Bin da echt am überlegen ?!?

Diskutiere Bin da echt am überlegen ?!? im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Und jetzt „sowieso“ Von Mark Forster Du meinst, die berühmten 20cm 😇 Da reicht das Blut im Alter wohl nicht mehr, um beides zu durchbluten...
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #21
W

Wildwolf

Dabei seit
09.07.2017
Beiträge
937
Reaktionspunkte
3.465
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #24
Ilsurion

Ilsurion

Dabei seit
23.05.2017
Beiträge
897
Reaktionspunkte
18.687
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Yamaha PWx, Bosch CX Gen4, 2 x Bio
Also ich bin recht froh, das sich die Technik weiter entwickelt. Mit den heutigen Bikes sind Dinge bergauf/Bergab fahrbar, wo man vor 20 Jahren noch von träumen konnte. So ist es überall. Aber stimmt schon, so einiges an Technik ist sicher übertrieben. Aber der Markt/Käufer wird zeigen was ankommt und ob der Preis angenommen wird.

Ist wie bei den PKW. Vor Jahren war man noch froh über Klima und Sitzheizung. Heute gibt es Ambientelichter, Assistenten bis zum Abwinken, Sprachbedienung, Kameras etc.
Bei den Bikes bleibt die Technik genauso wenig stehen ... und der Preis kennt natürlich auch nur eine Richtung (wie überall im Moment)
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #25
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.644
Reaktionspunkte
3.841
Für länger Touren kann man dann einen Range-Extender mitnehmen.
Dann wäre noch eine bessere Idee, den Rahmen ganz ohne Akku zu planen, und dann im Rahmendreieck einen Halter der wahlweise ein, zwei oder drei schicke Module mit ca. jeweils 300Wh aufnimmt.

Die Betonung liegt auf schicke Module, das müssen ja nicht immer diese hässlichen schwarzen Kunststoff Kästen sein.

Dann hätte man alle Möglichkeiten von leicht bis Reichweite.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #26
Ilsurion

Ilsurion

Dabei seit
23.05.2017
Beiträge
897
Reaktionspunkte
18.687
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Yamaha PWx, Bosch CX Gen4, 2 x Bio
Dann wäre noch eine bessere Idee, den Rahmen ganz ohne Akku zu planen, und dann im Rahmendreieck einen Halter der wahlweise ein, zwei oder drei schicke Module mit ca. jeweils 300Wh aufnimmt.

Die Betonung liegt auf schicke Module, das müssen ja nicht immer diese hässlichen schwarzen Kunststoff Kästen sein.

Dann hätte man alle Möglichkeiten von leicht bis Reichweite.
Wäre sicher eine einfache Lösung. Etwas ähnliches gab es ja schon mal mit dem Aufsatzakkus auf das Unterrohr. Auch hier konnte/kann man von 400 - knapp 750 WH oft verschiedene Akkus einbauen. Und die Bikes gingen bei knapp 20 Kilo los.

Aber im Moment geht der Trend klar zu Bikes die erst auf den 2. Blick überhaupt noch als Ebikes erkennbar sind. Sprich Akku im Rahmen (teils fest verbaut).

Richtig Klasse fand ich das Konzept beim 1. Fazua. Motor + Akku komplett entnehmbar. So hatte man ein 13 - 15 kg Mountainbike (ohne Motor) oder halt ein recht leichtes Emtb mit 18 - 20 kg.

Aber im Moment ist es bei den Bikes ähnlich wie bei den Autos. Design/Optik > praktikabler Nutzen (auch bei Reparierbarkeit)

P.S. Wenn man übrigens mal auf das Gewicht der vergleichbaren Mountainbikes z. B. in der 140/155 mm Allmountainklasse schaut, so sind diese inzwischen auch deutlich schwerer als noch vor 10 Jahren. Meist liegt man da inzwischen auch bei 13 - 15 kg.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #27
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.644
Reaktionspunkte
3.841
Aber im Moment ist es bei den Bikes ähnlich wie bei den Autos. Design/Optik > praktikabler Nutzen (auch bei Reparierbarkeit)
Ja, zum Glück darf man Pedelecs noch selber bauen.
Beim Auto muss man leider nehmen, was es auf dem Markt so gibt.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #28
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
305
Reaktionspunkte
204
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Dann wäre noch eine bessere Idee, den Rahmen ganz ohne Akku zu planen, und dann im Rahmendreieck einen Halter der wahlweise ein, zwei oder drei schicke Module mit ca. jeweils 300Wh aufnimmt.

Die Betonung liegt auf schicke Module, das müssen ja nicht immer diese hässlichen schwarzen Kunststoff Kästen sein.

Dann hätte man alle Möglichkeiten von leicht bis Reichweite.
Die Möglichkeit, bei Bikes mit entnehmbarem Akku, den Akku zuhause zu lassen besteht doch?!?
Gemacht/genutzt wird dies aber nur von sehr wenigen Usern.

Mit relativ wenig Gefummel ist dies sogar auch beim Trek Fuel EX möglich.

Beim E-Caliber kann man sogar den (kleinen/leichten/schwachen) Fazua Motor herausnehmen.
Aber auch hier: gewünscht und gemacht wird das jedoch scheinbar (noch) recht wenig - das E-Caliber ist sogar eher ein Verkaufs-Flop.
Ich glaube Trek war mit dem E-Caliber einfach etwas zu früh an, ähnlich der eher unglücklichen Vorreiterrolle von Focus mit dem ersten Jam2 - zwei, drei Jahre später wurde Specialized als Begründer des 'Light Gedanken' formuliert und abgefeiert.

Zur rechten Zeit am rechten Platz... Eine der bemerkenswerten Tugenden von Mike Sinyard seit den Anfängen des MTB.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #29
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.644
Reaktionspunkte
3.841
Anfänge des MTB.
Ich habe noch ein GT Zaskar im Keller. Das ist auch schön leicht.
Das stammt noch aus einer Zeit als es keine E MTBs gab.

Allerdings sitze ich jetzt lieber auf dem schweren Cruiser mit Nabenmotor. Es ist einfach bequemer und macht mehr Spaß.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #30
Marc69

Marc69

Dabei seit
06.08.2021
Beiträge
108
Reaktionspunkte
89
Ort
MA
Details E-Antrieb
Orbea Wild FS M-Ltd / Bosch CX Gen4
Für den aufgerufen Preis kauf ich mir was 'anständiges'. Aber wie hier schon geschrieben wurde - der Markt scheint vorhanden zu sein und es gibt Leute die soviel Geld für weniger ausgeben. Gab (und gibt) es ja bei Porsche und Ferrari schon lange 😁
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #31
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
928
Reaktionspunkte
2.009
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
Gab (und gibt) es ja bei Porsche und Ferrari schon lange
Ist zwar off topic, aber klassische 911er Käufer finden daß der 911er zu billig verkauft wird. Der ist denen dadurch nicht exklusiv genug. 😎

Zurück zum Preis des MTBs. Der ist heftig aber wie schon erwähnt gibt es immer Käufer für hochpreisige Dinge. Wird es gebraucht? Ist mir persönlich egal, es wird gekauft und gut ist.
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #32
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
2.287
Reaktionspunkte
1.673
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400" "Bafang Ultra" "Xiongda 1000W"
Ist zwar off topic, aber klassische 911er Käufer finden daß der 911er zu billig verkauft wird. Der ist denen dadurch nicht exklusiv genug. 😎

Zurück zum Preis des MTBs. Der ist heftig aber wie schon erwähnt gibt es immer Käufer für hochpreisige Dinge. Wird es gebraucht? Ist mir persönlich egal, es wird gekauft und gut ist.
Die beim Porschehändler dann um jeden Cent Rabatt feilschen!
 
  • Bin da echt am überlegen ?!? Beitrag #33
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
928
Reaktionspunkte
2.009
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
Hehehe, erinnert mich an die Zeit als der 124er ohne irgendwelche Prozente verkauft wurde und höchstens Fußmatten kostenlos dazugegeben wurden 😆
Ich habe den obigen Spruch von meinem Dozenten gehört, der wirklich sagte, dass der 911er zu billig sei...
Ich für meinen Teil brauche so etwas nicht, wäre aber geil einen zu besitzen ☺️
 
Thema:

Bin da echt am überlegen ?!?

Oben