Bio Biker auf der Suche nach der für mich passenden E-Unterstützung.

Diskutiere Bio Biker auf der Suche nach der für mich passenden E-Unterstützung. im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Ich bin 55 Jahre und wohne im schönen Mülheim an der Ruhr. Derzeit hab ich 4 Bio Räder. Zu denen ich im laufe der Zeit in folgender Reihenfolge...
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Ich bin 55 Jahre und wohne im schönen Mülheim an der Ruhr.

Derzeit hab ich 4 Bio Räder.
Zu denen ich im laufe der Zeit in folgender Reihenfolge gekommen bin.
1. Rose X-Lite Cross Carbon. Neukauf 2013.
Komplett Ultegra nur die V-Brakes wegen der Kompatibilität zu den Schaltbremshebeln kurze TRPs.
Dies fahr ich im Sommer als Racer im Winter kommt ein 2. Laufradsatz dran mit Nabendynamo sowie Beleuchtung.
2. Eigener Aufbau auf einen Simplon Spotlight Rahmen. 2016 nach Schaden an einem alten Baumarkt Rad.
Auch komplett mit Ultegra Schaltung ausgerüstet.
Das einzige meiner Räder das über Hydraulische Scheibenbremsen verfügt.
3. Altes Fischer Klappi.
Dies hab ich 2017 geerbt.
Das hab ich auf 8 Gang Alfine umgerüstet. Dazu Nabendynamo und Brooks Sattel.
4. Altes Herkules Alassio.
Wurde mir von einem Kollegen 2019 geschenkt, er hat sich lieber was neues gekauft.
Hier hab ich ein Vorderrad mit Nabendynamo sowie dasHinterrad auf Alfine 11 umgerüstet.
Wegen breiterer Reifen musste ich zusätzlich die Schutzbleche tauschen.
Ausserdem kam mit dem Sattel nicht zurecht und hab ihn ausgetauscht.

So nun zu meinen Pedelec Plan oder sagen wir mal es muss erst noch einer werden.

Zunächst ist mein Anspruch das es mehr ein Fahrrad ist wie ein >20KG Bike.

Bis zum Frühjahr 2020 hatte ich mir vorgenommen einen Neuaufbau auf Basis eines Vivax Rahmens in diesem Winter anzugehen.
Der Plan wurde dann wegen dem Vivax Ende im Keim erstickt.

Danach hab ich mich auf die Suche nach alternativen gemacht und bin zunächst auf Mahle X35 Bikes gestossen (Bianchi Aria E-Road / Orbea M20).

Letzte Woche kam mein Nachbar zu mir und hat mich seine Bremsbeläge zu wechseln.
Was soll ich sagen die Bremsbeläge sind das kleinste Problem gewesen.
4 gebrochene Speichen am Hinterrad haben eine amtliche 8 ergeben.
Beim Einspeichen bin ich auf dieses Forum gestossen.

Jetzt überlege ich ob ich das Spotlight umzubauen.
Hätte zusätzlich den Vorteil nicht noch ein weiteres Rad unterstellen zu müssen :LOL:
Derzeit habe ich den Maxon Mx25 als Favorit.
Dies aus folgenden Gründen:
Wenige Bauteile.
Relativ Puristisch, keine Grosse LCD Anzeige etc.
Durch Tausch des Laufrades und Entnahme des Akkus sofort wieder ein reines Bio Bike.

Da ich zur Zeit gesundheitliche Probleme habe werde ich die endgültige Entscheidung allerdings erst im Frühjahr 2021 treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Langsam beginnt die 1. Planungsphase:

1.Einbau Maxon MX25 und einer Vorderrad Felge die dazu passt.
Mehr Gewicht wird dann 6,5-7KG sein.
Gesamt dann Ca 22,3-22,8 KG.

2. Probefahrten bezüglich persönlicher Reichweite und dem Handling des gestiegenen Gesamtgewichtes.

3. Sollte die Reichweite nicht ausreichen gibt's halt einen 2. Akku.

Gesamt Gewicht dann 25,1-25,6 KG.


4. Wenn das Gewicht zu Viel ist:
Austausch der Federgabel durch eine Carbongabel. (-1,8KG).
Austausch der Sattelstütze gegen Ritchey Flex Carbon (-0,5KG).
Gesamt Gewicht dann Ca 20 oder mit 2. Akku 22,8 KG.
Dadurch wäre es dann bei dem für mich tragbarem Gewicht.
Mein Klapprad wiegt ebenfalls Ca 20 KG :LOL: Das kleinste ist das schwerste :barefoot:.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.963
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
22,5kg? Viel zu viel!

Schau dir doch mal mein bike an, vlt. ne kleine Inspiration für dich?

Wiegt mit Akku und allem 16,5kg.

Cube Hyde umbauen

Mit kleinem Akku und Motor währen es ca. 2kg weniger.
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Soll ja kein Leichtbau werden.
Sämtliche Anbauten verbleiben ja am Rad.
Für ein voll ausgerüstetes Tourenrad sehe ich es dennoch als tragbar an.
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Schau dir doch mal mein bike an, vlt. ne kleine Inspiration für dich?
Ja gefällt mir ist aber nicht wirklich was für mein Projekt.
Ich hab mich auf einen Hinterrad Antrieb festgelegt.
Die Vorhandene SON Beleuchtung mit Nabendynamo soll erhalten bleiben.
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Hab mal 4 Varianten von EBS mir angesehen.
Und würde mich über Kommentare dazu freuen.

1. Plug & Drive
Vorteile:
Leichteste
kleinster Motor
Controller im Bateriehalter
Wenig am Lenker
Günstigste Set

Nachteile:
Wenig Steigfähig
?
Photo editing_Cloud20201103_1.jpg


2. Climber
Vorteile:
Günstig
Controller im Bateriehalter
Wenig am Lenker

Nachteile:
?
Photo editing_Cloud20201103_3.jpg


3. Puma
Vorteile:
Starker Motor
Wenig am Lenker

Nachteile:
Schwerstes Gesamtpaket
Controller extern
?
Photo editing_Cloud20201103_5.jpg


4. Maxon
Vorteile:
Controller im Bateriehalter?
Nur ein kleines Bedienteil am Lenker
Kaum Verkabelungsaufwand.

Nachteile:
Teuerstes Gesamtpaket
?
Photo editing_Cloud20201103_7.jpg
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Nun aus einem 15,8 kg Bio Bike ein 16,5 kg zu machen da muss man dann schon auf viel verzichten und zusätzlich einiges leichter machen.

Wenn ich ein leichtes Pedelec haben will muss ich mir eins Kaufen 😉
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.963
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Nun aus einem 15,8 kg Bio Bike ein 16,5 kg zu machen da muss man dann schon auf viel verzichten und zusätzlich einiges leichter machen.

Wenn ich ein leichtes Pedelec haben will muss ich mir eins Kaufen 😉
Ja, man baut alles außer dem Rhamen weck und ersetzt das durch leicht.

Am besten den Rhamen auch noch ersetzen.

;D
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Gut wenn um 20kg raus kommen ist das für mich Ok.
Mit komplett Ultegra läßt es sich dann auch noch gut ohne Motor bewegen zumindest im Flachen.
Geht mir eher nur darum es auch mal mit etwas zusätzlichem Gepäck auch über die ein oder andere Treppe wuchten zu können.
Für Einkäufe nehm ich eh den Oldtimer.
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.851
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Hallo @Barrista ,

ich hatte bei meinem Koga Miyata ähnliches im Sinn wie du auch. Ich habe dort den AKM-G als Vorderradmotor verbaut und bin damit sehr zufrieden. Reicht für die typischen Steigungen rund herum um unseren schönen Pott. Rad liegt mit Akku bei 19 kg. Hier mal ein Bild davon:
IMG_20200507_121936.jpg

Den Motor gibt es natürlich auch als Hinterrad Motor.

Alternativ, wenn es mehr Steigungsfähigkeit sein soll, wäre der Climber V2 eine Option oder der Xiongda 2 Gang Nabenmotor den @bielefeld-michi hat und mit dem er den Brocken erklommen hat.

Gruß Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kolibri

Dabei seit
03.12.2013
Beiträge
212
Bis zum Frühjahr 2020 hatte ich mir vorgenommen einen Neuaufbau auf Basis eines Vivax Rahmens in diesem Winter anzugehen.
Der Plan wurde dann wegen dem Vivax Ende im Keim erstickt.
Das spricht doch für die leichteste Lösung, oder? ;)
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Damals war ich davon ausgegangen meinen derzeitigen Renner als Organspender her zu nehmen.
Ein weiteres Rad brauch ich nun wirklich nicht mehr.
Gut bliebe die Möglichkeit einen neuen Renner mit Zusatz Antrieb zu kaufen und das "alte" zu verkaufen.

Andererseits hat sich gesundheitlich bei mir etwas geändert deswegen habe ich mich auch entschlossen das Tourenrad aufzurüsten.
Da kommt es nicht unbedingt auf 1-2kg an.
Wichtiger ist mir eigentlich Zuverlässigkeit sowie die Ausweitung meiner persönlichen Reichweite.
Ich befürchte das die jetzt sehr gelitten hat.
 
Binsengelb

Binsengelb

Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
721
Ort
Opf, Bayern
Details E-Antrieb
Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
Sehr vorteilhaft wäre es, wenn du dir bei Probefahrten mal ein Bild davon machst, was die genannten Motoren an Unterstützung bringen um zu sehen, was am besten zu deinem Vorhaben passt.
Anscheinend bist du Körperlich durchaus noch fit, wenns mit nen 20kg Rad noch gut klappt. Vermutlich wird für dich auch der leichteste Motor reichen, wenn du nicht gerade lange und steile Anstiege mit viel Gepäck damit fahren willst. Das gesparte Geld würde ich dann lieber in Gewichtsoptimierung stecken, wie du ja schon angemerkt hast.
So ein leichtes Rad fährt sich insgesamt viel angenehmer und agiler.
 
ThomasM68

ThomasM68

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
570
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Sehe das wie @Binsengelb. Auch ich fahr noch Bio dazu. Dadurch hast Du schon einiges an Grundleistungsfähigkeit. D.h. du brauchst vermutlich nur wenig Unterstützung am Berg und bist in der Ebene vermutlich sehr oft über der Abregelgrenze von 25km/h. Vielleicht solltest Du wirklich ersteinmal Probefahren um zu sehen was Du brauchst. Auch Bikes mit dem leichten Fazua solltest Du Dir mal anschauen. Meist in leichten Crossern, aan die Du dann nur noch Trekkingkomponenten anbaust und vermutlich trotzdem unter 20kg bleibst.
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Gut ein weiteres Fahrzeug brauch ich wirklich nicht.

Das Trackingrad das ich habe hab ich erst vor 2 Jahren gebaut die Gesamtkosten bekomme ich beim Verkauf wohl kaum zu 20%.
Die Ausstattung habe ich für mich passend ausgesucht und bin da sehr zufrieden mit.

Bei Neukauf eines Pedelecs mit Vergleichbaren Komponenten bin ich schnell bei 3000€ und mehr.

Von daher ist eine Umrüstung bis zu einem gewissen Grad günstiger.

Aber erstmal Danke für eure Meinungen. (y)

Aber das mit dem kleinen Antrieb muss ich mir überlegen.
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
So hab mal die Auswahl für mich eingeschränkt.
Läuft dann doch wohl auf einen der günstigeren beiden heraus,

Q100CST
oder
Shengyi X2

Nach Möglichkeit würde ich den EggRider als Display bevorzugen.

Probe fahren kann ich im Moment leider nicht weil ich noch 2 Monate unter Chemotherapie stehe und die Nebenwirkungen machen es mir nicht möglich draussen zu fahren.

Würde mir dabei dann die Sets von ebike-solutions bestellen da ich keine Lust hab um mir alles irgendwo zusammen zu kaufen.
Ihr könnt mich gerne auf ein Komplettes Set von einem deutschen Versender hinweisen wenn es in gleicher Qualität und gleich gutem Support ist.
Mit den noch dazu kommenden Felgen, Speichen und der Gabel werden es so schon mehrere Lieferungen.
Ich hab nicht vor Monatelang an dem Projekt zu arbeiten.
Würde alle zusätzlichen Teile zur gleichen Zeit bestellen das alles innerhalb von 2 Wochen ab Bestellung fertig ist.

Am Rad selbst hab ich schon mal 1KG abgespeckt.
Gefüllte Satteltasche ab und eine Carbon Sattelstütze aus meinem Fundus dran gebaut 😉
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
279
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Erstmal danke für eure Meinungen.

Der Plan steht jetzt erstmal fest.

1. Ausbaustufe:
Motor EBS V2 AKM-G Hinterradmotor 36V 250W
Bremsscheibe
Shimano Deore XT SM-RT86 Bremsscheibe 6-Loch 180mm
Felge DT-Swiss Hx491(32/36 Loch)
Speichen hinten Sapim Strong Schwarz Ed 2,34-2mm

Vorderrad:
Felgen DT-Swiss Hx491(32 Loch)
Speichen Schwarz Sapim oder DT-Swiss DD 2-1,8-2mm

Gabel:
Simplon F-10.2 Monocoque Carbon 28"/700C Starrgabel - 50mm Offset - 1 1/8" Ahead - PM - QR - schwarz/braun matt

Controller:
EBS CONTROLLER 36V 15A FÜR 17,25AH AKKU IN PUREPOWER-V3-AKKUHALTERUNG

Akku:
EBS PurePower V3 Rahmenakku 36 V 15,0 Ah

Display:
EBS DISPLAY MINI - DOT-MATRIX - 22,2MM - V2
Anschluss Display über selbst erstellte verlängerung teilweise Durch den Rahmen geführt.

Pas Sensor auf der Kettenblatt Seite.

Speed Sensor am Hinterrad.

Am Unterrohr hab ich einen offenen Zugang ca 10x30mm bei dem Rahmen,
falls das Kabel gedöns im Unterrohr verschwinden kann dann:
Kabel vor dem blanken Umwerfer Seil schützen durch einbringen einer losen Hülle.
Sonst:
Komplette Neukonfiguration der Sensorkabel.

Später Optional.
KT4 Display
Groser Akku

Zur Zeit ist nicht alles verfügbar.
Sobald ich bestellt hab mach ich in der Umbau Diskussion ein neues Thema auf.
 
Binsengelb

Binsengelb

Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
721
Ort
Opf, Bayern
Details E-Antrieb
Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
Sieht schon mal ganz vielversprechend aus 👍😉
....aber optional "großer Akku"?
....was meinst du damit? 15Ah zählt doch eher schon zu groß⁉ ....dachte ich zumindest bis Jetzt...😉
 
Thema:

Bio Biker auf der Suche nach der für mich passenden E-Unterstützung.

Bio Biker auf der Suche nach der für mich passenden E-Unterstützung. - Ähnliche Themen

  • Neu und noch nur mit Bio-Bike

    Neu und noch nur mit Bio-Bike: Hallo zusammen, ich bin bisher reiner Bio-Bike-Fahrer und habe neben einem Trekkingrad noch ein MTB, ein Gravel und einen Racer. Ich mag alle...
  • Bester Motor zum "Mitschwimmen" mit Bio-Bikern?

    Bester Motor zum "Mitschwimmen" mit Bio-Bikern?: Ich bin im Urlaub zum ersten Mal E-Bike gefahren. Ein billiges mit Vorderradmotor , was mir trotzdem schon viel Spaß gemacht hat. Mein größtes...
  • Bio-Bike Umbau auf "Pedelec"

    Bio-Bike Umbau auf "Pedelec": Hallo Leute Mein Arbeitskollege hat von einem Freund ein Fahrrad geschenkt bekommen. Nun möchte er es umbauen, damit er auch eine...
  • Berichte über euer Pendeln mit S-Pedelec oder "Bio-Bike" zur Arbeit

    Berichte über euer Pendeln mit S-Pedelec oder "Bio-Bike" zur Arbeit: Moin, da ich in dem Pendel Thread nicht mehr schreiben kann (keine Ahnung warum, ging auf einmal ohne Vorwarnung nicht mehr) schreibe ich mal...
  • Ähnliche Themen
  • Neu und noch nur mit Bio-Bike

    Neu und noch nur mit Bio-Bike: Hallo zusammen, ich bin bisher reiner Bio-Bike-Fahrer und habe neben einem Trekkingrad noch ein MTB, ein Gravel und einen Racer. Ich mag alle...
  • Bester Motor zum "Mitschwimmen" mit Bio-Bikern?

    Bester Motor zum "Mitschwimmen" mit Bio-Bikern?: Ich bin im Urlaub zum ersten Mal E-Bike gefahren. Ein billiges mit Vorderradmotor , was mir trotzdem schon viel Spaß gemacht hat. Mein größtes...
  • Bio-Bike Umbau auf "Pedelec"

    Bio-Bike Umbau auf "Pedelec": Hallo Leute Mein Arbeitskollege hat von einem Freund ein Fahrrad geschenkt bekommen. Nun möchte er es umbauen, damit er auch eine...
  • Berichte über euer Pendeln mit S-Pedelec oder "Bio-Bike" zur Arbeit

    Berichte über euer Pendeln mit S-Pedelec oder "Bio-Bike" zur Arbeit: Moin, da ich in dem Pendel Thread nicht mehr schreiben kann (keine Ahnung warum, ging auf einmal ohne Vorwarnung nicht mehr) schreibe ich mal...
  • Oben