gleicher Breite?
Drauf ist ein Vittoria Revolution 700cmx35c, 37-622.
 
J

jigga26

Dabei seit
29.09.2020
Beiträge
5
Hallo,
habe auch vor kurzem das BMC Alpenchallenger City one erhalten. Jetzt habe ich nur eine Frage, wie stellt man das Bike am besten in der Stadt ab, wenn nicht gerade ein Fahrradständer da ist. Hinten am Reifen kann man ja das Fahrrad nicht an die Wand stellen, da man das Schutzblech verbiegt. Den Rahmen kann man ja auch nicht an eine Laterne lehnen, da er sonst kaputt geht.
Wie macht ihr das?
 
B

Bikemichi

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
13
Seitenständer am Hinterbau.
Schau mal in post #82 in diesem Thread.
Da gibt es Fotos mit Seitenständer. Im weiteren Verlauf ist auch der Typ genannt.
 
M

Marcuss

Dabei seit
19.08.2020
Beiträge
3
Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage ich habe mir ein one sport gekauft beim Internethändler im Schwarzwald , war einfach zu verlockend jetzt meine Frage ich würde mir gerne Schutzblech dranmachen da ich mit dem Rad jeden Tag auf die Arbeit fahren werde täglich 50 km. Die Curuna Schutzbleche sind mir aber auf jeden Fall zu teuer und man hört ja auch nicht so viel Gutes von den Schutzblech jetzt meine Frage hat jemand Erfahrung ob auch die DKS Edge AL 46 an das Rad zu montieren sind?

Vielen Dank für hoffentlich viele hilfreiche Antworten

Schöne Grüße aus Mainz
 
T

t_streng

Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
312
Ort
Südhessen
Details E-Antrieb
Bosch und Shimano Steps 8000
Ja doll find ich das auch nicht.
Hab mir aber extra die City Variante gekauft, weil ich diese Komplettaustattung wollte. Der Hersteller sagt, das sogar 40er Reifen unter die Bleche passen sollen?!? Vermutlich aber ohne die recht dicke Kabelführung innen. Die ist ca. 7mm dick. Und schon gar nicht mit Gepäckträger, der es noch mal 4mm enger macht. Welche Reifen wären denn signifikant niedriger, bei gleicher Breite?
Drauf ist ein Vittoria Revolution 700cmx35c, 37-622.
Auf dem City sind ja meines wissens schon niedrigere Reifen als auf meinem Cross.
 
Phil

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.022
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus - Steps E8000
Ok, ich bitte jetzt doch nochmal um euren zeitnahen seelischen Beistand ;)
Mein oben bereits genanntes Traumrad (Thread!) wurde nun erneut reduziert. Paypal bietet seit gestern kurzzeitig eine zinslose Finanzierung an.
Jetzt habe ich richtig Druck. Das ganze wird jetzt zwingend. Das Rad ist wäre mein Traum-Pedelec.

Frage an die sportiven Fahrer/innen unter euch, gern mit Sportraderfahrung: hat es einen Sinn, das Alpenchallenge mit dem E8000 Motor für schnelle längere Asfaltfahrten zu kaufen, es also auch ähnlich wie ein sog. Fitnessbike zu betreiben, oder ist der Motor oberhalb von der Abregelgeschwindigkeit dafür zu mühsam? Dass der E8000 nicht ganz frei treten lässt bei schnellem Fahren, lese ich in vielen seriösen Berichten und auch hier im Forum. Ist das gravierend? Nervt das, wenn man eher sportlich und mit höherer Kadenz fährt? Eichparameter: eine N360 Nabe in einem Tourenrad hat mich nach 2 Monaten so genervt, daß ich sie wieder verkauft habe. Das geht gar nicht. Mein Bosch Active Line Plus Antrieb hingegen ist wie bereits hier geschrieben sehr gut was das angeht, aber lt. Forum ist der in Bezug auf den Freilauf beim schnellen Fahren definitiv besser als der E8000.
LG, Phil
 
R

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
117
Ich fahre den E8000 am MTB mit 90-100 u/min, das geht noch, darüber merkt man, wie die Leistung nachlässt. Nervend ist das beim Durchfahren von kleinen Senken, wo man dann kurzzeitig eine deutlich höhere Kadenz hat.
Beim BMC um diesen Preis werde ich auch schon schwach. Offenbar sind die Modelle von 2021 anders, Sport gibts auch mit Rennlenker, aber keine Version mehr mit E8000!
 
R

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
117
Zum frei Treten kann ich leider nicht viel sagen, mit 2,6 und 2,8" breiten Enduroreifen mit knapp über 1bar ist es ohne Motor sooooo mühsam. Da ist ein ganz leichter Tretwiderstand des Motors vermutlich nicht bemerkbar.
 
Phil

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.022
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus - Steps E8000
Unterstützung nur bis Kadenz 100 ist bei meinem Bosch genauso. Damit komme ich klar. Drüber wäre ich beim Straßefahren meisten lämgst im Geschwindigkeits-Abregelbereich. Der Tretwiderstand ist beim E-Mtb sicherlich anders zu bewerten. Den muss man sich wirklich als Strassenfahrer ansehen. Das machts noch schwieriger. Eine doofe Entscheidung. 3000 Eur sind zuviel für einen Spaßkauf.
 
Phil

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.022
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus - Steps E8000
Also ich muss mich da massiv zusammenreissen. Beinahe hätte ich jetzt eine Kaufentscheidung getroffen, aber mehrere Radsportredakteure namhafter Magazine schreiben unabhängig, daß es technisch ein geniales Rad ist, aber eher für Geniesser als Sportler, weil man damit nicht sehr gern länger über 25km/h bleibt. Also entgegen dem wunderbaren leichten sportlichen Aufbau eher kein echtes "Fitnessrad" zum Strecke machen, sondern halt dann mehr zum Bergfahren (nomen est omen). Mich wundert das bei einem Hersteller wie BMC zwar ein bisschen, aber das darf ich nicht ignorieren.
Leider kenne ich Shimano Antriebe nicht und habe keinerlei Vorstellung. Die Leute, die solche Artikel schrieben, müssten es aber wissen. Die wissen jedenfalls, wie sich ein Sportrad über 30km/h zu fahren hat, und wenn da dann in jedem Artikel irgendwo zwischen den Zeilen voll des Lobes dieser Hinweis kommt, dann ist das ein Nein für mich. Technisch verstehe ich es nicht, weil der E8000 Motor ja angeblich einen Freilauf hat. Was zum Kuckuck soll da bremsen?
Dieses Dumping Angebot wird so nie wieder kommen. Welch ein traumhaftes Pedelec. Die Kurve ist wirklich schwer zu nehmen.
 
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
711
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Andere Frage: Wer hat das denn gerade so stark reduziert?
 
Thema:

BMC Alpenchallenge AMP

BMC Alpenchallenge AMP - Ähnliche Themen

  • Gepäckträger für BMC Alpenchallenge Amp City One gesucht...

    Gepäckträger für BMC Alpenchallenge Amp City One gesucht...: Ich suche den passenden Gepäckträger, der zu den Aufnahmen an der Hinterachse passt, die gerade noch vom Schutzblechbügel okkupiert sind... Da BMC...
  • Fahrradständer für BMC Alpenchallenge AMP Cross Two

    Fahrradständer für BMC Alpenchallenge AMP Cross Two: Hallo zusammen, ich suche einen geeigneten Ständer für mein BMC Alpenchallenge AMP Cross Two. Leider konnte mir peinlicherweise weder BMC noch...
  • BMC Alpenchallenge AMP City two

    BMC Alpenchallenge AMP City two: Hallo, ich bin immer noch in der Findungsphase für ein relativ sportliches Pedelec. Es muss allerdings eine vollständige City-Ausstattung haben...
  • Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell

    Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell: Hallo zusammen, ich wohne seit über 5 Jahren in München, bin usprünglich aus NRW und habe mir vor meinem 40sten Geburtstag vor 2 Wochen mein...
  • Ähnliche Themen
  • Gepäckträger für BMC Alpenchallenge Amp City One gesucht...

    Gepäckträger für BMC Alpenchallenge Amp City One gesucht...: Ich suche den passenden Gepäckträger, der zu den Aufnahmen an der Hinterachse passt, die gerade noch vom Schutzblechbügel okkupiert sind... Da BMC...
  • Fahrradständer für BMC Alpenchallenge AMP Cross Two

    Fahrradständer für BMC Alpenchallenge AMP Cross Two: Hallo zusammen, ich suche einen geeigneten Ständer für mein BMC Alpenchallenge AMP Cross Two. Leider konnte mir peinlicherweise weder BMC noch...
  • BMC Alpenchallenge AMP City two

    BMC Alpenchallenge AMP City two: Hallo, ich bin immer noch in der Findungsphase für ein relativ sportliches Pedelec. Es muss allerdings eine vollständige City-Ausstattung haben...
  • Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell

    Hallo aus München mit neuem BMC Alpenchallenge AMP Sport One Modell: Hallo zusammen, ich wohne seit über 5 Jahren in München, bin usprünglich aus NRW und habe mir vor meinem 40sten Geburtstag vor 2 Wochen mein...
  • Oben