Specialized BLevo! Was funktioniert noch an den 2019 Modellen?

Diskutiere BLevo! Was funktioniert noch an den 2019 Modellen? im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Mal ne Frage an die specis, hab mir vorhin mal blevo geladen und nach der Tour ausgewertet. Bin mit 42% Akku gestartet und hab trotzdem ne max...
Fireball

Fireball

Mitglied seit
04.06.2017
Beiträge
255
Mal ne Frage an die specis, hab mir vorhin mal blevo geladen und nach der Tour ausgewertet. Bin mit 42% Akku gestartet und hab trotzdem ne max Motor Power von 603 Watt, kann das stimmen?

Übrigens kann ich den Randumfang ändern und das Bike speichert den neuen auch ab. Hab's aber auf Standard gelassen, da geht's schon bis 27. Bike ist levo expert 19 Firmware 6.1
 
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.566
Du kannst in Blevo den RU ändern, Jedoch zeigt es die MC App danach nicht an.
Ab FW 6.1 kann nur der noch der Händler den RU ändern bis 2000.
Deine 603W sind elektrische Leistung aber nicht die, die an der Kurbel anliegt (mechanisch) da ist Max. 560W möglich.
 
S

Speci FSR

Mitglied seit
29.11.2018
Beiträge
70
Hallo. Greife das alte Thema noch mal auf, nachdem ich gestern ein wenig rumprobiert habe.

Ich habe die 6.0 und 13a und kann über Blevo alle Einstellungen (Radumfang und Geschwindigkeit) vornehmen. Habe das am Anfang ausprobiert und die Geschwindigkeit auf 28 kmh erhöht. Soweit so gut.
Nachdem ich die Einstellungen rückgängig gemacht habe (wird auch in der MC APP und in Blevo korrekt angezeigt), liegt die Geschwindigkeit aber immer noch bei knapp 28 kmh, bis die Motorunterstützung ausgeht. Auch wenn ich in Blevo wieder höher gehe (von 25 auf 28 kmh) oder den Radumfang auf 2000 verringere, ändert sich nichts. Neustart nach Änderung habe ich vorgenommen.

Wo liegt bei Euch die Grenze der Unterstützung, wenn Ihr nicht getunt habt? Einige schreiben hier von 27 kmh, müsste ja aber 25 sein?!
Konntet Ihr das Tuning wieder rückgängig machen auf 25 kmh?

Wenn die 28 eh normal sind, würde ich nämlich ein Firmware Update vornehmen, damit das TCD richtig funktioniert. Habe aber ein bisschen Angst, dass dann die Unterstützungsgrenze auf 25 kmh sinkt...

Grüße
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.110
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Also bei mir ist bei 25 Schluss. Radumfang2300 Größe L, Expert 2019 . Gemessen über das Garmin 520. Wir Reden hier von 2-3km/h, dass können auch Messfehler sein.
 
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.566
Hallo. Greife das alte Thema noch mal auf, nachdem ich gestern ein wenig rumprobiert habe.

Ich habe die 6.0 und 13a und kann über Blevo alle Einstellungen (Radumfang und Geschwindigkeit) vornehmen. Habe das am Anfang ausprobiert und die Geschwindigkeit auf 28 kmh erhöht. Soweit so gut.
Nachdem ich die Einstellungen rückgängig gemacht habe (wird auch in der MC APP und in Blevo korrekt angezeigt), liegt die Geschwindigkeit aber immer noch bei knapp 28 kmh, bis die Motorunterstützung ausgeht. Auch wenn ich in Blevo wieder höher gehe (von 25 auf 28 kmh) oder den Radumfang auf 2000 verringere, ändert sich nichts. Neustart nach Änderung habe ich vorgenommen.

Wo liegt bei Euch die Grenze der Unterstützung, wenn Ihr nicht getunt habt? Einige schreiben hier von 27 kmh, müsste ja aber 25 sein?!
Konntet Ihr das Tuning wieder rückgängig machen auf 25 kmh?

Wenn die 28 eh normal sind, würde ich nämlich ein Firmware Update vornehmen, damit das TCD richtig funktioniert. Habe aber ein bisschen Angst, dass dann die Unterstützungsgrenze auf 25 kmh sinkt...

Grüße
Update machen (wirst du eh irgendwann gezwungen) RU auf 2000 einstellen lassen und dich über 28-29km/h erfreuen.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.110
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Update machen (wirst du eh irgendwann gezwungen) RU auf 2000 einstellen lassen und dich über 28-29km/h erfreuen.
Meiner stellt mir die 2000 nicht ein. Da es keine Felgen-Reifenkombi mit 2000 Umfang gibt.Ich bekomme nur 2180 bei 27,5
 
S

Star1981

Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
12
Hallo Leute!

Hatte die neue Software auf dem Turbo Levo 2019 (um 8200 euro).

Leider konnte ich nicht mehr mit BLE Scanner den Reifenumfang auf 800mm ändern.
Hatte zuerst Badassbike Box aber die zeigte mir immer wieder motorfehler an.


Jetzt habe ich ein neues TCU Display gekauft und angesteckt.

Jetzt geht der BLE Scanner wieder. Und ich kann 700mm oder 800mm oder was man will einstellen.

Das einzige was komisch ist, daß im Specialized App jetzt 00000000 anzeigt wo früher eine längere nummer mit 6......... war.

Also wer tunen will und das neue Update hat, soll es mit einer neuen TCU probieren.

Bei Best Bike bestellt.
 
Fireball

Fireball

Mitglied seit
04.06.2017
Beiträge
255
Hallo. Greife das alte Thema noch mal auf, nachdem ich gestern ein wenig rumprobiert habe.

Ich habe die 6.0 und 13a und kann über Blevo alle Einstellungen (Radumfang und Geschwindigkeit) vornehmen. Habe das am Anfang ausprobiert und die Geschwindigkeit auf 28 kmh erhöht. Soweit so gut.
Nachdem ich die Einstellungen rückgängig gemacht habe (wird auch in der MC APP und in Blevo korrekt angezeigt), liegt die Geschwindigkeit aber immer noch bei knapp 28 kmh, bis die Motorunterstützung ausgeht. Auch wenn ich in Blevo wieder höher gehe (von 25 auf 28 kmh) oder den Radumfang auf 2000 verringere, ändert sich nichts. Neustart nach Änderung habe ich vorgenommen.

Wo liegt bei Euch die Grenze der Unterstützung, wenn Ihr nicht getunt habt? Einige schreiben hier von 27 kmh, müsste ja aber 25 sein?!
Konntet Ihr das Tuning wieder rückgängig machen auf 25 kmh?

Wenn die 28 eh normal sind, würde ich nämlich ein Firmware Update vornehmen, damit das TCD richtig funktioniert. Habe aber ein bisschen Angst, dass dann die Unterstützungsgrenze auf 25 kmh sinkt...

Grüße

Bei mir liegt sie bei 28 kmh seit Anfang an ohne irgend welche Änderungen mit blevo oder Randumfang.
 
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.566
Ich wollte den radumfang ändern.

Mit dem Tausch des TCU Display (160€) kann ich jetzt den Radumfang ändern und habe keine 25kmh Sperre mehr.
Bis zum nächsten Update der kommen wird, sobald das Bike beim Händler ist und Probleme macht.
Denn Speci wird erstmal verlangen dass die TCU die neuste FW hat bevor es eine Garantieleistung gibt.
 
S

Star1981

Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
12
Online.
Auf meinen Händler verzichte ich. (Bekommt keine Teile und lauter Vollpfosten in der Werkstatt.Garantie verzichte ich auch.

TCU Display bei webshop.bestbike.de.




Keine Garantie das es immer geht.
 

Anhänge

B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.566
Online.
Auf meinen Händler verzichte ich. (Bekommt keine Teile und lauter Vollpfosten in der Werkstatt.Garantie verzichte ich auch.

TCU Display bei webshop.bestbike.de.




Keine Garantie das es immer geht.
Es geht nur wenn die TCU (Anzeige) FW kleiner 1A.B.0 ist.
Die TCU lag wohl bei Best Bike lange auf Halde.
Wenn die TCU also nicht FW 13.A.0 hat, 160€ für die Tonne.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.110
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Es geht nur wenn die TCU (Anzeige) FW kleiner 1A.B.0 ist.
Die TCU lag wohl bei Best Bike lange auf Halde.
Wenn die TCU also nicht FW 13.A.0 hat, 160€ für die Tonne.
Dann kannst sie binnen 14 Tagen zurückgeben oder?
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.110
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Was passiert eigentlich wenn man dann die alte TCU wieder einbaut? Ist der RU in der TCU gespeichert oder wo anders?
 
Thema:

BLevo! Was funktioniert noch an den 2019 Modellen?

Werbepartner

Oben