bimoz - Neuer Pedelec-Antrieb aus der Schweiz kommt auf Indigogo

Diskutiere bimoz - Neuer Pedelec-Antrieb aus der Schweiz kommt auf Indigogo im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Schwieriges Thema und damit ein Lob für das Team dieses Forums, das diesen Thread mit kritischen Kommentaren leben lässt. Letztlich ist nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
Schwieriges Thema und damit ein Lob für das Team dieses Forums, das diesen Thread mit kritischen Kommentaren leben lässt. Letztlich ist nicht bewiesen, dass es Betrug ist, was dort bei bimoz passiert.

Klar ist bisher nur, die ersten Lieferungen sollten vor zwei Jahren passieren und bis heute warten sehr viele Menschen. Auch scheinen viele Infos aus den zwischentlichen Updates schwer erklärlich bis unplausibel. Scheinen.

Sicher ist nur in meiner persönlichen Meinung, dass da nicht mehr geliefert wird. Objektiv festgestellt ist das bisher nicht. Also dürfen sie weitermachen.
 
W

_Willy_

Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
230
Ort
Südwestlich Kölle
Details E-Antrieb
Bafang BBS01
Neues Update. Jetzt wickeln sie den Stator von Hand und zeigen eine selbst gebastelte Frickel-Platine. Wenn man die Updates rückwärts liest, dann kõnnte man einen gewissen Fortschritt sehen :ROFLMAO:

Immerhin haben sie offenbar gemerkt, dass ohne Freilauf eine Tendenz besteht, dem Fahrer in die Hacken zu hauen. Ob die neue Elektronik ausreicht? Ich halte das gezeigte Teil für einen Instrumentenverstärker und nicht für einen Leistungsverstärker.

LG, Willy
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.735
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Also dürfen sie weitermachen.
Ich denke, es wäre auch im Interesse von Indiegogo hier etwas Aufklärung zu betreiben. Ich habe bereits 3 verschiedene Kampagnen von Indiegogo verfolgt, welche sich als Abzocke oder Betrug erwiesen. Bei Crowdfunding ist die Seriosität der Platform wichtig und man sollte ruhig viel Zeit zur Prüfung der vorhandenen Informationen verwenden.
 
W

wolfgang61

Mitglied seit
10.05.2017
Beiträge
15
Hallo,

ich habe ja auch ein bischen mit Elektronikentwicklung zu tun. Was da gezeigt wird, hat den Status 'Versuchsaufbau diverser Teilkomponenten'. Eben ein Differenzverstärker für den DMS, eine RFID-Koppelspule. Es fehlt noch der Controller (da ist nirgends ein Bild zu finden), wo sitzt der? In der Akkuhalterung, im Motor? Was ist mit der Firmware des Controller?

Und es ist (wenn man es mal beschönigend formuliert) blauäugig, anhand des gezeigten Versuchsaufbaus dann von von 'geht dann nächste Woche direkt in Produktion' zu sprechen. Selbst wenn alle technischen Probleme gelöst sind, von Start PCB-Design bis fertige und geprüfte Platine liegen realisitisch schon ein paar Monate.

Mechanisch fehlt ja offenbar auch noch einiges. Wie wird der Motor entwärmt, wie erfolgt die Abdichtung gegen gerade im Tretlagerbereich heftiges Spritzwasser? Bis jetzt sieht man Gußteile eines Aussengehäuses, was ist innen?

Da kann man eigentlich nur hoffen, dass die neben einen brillianten Marketing auch mal ein paar gute Ingenieure mit ins Boot bekommen ...

Wolfgang
 
D

DuckAmuck

Woher soll ein Neukunde es also wissen.
Das Fatale ist, dass man sich als "Neukunde" sieht, der ein Produkt bestellt.

Tatsächlich ist man aber Geldgeber, welcher darauf hofft, dass das Kapital in ein kompetentes Team investiert wird, welches (mindestens) Umsetzungskompetenz hat. Und selbst wenn handwerklich (Projektmanagement) Umsetzungskompetenz vorhanden ist, gibt es immer noch das technologische Risiko in der Entwicklung.

Keine Zeitung (kein "Publisher", Blogger, Youtuber, ..., Influencer) dieser Welt wird das schreiben - die Augen der Leserschaft werden glasig, es ist mühsam zu verstehen, Zeitung adé, Zirkulation / Reichweite adé, Werbung tot, Zeitung tot.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
Nähmen wir mal an, dass der „Chef“ lange außer Haus ist. Südsee oder so. Und dass ein monatlich bezahlter Scherge aus Asien für das monatliche Update absurde Produktionsschritte erfindet oder von anderen zusammensucht und bei Indiegogo kritische Kommentare löschen lässt. Dann ist der wohl aktuell nicht mehr regelmäßig bezahlt worden. Denn die Updates werden immer absurder und jetzt stehen schon seit 10 Tagen superkritische Kommentare bei Indiegogo ungelöscht...unschlau.

Oder wurden doch langsam Behörden aufmerksam und man hat schnell die Reißleine gezogen? Was für einen Grund gäbe es sonst, nicht weiter volles Programm zu fahren? Menschen, die jetzt noch Geld einzahlen finden sich laut Albert Einstein immer.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.735
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Oder wurden doch langsam Behörden aufmerksam und man hat schnell die Reißleine gezogen?
An welche Behörde denkst Du da? Wer könnte eventuell aktiv werden? Mir ist dies nicht klar, für Indiegogo sind es amerikanische Gerichte, Anzeige gegen Z Institute AG in der Schweiz? Aber welchen Strafbestand sollten die Backers einklagen? Sammelklage gibt es noch nicht in der Schweiz und der erste Brief von einem Anwalt wird schon die Schadenssumme eines einzelnen Backers übersteigen.
 
G

gerddetlev

Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
46
Ort
Schurwald
Details E-Antrieb
BionX D , E-Passera Haibike Sduro 8.0 LT
Schwieriges Thema und damit ein Lob für das Team dieses Forums, das diesen Thread mit kritischen Kommentaren leben lässt. Letztlich ist nicht bewiesen, dass es Betrug ist, was dort bei bimoz passiert.

Klar ist bisher nur, die ersten Lieferungen sollten vor zwei Jahren passieren und bis heute warten sehr viele Menschen. Auch scheinen viele Infos aus den zwischentlichen Updates schwer erklärlich bis unplausibel. Scheinen.

Sicher ist nur in meiner persönlichen Meinung, dass da nicht mehr geliefert wird. Objektiv festgestellt ist das bisher nicht. Also dürfen sie weitermachen.


Hallo Electric, ich dachte ich hätte diesen Punkt klar dargestellt.
Ich denke wir sind uns einig daß der projektierte Antrieb so nie hätte funktionieren können. Der Motor wäre viel zu leicht, klein und damit schwach um irgendeinen nutzbaren Vortrieb zu erzeugen.
Der Pendix mit einem ähnlichen Konzept hat ein Motorgewicht allein schon von 6,5 kg und falls er überhaupt funktionsfähig ist funktioniert er wohl eher schlecht als recht. Wenig Leistung und wenig Reichweite. Die dazugehörige Firma ist pleite.

Die zum Beginn der Kampagne gezeigten Videos sind somit Betrug - es hat nie ein Exemplar des Motors gegeben und die lächerlichen Updates auf Indiegogo zeigen irgendwelche Teile die mit einem konsequent entwickelten Motor nichts zu tun haben. Alle Updates zum Motor wie Freilauf, Trittkraftsensorik usw hat sich Eschler von sachkundigen Kommentatoren hier im Forum abgeschrieben, ebenso die sagenhafte Aluwicklung des Motors über die mal an anderer Stelle spekuliert wurde.

Der Einstiegsakku mit 150 Wattstunden könnte die Fehlgeburt vielleicht 5 km antreiben wenn es denn überhaupt einen Motor gäbe. Die von den Akkus gezeigten Bilder sind vermutlich aus dem Internet gerippt, vermutlich sind es Bilder von Billig-Chinaakkus wie sie zum Beispiel im NCM verbaut werden (ein Fahrrad das wenigstens existiert und auch ganz ordentlich funktioniert) und dann mit Photoshop ein bisschen bearbeitet wurden. Wenn Herr Eschler wirklich liefern wollte hätte er schon längst wenigstens die Akkus ausliefern können, sind ja lediglich Standard-Chinaakkus die er zu tausenden hätte bestellen können... wenn er denn irgendetwas ausliefern wollte.

Aber das war nie vorgesehen.

Die Kampagne spricht alle Gelüste des Anwenders an: der Umwelt etwas gutes tun und Ebike fahren, mit einem sagenhaft guten Motor zu einem sagenhaft guten Preis bei einer sagenhaft tollen, menschenfreundlichen Plattform wie Indiegogo die die menschliche Evolution vorantreibt (zum Idioten, siehe Facebook etc). Dafür nimmt Indiegogo nur schlappe 10% des Geldes für sich, wofür?
Jedenfalls nicht für gewissenhafte Prüfung der Initiatoren.

Und hier nochmals im Detail zu Herrn Eschler:

moneyhouse.ch listet die letzten 2 Tätigkeiten von Herrn Eschler bei Solatera/Wibex Treuhand und South African Mining LTD.
Wer sich die Mühe macht danach zu googeln wird feststellen daß beides reine Betrugsunternehmen waren, Anlagebetrug reinsten Wassers. Beide Firmen waren kompletter Schwindel, es gab nie eine gewinnbringende wirtschaftliche Aktivität sondern sie waren reine Wolkenschlösser um den einfältigen, leichtgläubigen oder im Falle von Solatera auch blind fortschrittsgläubigen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und natürlich haben alle gedacht sie hätten ein Mordsschnäppchen gemacht.
Und wer glaubt hier dass nach Diamantenminen in Afrika und fabelhaften Solarzellen hier ein Knowhow existiert für Elektromotoren bei Eschler und Kumpanen?
 
Scrambler

Scrambler

Mitglied seit
22.05.2018
Beiträge
4
Hat schon jemand mal versucht die Presse zu informieren? könnte doch sehr interessant sein z.B. für Spiegel etc.
Thema Crowdfunding Betrug, darüber gibt es nicht soviel im Netz zu findenden. Dann bekommt Herr Eschler vielleicht mal Besuch von der Redaktion. Vielleicht liest er auch mit und packt schonmal die Koffer(ist sowieso weg , schweiz nur Briefkasten, vielleicht Emirate) . Es müßte sich jemand mit echtem Motor bzw. Technik u. Elektronik Sachverstand zu Verfügung stellen wenn seitens Presse Interesse besteht.
 
Trotzdem

Trotzdem

Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
171
Ort
Neuwied
Details E-Antrieb
Charger GX 1000
Photoshop, Pappschachteln, das richtige Portal und schon rollt der Rubel. Die einzige tatsächliche Vorplanung war ein juristisches Konstrukt, das weder eine Staatsanwaltschaft zur Arbeit auffordert noch eine gerichtete Zivilklage erlaubt.

Wo kein Kläger, da auch kein Richter.
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.373
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zur Information.
Die Fahrradfachzeitschriften die den Bimoz vor zwei Jahren so bejubelt haben könnten doch mal einen kritischen Bericht zum Stand der Dinge nachschieben.
Damit würden sie zwar zugeben dass sie sich haben blenden lassen.
An der richtigen Stelle positioniert* können diese Artikel jedoch helfen dass diese Firma ihren Betrug nicht immer weiter betreiben kann ohne je dafür belangt zu werden.
Elektrobike/Motorpresse habe ich gerade angeschrieben.

*Damit bei der Suche nach der Firma nicht nur veraltete Jubelnachrichten erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leynad

Leynad

Mitglied seit
05.07.2017
Beiträge
37
Ich beobachte das Projekt auch etwas über ein Jahr und habe deshalb auch länger gezögert mit meinem MTB-Upgrade, was aber mit Das-Kit jetzt fertig ist und mit deutlich weniger Geld (dafür mehr Gewicht) bislang toll funktioniert.

Aber um was Optimismus bei den Bäckern aufkommen zu lassen: Wenn das wirklich eine Betrugsmasche ist, wie hat man denn das Video produziert?

Als Realist hört sich der Antrieb keineswegs reibungslos an und wurde wohl im kleinsten Gang gemacht, da sich die Pedalen schneller drehen als das Hinterrad, also recht kraftlos dieser Antrieb. Aber vielleicht auch ein Beweis, dass man das "Unmögliche" zumindest versucht und es keine Abzocke per se ist.

Mein Bafang 8Fun Heckantrieb funktioniert ja ähnlich und ich könnte locker auf 50% Leistung verzichten, wenn dabei 50% weniger Gewicht bei rum käme. Eco-Modus ist schon feist mit dem Motor und zieht so krass, dass ich mit einem Bruchteil der möglichen Kraft locker über 35 km/h komme. Um auf Touren zu kommen braucht man bei der Hälfte der Energie schon kaum noch treten. Also es gibt schon noch einen Spielraum zum Downsizing, auch wenn 250 Watt effektiv nicht erreicht werden. Ein trainierter Rennradfahrer tritt etwa 300 Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.373
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Hast du gezahlt?
Dann hoffe mal weiter.
Das gezeigte ist in mehrfacher Hinsicht bezeichnend.
Das Akkugehäuse scheint ein Frästeil zu sein, der Motor war in der Form schon länger fertig, aber:
Niemand tritt in die Pedale, wahrscheinlich würde der Rotor sofort abbrechen.
Keine Sensorik im Pedal vorgeführt sondern einfach an einen 10€ Sensorless Controller gehängt.
Keine Belastung am Hinterrad, die Bremse des Rollentrainers ist offen.
Wer sich von sowas beieindrucken lässt der hat wenig technischen Hintergrund.

[OT entsorgt. - Reinhard -]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
6.040
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Bimoz - Was ist draus geworden?

Was ist eigentlich aus der Idee "Bimoz" geworden? Ist das Projekt offiziell beendet worden?
Mich wundert, dass es einfach so verschwunden ist, keiner mehr darüber berichtet.
 
C

CH-Ralph

Mitglied seit
24.06.2017
Beiträge
31
GERMAN VERSION:



Hallo an alle Bimoz Supporters


Anbei das aktuelle Update der KW 38 / 2018


Unser Update für diese Woche wird im folgenden Video unter im Detail erläutert. Im Video zeigen wir ihnen den Montage-Start der Magnetringe der Motoren sowie den Ausblick auf die folgenden Schritte im Assembling-Bereich:

Bitte Video unten anklicken:





Wir werden diesen Montageprozess innerhalb der nächsten zwei Wochen fertigstellen und beginnen anschliessend mit der Trockenlackieren und der Wickelung der Statoren.



Wir freuen uns, Sie im nächsten Update über die weiteren Schritte ausführlich zu informieren.
 
C

CH-Ralph

Mitglied seit
24.06.2017
Beiträge
31
müsst ihr vielleicht kurz selber suchen (gibts auch auf yt)...bin gerade mit dem Handy ( in Italien) unterwegs...
wenn ich dran denke, stell ich heut abend ne @ddi ein.
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.373
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Das alte Thema wurde geschlossen und neue werden kommentarlos gelöscht.
Mal sehen wie lange dieser Thread stehen bleibt.
Der Betrug geht jedenfalls weiter und es ist ein Betrug, egal was versprochen wird und was als updates https://www.indiegogo.com/projects/bimoz-world-s-lightest-and-smartest-e-bike-drive#/updates/all gezeigt wird.
das ist ein ewiges Gebastel, und selbst der Laie wird verstehen dass da was nicht stimmt wenn im Monatsrhythmus versprochen wird dass nächsten Monat die Auslieferung beginnt.
Seit mehr als 2 Jahren (Mai 2016)
Jeden Monat.
Beispiel heute
Bimoz.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.373
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

bimoz - Neuer Pedelec-Antrieb aus der Schweiz kommt auf Indigogo

Oben