1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bimoz - Neuer Pedelec-Antrieb aus der Schweiz kommt auf Indigogo

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von 3Rad, 01.03.16.

  1. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    1.027
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Dreizehn einfache Fragen die Beobachter und die Backer von Bimoz sicher gern beantwortet haben würden


    1) Warum wird der Auslieferungstermin seid einigen Jahren immer mit dem nächsten Monat angegeben, obwohl dem Team und allen Beteiligten klar ist, das der Motor noch nicht einmal zu ende Entwickelt ist und es keinen funktionierenden Prototypen gibt?

    2) Die Leistungsdaten des Motors wurden mehrfach versprochen aber nie geliefert. Motordaten (NM, bei verschiedenen Kadenzen, Controller Stromstärke, Max Stromaufnahme, ... das übliche)

    3) Welche Patente wurden erteilt, worauf und was sind die Patentnummern

    4) Der Wicklungsroboter wurde ja angeblich vom Techniker optimiert. Video vom aktuellen Wicklungsroboter im Einsatz mit dem aktuellen Stator nach Optimierung in Echtzeit wäre sehr interessant. (Davon ausgehend das die Statoren selbst vom Team gewickelt werden sollen)

    5) Welcher Werkstoff wird für die Wicklung verwendet, mal ist es Kupfer mal Aluminium (Bilder von Aludrahtspulen wurden ja gezeigt)?

    6) Wie lange dauert es einen Motor komplett zu wickeln? Wie viele Wickelstationen gibt es?

    7) Wie viele Leute sind beim bimoz Team tätig und bekommen eine finanzielle Aufwandsentschädigung aus den Indigogo Einnahmen der Projectentwicklung.

    8) Gibt es einen detaillierten Projektplan auf denen die einzelnen offenen Einzeltasks verzeichnet sind mit dem aktuellen Status und dem geplanten Start der Produktion des ersten fertigen Antriebs für die Auslieferung?

    9) Warum gibt es nie ein Foto auf dem die Projektbeteiligten bei der Tätigkeit mit den Teilen zu sehen sind? Das weckt Misstrauen das keiner mit dem Projekt in Verbindung gebracht werden möchten.

    10) Das Gewicht des Antriebs inklusive Akku ist auf der Webseite mit 1,97 KG angegeben. Da dieser Wert sehr unrealistisch erscheint und seit Beginn der Campagne unverändert genannt wird (zusätzliche Drehmomentstütze, Änderungen am Design, Geschwindigkeitsmesser, Display ...) - Was ist das aktuelle Gewicht des Antriebs mit dem kleinen Akku und mit dem großen Akku.

    11) Zum Status der Apps für Iphone und Android wurde bislang sehr lange kein Update gegeben obwohl dies mehrfach angefragt und häufig versprochen wurde. Was ist der Stand der Entwicklung, wer erstellt die Software und wann wird der Zeitplan und Funktionsumfang der Apps bekanntgegeben?

    12) Warum wurde ein Lasercutter angeschafft, wenn die Alublechteile nun doch scheinbar geliefert werden? Für welche Teile wird er benötigt?

    13) Was ist der Stand der elektronischen Steuerungskomponenten. Diese machen ja das Herzstück eines Antriebs aus und die Platinen müssen entwickelt, Bauteile erstellt werden (custom Microchips), die Platinen bestückt und die Software aufgespielt werden,. Was ist der Stand der elektrischen Steuerung und der Steuersoftware und wer stellt diese Komponenten her, ist das System Bluetoothfähig?

    Vielleicht kann ja einer der Backer mal ein paar Fragen auf das Indigogo Board stellen, obwohl Roland Eschler @Z-Institute-AG hier ja auch mitliest, aber nicht mehr Antwortet :)
     
  2. Banjoko

    Banjoko

    Beiträge:
    225
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Stevens E-Triton 2014 Rose Dr.Z 29er Bio-MTB
    Herr Eschler hat 1,2 Millionen Euro vereinnahmt bislang und sammelt fleißig weiter ein !
    Die Kampagne läuft jetzt wie lange - seit Mai 2016.
    Was ist bislang geliefert worden als heiße Luft ( wie wir von einem Insider letztes Jahr erfahren haben in Kartons gestapelt weil man so mehr unterbringen kann. ;) )
    Ein paar Statoren, Blechpakete, finalisiertes Irgendwas und wöchentliche Verschiebung von Lieferzeitpunkten, ppffff !
    Für mich wie gesagt, bislang heiße Luft !!!

    Ich wüsste also nicht, warum ich mir hier den Mund verbieten lassen sollte, auch wenn ich kein Backer bin !!!


    Edit:
    Da habe ich glatt die letzte Seite überlesen und übersehen.
    Das Geshriebene gilt dennoch !
    --- Beitrag zusammengeführt, 15.04.18 um 21:01 Uhr ---
    Zitat aus den letzten Mitteilungen !

    Das kann auch wieder alles aussagen !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.18 um 23:04 Uhr
  3. hna

    hna

    Beiträge:
    591
    Ort:
    Baden-Baden
    Details E-Antrieb:
    Nicolai Eboxx Classic Bosch CX
    @v_ER_fahren :Dein Name ist wohl Programm. Hast du was falsches geraucht oder warum laberst du uns sonst mit so einem Stuss zu?

    Wenn man hier öffentlich so einen Hamperlesverein wie Bimoz in den Schutz nimmt muss man schon sehr verpeilt sein.
     
    oxygen36 gefällt das.
  4. v_ER_fahren

    v_ER_fahren

    Beiträge:
    14
    Ja!
    Und?
    Neidisch?
     
  5. Broadcasttechniker

    Broadcasttechniker

    Beiträge:
    2.216
    Ort:
    51109 Köln
    Details E-Antrieb:
    NC154 15A Controller 36V "weiche" Lipos mit 15Ah
    Also ich persönlich entwickele keinen Neid auf Betrüger und auch nicht auf kaufmännisch geschickte aber in der Sache unfähige Unternehmer.
    Da bekomme ich eher einen Hass.
    Bei mir in der Straße wohnt jemand der schon zweimal wegen Betrugs in großem Stil eingesessen hat.
    "Sein" Haus gehört auf dem Papier nicht mehr ihm, aber er wohnt immer noch drin und fährt dicke Karren.
    Und er darf immer noch Geschäfte machen, auf eigenen Namen.
    Ich finde das nicht beneidenswert sondern verachtenswert.
     
    torcman, christiank, muling und 6 anderen gefällt das.
  6. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    2.409
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST, Bosch CX, Panasonic Impulse
    Nö, weder auf dich noch auf ihn.
    Nur falls ihr getrennte Personen seid und auch nicht in sonstiger Beziehung zueinander steht:whistle:

    Wenn du tatsächlich ein gutgläubiger Unterstützer bist, bitte "Stockholm Syndom" nachlesen.
     
    christiank gefällt das.
  7. Banjoko

    Banjoko

    Beiträge:
    225
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Stevens E-Triton 2014 Rose Dr.Z 29er Bio-MTB
    Danke, ich habe als Zahnarzt ein gutes Auskommen und muss mich nicht beklagen ! ;)
    Ich will damit zum Ausdruck bringen, dass diese 1200k € `ne ganze Menge Geld sind und imho auch eine gewisse Verantwortung den Backern gegenüber mitbringt.
    Sicher ist das Risikokapital und dessen ist man sich wohl auch bewußt wenn man als Backer sein Geld gibt, aber man darf zumindest mal eine gewisse Gegnleistung erwarten, die sich imho hier seit geraumer Zeit vermissen lässt !
    Ich persönlich finde eine solche Kampagne ist der letzte "Kick", um ein Produkt anzuschieben und auf den Markt zu bringen, - aber nicht, um nach Start der Kampagne erst mit grundsätzlichen Planungen und dem Engineering anzufangen ? Denn diesen Eindruck macht diese Kampagne zumindest auf mich.
     
    Pete3, Broadcasttechniker, wolfk und 2 anderen gefällt das.
  8. v_ER_fahren

    v_ER_fahren

    Beiträge:
    14

    Schliesslich gab es schon einen Motor, wenn auch grundliegend anderes konzepiert. Die Indiegogo Kampange ermöglicht es das Produkt reifen zu lassen. Denkst Du die ganzen Zulieferer arbeiten umsonst. Billiglohnland heisst nicht Null Euro Produktion. Und das wir Backer auch Ausschuss mit finanzieren sollte jedem der so ein Projekt unterstützt klar sein. Solange Bimoz frisches Kapital gernerieren kann wird das Projekt weiter entwickelt werden können. Kommt mal kein frisches Kapital mehr nach, muss entweder das Produkt Serienreife erreicht haben oder man geht in die Insolvenz wie jenes Projekt https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/relo-antrieb.37924/page-6#post-978878

    Was ist besser, ein nicht zuende entwickeltes Produkt ohne weitere Supportmöglichkeiten erhalten oder einfach mal die Füße still halten und abwarten. Denn Gut Ding will Weile haben.

    ----------

    Crowdfunding (auch Schwarmfinanzierung) ist eine moderne Form der Projektfinanzierung, bei der mehrere Personen (crowd) so von einer innovativen Idee überzeugt sind, dass sie ihr konkretes Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung verbindlich bekunden, noch bevor diese überhaupt fertiggestellt sind. Dazu buchen sie im Vorfeld eines von mehreren festgelegten Finanzierungspaketen (Perks), die für einen bestimmten Betrag nach Projektende einen konkreten Gegenwert liefern.

    So kann es auch laufen
    https://www.derstandard.de/story/20...rasierer-weiter-warten-auf-die-wunder-gadgets

    Da kann man sich als Bimoz Backer ruhig im Sessel zurück lehnen und abwarten, auch wenn nicht jedem das Kommunikationsverhalten seitens Bimoz gefällt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.18 um 20:39 Uhr
  9. Broadcasttechniker

    Broadcasttechniker

    Beiträge:
    2.216
    Ort:
    51109 Köln
    Details E-Antrieb:
    NC154 15A Controller 36V "weiche" Lipos mit 15Ah
    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
    Je länger die "Kampagne" läuft, desto mehr Backer werden geschädigt.
    Außerdem ist es leichter den Verlust einfach mal zu realisieren und neu planen zu können.
    So blockiert man seine Kaufentscheidung nicht monatelang sondern jahrelang.
    Die sollen die Akkus mit Ladegerät und Herobags rausschicken.
    Sonst landen die nämlich in der Konkursmasse und es gibt überhaupt nichts.
     
  10. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    5.154
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Klever X Commuter2017 Bosch 2013
    Vollkommen richtig.
    Was anderes als Schadensbegrenzung ist jetzt wohl sowieso nicht mehr möglich.
     
  11. v_ER_fahren

    v_ER_fahren

    Beiträge:
    14
    Hallo?
    Es gibt nichts zu kaufen, ein Perk ist kein Produkt.
    Wenn Du ein fertiges Produkt für dein investiertes Geld zeitnah erwartest bist Du bei Bimoz und jeder anderen Crowfunding Aktion an der falschen Adresse.
     
  12. Habberdash

    Habberdash

    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Genf
    Details E-Antrieb:
    Bosch Classic mit NuVinci Harmony
    @v_ER_fahren Ich kann dir nur empfehlen, den Thread gleichwohl noch etwas durchzulesen. Dann könntest du dir ein paar Beiträge hier ersparen.
    Was Crowdfunding ist, wurde hier schon hinlänglich diskutiert. Das brauchst du nicht nochmals schulmeisterisch vorzutragen!
     
    oxygen36, geko1, CH-Ralph und 5 anderen gefällt das.
  13. phet

    phet

    Beiträge:
    1.315
    Aber @Habberdash wir lernen doch hier noch dazu,dass es so eine Art Pyramidensystem sein kann.
     
    Broadcasttechniker und Singing-Bard gefällt das.
  14. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    1.027
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Warum kommt mir dieser Controller so komisch bekannt vor? ;-)


    yosgb5cbld9jif555ga8.png

    Tipp: STRØM CITY


    i5gmsh2ji87rgvdyhdmp.jpg
    Update KW/15 - Hat sogar den gleichen Schalter für die Automatic Throttle dran. Warum bauen die angeblich Throttle controll an diese Bimoz Contoller? In der CAD Zeichnung des Controllers gab es das Throttle jedenfalls nicht. (Könnte es sein das die Productions-Controller Bilder keinen Bimoz Controller zeigen?)

    Text zum Display / Controller des STRØM CITY:
    [Fremdtexte bitte mit der Zitatfunktion als solches kennzeichnen und ansonsten die Standardschrift/-größe benutzen. - Reinhard -]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.18 um 10:41 Uhr
  15. Banjoko

    Banjoko

    Beiträge:
    225
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Stevens E-Triton 2014 Rose Dr.Z 29er Bio-MTB
    Na, viellecht spart man sich so nur Entwickl7ngsarbeit !? ;)(y)
     
  16. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    2.409
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST, Bosch CX, Panasonic Impulse
    Eigentlich eine gute Idee, damit man etwas vorzeigen kann, bevor man geteert und gefedert wird;)
     
  17. grandsport

    grandsport

    Beiträge:
    37
    Man soll schlechtem Geld kein gutes hinterherwerfen. Alte Investmentweisheit.
     
    Chrisol, christiank und Habberdash gefällt das.