"Bio Pace" (36 Zähne) am X-Bike - wie würde die Steuerung reagieren?

Diskutiere "Bio Pace" (36 Zähne) am X-Bike - wie würde die Steuerung reagieren? im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); hallo kleverianer, wie der zufall so will, habe ich außer einem kompletten kurbelsatz noch ein einzelnes bio pace-kettenblatt vorrätig. das...
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
hallo kleverianer,

wie der zufall so will, habe ich außer einem kompletten kurbelsatz noch ein einzelnes bio pace-kettenblatt vorrätig. das mittlere am kurbelsatz hat sogar exakt 36 zähne - wie das vordere blatt am x commuter!

da ich ja als pedelecer kräftiger strampeln muss als die s-biker böte sich das 36er bio pace vorn am x commuter an. aus meiner stromfreien zeit kann ich bestätigen, dass die positive wirkung des "Es" in der hügeligen gegend hier genial ist! insbesondere der "rundere tritt" ist sehr angenehm.
egal mit welcher hilfskonstruktion man das nun das einzelen blatt vorn montiert bekommt, ergibt sich die frage, ob die fließend varierende trittfrequenz und das schwankende drehmoment von der motorsteuerung akzeptiert würde. die vermutung legt nahe, dass keine irritationen zu erwarten sind, da ja auch mit kreisförmigem kettenblatt niemand wirklich konstant strampelt.

was meinen die experten?

holger

ps: wie ist die kurbel bei klever montiert? 4-kant oder vielzahn etc.? (hab´s mal gelesen in den beiträgen hier, weiß aber nicht mehr wo.)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Daniel1811

Daniel1811

gewerblich
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
10
Ort
Köln
Hallo Holger,

ein interessanter Ansatz wie ich finde. Unsere KRG am X ist ein GXP Standard, um diese Vierkant KRG zu montieren brauchst Du dann noch das passende
Innenlager. Der Lochkreis unserer Kettenblätter beträgt 104/4. Günstiger währe dies wahrscheinlich mit einem Nachrüstblatt ala Rotor o.ä..

Was die Verträglichkeit zum TRQ Sensor angeht so kläre ich das und gebe das Ergebnis dann bekannt.

Viele Grüße
Daniel
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
danke für den tipp!

104er lochkreis scheint es von rotor allerdings nicht zu geben. und da rel. wenig material zur mitte übrig ist, kann auch wohl kein kleinerer lochkreis nachträglich gebohrt werden. bliebe eine "hilfskonstruktion" mittels einer extra scheibe mit 104er lochkreis, auf der das oval dann seinerseits befestigt würde. mal schaun. alles kein hexenwerk. als metaller mit drehbank und werkzeugfräsmaschine reine fleißarbeit. klever-blatt ab und eigenkonstruktion dran. oder ich habe da mit dem innenlager was falsch verstanden. ist das kettenblatt nicht einfach auf den träger (kurbel) angeflanscht?
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
hmm... da keine einwände/rückmeldungen, gehe ich mal von der kompabiltät des rotor-blattes aus.

:sneaky:
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
ist kompatibel (aber zu teuer...).
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
ich habe ja schon das 38er DECKAS montiert - aber: dein tipp ist interessant, da 3 montagebohrungen je verschraubung vorh. sind, und daher experimentiert werden kann! (y) das bestelle ich mir wohl auch! (bin aber kein mitglied bei aliexpress... :cry:)
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.173
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Jetzt wo du es sagst...
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
hab mich angemeldet und bestellt! ;)
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
aus oval mach rund!

nach einigen fräsen und drehen ist es mir nun wohl gelungen ein ergattertes 38er shimano biopace einen "adapter" für den 104er lochkreis meines x commuter zu basteln. das war nicht trivial, denn das biopace ist für einen 5er kurbelstern mit größerem lochkreis konstruiert, und es gab keine "mitte" von dem aus man die sache hätte angehen können. außerdem wenig material, mit dem man es an dem adapter befestigen kann. (nur 3 der 5 augen des biopace´sind für die blattverschraubungen nutzbar). die kettenlinie wandert nun ein paar mm nach innen, aber da ich ohnehin mehr auf den größeren ritzeln fahre, dürfte das keine probleme bereiten. bin mal gespannt, wie es sich dann nach montage unterwegs macht...
 

Anhänge

Thema:

"Bio Pace" (36 Zähne) am X-Bike - wie würde die Steuerung reagieren?

Werbepartner

Oben