Reise Black Mamba (Solarmobil)

Diskutiere Black Mamba (Solarmobil) im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Stimmt, einfach mal danke sagen für den "Blog" DANKE!

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Der nächste Platz war nicht sonderlich weit weg. Ein höchst entspannter Tag.

20201201_125407.jpg
20201201_132403.jpg
20201201_135106.jpg
20201201_170519.jpg
20201201_170538.jpg
20201201_170619.jpg
20201201_175327.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Heute noch mal mit Mückenschutz, da ich vorhin eine gehört hatte. Bei der Gelegenheit ein paar Innenansichten. Auch mit Mückenschutz kann ich aufrecht in der Matte sitzen und die Arme ausstrecken, fühlt sich kein bisschen beengt an. Es gibt zahlreiche Taschen und Staumöglichkeiten, so dass ich alles rein nehmen kann, wonach mir ist. Sehr praktisch. Oben rechts und links sind große Dreieckstaschen, wo richtig viel reingeht, das reich bereits für eine ausgiebige Naschorgie, und dann noch zwei Netztaschen, ein Flaschenhalter und durch die Verstellriemen entstehen auch Taschen und Stopfkehlen. Meine Stirnlampe habe ich oben in der Ridgeline hängen, also auf Knopfdruck beliebiges Licht. Und bei Bedarf auch Stomanschluss.

20201201_190301.jpg

20201201_190321.jpg

20201201_190342.jpg

20201201_190401.jpg

20201201_190428.jpg

20201201_190515.jpg

20201201_190529.jpg

20201201_190543.jpg

20201201_190622.jpg

20201201_190634.jpg


Dann kann ich es von innen noch jederzeit verstellen. Ganz flach oder den Rücken beliebig angehoben und wieder zurück. Bis hin auch zu einem richtigen Sitz, mit weiteren Verstellriehmen für den Beinbereich. Auch sehr angenehm. Die Liegequalität wie schon gesagt ist wie bei einem Wasserbett, gluckert nur nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.283
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
nur für bauchschläfer wohl eher unbequem.. 😁
danke für all die mega unterhaltung und fernwehbefriedigung die du uns hier bietest.. (y) (y) (y) 😀
 

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
nur für bauchschläfer wohl eher unbequem
Das ist in der Grundstellung ganz gerade. Man kann wunderbar auch auf dem Bauch schlafen, was ich manchmal mache. Bin hauptsächlich Seitenschläfer, aber manchmal Bauch.

Und man liegt auf einem freischwebendem Luftkissen. Wenn ich mal tagelang krank bin und im Bett liege, wird's irgendwann unangenehm, es drückt. Alterserscheinung wohl. In der Hängematte geht das beliebig lang ohne unangenehm zu werden. Da kann man endlos abhängen. Müsste ich mal länger ins Krankenhaus, wollte ich in so was liegen. Auch sehr gut für den Rücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Soo, nach einem wieder mal äußerst stressigem Arbeitstag :D ist nun Feierabend.

20201202_151514.jpg


Das Cafe darf ich auch außerhalb der Öffnungszeiten als Büro nutzen, Strom und WLAN inklusive. Angenehm schattig ist es auch. Ich werd' wohl bis Freitag hierbleiben. An meinem Strandabschnitt ist sogar eine Toilette. Und so weit untem im Süden ist es auch schön billig, so dass ich mit etwas mehr gönnen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blue_Ghost73

Dabei seit
19.10.2018
Beiträge
545
Details E-Antrieb
Bosch CX Performance 2.Gen, Bosch CX Speed 2.Gen
Oh Mann kann einer der Mods den Thread endlich schliessen. Jedesmal wenn ich hier reinsehe packt mich das Fernweh und der Sabber läuft...

Im Ernst - mit Abstand mein Lieblingsbeitrag - er strahlt neben der Abenteuerlust auch so viel Ruhe und Gelassenheit aus, ganz wichtig in so bewegten Zeiten in denen wir gerade leben.

Vielen Dank dafür.
VG Sven
 

Donbeppo

Dabei seit
02.12.2020
Beiträge
3
Moin 1Hz,
habe mich jetzt endlich hier mal angemeldet, nachdem ich seit Wochen deinen Bericht verschlinge: Danke fürs Mitnehmen - toller Faden!
Grüße vom grauen Untermain :)
Mike
 

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Ab vergangener Nach bis mindestens heute Abend war Sturmwarnung an der Küste, wobei der Wind wohl auch heftiger war, als vorausgesagt. Ich hatte es mal drauf ankommen lassen anstatt mir einen windgeschützten Platz weiter im Inland zu suchen. Habe früher ja versucht, jeden Sturm zu nutzen, um Erfahrungen zu sammeln, vor allem auch mit Situationen, die schief gehen :D. Und dabei gelernt, dass ich immer wieder klar gekommen bin.

Jedenfalls hat es dann nachts die eigentlich sehr fest sitzenden Heringe vom Tarp rausgezogen. Und da hatte der Sturm noch nicht volle Fahrt aufgenommen. Also habe ich abgebaut, was bei dem Sturm gar nicht einfach war. Die Hängematte zum Beispiel einfach erst mal mit allen Innereien abgehangen, Moskitonetzt hatte ich geschlossen, so dass nichts raus konnte, vor die Black Mamba gelegt, so dass der Wind das Paket nicht wegwehen konnte und dann Stück für Stück entleert und die Innereien notdürftig irgendwo hingestopft. Das Tarp noch an sich selbst aufgewickelt, dass es keine Windangriffsfläche mehr bot und dann abgehangen - was bei dem Winddruck sonst gar nicht möglich gewesen wäre. Kann sein, dass ich ein oder zwei Heringe dabei verloren habe, konnte ich nicht mehr prüfen und auch jetzt noch ist es zu windig, in meinen Stauräumen rumzuwühlen, ohne Gefahr zu laufen, etwas zu verlieren. Nachdem ich alles notdürftig verstaut hatte, bin ich umgezogen. Hinter eine der weißen Bademeisterhütten die ganz nahe an meinem Lagerplatz waren und Windschatten boten. Dort dann einfach die Matratze wieder aufgeblasen und weitergeschlafen, um mir dann heute morgen ein Cafe zu suchen.

Mein Stammcafe hat noch nicht auf, also ein Cafe davor bezogen, werde aber nachher umziehen und dann mal weiterschauen. Ich muss mir überlegen, ob ich heute überhaupt noch weiterfahre, hängt davon ab, wie es weiterstürmt. Wenn es so bleibt wie jetzt ist das eher zu gefährlich, es fliegt zu viel rum, und ich sitze das vielleicht besser aus, zumal ich gegen den Wind fahren müsste. Und mein ganzes Gepäck muss ich auch wieder kramen, da ist jetzt Chaos drin, und ggf. neue Heringe kaufen. Sind zum Glück nur die billigen 23cm Standardstahlheringe, die man überall für Kleingeld bekommt. Sackschwer aber die besten Heringe, die ich jemals benutzt habe. Diesmal hat aber auch das nicht gereicht. Nur einer hat gehalten.

Ansonsten: warm ist es trotzdem und die Sonne scheint. Bisher hatte ich bei so was immer Regen und es war kalt. Mithin ... easy going :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Donbeppo

Dabei seit
02.12.2020
Beiträge
3
Zu Beginn des Fadens hattest du über eine Hotbox nachgedacht. Gibt es die schon? (Obwohl für dich derzeit wohl kein Thema🙂)
 

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Ja, ich hatte mir versuchsweise eine aus Kork reingebaut. Ist aber hier tatsächlich kein Thema, obwohl ich in manchen Nächten durchaus 5 bis 10% Akkukapazität verliere. Um das verhindern, reichte aber nicht, die Box nur zu verschließen, da weder Akku noch Wandler nachts Wärme produzieren. Ich müsste als meinen Thermobecher mit heißem Wasser da rein legen. Aber bisher wie gesagt nicht wirklich nötig.
 

Donbeppo

Dabei seit
02.12.2020
Beiträge
3
👍
Werd ich mir demnächst auchmal zimmern. Als Wärmequelle ist HakkinTaschenofen angedacht. Macht je nach Füllung 20 Stunden warm, auch sehr angenehm im Schlafsack🙂
Aber...ich will hier nicht abschweifen - danke für deine Antwort
Grüße, Mike
 

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
So, hübsch. Gerade gab es noch mal für eine Stunde richtig Sturm. Dabei hatten sich drei Heringe gelöst, die waren in der Mitte rechtwinklig verbogen. Bei der stärksten Böe - zack und weg. Einer davon muss durch das Tarp geschossen sein, da ist nämlich jetzt ein passender rechtwinkliger Riss drin. Das hatte ich schon mal, da ist der Hering spitz durchgeflogen und hat nur ein kleines Loch verursacht, was bei Regen nie ein Problem war. Der Riss jetzt dürfte dann bei Regen sehr wohl ein Problem sein.

Muss dann mal schauen, ob ich das flicken kann. Grundsätzlich stand sowieso ein neues Tarp an, hiesiges hat schon viel mitgemacht. Aber das Neue ist noch nicht auf dem Markt. Also muss es noch was halten.

Jetzt flaut der Sturm aber gerade ab. Nachdem die Heringe rausgeflogen sind, hatte ich eine kleine Notkonfiguration gemacht, da klar war, dass es nicht mehr lange dauert. Da kann man zwar nicht mehr drin liegen, das hat aber die Sachen geschützt.

20201204_200946.jpg


Gleich also wieder zurückbauen und dann zum gemütlichen Teil des Abend übergehen.
 

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
418
Das Wetter weiß aber auch nicht was es will. Auch die Wettervorhersage ist auf weitere zwei Stunden Sturm umgesprungen.

Vorhin hatte es auch etwas geregnet, was jetzt nicht mehr ist. Daher habe ich das Tarp jetzt abgenommen. Wird zwar dann etwas zugiger in der Hängematte, zum Ausgleich schaukelt es aber mehr.
 

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
179
Details E-Antrieb
Diamant zouma Supreme s-pedelec mit BionX Motor
Ist aber hier tatsächlich kein Thema, obwohl ich in manchen Nächten durchaus 5 bis 10% Akkukapazität verliere.
Ich denke, der "Kapazitätsverlust" durch Kälte ist, solange der Akku nicht gleichzeitig entladen wird, in erster Linie ein Anzeigeproblem.
Bei Kälte sinkt die Akkuspannung. Irgendwann fängt das BMS dann an, den Ladestand zu korrigieren, obwohl keine Energie entnommen wurde. Wenn der Akku am nächsten morgen von der Sonne wieder aufgewärmt wird, dürfte der SOC entweder steigen oder bei einer nachfolgenden Entladung langsamer sinken.

Gruß Markus
 
Thema:

Black Mamba (Solarmobil)

Oben