BionX Akkustecker Pin Belegung?

Diskutiere BionX Akkustecker Pin Belegung? im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Torcman, Du hast natürlich Recht! So gefährlich, das ich meinen Ursprungstext schnell korrigiert hab. Ich hatte den falschen Text von zu weit...

magum

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
35
Torcman,

Du hast natürlich Recht! So gefährlich, das ich meinen Ursprungstext schnell korrigiert hab. Ich hatte den falschen Text von zu weit vorn kopiert! Mir ging es hier um die 5 V und 12 V, sowie das WakeUp Signal.

Vielen Dank für das Gegenlesen!
Magum
 
Zuletzt bearbeitet:

SvionX

Dabei seit
15.05.2015
Beiträge
814
Der Hintergrund ist, das dieses Thema im Grace Thread aufkam. So hab ich über Ostern mal selbst nachgemessen und bin auf folgendes Ergebnis gekommen:

Pin A1 GND (=BionX-Stecker Pin 3 und 4)
Pin A2 48V
Pin 1 CAN High (= Bionx-Stecker Pin 6)
Pin 3 CAN Low (=Bionx-Stecker Pin 2)
Pin 4 +12V (=Bionx-Stecker Pin 1 Motor) !!
Pin 2 +5 V (=Bionx-Stecker Pin 1 Konsole)
Pin 5 Wake up (=Bionx Stecker Pin 5 Konsole)

Ich weiß nicht, ob es noch andere Belegungen gibt, aber bei mir ist es folgendermaßen :

A2 Batt+
-A1 Batt-
Pin1 5V
Pin2 CAN H
Pin3 WAKE
Pin4 VCTRL (12v)
Pin5 CAN L
PinG Accessory (6V)
 

magum

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
35
Hallo Eichensven,

ich denke nicht das es unterschiedliche Belegungen gibt, sonst wären die verschiedenen Akkutypen ja nicht zueinander kompatibel. Ich glaube eher, Du zählst die Pins spiegelbildlich zu den anderen Teilnehmern der Diskussion. :)

Auf dem Akku-sind Zahlen angebracht und Pin 1 gehört stets in die Buchse 1. (Siehe Zählweise auf den geposteten Bildern.)

Aber vielen Dank für Deine Mühe!
Magum
 

SvionX

Dabei seit
15.05.2015
Beiträge
814
2016-03-28 21.18.04.jpg
2016-03-28 21.16.24.jpg 2016-03-28 21.17.14.jpg

Rot dick.............. A2 Batt+
Schwarz dick ...-A1 Batt-
Rot dünn.............Pin1 5V
Grün dünn.........Pin2 CAN H
Schwarz dünn...Pin3 WAKE
Braun dünn.......Pin4 VCTRL (12v)
Weiß dünn.........Pin5 CAN L
Schwarz dünn...PinG Accessory (6V)
 
2016-03-28 21.38.39.png

Diese Beschreibung finde ich nicht korrekt.
Wake up- Büroklammertrick war GND(A1) und Pin 3 brücken.
Entspräche hier GND und CAN L.
Kann nicht sein, da Wake up ein seperates Kabel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

magum

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
35
Eichensven,

nach eingehender Betrachtung meines Kabels gebe ich Dir Recht! Kein Wunder das einen das verwirrt. ;) Denn geistert das schon seit 2013 falsch durchs Netz?

MfG
Magum
 
Zuletzt bearbeitet:

torcman

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
6.816
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010

damals 2012/2013 hat keiner die Akkus aufgemacht (Garantie etc) , das ist 2016 schon anders

ich habe damals selbst es nicht geglaubt:

(selbst habe ich damals den Gepaecktraeger-Akku aufgemacht - mir gings eigentlich um die +7.5V).

schliesst man wirklich Pin 3 (CAN-BUS) mit +48V ? das glaube ich nicht daher:

--------

hab die Bilder fuer den Unterrohr-Akku unter den Links aktualisiert


Das Bild am Akku (weiblich)
https://dl.dropboxusercontent.com/u/4475271/BionX-bat-socket.png

das Bild in der Aufnahme-Schiene (maenlich)
https://dl.dropboxusercontent.com/u/4475271/BionX-bat-con.png
 
Zuletzt bearbeitet:

adandt

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.002
Ort
Pirmasens
Details E-Antrieb
1xBIONX-D 1xBionx-P 1x Bionx-SL
@eichensven: War das so schön frei bei Dir?
upload_2016-3-29_13-46-7.png

Bei mir ist der rot markierte Bereich komplett mit Kleber zugesaut.
 

finnzwerg

Dabei seit
22.02.2010
Beiträge
143
Danke Torcman für die Bilder.

Kannst du mir die Funkion des Pin3 "Wake" erklären?
Sehe ich das richtig das die Spannung 5V, 6,5V & 12V sind jeweils gegen A1 geschaltet ist?

Noch ein minimal anderes Thema was den Akkustecker aber betrifft:
Für den Akkuselbstbau ohne BionX BMS wurde hier für PIN 1, 4, (6 würde ich aber auch mit machen)
https://endless-sphere.com/forums/viewtopic.php?f=3&t=75347&p=1167290&hilit=48V+BionX#p1167290
DC/DC Wandler verwenden.

Hat jemand eine Bezugsquelle für DC/DC Wandler für höhere Spannungen als 38V
http://www.ebay.com/itm/DC-DC-5V-36...884260?hash=item35f4e48764:g:4fIAAOSw5VFWOdwr

Alternativ würde ich mir über einen Spannungsteiler aus Widerständen die Spannung vor dem DC/DC Wandler verringern.

Danke schon mal.
 

magum

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
35
Hallo,

und ich danke erstmal allen die zu der "Entwirrung des Kabelknotens" beigetragen haben. (y)

Kannst du mir die Funktion des Pin3 "Wake" erklären?

Der Pin 3 "erweckt" den Akku, wenn man diesen mit GND verbindet. Genau das macht die Konsole beim Einschalten.

Sehe ich das richtig das die Spannung 5V, 6,5V & 12V sind jeweils gegen A1 geschaltet ist?i

Ja, diese Spannungen liegen zwischen den entsprechenden Pins und A1 GND.

Gehört zwar nicht zu diesem Thema, aber ich möchte Dir gern diesen Hinweis mit auf den Weg geben:

Das Erzeugen dieser Spannungen ist allerdings nicht die einzige Aufgabe des Original BMS. Der wesentlicher Teil fällt darauf den
Akku (und damit eventuell Deine Wohnung vor einem Brand) zu schützen! Es überwacht Spannungen, Ströme, Temperaturen. Es speichert und kommuniziert weitere Daten, die für den Betrieb und Service Fall interessant sind. Es schaltet die Akkuspannung nicht direkt an den Motor-Controller um dessen Kondensatoren zu schonen. Es lädt oder entlädt den Akku nur, wenn es meint, das wäre gefahrlos möglich. usw.

Besonders auf die Schutzfunktionen würde ich persönlich nicht verzichten wollen. Wie möchtest Du diese bei Deinem Projekt realisieren? Deine Planungen für einen BionX BMS Ersatz wäre m.E. ein interessantes Thema das einen eigenen Thread verdient.

MfG
Magum
 
F

flighbike

Weiss einer genau wofür die Spannungen am Pin1 (5V) und Pin4 (VCTRL 12V?) benötigt werden?
Pin1 +5V für die Versorgung der Console?
Pin 4 ???
Liegen die dauerhaft an, oder werden die erst freigeschaltet, nachdem man an der Console das System einschaltet?
 
F

flighbike

Gemessen, bei einem KTM eTrail mit 36V 9,5Ah und G2 Konsole.
Die VCTRL (Pin4) ist immer 0V, egals ob System ein oder aus ist Und diese kommen auch nicht an der Konsole an(durchgepiebst siehe unten.)
5V (Pin1) sind aus, wenn System aus ist und gehen an, wenn WakeUp von der Konsole kommt und
geht wieder aus, wenn WakeDown von der Konsole kommt. Denke der µC geht in Sleep Mode
und schaltet alle Regler auf der PCB aus, außer die die er selbst benötigt.
Habe auch von der Schiene zur Konsole durchgepiebst. Siehe Bilder.
Hintergrund: Original Akku hat nur noch 1,7Ah. Habe neues AkkuPack machen lassen mit den V3 Zellen auf 13,5Ah
und möchte nun den Akku pimpen: Balancerstecker dran, dass ich mit einem gescheiten Ladegerät laden und balancen kann.
Und ich möchte eine Anzeige an das Akku-Gehäuse dran tüddeln, dass mir die Zellenspannungen und vor allem die Zellentemperatur basierend auf einem zusätzlichen Sensor LM335 anzeigt. Dann habe ich während der Fahrt ausreichend Kontrolle. Für den Atmel und die Anzeige wollte ich nicht einen extra Regler von 42V runter auf 5V basteln, sondern einfach die internen anzapfen. Da ich mir nicht sicher bin ob der 5V on-board Regler die zusätzliche Last kann, klemme ich mich jetzt an den Lichtausgang dran, d.h. meine Anzeige geht nur, wenn das Licht an ist. Habe hier irgendwo gelesen, dass dieser Ausgang a bissle mehr Strom kann, als meine LED-Leuchten brauchen.
 

Anhänge

  • Bionx G2_Konsole.JPG
    Bionx G2_Konsole.JPG
    32 KB · Aufrufe: 1.316
  • Bionx_Connector_Battery.png
    Bionx_Connector_Battery.png
    1,5 MB · Aufrufe: 3.149
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

torcman

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
6.816
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
5V (Pin1) sind aus, wenn System aus
Ja, wie ich sagte.
Ist doch nur weiter reichen des gedruckten ON. Geht es an GND?
AkkuPack mache lassen mit den V3 Zellen auf 13,5Ah

Warum nicht 2.9 oder 3.2. Benutze seit 2.5 Jahren 2.9Ah Zellen, somit lange Zeit bin ich mit dem größten BionX Akku gefahren.:)
Und ich möchte eine Anzeige an das Akku-Gehäuse dran tüddeln, dass mit die Zellenspannungen und die Zellentemperatur

Wichtige wäre die Akku Kapa, weil die Konsolen Bat Anzeige geht nicht so hoch zu trimmen. Dafür benutzte ich lange Zeit den Charge Discharge Monitor. Vorgesehen ist der Speedict Mars aber ich komme nicht dazu, ihn einzubauen.
https://www.pedelecforum.de/forum/i...-messen-und-daten-an-smartphone-senden.39220/

. Da ich mir nicht sicher bin ob der 5V on-board regler die zusätzliche Last

Wird reichen.

dass dieser Ausgang a bissle mehr Strom kann, als meine LED-Leuchten

2A
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.130
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ueberigens an den Runden CAN-BUS Stecker sieht folgend aus.

Anhang anzeigen 35158
Kann mir jemand kurz helfen? Ich möchte gerne ein Kabel für TinyCAN zusammenlöten und habe das PDF von http://www.bigxionflasher.org/download/Kabelbelegung.pdf heruntergeladen. Hier sind allerdings die Pins im HR30 Stecker falsch herum nummeriert. Pin 1 aus dem PDF ist Pin 6 im Stecker. Nun bin ich mir unsicher, ob die Belegung im PDF falsch ist oder einfach nur die Nummerierung. Der Belegung von @torcman nach zu urteilen ist das so und man kann die Pins einfach so verbinden wie im PDF angegeben.

Ich möcht allerdings nix kaputtmachen. Kann mir jemand bestätigen, dass das so zusammengehört?
 

adandt

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.002
Ort
Pirmasens
Details E-Antrieb
1xBIONX-D 1xBionx-P 1x Bionx-SL
Auf den Steckern und Buchsen sind winzig kleine erhabene Ziffern. Danach habe ich mich stur gerichtet und es hat funktioniert.
Die Ziffern sind allerdings so klein, dass ich ein Foto machen und vergrößern musste.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.130
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Auf den Steckern und Buchsen sind winzig kleine erhabene Ziffern. Danach habe ich mich stur gerichtet und es hat funktioniert.
Die hab ich gesehen - daher kommt ja meine Unsicherheit. Denn die Ziffern auf dem Stecker sind grade andersrum wie auf dem PDF von bigxionflasher. Welche Pin-Nummerierung stimmt denn, die von torcman oder die aus dem PDF? Ich schätze mal die von @torcman und im PDF sind die Nummern verdreht?
 

adandt

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.002
Ort
Pirmasens
Details E-Antrieb
1xBIONX-D 1xBionx-P 1x Bionx-SL
Nicht von der Ansicht des D-Sub verwirren lassen.
Einfach nur darauf achten, dass die Nummerierung in dem von dir verlinkten Dokument mit der Nummerierung auf Stecker, Buchse und D-Sub übereinstimmt.
Wenn ich daran denke, mache ich heute Abend Fotos.
 

SvionX

Dabei seit
15.05.2015
Beiträge
814
Hallo @schmadde ,

wie schon adandt richtig erwähnt hat, richte dich einfach nach den aufgedruckten Zahlen. Die PDF Bilder sind etwas irreführend.
Hier mal die Buchse (Stecker dementsprechend spiegelverkehrt ):
2017-06-26 08.01.56.jpg
 
Thema:

BionX Akkustecker Pin Belegung?

BionX Akkustecker Pin Belegung? - Ähnliche Themen

Bionx mit Drahtbrücke/Taster einschalten: Mein KTM (ca.2011) mit G1 (2331) Konsole läßt sich damit nicht mehr einschalten (bekanntes Problem). Wenn ich jedoch mit einer Drahtbrücke...
Wie ist die PIN Belegung vom HP1202L3 Ladegerät mit XLR Stecker?: Hallo, ich hab mir ein neues 36V Ladegerät mit XLR Stecker gekauft, leider ist dort weder auf dem Aufkleber, noch auf dem Stecker oder in der...
Pin-Belegung von E-Motor mit Julet-HiGo Z910 (9 Pins): Hallo. Weiß denn bitte jemand, wie die Motor-Pin-Belegung der 9-Pin-Steckverbindung HiGo Z910 des E-Bike-Motors ist. Ich kann diese einfach...
Gibt es eine günstige BionX alternative?: Moin, da ich vor kurzem ein Ladegerät für ein 37v Bionx Akku benötigt habe, hatte ich mir mal die Pin Belegung des Ladesteckers angeschaut und...
Shimano Steps Akku & Fremdladegerät: Kann mir jemand verraten, welche Pins des LadeSteckers bzw. welche Pins am Akku welche Spannungen erwarten oder mir einen Link geben, wo...
Oben