Bionx Akku

Diskutiere Bionx Akku im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Vor allem die grösseren und damit leistungsfähigeren, falls der Threadowner mehr Reichweite möchte, so habe ich seinen Thread wenigstens verstanden.
S

sgulond

Mitglied seit
31.05.2018
Beiträge
279
Ort
CH-8355 Aadorf
Details E-Antrieb
BionX D Wheeler e-Protron
Je nach Akkuform eines Ersatzakkus kollidieren manche Akkugehäuse mit ihrer oberen Ecke mit dem Sitzrohr.
Vor allem die grösseren und damit leistungsfähigeren, falls der Threadowner mehr Reichweite möchte, so habe ich seinen Thread wenigstens verstanden.
 
N

narfi

Mitglied seit
14.02.2020
Beiträge
6
Danke Leute! @axel: So hatte ich das vor. Habe 16km auf die Arbeit und das hält er auch mit Stufe 4 durch. Jetzt werd ich mal einen Gang runterschalten und schauen wie weit ich komme sobald ich den Schlauch am Vorderrad ausgetauscht habe.

Ob ich mich nach einem grösseren Akku umschaue entscheide ich irgendwann. Die Dinger sind jetzt ja auch nicht gerade günstig. Wie ist das eigentlich, sind die Akkuschienen alle "genormt" und ich muss "nur" den Akku tauschen oder sind da grössere Umbaumaßnahmen vonnöten?
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Es gibt verschiedene Längen der Schienen bei den Akkus wo die Schiene an den Flaschenhalterösen befestigt wird. Die Akkus für Gepäckträger und die Spezialformen wie z.B. Grace Easy und spätere Diamant Zouma ... + (C320 bzw. C4420) sind dann nochmal anders.

Bei einem Akku den Du gebraucht kaufst, weißt Du vorab meist nicht was Du bekommst. Sowohl in Bezug aufs BMS (anfällig für Defekte bei 48V) als auch Zellpaket. Wenn Du einen Akku refreshen lässt, der vorher vom BMS her gut lief, schließt Du das erste Problem nahezu aus.
 
Thema:

Bionx Akku

Oben