Beule am Reifen

Diskutiere Beule am Reifen im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, seit ein paar Tagen nervt mich eine ziemlich ausgeprägte Beule am Reifen des Hinterrads. Auf geteerten Flächen macht sich dieser...
  • Beule am Reifen Beitrag #1
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen nervt mich eine ziemlich ausgeprägte Beule am Reifen des Hinterrads. Auf geteerten Flächen macht sich dieser Schlag unangenehm bemerkbar, so das da dringender Handlungsbedarf bestand.
Ich habe den Mantel jetzt mehrfach neu aufgezogen und dabei mit unterschiedlichen Luftdrücken experimentiert. Aber selbst das Montieren mit Spülmittel und das starke Walken des Mantels brachte keine Besserung. So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hat jemand noch Tipps oder Ideen was ich noch tun könnte um die Beule raus zu bekommen?

und so sieht das aus:

IMG_0286.JPG


IMG_0287.JPG


Kenda K-Shield mit Kevlar und Aramideinlage, die ich schon seit einigen Jahren mit bester Zufriedenheit fahre. Luftdruck passt in der Regel auch und liegt eher über als unter dem Maximaldruck von 5,9 bar.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #2
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.891
Reaktionspunkte
7.146
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
Also wenn keine Acht in der Felge ist, dann sieht es eher so aus, als ob die Karkasse hin ist und der Reifen somit nicht mehr stabil ist in dem Bereich.
Mich wundern die Schrammen beim 2. Bild zwischen Reflexstreifen und Dynamo-Rillen.
Bist du kurzlich an etwas dran lang gefahren? Bordstein, Schlagloch o.ä.?
Kann mir vorstellen, dass der Reifen sowas dann mit dem Schaden quittiert hat.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #3
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
571
Reaktionspunkte
237
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
Mantel schleunigst wegschmeißen und neuen aufziehen, bevor der Schlauch in voller Fahrt platzt, weil ein Draht einen neuen Weg gefunden hat.
Hals und Beinbruch wünscht (nicht!!!)
Ehespons
 
  • Beule am Reifen Beitrag #4
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Hallo Schnipp,

die Fehlstelle ist mir zwar auch aufgefallen, habe der aber keine Bedeutung beigemessen...
Von dem bisschen soll die Karkasse beschädigt sein? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen,
die sollte doch etwas mehr aushalten können.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #5
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.891
Reaktionspunkte
7.146
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
Wenn mein Reifen so aussehen würden, dann würde er sofort bei mir runterfliegen und ein neuer aufgezogen.

Da gebe ich lieber 15-30€ für einen neuen Mantel und ggf. noch nen 5er für einen neuen Schlauch aus, als das Risiko einzugehen, dass während der Fahrt was passiert, man es nicht abfangen kann und ich auf die Fresse fliege, was dementsprechend mehr oder weniger schlimme Verletzungen nach sich zieht.

BTW: Ist das ein Falt- oder Drahtreifen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Beule am Reifen Beitrag #6
Scott-Biker

Scott-Biker

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.517
Reaktionspunkte
4.616
Details E-Antrieb
Bosch
  • Beule am Reifen Beitrag #7
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.822
Reaktionspunkte
3.977
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100 und Q128, Shimano
Ähnliche Fälle kenne ich von PKWs. Oft sieht man bei einer Beule auch keine äußere Beschädigung. Ursache könnte z.B. ein harter Schlag durch Schlagloch oder Bordsteinkante sein. Auch ein Material- bzw. Fertigungsfehler oder beim Transport zu stark geknickter Reifen könnten dafür schuld sein.
An einem Tausch des Mantels führt auch meiner Meinung kein Weg vorbei.

Gruß
Gerry
 
  • Beule am Reifen Beitrag #8
S

Spessartradler

Dabei seit
05.11.2010
Beiträge
1.070
Reaktionspunkte
303
Ort
Mittelpunkt der Europäischen Union
Details E-Antrieb
KellyKBS,diverse Direktmotoren, BionX-350W-S-Ped.
Ich hatte auch schon zwei mal eine Beule im Reifen.
Das ist so 1-2 Wochen gut gegangen, dann hat es gezischt, jeweils bei so 40km/h.
Hatte zwei mal Glück, daß das nicht in der Kurve in Schräglage passiert ist.

Wenn ich jetzt so etwas bemerke, schmeiss ich den Reifen gleich weg.
Ist im Endeffekt billiger, denn den geplatzten Schlauch zusätzlich zum Reifen kann man sich dann sparen.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #9
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Hallo,

und erst mal vielen Dank an alle für eure Hilfestellung. Dann war's ja doch richtig das Problem mal zu posten...

Ich hatte eine Beschädigung der Karkasse zwar auch schon in Betracht gezogen, hatte aber eher den hohen Reifendruck in Verdacht. Die Ursache der seitlichen Beschädigung kann ich im Nachhinein leider nicht nachvollziehen, aber ein Schlagloch oder Bordsteinkante ist durchaus im Bereich des möglichen.
Auf jeden Fall wird der Reifen jetzt ausgetauscht und die Innenseite des Mantels werde ich mir dabei mal genauer ansehen.
Wenn jemand noch einen guten Tipp bezüglich eines preisgünstigen, leichten und leichtlaufenden Reifens als Alternative zum Kenda in der Dimension 37 x 622 hat, dann gerne her damit. Ansonsten bestelle ich heute wieder nen Kenda.

Gruß und Danke
fitze
 
  • Beule am Reifen Beitrag #10
E-Bernd

E-Bernd

Dabei seit
18.12.2010
Beiträge
1.277
Reaktionspunkte
420
Details E-Antrieb
Bionix 48V PL-250 HT
Mir ist ein Reifen mit so einer Beule einmal ziemlich eindrucksvoll in der Wohnung geplatzt. Da war ich nachdem mir die Beule aufgefallen ist, nicht schnell genug mit Luft ablassen. Aktuell fahre ich einen Continental Eco Contact 42-622 (gibt auch in 37-622), scheint mir ein leichter und gut rollender Reifen zu sein. hier für 15 Euro http://www.bike-webshop.de/Reifen-C...-Draht-28--700x37C-37-622-schwarz-Reflex.html
 
  • Beule am Reifen Beitrag #11
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Mir ist ein Reifen mit so einer Beule einmal ziemlich eindrucksvoll in der Wohnung geplatzt. Da war ich nachdem mir die Beule aufgefallen ist, nicht schnell genug mit Luft ablassen.
Oooh so'n Schiet..., bis morgen sollte der Reifen eigentlich noch halten :confused:, danach ist's mir dann erst mal egal.

Aktuell fahre ich einen Continental Eco Contact 42-622 (gibt auch in 37-622), scheint mir ein leichter und gut rollender Reifen zu sein. hier für 15 Euro http://www.bike-webshop.de/Reifen-C...-Draht-28--700x37C-37-622-schwarz-Reflex.html

Vielen Dank für den Tipp und dann auch noch mit nem Link (y)
Continental hört und liest ja man immer wieder mal, werde ich mal mit in die nähere Auswahl nehmen.

Gruß
fitze
 
  • Beule am Reifen Beitrag #12
Christof

Christof

Dabei seit
18.07.2013
Beiträge
3.834
Reaktionspunkte
2.274
Ort
Bei Karlsruhe
Details E-Antrieb
Cannondale Kinneto Headshok 2013 via Bosch
...bis morgen sollte der Reifen eigentlich noch halten...
Auch wenn das Thema schon durch ist und Du die Lösung (Reifenwechsel) schon hast, aber rein aus Interesse:
Wann hast Du die Beule das erste mal gesehen/bemerkt und wie viel KM bist Du in diesem Zusatand gefahren?
Kannst Du das ungefähr abschätzen?
Christof
 
  • Beule am Reifen Beitrag #13
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Wann hast Du die Beule das erste mal gesehen/bemerkt und wie viel KM bist Du in diesem Zusatand gefahren?
Kannst Du das ungefähr abschätzen?
Die Beule habe ich Anfang der Woche zum ersten mal bemerkt. Kann daran liegen, weil ich da (wieder) auf glattem Straßenbelag gefahren bin. Auf gepflasterten Flächen, so mein Eindruck, die ich in der Woche vorher hauptsächlich befahren habe, fällt das wohl nicht so auf.
Gefahren bin ich mit der Beule schätzungsweise 25 km.

Gruß
fitze

Edit: @ Schnipp: der Kenda ist/war ein Drahtreifen
 
  • Beule am Reifen Beitrag #15
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Hallo Üps,

ohne mich in das Thema "Pannenschutz" eingelesen zu haben, bin ich der Auffassung, dass ein korrekter Reifendruck schon viel zum Pannenschutz beiträgt.
Ist zumindest meine Erfahrung, dass seit ich auf den richtigen Reifendruck achte, kaum noch eine Panne hatte.

Allein schon aus dem Grund käm es mir nie in den Sinn einen Schwalbe Marathon plus aufzuziehen.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #16
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
27.181
Reaktionspunkte
14.095
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ich bin erst neulich nachts durch eine zerschlagene Flasche inklusive Flaschenboden gefahren. Trotz sofortiger Inspektion hatte ich einen üblen Glassplitter übersehen, der ein ordentliches Loch in den Mantel riss. Ohne funktionierenden Pannenschutz wäre ich garantiert nicht mehr nach hause gefahren. Dasselbe gilt für Dorne, die ich vor 1-2 Jahren im Mantel stecken hatte. Ich bin lange genug mit normalem Mantel gefahren, um sagen zu können, dass das Löcher im Schlauch gegeben hätte.

Als hier im Nebenort mal jemand Nägel verstreut hatte, durfte mein Nachbar nach hause schieben. Die ihm angebotene Pumpe lehnte er ab, weil das Loch zu groß sei. Mich hatte es bei den Nägeln auch erwischt, aber das merkte ich dank nur langsamem Luftverlust erst als ich das Rad wieder aus dem Keller holen wollte. Der Nagel steckte so fest im Mantel, dass das Loch im Schlauch recht dicht verstopft blieb.

Ehrlich gesagt, verstehe ich auch aus physikalischer Sicht nicht, wie ein Reifendruck am Maximum den Reifen vor dem Eindringen von Fremdkörpern in die Lauffläche bewahren können soll. Der Druck, mit dem der Mantel gegen das Material gedrückt wird, ist bei hohem Druck nur noch höher.

Wer das unterwegs garantiert immer repariert bekommt, oder in der Lage ist, auch bei der erhöhten Reichweite mit Pedelec, die Strecke wieder zu Fuß nach Hause laufen zu können, oder jemandem mit entsprechenden Fahrzeug bei Fuß hat, der ihn immer un überall abholt, für den mag das ok sein. Für mich ist das Risiko schlicht zu groß, wenn ich irgendwo mitten in der Nacht im Wald stehe und nicht mehr weiter komme. Ich kann mir das nicht leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Beule am Reifen Beitrag #17
fitze

fitze

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
356
Reaktionspunkte
38
Ort
Kreis Warendorf
Details E-Antrieb
VR Trio SWXB 36V, KU63 mit FC 1.4 u. Nokia Display
Hallo Üps,

deine Argumentation ist nachvollziehbar!

Da hatte ich bisher wohl viel Glück, oder es liegt daran, dass hier noch nicht so viele "Fremdkörper" die Fahrwege verschmutzen.

hrlich gesagt, verstehe ich auch aus physikalischer Sicht nicht, wie ein Reifendruck am Maximum den Reifen vor dem Eindringen von Fremdkörpern in die Lauffläche bewahren können soll. Der Druck, mit dem der Mantel gegen das Material gedrückt wird, ist bei hohem Druck nur noch höher.
ich erkläre mir das so: die Oberfläche des Reifens ist durch den hohen Reifendruck aber härter und erschwert so das Eindringen eines Fremdkörpers. Als ich noch nicht so sehr auf den richtigen Reifendruck geachtet habe, hatte ich jedenfalls häufiger mal eine Panne.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #18
Scott-Biker

Scott-Biker

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.517
Reaktionspunkte
4.616
Details E-Antrieb
Bosch
die Oberfläche des Reifens ist durch den hohen Reifendruck aber härter
Die Oberfläche des Reifens (Karkasse)ist nicht härter eher weicher, fühlt sich nur so an. Die Härte der Gummimischung bleibt gleich egal mit welchem Luftdruck gefahren wird.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #19
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.897
Reaktionspunkte
12.991
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Mit weniger Luftdruck kann der Reifen evtl. einem spitzen Gegenstand durch Verformung/Nachgeben das Eindringen erschweren.
 
  • Beule am Reifen Beitrag #20
E-Bernd

E-Bernd

Dabei seit
18.12.2010
Beiträge
1.277
Reaktionspunkte
420
Details E-Antrieb
Bionix 48V PL-250 HT
Demnach würde ich den Eco Contact ohne Plus nicht nehmen.
Den Eco Contact fahre ich eben in der Ausführung mit dem Pannenschutz (Plus) jetzt seit ca. 2000 km ohne Panne.
 
Thema:

Beule am Reifen

Oben