BEV - reine Elektroautos. Modelle, Preise, Technik, Neuheiten. NICHT: Für- und Wider Elektroauto

Diskutiere BEV - reine Elektroautos. Modelle, Preise, Technik, Neuheiten. NICHT: Für- und Wider Elektroauto im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Das ist das Paradox der "getunten" Sportversionen: extra breite Felgen und Reifen mit größerem Durchmesser dienen oft nur der "sportlichen" Optik...
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.754
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Das ist das Paradox der "getunten" Sportversionen: extra breite Felgen und Reifen mit größerem Durchmesser dienen oft nur der "sportlichen" Optik. Schmale Rädern mit kleineren Durchmessern bringen aber z.B. die besseren Beschleunigungswerte (0 auf 100).
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.754
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Am VW ID.3 kulminieren gerade die Probleme von Volkswagen

Das hört sich nicht so gut an:
"Hintergrund ist der von Volkswagen schon häufiger dementierte Verzug bei der Software für das Elektroauto ID.3. Das Zitat eines Volkswagen-Mitarbeiters in der SZ ist deutlich: „Das Auto ist weit entfernt von der Marktreife.” Um Funktionen anbieten zu können, die bei Tesla-Modellen bereits Serienstandard sind, wäre Stand heute noch eine Menge Arbeit nötig, will man die Software nicht einkaufen und sich von den großen amerikanischen Softwareherstellern abhängig machen.
...
Die SZ zitiert VW-Angestellte mit der Einlassung: „Es ist ein absolutes Desaster. Wir kriegen einfach die Leute nicht.” Programmierer sind rar und gehen nicht mehr unbedingt bevorzugt in die Autoindustrie. Den eigenen Ruf hat Volkswagen ja bereits vor fünf Jahren mit dem Abgasbetrug gründlich beschädigt."
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.754
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Software-Probleme: VW ID.3 „weit entfernt von Marktreife“? - electrive.net
"Konzerninsider, die das Blatt zitiert, halten das offenbar für eine Untertreibung. „Das ist nicht mehr zum Lachen“, soll „einer aus dem Konzern“ gesagt haben. „Das Auto ist weit entfernt von der Marktreife.“ Eine andere Quelle ist ebenfalls der Ansicht, dass man „nicht mal in der Nähe eines industriellen Fertigungsprozesses beim ID.3“ sei. VW-Chef Diess werde im Sommer ganz bestimmt ein paar Autos haben, die er herzeigen könne, „aber die basteln wir in Handarbeit hin, damit irgendwas dasteht. Das hat mit Serienproduktion nichts zu tun
...
Ende Februar gaben VW-Insider gegenüber dem „Manager Magazin“ an, dass die Grundarchitektur der Software „zu hastig“ entwickelt worden sei, in der Folge würden sich viele Systemteile nicht verstehen, was zu Aussetzern führe.
...
Aus diesem Grund soll VW der „SZ“ zufolge ein neues Szenario prüfen: Eine Software-Allianz mit Daimler.
...
So könnten nicht nur Kosten für die Eigenentwicklungen gespart werden, sondern auch die verfügbaren Kompetenzen und Personal bestmöglich genutzt werden. Die Konzerne scheinen die Bedeutung der Software erkannt zu haben, doch nun fehlen die Mittel, den Vorsprung von Tesla in diesem Bereich nicht noch größer werden zu lassen. Die Kalifornier konnten ihre Software-Architektur von Grund auf entwickeln und mussten nicht auf bestehende Lieferketten Rücksicht nehmen. Die Tesla-Software ist deutlich effizienter aufgebaut und läuft auf einem zentralen Steuergerät – was Updates oder Ähnliches ungleich einfacher macht."

Das ist der Süddeutsche-Artikel, auf den sich alle beziehen:
Daimler flirtet mit BMW und VW
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.821
Abkündigung Technologiestandort Deutschland.

Anregungen bei MB, eventuell ein paar Renault Motoren, die können ja auch E.....

Ich saß im E Jaguar, kam nicht zur Probefahrt. Fand ich auch innen zu eng/klein.

Volvo will ja auch nur, immerhin chinesisch, da kommt bestimmt was.

Zudem haben wir nun ein paar CCS Ladepunkte. Einmal 75cent/kWh, einmal 80Cent.

Bei 20kWh sind das 16€/100km. Dafür tanke ich ca. 32l LPG. Also kostet ein etwas schneller bewegter Smart auf 100km mehr, als ein V8 Bog Block und LPG.....
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.448
Also kostet ein etwas schneller bewegter Smart auf 100km mehr, als ein V8 Bog Block und LPG.....
Ist ja ne utopische Aufstellung ??????

90% lade ich zuhause für knapp 28cent und wenn mal außerhalb über EnBw mit 39 cent

Den Smart der CCS kann kannst du mir aber gerne mal verlinken :cool:

Übrigens sind wir jetzt in knapp 2 Wochen mit den beiden Smarts zusammen über 2.000 km gefahren.
Hätten wir nicht mit gerechnet das so viele Kilometer zusammen kommen.

Die Einsparung der Spritkosten ist enorm da einer der vorhandenen SUV im Schnitt über 12 Liter Diesel säuft.
Steht quasi seitdem nur noch in der Garage und schont die Umwelt 😁
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.821
Ist halt so, nicht jeder will oder kann @home tanken und mit diesen CCS Dingern, an denen man auch AC zum gleichen Preis kaufen kann, haben eine deutliche Sprache. Diese empfiehlt sich keinen E zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.448
und mit diesen CCS Dingern
Da ändert sich ja auch noch einiges, es wird ja ständig über die abartig hohen Preise von Innogy diskutiert
aber ich hab vor 2 Wochen ein Schreiben von Mercedes bekommen das man als Kunde zu ganz anderen Preisen dort "tankt".

Übrigens sehr humane Preise und kein Vergleich mit den diskutierten 70-90cent.

Die anderen beteiligten Hersteller werden das wohl ähnlich handhaben.

Ich habe da auch keine Problem mit, wenn ich viel Geld investiere und meinen Kunden da günstig Stromtanken anbiete
ist das ne tolle Sache. Wer meint nen Tesla kaufen zu müssen und dann bei "Mercedes/Innogy" zu tanken bezahlt halt mal nen
deftigen Aufschlag. Kann man sich ja vorher gut überlegen was sinnvoller für einen ist.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
9.062
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Ist halt so, nicht jeder will oder kann @home tanken
Die E-Verfechter diesem Forum können das aber alle. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, hier von einem begeisterten ausschließlich offhome Ladendem gelesen zu haben. Und da es hier ja um Technik geht, passt es auch genau hier hin, da dies einer der größten Nachteile dieser Technik ist.
Ich habe da auch keine Problem mit, wenn ich viel Geld investiere...
Das wird hier wohl keiner bezweifeln ;) .
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.448
Die E-Verfechter diesem Forum können das aber alle. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, hier von einem begeisterten ausschließlich offhome Ladendem gelesen zu haben.
Absolut korrekter Einwand, wer zuhause keine gute Möglichkeit zum laden hat sollte wenigstens momentan die Finger vom E-Auto lassen.
Da hätte ich auch keinen Spaß dran.

Aber auch da werden Lösungen gesucht und gefunden werden müssen damit alle dran Spaß haben :) (y)

@Fraenker zeigt aber auch gerade richtig auf das man halt (leider) immer aus seiner ziemlich einseitigen Sicht berichtet. ;)
 
J

jodi2

Mitglied seit
29.07.2010
Beiträge
1.434
Ort
Dieburg/Frankfurt
Details E-Antrieb
4/13CruiserHS,8/17 ST1X,12/18 Dail-EGrind,9/19 i3s
Die E-Verfechter diesem Forum können das aber alle. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, hier von einem begeisterten ausschließlich offhome Ladendem gelesen zu haben. Und da es hier ja um Technik geht, passt es auch genau hier hin, da dies einer der größten Nachteile dieser Technik ist.
Das liegt vielleicht daran, dass Du und andere E-Gegner mit Scheuklappen nur das lesen und wiederholen, was ihnen in den Kram passt und angeblich so klar gegen E-Mobilität spricht... Ich hab schon mehrfach berichtet, dass ich fast nur und gerne außer Haus lade (trotz sogar 11kW Anschluß in der Garage), da die Tarife gut oder sogar gratis sind.
Vor ein paar Wochen war ich ein paar mal Langstrecke unterwegs und hab mehrfach die bösen teuren CCS Lader an der AB benutzt, von den beiden Oberteufeln Ionity und Allego, kostete mal 39, mal 49 Cent pro kWh und ich bin bei keinem der beiden direkter Kunde noch hat unser BEV da besondere Konditionen.
Generell ist eine CCS bzw Schnelladesäule nunmal sackteuer in Aufbau und Bereitstellung und höhere Preise da gerechtfertigt, wer das öfter braucht, nimmt halt einen entsprechenden Tarif oder Tesla. Generell muss man sich leider immer noch vorher informieren und App und Karten besorgen und sollte an einem unbekannten Säulen nicht blind laden sondern die Preise vor dem ersten Laden prüfen. Das ist nicht schön/noch lange nicht perfekt, aber so schwierig ist es nicht und es reichen inzwischen vielleicht 2 Karten bzw. Apps dafür und braucht keine 10 mehr wie vielleicht noch vor 2 Jahren.

Aber eigentlich vergebliche Liebesmüh, dass alles nochmal zu erzählen, haben wir hier und im anderen thread schon mind. 10x drüber gesprochen, trotzdem kommt dieses falsche Argument in spätestens 5 Seiten hier im thread sicher erneut, weil die Verfechter nichts anderes hören und glauben wollen und es ja aufgrund ihrer umfangreichen eigenen Erfahrung mit BEVs besser wissen...
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
9.062
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
@Fraenker zeigt aber auch gerade richtig auf das man halt (leider) immer aus seiner ziemlich einseitigen Sicht berichtet. ;)
Ja genau, wenn man selber das Problem mit dem Nichtzuhauseladenkönnen nicht hat, denkt man wohl kaum mal daran, dass es anderen so ergeht.
Du scheinst es aber nicht einfach ausblenden zu wollen (y).
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.821
Welche Karten wären das denn ???

Der mit 75Cent ist auch über Karte und/oder App.....

Was außer DC Lader nicht @home hat denn Relevanz ???

Klar, für den ein PKW nicht notwendig ist vermutlich vermag laden mit 11kw ausreichend erscheinen, aber die vom Staat mobil im Stich gelassen, die auf einen oder mehr PKW angewiesen sind ???

Ich weiß OT...
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
9.062
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Eigentlich nicht Gerade bei reinen Elektroautos, und um nur die geht es im Thread, ist die Laderechnik doch essentiell. Vor allem, wenn sie nicht verfügbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
682
Ort
CH-4243
Wir laden entweder Daheim mit 11kw (ca.20 Rappen/kw ) oder unterwegs an den Superchargern mit bis zu 150kw/h ( weiss gar nicht genau ,meine irgendwas um die 35 Rappen/kw ) . Ich finde das voll in Ordnung und das ist immer noch 1/3 günstiger auf 100km im Vergleich zu unserem letzten sehr sparsamen Diesel.
1F8B08D2-F689-409B-AFE8-DB1F5442C440.jpeg

Grüsselis Jan
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.448
Welche Karten wären das denn ???
Ich nutze fast ausschließlich EnBW wenn ich außerhalb meiner Wallbox Strom tanke.

Shell nur im Notfall da die das größere Netz haben aber viel undurchsichtigere Tarife.

Kostet 39 cent (EnBw) für Standardkunden, gibt aber auch spezielle Tarife mit 29 cent
Benötige ja auch nur 22 KW Typ 2

Wenn man sich nicht genau erkundigt ertrinkt man im Karten Nirvana.
Kann sein das ich über EnBw 39 cent zahle und der nächste an der gleichen Säule für die gleiche Leistung
über einen anderen Anbieter z.B. 59cent.

Das ist eigentlich die große Schweinerei an der ganzen Sache.

Wer sich nicht extrem informiert ist in den Ars... gekniffen.

Du scheinst es aber nicht einfach ausblenden zu wollen (y)
Das ist einfach die Begeisterung ;)
 
HerrMüller

HerrMüller

Mitglied seit
20.05.2009
Beiträge
2.200
Ort
Schaumburg
Details E-Antrieb
Continental Q210 65kW, 43kW Lader, 21kWh netto
90% lade ich zuhause für knapp 28cent und wenn mal außerhalb über EnBw mit 39 cent
Ich lade nachts für 25 Cent und tagsüber seit Corona an der eigenen PV für rund 15 Cent (inkl. steuerlichen Effekten).
Außerhalb ist es aber eigentlich auch günstiger. Also mit dem BEW Vertrag lande ich meine ich unter 30 Cent. Bei den anderen weiß ich gerade nicht, lade nicht so viel öffentlich. Und wenn doch, dann oft noch gratis. War das bei Maingau nicht nach der Erhöhung immer noch 25 Cent?

Welche Karten wären das denn ???
Hätte jetzt gesagt
Einfach Strom Laden (Maingau)
The New Motion (hat glaube ich Shell gekauft...)
Plugsurfing
eCharge (Innogy) - nutze ich über Vertrag mit der BEW
Vattenfall (heißt glaube ich inzwischen auch anders...) hab ich noch, aber nie benutzt

Glaube damit deckt man das meiste ab. Ad Hoc laden könnte halt teurer werden.

gibt aber auch spezielle Tarife mit 29 cent
Benötige ja auch nur 22 KW Typ 2
Da sind manchmal Zeittarife nicht schlecht wenn Du die ganze Zeit volle Leistung ziehst. Hab ja auch den 43kW AC Lader. Damit lag ich dann teils <10Cent/kWh.
Post automatically merged:

Übrigens sind wir jetzt in knapp 2 Wochen mit den beiden Smarts zusammen über 2.000 km gefahren.
Hätten wir nicht mit gerechnet das so viele Kilometer zusammen kommen.
Sowas erzählen viele. Konnte ich immer nicht nachvollziehen. Ich bin halt das gefahren, was ich vorher mit dem Diesel gefahren bin. Bzw noch etwas weniger, da wir für manche Langstrecken dann den Wagen meiner Frau genommen haben.
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
682
Ort
CH-4243
@HerrMüller aber eben wie oft muss man Ad Hoc laden ? Das ist doch ein ganz miniemer Anteil der Ladevorgänge. Wir haben neben dem Model 3 noch ein Wohnmobil für die Urlaube (max10000km/Jahr und einen Oldtimer (max3000-5000km)/Jahr) und auch da ist uns der Literpreis oder Verbrauch relativ egal. Weil nicht so hoch und damit Budgetunrelevant .
Grüsselis Jan
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.630
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Meint BMW das ernst mit dem Wasserstoff, oder ist das nur ein Feigenblatt?!

Interessant, daß dieser Satz aus dem Münchner Merkur in der Süddeutschen so nicht zu lesen ist...
Zwar sieht BMW in der Brennstoffzelle neben effizienten Verbrennern, Plug-in-Modellen und reinen Stromern durchaus eine vierte Säule für nachhaltige Mobilität. Doch hält das Unternehmen den Einsatz der Brennstoffzelle erst dann für sinnvoll, wenn Wasserstoff in hinreichender Menge aus grünem Strom zu wettbewerbsfähigen Preisen hergestellt und über eine entsprechende Infrastruktur verteilt werden kann.
BMW bringt X5-Kleinserie mit Brennstoffzelle
Zusammen mit Toyota: BMW setzt weiter auf Wasserstoff

Gruß
hochsitzcola
 
Thema:

BEV - reine Elektroautos. Modelle, Preise, Technik, Neuheiten. NICHT: Für- und Wider Elektroauto

BEV - reine Elektroautos. Modelle, Preise, Technik, Neuheiten. NICHT: Für- und Wider Elektroauto - Ähnliche Themen

  • Umfrage zum Ladeverhalten von BEV/Hybrid Fahrern (und Nicht-E-Auto-Fahrern)

    Umfrage zum Ladeverhalten von BEV/Hybrid Fahrern (und Nicht-E-Auto-Fahrern): Ich habe es im Nachbarthread schon gepostet, aber ich fürchte da geht es etwas unter. Es können natürlich auch Nicht-E-Auto-Fahrer teilnehmen, um...
  • BEV - Insolvenz ... auch betroffen?

    BEV - Insolvenz ... auch betroffen?: Moinsen, gerade von Herrn Barth (bzw. seinem Arbeitgeber der Sat-One / Pro-Seven Group // Verivox) die Nachricht erhalten, dass mein...
  • KTM Kriege Akku nicht rein

    KTM Kriege Akku nicht rein: Hallo, also, ich komme mir echt vor wie der allerletzte Depp. Wollte mein neues eBike jetzt mal fahren, aber ich kriege partout den Akku nicht...
  • Geht da der thongsheng mittelmotor rein?

    Geht da der thongsheng mittelmotor rein?: Hallo an Alle, ich habe ein altes damenfahrrad und möchte den thongsheng dort reinbauen. Frage: das tretlager passt von den aussenmassen her...
  • Similar threads
  • Umfrage zum Ladeverhalten von BEV/Hybrid Fahrern (und Nicht-E-Auto-Fahrern)

    Umfrage zum Ladeverhalten von BEV/Hybrid Fahrern (und Nicht-E-Auto-Fahrern): Ich habe es im Nachbarthread schon gepostet, aber ich fürchte da geht es etwas unter. Es können natürlich auch Nicht-E-Auto-Fahrer teilnehmen, um...
  • BEV - Insolvenz ... auch betroffen?

    BEV - Insolvenz ... auch betroffen?: Moinsen, gerade von Herrn Barth (bzw. seinem Arbeitgeber der Sat-One / Pro-Seven Group // Verivox) die Nachricht erhalten, dass mein...
  • KTM Kriege Akku nicht rein

    KTM Kriege Akku nicht rein: Hallo, also, ich komme mir echt vor wie der allerletzte Depp. Wollte mein neues eBike jetzt mal fahren, aber ich kriege partout den Akku nicht...
  • Geht da der thongsheng mittelmotor rein?

    Geht da der thongsheng mittelmotor rein?: Hallo an Alle, ich habe ein altes damenfahrrad und möchte den thongsheng dort reinbauen. Frage: das tretlager passt von den aussenmassen her...
  • Oben