BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Diskutiere BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist. im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; So. Wo ist BerndBaumann? ;-) Ich nehme alles, was ich Gutes über BionX gesagt habe, zurück und behaupte das Gegenteil. Das Teil spinnte vorhin...
U

unsusi

Dabei seit
17.05.2011
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
1.525
So. Wo ist BerndBaumann? ;-)

Ich nehme alles, was ich Gutes über BionX gesagt habe, zurück und behaupte das Gegenteil. Das Teil spinnte vorhin, aber sowas von.
Vorab: ich habe den Akku wie immer geladen, das Ladegerät zeigte "grün" und der Lüfter hat sich eine Stunde vorher abgeschaltet. Also wie immer.
Nach ca. 23 gefahrenen Kilometern zeigte der Akkustand ca. 2/3 an und vom Gefühl her stimmte das auch. Ebenfalls wie immer.

Dann fing das Rad an zu piepsen. Ich brauchte eine Weile, um überhaupt das Piepsen zu lokalisieren. Hab irgendwann angehalten, das Hinterrad hochgehoben, mit dem Fuß ein wenig gekurbelt und konnte das Piepsen am Akku lokalisieren. Immer zweimal kurz hintereinander mit ca. 1 Sekunden Abstand (dachte erst, mein Tinnitus hätte sich jetzt auf meinen Herzschlag synchronisiert... ;-)).
Hab' das System an der Konsole ausgeschaltet, alle Steckverbinder geöffnet und wieder zusammengesteckt und bin weitergefahren. Ohne Piepsen.

Zumindest ca. 1-2km weit. Dann setzte die Unterstützung komplett aus und die Konsole mochte als Geschwindigkeit nur noch "0 km/h" anzeigen. Akkustand laut Display immer noch 2/3.
Hab dann noch einmal angehalten, System ausgeschaltet, eingeschaltet und plötzlich zeigte der Akkustand "0" an. Nach ca. 5 Sekunden ging das Display von alleine aus und ab da sagte das Teil überhaupt keinen Pieps mehr und das Display blieb aus.

Ich bin stinkesauer (lest das genau, ihr Verkäufer von ZEG und Fahrradbauer von Riese+Müller), weil ich mit schmerzenden Knien und Lendenwirbeln die letzten 7 Kilometer nach Hause bergauf fahren oder schieben musste. ICH BIN ANGEPI**T. Aber richtig. Weil ich deswegen jetzt Schmerzmittel schlucken muss.
Beim nächsten 'mal schmeiss ich das Dingen in den Straßengraben, giesse Benzin drüber, zünde es an und grille Bratwürste drüber. Und danach schicke ich Euch, ZEG und Riese+Müller, die Fotos und veröffentliche diese im Internet mit dem Kommentar, dass der verkohlte Zustand der einzige ist, der diesen Rädern zur Ehre gereicht.

Hmpf. Wutausbrüche sollte man nicht unterdrücken. Schlecht für die Psyche.

Also: jetzt steckt der Akku am Ladegerät, dort leuchtet die gelbe Lampe und der Lüfter läuft, was mir suggerieren soll, dass der Akku geladen wird. So wie vorher auch. Außerdem habe ich vor dem Laden mal mein Multimeter auf "V" gestellt und an die Pinne der Ladebuchse gehalten, die sich am Fahrrad befindet. Das Messgerät vermeldete 28,3 Volt. Was ich nicht so ganz verstehe, weil es sich um einen 26 Volt 9Ah Akku handelt. Hab' jetzt aber keinen Bock, zu gucken, ob die Spannung richtig oder falsch ist (siehe oben, unter den Stichworten "anzünden" und "Bratwurst").

Meine Hoffnung ist, dass es sich um ein "Elektronikzipperlein" gehandelt hat. Meine Befürchtung ist, dass irgendetwas den Geist aufgegeben hat. Falls dem so ist, was kann ich dem Händler sagen, wo er gefälligst zu suchen hat?


Nachtrag: nach ca. 45 Minuten (+/- 15 Minuten) schaltete sich das Ladegerät wieder ab. Das System ließ sich an der Konsole aber da nicht wieder einschalten. Ich konnte nur sehen, dass die Konsole kurz "aufflackerte" und sofort wieder ausschaltete. habe dann alle Stecker zum Akku wieder gelöst, zusammengesteckt und auch mal die Konsole abgenommen und über die Kontakte gerubbelt. Danach ließ sich das System plötzlich wieder einschalten.
Wackler/ungenügend Kontakt an der Konsole? Wer rät mit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Matti63

Matti63

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Punkte Reaktionen
10
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Hi

Ganz Kurz- Ärger ist sicher begründet. Ich glaube ich hätte meine BionX betriebenen Räder mehrmals hinschmeißen können......also stelle dich mal nicht so an!!:rolleyes:

Akkudefekt-lass es tauschen wenn du noch Garantie hast!

LG Matti

oder was meinst du BB:confused:
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.376
Punkte Reaktionen
589
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

[...] weil es sich um einen 26 Volt 9Ah Akku handelt.

Es gibt bei BionX kein 26 V System. Das hat nur Panasonic. Der ganz alte 24 V 250 P Antrieb hatte 24 V, aber der wird schon ewig nicht mehr produziert. Da hatte der Akku aber auch keine 9 Ah. Insgesamt wird mit bei allem Verständnis für den Ärger nicht klar, was Du überhaupt für ein System hast. Mit Matti gehe ich allerdings Konform: Der Akku ist hin!
 
M

Michael.HH

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
537
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Ich bin stinkesauer (lest das genau, ihr Verkäufer von ZEG und Fahrradbauer von Riese+Müller), weil ich mit schmerzenden Knien und Lendenwirbeln die letzten 7 Kilometer nach Hause bergauf fahren oder schieben musste. ICH BIN ANGEPI**T. Aber richtig. Weil ich deswegen jetzt Schmerzmittel schlucken muss.
Beim nächsten 'mal schmeiss ich das Dingen in den Straßengraben, giesse Benzin drüber, zünde es an und grille Bratwürste drüber.

Don` t panic ! Gegen derlei Unbill helfen eigentlich nur Zweikreissysteme, jetzt nicht im Sinne von Tuning, sondern von Notlauf. Ein zusätzlicher kleiner Frontmotor ist billig und unauffällig. Dazu einen leichten Akku in einer Tasche und ein Notlauf-Gashebelchen. Display entfällt, fällt bloß auf. Ich bin sowas mal probegefahren und kann Dir bestätigen : sofern man keinen Platten hat und der Schaumspray nicht hilft, ist man gegen Ausfälle aller Art gewappnet. Besser als Schmerzmittel schlucken.Solange in Deutschland noch die 250 Watt gelten, leider nicht legal, die Schweizer und Österreicher sind besser dran. Ausfall des Hauptsystems läßt einen relativ kalt. Klick und aus.

Der Ersatzakku sollte nicht angeschlossen sein und gehört in den Rucksack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moriarty

Moriarty

Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
779
Punkte Reaktionen
51
Ort
Oberbayern
Details E-Antrieb
Bosch, BionX PL 250 HT
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Hallo,

Du schlägst ein Pedelec mit Ersatzmotor vor? Das finde ich eine ziemlich lustige Vorstellung :D, kenne ich jetzt bei keinem Kraftfahrzeug.

Nein im ernst, bei so einem Mißgeschick (das einem wohl bei jedem technischen Gegenstand passieren kann) kann man nur hoffen, daß man per Handy jemanden erreicht, der einen abholt, falls der übliche Ersatzmotor (die Beine) nicht gut funktioneren. Gab es hier im Forum nicht mal den Hinweis, daß dies sogar der ADAC macht?

Gruß
Moriarty

PS Wegen Akku, klingt für mich nach Einzelzellendefekt.
 
RadlerFranz

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
379
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Hallo,
jetzt mal langsam. Klar ist das ärgerlich, aber mit "defekt" und "abfackeln" würde ich vorsichtig sein. Hatte exakt das gleiche Phänomen bei meinem 250HT Antrieb, 2 leise kurze Pieptöne im Abstand von ca 1,5 Sekunden. Ausserdem hatte ich kurze Aussetzer auf Stufe 4 bei Vollast.
Alle Problem liesen sich zuverlässig und dauerhaft mit folgenden -auch hier im Forum beschriebenen- Maßnahme beheben:
- Akkustecker aussteckern
- CANbus Stecker aussteckern
- Akkustecker richtig reinigen (Kontakspray) und aufbiegen, sodaß er wieder "stramm" sitzt
- Alle Stecker wieder einsteckern.
Wenn's dann noch Probleme gibt können wir über "Defekt" reden.
Gruß
Radler Franz
 
M

Michael.HH

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
537
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Hallo,

Du schlägst ein Pedelec mit Ersatzmotor vor? Das finde ich eine ziemlich lustige Vorstellung :D, kenne ich jetzt bei keinem Kraftfahrzeug..

Kraftfahrzeuge sind zuverlässiger als Pedelecs.
Nein, im Ernst, ich fahre auch ohne Zweitmotor. Sollte ich aber auf große Tour gehen, wäre der dabei. Erstmal spielen die zusätzlichen 5 kg Motor und Akku dann keine Rolle mehr und zweitens möchte ich wirklich nicht mit einem 40 kg Rad in der Landschaft stehen. In wieweit ein montierter Motor, der aber nicht fest am Akku angeschlossen ist, noch legal bewegt wird, weiß ich nicht. Sollte das Gefährt eingesammelt werden, ist aber der zweite Akku am Rad nicht vorhanden (Rucksack !). Ein Gutachter bringt die Fuhre nicht zum laufen.
Man kann beide Akkus auch hintereinander leerfahren, das erhöht die Reichweite. Das 2 Nabenmotoren am Berg hilfreich sind (und immer noch billiger als 1 Bosch), dürfte bekannt sein.
Das wäre natürlich streng verboten, aber für eine längere knackige Steigung schon nützlich.

Keiner braucht 2 Motoren, es sei denn, ich stehe aufgrund einer körperlichen Einschränkung völlig verloren in der Pampa. Dann kann man es andenken.
 
U

unsusi

Dabei seit
17.05.2011
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
1.525
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Eijh! Ich kaufe mir doch kein fast-4000,- Euro-Rad, um dann noch einen Extraantrieb am Vorderrad einbauen zu lassen für Notfälle! (Abgesehen davon müsste ich dann auch auf den Nabendynamo verzichten und das Ganze scheint "sub-legal" zu sein) ;-)

Habe gestern Abend nach dem Aufladen das Ladegerät abgestöpselt und gerade noch einmal die Spannung gemessen: 28,4 Volt. Auf dem Akku steht: Nominal 25,2 - Maximal 29,x Volt. Es wird also in Wahrheit ein 25V-System sein, wobei Riese+Müller eindeutig "26V" schreibt (siehe Daten zu Jetstream Hybrid).
Die 28,4 Volt sehen nicht nach einer defekten Zelle aus (außer, wenn der Defekt intermittiert - also mal da ist und mal nicht). Ich HOFFE, dass es der Kabelwackler ist und hoffe nicht, dass es beim fummelig kleinen I2C-Stecker ist ;-)

@RadlerFranz: Herzlichen Dank für die Hinweise. Ich werde mal sehen und probieren. Beim Rumwackeln an den Steckern ist das System bis jetzt noch nicht ausgefallen. Gleich ist Probefahrt angesagt. Diesmal nehme ich aber Handy mit vorprogrammierter Großraumtaxianbieterrufnummer sowie genug Geld für ebensolches Taxi mit. Und Feuerzeugbenzin ;-))

Ersatz-Akku scheidet aus. Ist zwar aus dem Rahmen entnehmbar, allerdings im Packmaß mit das dämlichste, was man sich einfallen lassen kann: ziemlich länglich - passt in kaum einen kleineren Rucksack. Und für's Radfahren im Ruhrpott möchte ich keinen Reinhold-Messner-Spezial-K2-Rucksack herumfahren, nur damit der Akku da reinpasst. Außerdem mit ca. 750,- Euro nicht mal eben preiswert. Sollte ich mir je ein Rad selber zusammenschrauben, werde ich das alles berücksichtigen. Aber nicht, wenn ich so viel Geld für so wenig Zuverlässigkeit gekauft habe.

So. Egal. Radklamotten an und gleich Probe fahren.
 
M

Michael.HH

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
537
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

194.jpg

Fällt nicht weiter auf...:D[email protected] unsusi : Pedelec mit Reserve - trivalenter Antrieb

Ist ja auch nur für eine richtige Radreise, am besten in Österreich oder der Schweiz Urlaub machen. Akkus sind keine zu sehen.

Ansonsten meine Beiträge bitte nicht so ernst nehmen. Die meisten meiner 199 Thanks habe ich nicht für Fachbeiträge erhalten.
Das Foto wurde auf einem stillgelegten Übungsplatz der BW geschossen. War seinerzeit ein Test : wie fährt es sich mit 500 (schweizer-)Watt (hier 430) mit Nabenmotor(en) in den Bergen oder braucht es immer Mittelmotoren. Testergebnis : braucht es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

unsusi

Dabei seit
17.05.2011
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
1.525
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Softwarestand ist OK. Bin ja auch vorher 3500km ohne den Fehler gefahren.

Nach der kleinen Tour gestern und heute (zusammen ca. 50km) wollte sich der Fehler bis jetzt nicht noch einmal einstellen. Ich vermute also sehr, sehr, SEHR stark, dass es ein unzulänglicher Kontakt war. Das Jetstream hat den Akku im Rahmen, wo man ihn rausnehmen kann. Dort sind drei Steckverbinder (eine geht zu einer Rahmen-Außenbuchse zum Laden des Akkus, ein Stecker ist für die Steuerung (Hirose) und einer geht mit zwei Polen zum Motor) - also genug Chancen für den kleinen Elektronentroll, sein Unwesen zu treiben.
Außerdem nehme ich recht häufig (häufiger als andere) die Konsole ab und dort besteht auch die Möglichkeit, dass sich durch Kondenswasser eine hauchdünne Oxidschicht auf die Kontakte legt.

Die Tage spüle ich alles noch einmal mit passendem Kontakt-Spray durch. Mal sehen, was wird.

Davon ab: am Vorderrad (da, wo KEIN Antrieb vorhanden ist), ist schon wieder eine Speiche am Speichenkopf gerissen - mittlerweile die vierte. Das wirft kein gutes Licht auf den Hersteller des Rades.
 
F

faulerdrebbler

Dabei seit
25.05.2011
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
4
Ort
Strombergrand
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT in Gudereit LC 95
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

Ich wiederhole die Frage von charlys-tante, welche Software, ist das System gepimpt, oder Original?
 
U

unsusi

Dabei seit
17.05.2011
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
1.525
AW: BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

5.7 und Orischinal Software.
 
Thema:

BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist.

BionX piept, dann aus - obwohl Akkustand ca. 2/3 ist. - Ähnliche Themen

Grace Easy mit IGH-3 Motor, Fehlersuche: Hallo BionX-Freunde, seit vorgestern habe ich das GraceEasy von einem kürzlich verstorbenen Freund bei mir stehen. Das Rad sollte von einem...
Alter BionX-Akku lädt nicht - und dann doch wieder?: Moin, mein Akku zeigt ein Verhalten, das sich offenbar von anderen Akku-Problemen hier im Forum unterscheidet, und ich werde nicht schlau draus...
Genossenschaftsräder: Exte Sonic SR und Zemo ZE-8 FS: Zuerst die Kurzvorstellung mit Zusammenfassung: Ich bin Marcus, Ü50 und radele seit drei Jahren mit Strom zur Arbeit und würde dank der ZEG gerne...
Welches Ersatzsystem für BionX ? - Kaufberatung erwünscht: Ich fahre seit 2011 ein Riese+Müller Delite BionX HS 500 HS S-Pedelec. Das Rad gebe ich nicht mehr her. Ca. 20.000-25.000 km gelaufen Wenn es...
Kettler 2° Pro 11 Cross (fehlende Daten / Test und Vergleichstest Orbea Gain F10 und F35): Hallo! Ich habe mir ein Kettler 2° Pro 11 Cross zugelegt und möchte euch an dieser Stelle ein paar Daten zu dem Bike nachreichen, da sie sonst...
Oben