Bionx D-Series Motorreparatur nach Kabel Abriss

Diskutiere Bionx D-Series Motorreparatur nach Kabel Abriss im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Bionx Freunde, ich bin gerade dabei einen D-Motor, welcher nach einem Kabel Abriss defekt wurde zu reparieren. Nach erfolgreicher...
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Hallo Bionx Freunde,

ich bin gerade dabei einen D-Motor, welcher nach einem Kabel Abriss defekt wurde zu reparieren.

Nach erfolgreicher Kabelreparatur waren noch eine Spule, eine Diode und ein Widerstand defekt.

Die Steuerplatine dürfte nun wieder funktionieren.

Einzig bin ich mir noch nicht im Klaren, was für eine Diode die D2 auf der Platine ist.

Hat jemand eine Platine, wo man den Wert ablesen kann?

Danke im Voraus! lg Stefan
 
K

kepreis

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
447
Ort
Nordschwarzwald
Details E-Antrieb
Wheeler eFalcon-2017 BIONX, BIONX Eigenbau D-Motor
Wie wäre`s damit:

1595855237251.png


Geht``s um diese überhaupt?
Hab einige D-Motoren offen :)

Wäre nett, wenn du naher kurz berichten könntest ... hab auch solchen Patienten :) (noch nicht offen)
 
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Danke,
Habe heute den Motor ohne der d2 diode getestet. Funktionierte alles wieder bestens. Bis das Stromkabel ab ging und der Motor. In dauerreku ging.
Wieder eine Diode hin 😒
Aber vieleicht war die eh schon angeknackst.....
 
T

temp

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
293
Da hat die Diode den Zweck erfüllt für den sie vorgesehen ist. Durch die Unterbrechung im Kabel lief während der Rekuperation die Spannung hoch. Das hat die Supressordiode versucht abzufangen. Jedenfalls solange sie konnte. Danach hat sie einen (gewollten) Kurzschluss gemacht und damit alle anderen FETs und Schottkydioden vor dem Tod gerettet. Bau lieber wieder eine funktionierende Supressordiode ein, sonst hast du beim nächsten Mal das ganz große Kino.
 
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Ja die hat es beim händischen drehen des motors geputzt.
Kannst du mit der Bezeichnung der d2 diode was anfangen?
Ich bin noch etwas im unklaren 😒
 
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Da hat die Diode den Zweck erfüllt für den sie vorgesehen ist. Durch die Unterbrechung im Kabel lief während der Rekuperation die Spannung hoch. Das hat die Supressordiode versucht abzufangen. Jedenfalls solange sie konnte. Danach hat sie einen (gewollten) Kurzschluss gemacht und damit alle anderen FETs und Schottkydioden vor dem Tod gerettet. Bau lieber wieder eine funktionierende Supressordiode ein, sonst hast du beim nächsten Mal das ganz große Kino.
Hab mir mal 20 stk. Von der desolaten TVs Diode bestellt....
 
ebion

ebion

Dabei seit
26.01.2016
Beiträge
164
Ort
42555 Velbert
Details E-Antrieb
Bionx: SL,PL-CST; Bosch: Active Line Plus
Da hat die Diode den Zweck erfüllt für den sie vorgesehen ist. Durch die Unterbrechung im Kabel lief während der Rekuperation die Spannung hoch. Das hat die Supressordiode versucht abzufangen. Jedenfalls solange sie konnte. Danach hat sie einen (gewollten) Kurzschluss gemacht und damit alle anderen FETs und Schottkydioden vor dem Tod gerettet. Bau lieber wieder eine funktionierende Supressordiode ein, sonst hast du beim nächsten Mal das ganz große Kino.
Ist die BM23A eine Supressordiode?



Status der Komponente Aktiv
Diodentyp Standard
Spannung - DC-Rückwärtssp. (Vr) (Max.) 1000V
Strom - Mittelwert gleichgerichtet (Io) 1A
Spannung - Durchlass (Vf) (max.) bei If 1,1V @ 1A
Geschwindigkeit Standarderholzeit >500ns, > 200mA (Io)
Umkehrerholungszeit (trr) 1,8µs
Strom - Sperrleckstrom bei Vr 1µA @ 1000V
Kapazität bei Vr, F 12pF bei 4V, 1MHz
Montagetyp Oberflächenmontage
Gehäuse / Hülle DO-214AC, SMA
Gehäusetyp vom Lieferanten SMA (DO-214AC)
Betriebstemperatur - Übergang -55°C bis 150°C

Bestimmt nicht für die Motorströme. Und eine zuverlässige Begrenzerspannung bei einer Leerlaufspannung für mehr als 60km/h ist nur über eine Regelschaltung mit Referenz möglich. Dann muss aber auch für die Abfuhr der Wärme gesorgt werden. Mir erscheint jedenfalls die Begrenzung ohne Akku zu aufwändig.
Vielleicht ist diese Diode für die CAN-Fehler verantwortlich die bei Trennung der Versorgung, Motorrotation und weiterer Verbindung das CAN-Kabel oft auftreten. Wenn diese Diode anstatt des uC getauscht werden müsste wäre das ein Riesenschritt zum Recycling.
 
T

temp

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
293
Ok, den Typ hatte ich nicht gelesen. Ich weiss nur dass bei einigen PCBs Supressordioden auf der 48V Schiene drauf sind und dachte es geht um die. Natürlich sind die nicht dafür ausgelegt das von mir skizierte Scenario im Fehlerfall auszuhalten. Und schon gleich garnicht im Regelbetrieb, da muss die Software dafür sorgen das alles im grünen Bereich bleibt.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
2.876
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Vielleicht ist diese Diode für die CAN-Fehler verantwortlich die bei Trennung der Versorgung, Motorrotation und weiterer Verbindung das CAN-Kabel oft auftreten.
Ich bin ja ein frisch gebranntes Kind, was IGH_v1.3b Controller abrauchen angeht. Ich habe den Fehler zumindest bei einem Controller bis auf den CAN-Transceiver VD1040 zurückführen können. Der hat seinen eigenen Spannungsregler LM1117, der bei mir etwas mehr als 5V ausspuckt. Es scheint ein einstellbarer Typ zu sein, zwischen Adj und GND messe ich 2,8 kOhm und zwischen Adj und Out 1 kOhm . Input liegt auf dem 12V Rail. Die Berechnungsformel der Ausgangsspannung im Datenblatt hab ich nicht kapiert :)
1595960782104.png


Ich habe die Prozessorpins CANrx und CANtx auf ein externes Transceiverboard gelegt, damit geht die CAN Kommunikation wieder.
Es kann aber auch sein, daß Transceiver noch in Ordnung ist und der Fehler unterwegs zwischen dem Transceiver Ausgang CAN_HI / CAN_LO und dem Stecker liegt, die sind ja nicht direkt verbunden, sondern da sind noch verschiedene Transistoren dazwischen. Der Transceiver Eingang liegt direkt auf den Prozessor-Pins.

Auf jeden Fall Wahnsinn, wie mimosenhaft der IGH V3.1 Controller ist. Sind die anderen Board-Versionen z.B. vom PL250 auch so empfindlich?!

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
T

temp

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
293
Die Berechnungsformel der Ausgangsspannung im Datenblatt hab ich nicht kapiert
Wenn du den Teiler niederohmig genug machst kannst du Iadj*R2 vernachlässigen. 120µA max. bei z.B. 1k sind aber schon120mV und damit nicht immer vernachlässigbar. Die Transistoren sind für die Umschaltung auf I2C Betrieb drauf. Bei Reparaturen kann es sinnvoll sein CANH und CANL direkt zu verwenden, die Störfestigkei sollte dadurch besser sein als mit den Umschaltern dazwischen.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
2.876
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Wenn du den Teiler niederohmig genug machst
ich habe noch diesen Artikel gefunden, der zeigt eine vereinfachte Formel.
Damit wäre die Ausgangsspannung = 1,25*(1+2,8/1) = 4,75 V

Man kann die Spannung auf den CAN_Hi/CAN-Lo Anschlüssen am Stecker ja leicht prüfen. Wenn sie ca. 2,5 V ggü GND haben, passt es, wenn sie knapp 5V haben, ist irgendwas kaputt. So meine bescheidene Erfahrung....

Eine Reparatur ist aber extrem aufwendig, da die 5V Spannungsregler und der CAN-Transceiver ja auf der Rückseite der Platine sind und man erst die Hallsensoren und Phasenkabel auslöten muß, um da dran zu kommen....

Gruß
hochsitzcola



 
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Ist die BM23A eine Supressordiode?



Status der Komponente Aktiv
Diodentyp Standard
Spannung - DC-Rückwärtssp. (Vr) (Max.) 1000V
Strom - Mittelwert gleichgerichtet (Io) 1A
Spannung - Durchlass (Vf) (max.) bei If 1,1V @ 1A
Geschwindigkeit Standarderholzeit >500ns, > 200mA (Io)
Umkehrerholungszeit (trr) 1,8µs
Strom - Sperrleckstrom bei Vr 1µA @ 1000V
Kapazität bei Vr, F 12pF bei 4V, 1MHz
Montagetyp Oberflächenmontage
Gehäuse / Hülle DO-214AC, SMA
Gehäusetyp vom Lieferanten SMA (DO-214AC)
Betriebstemperatur - Übergang -55°C bis 150°C

Bestimmt nicht für die Motorströme. Und eine zuverlässige Begrenzerspannung bei einer Leerlaufspannung für mehr als 60km/h ist nur über eine Regelschaltung mit Referenz möglich. Dann muss aber auch für die Abfuhr der Wärme gesorgt werden. Mir erscheint jedenfalls die Begrenzung ohne Akku zu aufwändig.
Vielleicht ist diese Diode für die CAN-Fehler verantwortlich die bei Trennung der Versorgung, Motorrotation und weiterer Verbindung das CAN-Kabel oft auftreten. Wenn diese Diode anstatt des uC getauscht werden müsste wäre das ein Riesenschritt zum Recycling.
Die BM23A schützt den 12v Bereich.
Kann aber immer noch nix anfangen mit dem Code.....
 
steve2000

steve2000

Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
42
Ort
Steyr
Details E-Antrieb
BionX D
Und die SMCJ60A den 48v Bereich...
 
Jeni

Jeni

Dabei seit
09.02.2020
Beiträge
65
Ort
59757 Arnsberg
Details E-Antrieb
2x MTB mit BIONX D-Serie und DS3-RC3
Hallo,

Hier ein Auszug der Bauteilstückliste von Bionx der Motorplatine.
Hinten Typenbezeichnung und davor die möglichen Hersteller.

1596168201095.png
 
Thema:

Bionx D-Series Motorreparatur nach Kabel Abriss

Bionx D-Series Motorreparatur nach Kabel Abriss - Ähnliche Themen

  • erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 750€

    erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 750€: BionX D250 D Motor / 28“ Felge. Für felg und Scheibenbremse (6 Loch) - Kassette: 8 gear SRAM. BionX Akku Li-Ion 48V DC/11.6 Ah - 557 Wh (mit 2...
  • erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 1000 €

    erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 1000 €: BionX D250 D Motor / 28“ Felge. Für felg und Scheibenbremse (6 Loch) - Kassette: 8 gear SRAM. BionX Akku Li-Ion 48V DC/11.6 Ah - 557 Wh (mit 2...
  • Bionx D-Serie von 28" auf 26" umprogrammieren mit BBI

    Bionx D-Serie von 28" auf 26" umprogrammieren mit BBI: Hallo zusammen, Ich als Neuling habe so einiges in diesem Forum gelesen aber bisher nicht das richtige finden können. Unsere Fahrräder wurden im...
  • Teardown: Focus E-Series BionX Akku

    Teardown: Focus E-Series BionX Akku: Mal wieder ein weiteren Akku-teardown. Leider ist dieser total auf 0V entladen, also 15€ fürn müll. schade Das Gehäuse, nicht Wasserdicht, aber...
  • Ähnliche Themen
  • erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 750€

    erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 750€: BionX D250 D Motor / 28“ Felge. Für felg und Scheibenbremse (6 Loch) - Kassette: 8 gear SRAM. BionX Akku Li-Ion 48V DC/11.6 Ah - 557 Wh (mit 2...
  • erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 1000 €

    erledigt Angebot -, BionX D-serien Super Sport Kit (D 250 DV) – Gekauft 21.09.2015 - Preis 1000 €: BionX D250 D Motor / 28“ Felge. Für felg und Scheibenbremse (6 Loch) - Kassette: 8 gear SRAM. BionX Akku Li-Ion 48V DC/11.6 Ah - 557 Wh (mit 2...
  • Bionx D-Serie von 28" auf 26" umprogrammieren mit BBI

    Bionx D-Serie von 28" auf 26" umprogrammieren mit BBI: Hallo zusammen, Ich als Neuling habe so einiges in diesem Forum gelesen aber bisher nicht das richtige finden können. Unsere Fahrräder wurden im...
  • Teardown: Focus E-Series BionX Akku

    Teardown: Focus E-Series BionX Akku: Mal wieder ein weiteren Akku-teardown. Leider ist dieser total auf 0V entladen, also 15€ fürn müll. schade Das Gehäuse, nicht Wasserdicht, aber...
  • Oben