Bionx Akku 37V: die Zellen hoch fahren? Stromstärke und Spannung?

Diskutiere Bionx Akku 37V: die Zellen hoch fahren? Stromstärke und Spannung? im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Hallo Zusammen, in einem Betrag (Fehlermeldung POWR PROT) wurde beschrieben , wie man die Zellen bei einem 37V hoch fährt. Es wurde ein...
S

skentawr

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
41
Hallo Zusammen,

in einem Betrag (Fehlermeldung POWR PROT) wurde beschrieben , wie man die Zellen bei einem 37V hoch fährt.

Es wurde ein Labornetzteil und Ladestrom von 500mA genannt.

Meine Frage: aber mit welche Spannung denn? Und was für ein Netzteil bzw. Gerät (wie viel Volt) muss ich dazu verwenden?

Danke!
 
K

kepreis

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
511
Ort
Nordschwarzwald
Details E-Antrieb
Wheeler eFalcon-2017 BIONX, BIONX Eigenbau D-Motor
@skentawr lesen die Posts hier:
Hab dort meine Erfahrungen beschrieben !
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.845
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich würde erstmal nicht über 3,1V pro Zelle laden und dann erstmal ein paar Tage liegen lassen und schauen was passiert.
 
S

skentawr

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
41
Ich würde erstmal nicht über 3,1V pro Zelle laden und dann erstmal ein paar Tage liegen lassen und schauen was passiert.
Danke für Deinen Tipp!

Aber wenn ich den ganzen Pack aufladen würde? Mit welche Spannung?
 
K

kepreis

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
511
Ort
Nordschwarzwald
Details E-Antrieb
Wheeler eFalcon-2017 BIONX, BIONX Eigenbau D-Motor
Also nochmal ... hast glaube nicht genau gelesen ...

Wenn du den gesamt Akku lädst und manche Zellenbänke kaputt sind (was mir passiert ist) dann wirst die restliche überladen !
So nicht.
Wenn dann alle 10 Bänke einzeln laden! Erst wenn sicher bist, dass alle i.O. sind kannst weiter den gesamt AKKU hochladen.
 
S

skentawr

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
41
Genau, alle zellen sind Ok. Deswegen meine Frage, mit welcher Spannung ich die Zellen hoch fahren kann.
 
K

kepreis

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
511
Ort
Nordschwarzwald
Details E-Antrieb
Wheeler eFalcon-2017 BIONX, BIONX Eigenbau D-Motor
Welche Spannung haben die einzelne Bänke ? ... bringe erst alle auf den gleichen Wert .. z.B 3.1V oder 3.5V
Wenn diese sich stabil hält dann normales Ladegerät kannst anschließen (über die Spannung brauchst dir keine Gedanken zu machen
(das macht schon das originelle Ladegerät)
Das Ladegerät setzt die Spannung so hoch, dass der AKKU mit einem max Strom geladen wird (meistens um 2A)
 
J

Jomar59

Dabei seit
04.06.2017
Beiträge
558
Genau, alle zellen sind Ok. Deswegen meine Frage, mit welcher Spannung ich die Zellen hoch fahren kann.
also für diese Aussage musst du alle Zellen geprüft haben, dann musst du aber auch wissen wie die zu laden sind. Zum hoch fahren gibt es von BionX ein eigenes dafür vorgesehenes Ladegerät. Mach mit dem Akku was dir gefällt, wenn alle Zellen geprüft sind, kann man ihn ja mit dem originalen Ladegerät einfach laden, wenn er dir um die Ohren fliegt, ist das dann deine Sache.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.845
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Wenn Lithium-Ionen Zellen längere Zeit tiefentalden sind geht Kupfer in Lösung und es können sich bei Wiederaufladen interne Zellkurzschlüsse billden.

das ist garnicht so selten. Ich hatte mal ein paar alte tiefentaldene 22V BionX Akkus gekauft, da war so jede 5. Zellbank betroffen.

Wenn Du den Akku nicht aufschraubst und zerlegst und es sind Zellen betroffen, dann sind diese Zellbänke auf 0V und die anderen Zellbänke werden masisv überladen. Das ist ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Die internen Kurzschlüsse können hoch- und niedrigohig sein. Im letzetren fall werden die Zellen ggf. sehr heiß, im ersten Fall entalden sie sich langsam.

Die korrekte Vorgehensweise ist die Zellen sehr langsam auf ca. 3,0V~3,1V zu laden und währenddessen die Zellspannungen einzeln zu messen. Geht ein Block nicht hoch ist er defekt -> akkupack weg werfen.
Lassen sich alle Blöche laden lässt man sie einige Tage bei der niedrigen Spannung liegen. Am besten wäre das BMS dabei abklemmen. Die Spannung sollten sich zwischen 2h nach laden und 50 Stunden nach Laden nicht mehr ändern. (leider saugt das BMS am Akku).
Die niedrigen Spannungen wählt man, um 1. Überhizung zu vermeiden und 2. Selbstentaldung viel besser erkennen zu können.

Wenn sie die Akkus nach 2 Tagen nicht entalden haben kann man den Akku auf 41,V~4,2V/Zelle vollladen. Dabei erneuat Temperatuen und Spannungen der Einzelblöcke prüfen.

Das wäre mein Ratschlag.

Auf gut Glück hochladen kannst Du auch tun, aber das Risiko muss Dir bewusst sein. Bei diesen Sony VT Zellen sind interne Kurzschlüsse zumindest nach langer Tiefentladung auf 0V nicht selten, sondern durchaus üblich, zumindest ist das meine Erfahrung.
Wenn das der Fall ist, ist der Akkupack bestenfalls Totalschrott, schlimmstenfalls eine Brandbombe.

Auf die Gefahr, dass Du es trotzdem riskierst wider aller Warnung: Lade liber den Gesamtakkupack erstmal langsam (500mA sind okay) auf 20V und warte ein paar Tage was passiert, statt gleich auf 30V zu gehen.
Ich kann aber nur ein letztes Mal DRINGEND davon abraten, das zu tun, ohne die Einzelspannungen und die Temperaturen beim Laden zu prüfen.

MfG
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
1.826
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
Danke für Deinen Tipp!

Aber wenn ich den ganzen Pack aufladen würde? Mit welche Spannung?
Offensichtlich hast Du nicht viel Erfahrung mit den Grundlagen der Akkutechnik. Betrachte den Akku einfach als Defekt. Aus meiner Sicht hast Du zwei Optionen
1) entsorge den Akku, er ist defekt
2) gebe ihn einem der professionellen Akku Reparatur / Refill Experten

Ohne Erfahrung und richtige Ausrüstung an diesem Akku zu experimentieren kann für Dich und deine Umgebung sehr gefährlich sein.
 
oxygen36

oxygen36

Dabei seit
13.11.2014
Beiträge
2.843
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 2x400Wh 20m/h 75,4km/h
Es wurde ein Labornetzteil und Ladestrom von 500mA genannt.
Mann! Das labornetzteil stellt mann auf 4.15Volt und die Strombegrenzung auf 500mA. Somit hast du dir ein CC-CV ladegerät für 1 Bank nachgebaut. Jetzt lässt du 1mal jede Bank.von den 10 Bänken, Also brauchst da schon 50- 70 Stunden. Die Lade Spannung stellt sich durch die Strombegrenzun selbst ein. Kann durchaus mit 2,5 V beginnen. Wenn lange unter 2.5V bleiben und Spannung nicht schön ansteigt schmei weg diese Bombe.
 
Thema:

Bionx Akku 37V: die Zellen hoch fahren? Stromstärke und Spannung?

Bionx Akku 37V: die Zellen hoch fahren? Stromstärke und Spannung? - Ähnliche Themen

  • Bionx 37v Akku leer? Display geht nicht mehr an

    Bionx 37v Akku leer? Display geht nicht mehr an: Hallo zusammen, Letzte Woche habe ich mit dem Rad eine etwas längere Runde gedreht, sodass mir während der Fahrt der Akku leer gegangen ist...
  • Bionx 37V Akku Balancer nachrüsten.

    Bionx 37V Akku Balancer nachrüsten.: Hallo, würde gerne bei meinem 9 Jahre alten 37V Akku die Zellen tauschen. Zellentausch selbst kein problem. Zumindest bei nicht Bionx schon oft...
  • Tiefentladen BIONX AKKU 37V Vorsicht !!!

    Tiefentladen BIONX AKKU 37V Vorsicht !!!: Hatte einen Bionx AKKU 37V geschenkt bekommen. War tiefentladen. Man konnte ihn weder laden noch mit ihm ein BIONX-System aktivieren. Der AKKU...
  • 48V Bionx Verbau,passt 37V Akku auf die Schiene und funktioniert

    48V Bionx Verbau,passt 37V Akku auf die Schiene und funktioniert: Hab 48V Akku und möchte einen 37V Akku auf die Akku-Schiene geben und ob das funktioniert.Hat das schon wer gemacht oder Erfahrung?
  • Ähnliche Themen
  • Bionx 37v Akku leer? Display geht nicht mehr an

    Bionx 37v Akku leer? Display geht nicht mehr an: Hallo zusammen, Letzte Woche habe ich mit dem Rad eine etwas längere Runde gedreht, sodass mir während der Fahrt der Akku leer gegangen ist...
  • Bionx 37V Akku Balancer nachrüsten.

    Bionx 37V Akku Balancer nachrüsten.: Hallo, würde gerne bei meinem 9 Jahre alten 37V Akku die Zellen tauschen. Zellentausch selbst kein problem. Zumindest bei nicht Bionx schon oft...
  • Tiefentladen BIONX AKKU 37V Vorsicht !!!

    Tiefentladen BIONX AKKU 37V Vorsicht !!!: Hatte einen Bionx AKKU 37V geschenkt bekommen. War tiefentladen. Man konnte ihn weder laden noch mit ihm ein BIONX-System aktivieren. Der AKKU...
  • 48V Bionx Verbau,passt 37V Akku auf die Schiene und funktioniert

    48V Bionx Verbau,passt 37V Akku auf die Schiene und funktioniert: Hab 48V Akku und möchte einen 37V Akku auf die Akku-Schiene geben und ob das funktioniert.Hat das schon wer gemacht oder Erfahrung?
  • Oben