BionX Bionx 48V 14Ah Sl250 Ht Xl tiefenentladen bräuchte dringend hilfe

Diskutiere Bionx 48V 14Ah Sl250 Ht Xl tiefenentladen bräuchte dringend hilfe im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Moin, Ich habe bionx System auf meinem Cube Bike und der vorherige Besitzer meinte das der Akku wahrscheinlich Schrott ist wobei es kaum benutzt...
G

Gast81864

Moin,

Ich habe bionx System auf meinem Cube Bike und der vorherige Besitzer meinte das der Akku wahrscheinlich Schrott ist wobei es kaum benutzt worden ist ausm Jahr 2016.
Er hat es zu lange stehen sodass es diesen Sicherheitsmechanismus bzw Tiefenentladungszustand rein Ist, sodass ich es mit dem original Netzteil nicht zum laden bekomme.

Ich habe gestern mal Gehäuse aufgemacht und die komplette spannung des ganzen Akkus beträgt 2.5.
Nun habe ich ein Versuch gestartet es zu reanimieren.
Also habe einfach Akku in die Schiene gemacht, Ladekabel dran und auf hohem Gang mit Hand in die Pedale tretten.
Siehe an dann ging zumindest die G2 Steuerkonsole an.
Dann war ich schon Happy die rote Lampe vom Akku die auch Intervall mässig so seltsamen Ton von sich gibt, wechselte sogar auf orange.
Ich dachte ich habe es schon geschafft, das nun der Akku das Teil ordnungsgemäss von alleine voll ladet.
Aber leider nach einer Minute wechselte die Orange Farbe auf rot und wie gehabt. -,-

Jemand hilfreiche Ratschläge??
Kenne mich auch mit der G2 Konsole überhaupt nicht aus.
Bionx und Ebike ist neu für mich, gebe mir Mühe den Akku wiederzubeleben. :D

Also ich bekomme es aber auch nicht wieder vorerst auf orange. Ärgerlich.
Denke ich mache gleich erstmals gleich noch ein try 30min oder so.
Und Messe anschliessend den Spannungswert des Akkus. Was gestern bei 2.5 v war.

MfG Eddy
 
G

Gast81864

Hmm.... Habe eben wieder Akku aufgemacht und nochmal den spannungswert mit krokoklemmen abgelesen. Wie es aussieht hat sich da was getan der Spannungswert hat sich verdreifacht.
Vorher bei ca 2.5v und nun bei 7.3v.

Hoffnung besteht der Batterie Stück für Stück saft zu geben.
Was ich noch gerne wissen würde, ohne an Ladegerät angeschlossen und in die Pedale kurbeln bringt bestimmt nix ?

Also ich habe mal gehört es gibt ein Modus bei g2 Console, das man die trettkraft zum akkuspeicher hinzufügt.
Also den Akku sogesehen etwas nachladen kann statt zu entladen.
Vielleicht trye ich gleich mal aus ordentlich gas geben und Steuerkonsole anzukriegen.
Wäre sinnvoll wenn dann auch mit dem möglichen Modus, dann könnte das ja auch was bringen.

Aber ich habe ja eigentlich nicht so die Ahnung davon, nur mich etwas eingelesen.
Wäre cool wenn es klappt, der Kaufpreis ist nicht ohne oder zellentausch für 48v 14ah ~ 650wh. ^.^

:)
 

BoraBora

Dabei seit
02.02.2014
Beiträge
261
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
ex GIANT SyncDrive, jetzt BionX: 36V-PL-250 HT
Aber ich habe ja eigentlich nicht so die Ahnung davon, nur mich etwas eingelesen.
Ich hoffe Du liest auch so was:
Brandgefährlich: Akkus wiederbeleben [mit Video] | accundu

Ein 48V-Akku, der bei 2,5V tiefentladen war ist eine Brandbombe, die jederzeit hochgehen kann. Und schau Dir bitte auch die Videos an, die einen Akkubrand zeigen. Deine Feuerversicherung wird Dir grobe Fahrlässigkeit vorwerfen und nichts zahlen.

Entsorgen und neu bestücken ist hier die einzige Alternative.
 
G

Gast81864

Ne/Ja und jetzt ist bei knapp 8v. Ich habe meine persönliche schutzausrüstung. Also psa. Was hast du gelesen oder arbeitest für ergo. Auf Nummern Jagd oder was ? :D
Ne ich werde dran arbeiten und es versuchen. Dann weiss was es mir bedeutet und auch in Zukunft bedeuten kann.
Etwas Zeit habe ich täglich dafür no problemo.
Alles gut. Mal sehen. Bin guter Hoffnung. Keine Sorge :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.730
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich habe gestern mal Gehäuse aufgemacht und die komplette spannung des ganzen Akkus beträgt 2.5.


Jemand hilfreiche Ratschläge??

Ein soweit tiefentladener Li-Ionen Akku, noch dazu mit 3,5Ah Zellen ist beim Wideraufladen ein hohes Brandrisiko.

Brandrisiko heißt nicht, dass er beim ersten Laden hoch geht oder nicht. Das kann irgendwann passieren, auch Monate später und auch einfach nur beim herum liegen. Das problem steckt in den Zellen selbst, davor schützt auch das BMS nicht (es schützt insofern, weil es das Wideraufladen solcher Zellen verhindert)

Ich kann nur DRINGEND davon abraten, den Akku nochmal zu laden.
 

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.044
Ort
27721 Ritterhude
Zellen sind 100pro Schrott.
Wenn eine Bank mal auf 2,5v ist gehts. Hab auch schon mal Panasonic Zellen gehabt die 1v überlebt haben, aber das ist äußerst selten.
Gerade neue 35e Zellen gehabt die einen Tag auf 0,5v waren (BMS Fehler). Lassen sich laden aber verlieren zeitnah wieder Spannung.
Bei BionX hat jeder der mir einen Pack gebracht hat mit experimentiert, heißt paar Bänke dann überladen, Rest 0 Volt. Verlorene Lebenszeit.
 
Thema:

Bionx 48V 14Ah Sl250 Ht Xl tiefenentladen bräuchte dringend hilfe

Oben