Bluelabel Charger GX Rohloff HS

Diskutiere Bluelabel Charger GX Rohloff HS im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich bin am überlegen ob ich mir eine Lenkertasche für meinen Charger GX kaufe. Als Hinterradtasche besitze ich die Backroller Classic. Ich...
S

Stephan2007

Mitglied seit
15.05.2017
Beiträge
82
Ort
nähe Pforzheim
Details E-Antrieb
Charger GX rohloff, curry, Nyon
Hallo,
ich bin am überlegen ob ich mir eine Lenkertasche für meinen Charger GX kaufe.
Als Hinterradtasche besitze ich die Backroller Classic.
Ich würde gerne dem Material und Ortlieb treu bleiben und deshalb könnte ich mir den Kauf folgender Lenkerradtaschen vorstellen:
1. Ultimate6 classic
2. Ultimate 6s classic

Hat jemand eine dieser Taschen verbaut?

Ich frage weil ich gerne noch etwas unter der Tasche auf dem Gepäckträger transportieren würde. Wenn die Taschen aber dies nicht zulassen. Werde ich auch keine kaufen.
 
S

Stephan2007

Mitglied seit
15.05.2017
Beiträge
82
Ort
nähe Pforzheim
Details E-Antrieb
Charger GX rohloff, curry, Nyon
Hallo Golo,
danke für das Bild. Ist leider kein Charger GX. Kann mir aber schon vorstellen, dass es mit einem GX und der 6Classic kein Platz übrig bleibt.
 
Ebikerfan

Ebikerfan

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
10
Ort
Südliches Rhein- Maingebiet
Details E-Antrieb
Bosch CX
Moin,
nachdem die erste Lenkertasche (siehe links) für meine Ansprüche zu klein wurde, habe ich Ortlieb's Ultimate 6M Plus angeschafft. Nach der Montage hatte unter ihr noch mein wasserdicht verpackter Schlafsack und die Zeltdecke auf dem Kuhfänger ausreichend Platz. Die Tasche stand etwas mehr nach oben, was den Vorteil einer besseren Ablesbarkeit des Navigationsprogramms (Osmand+) auf meinem Smartphone hatte. Da sie zudem unten auf dem Schlafsack auflag, wurde sie stabilisiert und am Lenker fest fixiert. Drei Mal machte sie, wohl auch auf Grund des Bruttogewichts, einen Abflug beim Überfahren von starken Unebenheiten. Danach fuhr ich sie nur noch im abgeschlossenen Zustand. Bei dieser Gelegenheit noch einige weitere Erfahrungen von meiner Sechsländertour (Deutschland, Frankreich, Spanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland) während des vergangenen Winter/Frühjahr (4 Etappen / 7912km zwischen 27.09.2017 und 23.06.2018):
Insgesamt habe ich mit dem Rad jetzt 9860km zurückgelegt. Schäden am Rad gab es bisher nicht. Die Super Moto X Reifen haben bis jetzt ohne einen einzigen Platten durchgehalten und zeigen keinen nennenswerten Verschleiß. Dabei fahre ich beständig einen Luftdruck von 3,0 - 3,6 Bar bei einem Bruttogewicht von 150 - 160kg. Wechsel der Bremsbelege ungefähr alle 3000km. Austausch beider Zahnräder und der Kette bei 7050km. Dies wäre deutlich früher notwendig gewesen, denn das vordere Ritzel war total am Ende, und die letzten 500km bin ich auf Risiko gefahren. Da ich den Chainglider nach nervigen 2800km entsorgt habe und die Kette nicht sehr sorgfältig gepflegt hatte, rächte sich dies an einem beschleunigten Verschleiß. Mittlerweile reinige und öle ich den Antriebsstrang nach jeder 2. oder 3. Tagesetappe, spätestens nach 300km, gründlich. Das Fahrrad geht jetzt in die Inspektion. Gewechselt werden erneut die Ritzel, Kette, Bremsbelege und dieses mal auch die Bremsscheiben (die hintere ist mit 1,2mm unter Minimum). Zudem das Öl der Rohloff, welche während der gesamten Tour erwartungsgemäß keinerlei Schwierigkeiten machte. Insgesamt war die Reise ein voller Erfolg, vor allem Dank der hochwertigen Ausrüstung. R&M-Räder habe ich unterwegs einige gesehen, jedoch kein Charger GX und keines, welches als Langstreckenrad genutzt wurde.
Habe leider kein Detailfoto vom Rad inklusive Ausrüstung alleine. Deshalb dieses, aufgenommen in einer Marina in Faro vor dem Boot eines Freundes.
20180223_121756.jpg
 
S

Stephan2007

Mitglied seit
15.05.2017
Beiträge
82
Ort
nähe Pforzheim
Details E-Antrieb
Charger GX rohloff, curry, Nyon
Genau auf die Info habe ich gewartet. Könntest du mir noch mitteilen welchen Halter du verbaut hast.
Das Ortlieb MONTAGESET E-BIKE eventuell in Kombination mit dem Bosch Nyon?
 
Ebikerfan

Ebikerfan

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
10
Ort
Südliches Rhein- Maingebiet
Details E-Antrieb
Bosch CX
Moin, Stephan
nutze als Halterung die normale Klickfix, welche mit der Tasche geliefert wird. In Kombination mit der von mir verwendeten Intuvia gibt es keine Probleme. Wie sich das mit der Nyon kombinieren lässt, kann ich nicht beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BoBe2016

BoBe2016

Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
402
Ort
dem westlichen Münsterland
Details E-Antrieb
Charger
@Ebikerfan
Man was hast Du für ein geiles Charger :cool: und in der kurzen Zeit so viel Kilometer gefahren, Respekt!!
Und soooo viele Taschen, ich bin schwer begeistert.(y)
Bitte berichte weiter. Eigentlich sieht es aus wie bei einem Werbeprospekt von Ortlieb! ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

Stephan2007

Mitglied seit
15.05.2017
Beiträge
82
Ort
nähe Pforzheim
Details E-Antrieb
Charger GX rohloff, curry, Nyon
Hallo Lymphi,
FYI habe mir dank deines Tipps 2 Rock Razor nachbestellt. Bei mir war einer seitlich gerissen :(

Hallo Ebikerfan,
ich habe mich für die Ortlieb ULTIMATE6 S CLASSIC entschieden, zusammen mit der E Bike Halterung (+ Nyon) von Ortlieb.
Angestellt im gleichen Winkel wie das Nyon, da passt noch das Zelt drunter.
Könntest du mir noch die Getränkehalterung nennen die Du am Charger hast.

VG Stephan
 
Ebikerfan

Ebikerfan

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
10
Ort
Südliches Rhein- Maingebiet
Details E-Antrieb
Bosch CX
Moin, Stephan
bei der Flaschenhalterung handelt es sich um die 'Topeak Modula Cage 2' in Verbindung mit dem Adapter von Rixen Kaul 'Bottlefix Ahed'.
LG
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
746
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Wie sich das mit der Nyon kombinieren lässt, kann ich nicht beurteilen.
Also die von Ortlieb mitgelieferte Standard-Halterung passt beim Nyon nicht (zumindest bei mir).
Da habe ich die Klickfix E Bike von R&K dazu geholt und die Standard von Ortlieb ans Bio Bike gemacht (war ja somit über). Die R&K Variante hat noch zusätzlich den Vorteil, dass sie bis 7kg ausgelegt ist.

Ich habe allerdings auch eine Frage: Wozu kann man die Magneten der Tasche drehen? Laut Bilder in der Bedienungs, Montageanleitung führt ein Drehen um 180 Grad der Magneten zu einem Lock bzw. Unlock. Bei mir tut sich da nix, verstehe auch ehrlich gesagt nicht was sich da verschliessen soll, oder bin ich zu doof?:confused:
 
S

Strumpel

Mitglied seit
30.03.2018
Beiträge
312
Details E-Antrieb
Supercharger GX HS Rohloff
Drehen um 180 Grad der Magneten zu einem Lock bzw. Unlock.
Ich denke da ist die Polung N/S gemeint. Wenn dir die Magnete zu kräftig halten, drehst sie um. Oder wenn sie falsch montiert worden sind, dass sie nicht halten, auch.
Hat nix mit Schlüssel zu tun.
Gruß Strumpel
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
746
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
2018-07-25_203854.jpg

Hm, mag sein. Das wäre allerdings recht kryptisch.
 
S

Strumpel

Mitglied seit
30.03.2018
Beiträge
312
Details E-Antrieb
Supercharger GX HS Rohloff
Hm, mag sein. Das wäre allerdings recht kryptisch
Stimmt. Habe ich mir angeschaut.
Wenn die Einsätze gedreht werden ist eine kleine Kannte oben. Dadurch geht der Deckel schwerer auf.
Gruß Strumpel
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
746
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Ja, das ist eine Kante von ungefähr 0,8 mm. Das als Lock Funktion zu vermarkten ist schon sehr ambitioniert:cool:. Egal, seis drum, ob mit oder ohne Lock-Funktion oder abschliessbarer Halterung. Wertsachen würde ich wohl kaum länger als 60 Sekunden unbeobachtet in der Tasche am Rad lassen. Spontan fällt mit da ein Messer ein um mir Zugang zu verschaffen.

Die Tasche ist aber prima und ich hab mir jetzt noch den Fotoeinsatz bestellt.
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
746
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Das ist mir schon klar, soweit konnte ich der Betriebsanleitung folgen:cool:

Dennoch kann man auch bei abgeschlossenem Zustand der Tasche die Magnete öffnen und sich in den Innenraum vorarbeiten und was rausfingern. Deswegen meine Frage zu der vermeintlichen Lockfunktion der Magnete, ob ich da evtl. was übersehen habe.

Auch da die abschließbare R&K Halterung diese Schlossfunktion für diese Lasche nicht hat.
Die R&K Halterung arretiert abschließbar lediglich die Tasche insgesamt.
 
Lymphi

Lymphi

Mitglied seit
19.06.2016
Beiträge
173
Ort
Nürnberg
Details E-Antrieb
R&M Charger GX Rohloff, Performance CX
05458223-7308-4381-B58F-07D0A799EE1D.jpeg
Hallo, momentan nicht viel los bei der Hitze.
Tja, vorgestern hatte ich ein Erlebnis der unerwarteten Art.
Ich wollte nach der Arbei nach Hause radeln aber Niente, Nyon
zeigt Fehler 403 Akku leer. Schei... das gibts doch nicht. Lädt sich
doch am Akku auf. Und jetzt kommts, bei näherem Hinschauen sehe
ich, dass an der Displayaufnahme ein Kontakt fehlt. Völlig
unerklärlich. Der Hausmeister hat mich gerettet, Kupferdraht gebogen
und reingesteckt, läuft. Bild an Bosch geschickt wie so ein Kontakt
verloren gehen kann, Fremdverschulden? Konnten sie auch nix zu sagen,
Aufnahme tauschen. Und nun kommt wieder mein Händler des Vertrauens.
Hat sofort einen Ersatz verschickt, kostenfrei, wird über die ENRA geregelt.
Kümmert er sich drum. Jetzt muss ich das Teil bloß noch hinschrauben wenn
es da ist. Fahr momentan noch mit der verbesserten Improvisation (Litze statt Kupferdraht). Hatte mit dem Draht noch Aussetzer, Kontakt war nicht optimal.
Jetzt weiß ich wenigstens was in mein mobiles Reparaturset unbedingt rein muss.
Stück Litze, Saitenschneider...:sneaky:
Gemein an dem Fehler ist, dass man ihn nicht sofort bemerkt, solange der Akku des Nyon geladen ist. Der Pin ist die Spannungsversorgung....hm....wer da Böses denkt?
 
Lymphi

Lymphi

Mitglied seit
19.06.2016
Beiträge
173
Ort
Nürnberg
Details E-Antrieb
R&M Charger GX Rohloff, Performance CX
9AA95249-06CD-4D71-8FF5-E0E05B35A356.jpeg
37A776C3-9B42-4BEA-99F4-B563325C0FF4.jpeg
66DECA35-2E4A-41C9-A72B-ED787216B8DC.jpeg
F4E2C645-7A4B-48DD-81E0-F84BE3C7F911.jpeg
Moin, so, nachdem die neue Halterung schon gestern in
der Packstation lag, super schnell, habe ich sie heute montiert.
War total easy. 3 er Imbus und Uhrmacherschraubenzieher für die Mini
Schrauben und auf die Lenkergummis achten, die sind nicht neu dabei.
Die Kontaktpins sind einfach eingesteckt und haben eine Feder dran.
Zum rausdrücken von hinten muss man schon etwas Kraft aufwenden.
Das die sich von selbst lösen halte ich für sehr unsahrscheinlich aber sag niemals nie.
Auf jeden Fall hab ich jetzt jede Menge Ersatzteile (y). Falls jemand einen Pin verliert, könnt ich aushelfen. Das die nicht als Ersatzteile einzeln erhältlich sind
spricht ja dafür, das sie in der Regel drinbleiben. Aber wegen so einem Pin dann
die komplette Halterung tauschen müssen halte ich dennoch für übertrieben.
Aber es ist halt wie überall, statt reparieren, wegschmeißen und neu kaufen.
Anbei noch ein paar Pics zur Veranschalichung und ein schönes WE. Werde jetzt
erst mal ne Runde chargern :D.
 
Thema:

Bluelabel Charger GX Rohloff HS

Oben