Bestmögliche, hellste, stärkste Beleuchtung gesucht

Diskutiere Bestmögliche, hellste, stärkste Beleuchtung gesucht im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; ich wasch selber, bin schon groß, deswegen hab ich ja auch großes Licht am Rad und für die dunkle Botanik dann die Magicshine MJ906 als Fernlicht

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
749
Abends im Dunkeln in der Radgruppe (auf Radwegen) durch Wälder zu fahren macht wirklich Spaß und wird bei uns eigentlich öfters gemacht. Da braucht man natürlich schon eine vernünftige Lampe am Bike um auch die evtl. Schlaglöcher zu sehen. Lupine hat hier fast jeder, ob als Helmlampe oder fest am Bike montiert.
 

frazier

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
86
Liebe Ratgeber und Themenfreunde,

nach meinem aktuellen Kenntnisstand, werde ich mich wohl für eine Lupine SL X entscheiden, weil diese Lampe meine Anforderungen vermutlich am weitestgehndsten abdeckt....

Ich bedanke mich für euer Engagement, für eure breitgefächerten Ratschläge, eure Kritik und eure Anregungen.

Allzeit gute Fahrt wünscht euch

Peter
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
749
Darum gehts ja hier um bestmögliche Bleuchtung am Bike. Und eine gute Ausleuchtung ist auch ein Sicherheits Aspekt, da man rechtzeitig Hinternisse, Schlaglöcher usw. klar erkennt. Und ich denke hier sind grad die namhaften Hersteller im Vorteil im Vergleich zu Kinaböllern, da diese ihr Licht in Labors so entwickeln, das die größtmögliche und homogenste Lichtausbeute gegeben ist. Das hat natürlich seinen Preis. Man bekommt schon für ein paar Euro solche grellen Chinaböller, die aber von der Ausleuchtung mist sind und meist auch nach einiger Zeit zu heiß werden und von der Qualität eben nur diese paar Euro wert sind.
 

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.190
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH CX NuVinci, Performance NV H-Sync N380 autom
Die hellsten legalen ohne Zusatzakku wurden Dir bereits genannt.
Weils nicht anderst ging, muss im dunkeln durch den Wald, fahr ich "teillegal". Auf der Straße mit einer die ich nicht nenne, weil sie etwas weniger Licht als Deine bringt. Im Wald schalte ich die Flutlichtanlage an. Hat 4 Stufen und die ersten 2 reichen eigentlich für alles. Aber auch mit Zusatzakku. Teillegal, weil ich Sie auf dem Helm habe. So ist sie nicht Bestandteil des Rads sodern gehört zum Gepäck/Bekleidung. Vorteil dabei, sie folgt der Blickrichtung. Ist die da Magicshine extrem helle MTB-Lampe MJ 906 - unser Bestseller im Angebot Das Gehäuse sollte man aber erst einige Zeit nach dem Ausschalten anfassen wenn man die hellen Stufen wählt.

Heute ist die bestellte Magicshine MJ906 angekommen. Die Lampe ist ja der Wahnsinn !

Ich habe schon letztes Jahr nach einer Fernlicht-Lampe mit drahtloser Lenkerfernbedienung gesucht,
die ich am Helm oder Rad fixieren kann, und hatte dieses Modell bereits letztes Jahr in die engere Wahl genommen.
Ich war jedoch immer zwischen einer fest montierten Supernova bzw. Lupine oder einer Helm-Lampe am schwanken.
Diese StVZO konformen haben zwar Fernlicht, aber dieses leuchtet immer nur grade aus in Flucht mit dem Rad in die Ferne,
und der unmittelbar vor einem liegende links und rechts liegende Bereich wird nach meinem Empfinden vernachlässigt.
Ich möchte beides haben, und hab auch schon verschiedene China-Böller ausprobiert,
aber diese haben alle nur eine punktuelle begrenze runde Ausleuchtung gehabt.

Dieses Ding scheint meinen Vorstellungen noch am nahesten zu kommen.
Ich bin gespannt, auf den Live-Test.
Der erste Versuch im Garten war schon sehr vielversprechend.

Außerdem möchte ich diese nur bei Bedarf in der dunklen Jahreszeit nutzen,
und soll nicht ständig am Rad sitzen.

p.s.
Die am Rad montierte B&M IQ-X E ist für den normalen Straßenbedarf auch nicht schlecht,
aber für außerhalb über Feld-,Wald- und Solo-Radwege im Dunkeln mir zu wenig,
und besitzt auch kein Fernlicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.762
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
Hi,

wie wäre es, wenn man euch ständig ins Schlafzimmer funzeln würde. Schlechte Argumente und kein Verständnis für die Waldbewohner, die auch ihre Ruhe brauchen.

Schlechtes Argument ist es, Wald mit Trail oder Illegalität gleichzusetzen. In meiner Ecke werden genug Dörfer und Weiler durch Straßen und Wege verbunden, die durch den Wald führen. Und noch lange nicht jede dieser Pisten ist asfaltiert. Genaugenommen fährt man hier ausschließlich durch Walt, wenn man irgendwo abseits der Bundesstraße durchs Tal will - und da ist von Feldweg bis eben auch Bundesstraße alles dabei.
 

KiGaZw

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
183
Ort
Details E-Antrieb
Bosch CX ohne Tuning
Heute ist die bestellte Magicshine MJ906 angekommen. Die Lampe ist ja der Wahnsinn !
...
Ich bin gespannt, auf den Live-Test.
Sei doch bitte so nett und mach von Deinem Test einen eigenen etwas ausführlicheren Beitrag darüber. Interessiert mich sehr das Ding. Sicher nicht nur mich. Vergiss bitte auch den Fotoapparat nicht! :cool:
 

KiGaZw

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
183
Ort
Details E-Antrieb
Bosch CX ohne Tuning
Danke! Auf Deinen Eindruck bin ich gespannt! Die Befestigung (Helm) interessiert mich noch besonders, genau so wie natürlich die Fernbedienung für den Lenker. Kabel Akku --> Leuchte natürlich auch. Bin echt schon neugierig welche Version Du hast.
 

OpticalFlow

Dabei seit
14.06.2015
Beiträge
597
Laber nicht rum.
Die einzige Möglichkeit hier nicht durch den Wald zur Arbeit zu kommen, ist es Landstraße zu fahren.
Und da langen mir schon die 2-3 km die ich ohnehin fahren muß, da die Autos mit 100 km/h an mir vorbeiballern.

Genauso war das bei mir bis vor zwei Jahren auch (und wird bald wieder so sein). Die einzige Alternative zum Waldweg ist die vielbefahrene Landesstrasse. Gerade im Winter zwischen 17h-20h nur mit dem Pedelec zu befahren wenn man Lebensmuede ist, gerade wenn vielleicht noch schlechte Sicht (Regen, Nebel) dazukommt.

Die Landesstrasse verlaeuft natuerlich auch durch den Wald, dass Autofahrer die Waldbewohner wachhalten (oder ueberfahren) scheint gesellschaftlich akzeptiert. Der geteerte, sichere Radweg wird womoeglich nicht vor meinem Renteneintrittsalter in 20 Jahren fertig.

Ich hatte damals die Supernova M99 Pure Plus in Verwendung und werde die auch wieder anbringen. Mit externem Akku, da mein alter CX nur 6V abgibt.
Vorher diverse China-Boeller. Kann die M99 Pure Plus nur empfehlen, bin mir aber nicht sicher wie viel heller sie gegenueber der Mini ist.
 

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
380
Wenn der Waldweg fast eine Forststraße ist, dann ist das Fahren da drauf völlig in Ordnung. Wo ich persönlich was dagegen habe, das ist das Rumheizen auf kleinen Fußwegen, Wurzeln, Pfaden oder schmalen Wegen an Gewässern, Bächen. Das vielleicht mal zur Ergänzung.

Die Wege auf den "Baumgruppen" zwischen den Feldern haben ja vielfach auch Wege drin, welche mindestens geschottert sind (festgefahren, Kieswege...). Nur eben wenns direkt über die Wurzeln der Bäume gehen soll, dann hört mein Verständnis auf.

Insofern ist es doch viel schöner und vor allem sicherer, wenn die Fahrt nicht auf der Straße lang geht. Auch nächtens.
 

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
818
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Liebe Ratgeber und Themenfreunde,

nach meinem aktuellen Kenntnisstand, werde ich mich wohl für eine Lupine SL X entscheiden, weil diese Lampe meine Anforderungen vermutlich am weitestgehndsten abdeckt....

Ich bedanke mich für euer Engagement, für eure breitgefächerten Ratschläge, eure Kritik und eure Anregungen.

Allzeit gute Fahrt wünscht euch

Peter
Mit der Leuchte machst du bestimmt nichts verkehrt! Ich habe die SL-X letzte Woche an meinem neuen S-Ped gleich nachrüsten lassen, weil ich die SL-BF an meinem anderen S-Ped fahre und da einfach verwöhnt bin. Ob sie nun in Relation zu deiner bisherigen Leuchte den gewünschten Effekt liefert, kannst natürlich nur du beurteilen. :)
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
749
Nur eben wenns direkt über die Wurzeln der Bäume gehen soll, dann hört mein Verständnis auf.
Viele Trails führen eben auch durch Wurzelteppiche, ob Wanderer oder eben MTBler, das ist das zusammenleben und eintauchen in die Natur. Darum wurden ja gerade MTBs entwickelt, nicht um auf dem topfebenem geteerten Radweg zu fahren, sondern auf Trails. Die Natur kann das ab, da gibts viel schlimmeres was der Natur angetan wird, wenn ich mir jährlich die Holzrodung sehe mit ihren tonnenschweren Panzern, die den ganzen Wald umpflügen. Das stört seltsamerweise wieder keinen.
 

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.212
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Uff - da haben wir den Schwarzen Peter gerade noch rechtzeitig wieder weggeschoben.
Nachhaltigkeit ist gut, solange ich nichts dafür tun bzw. aufgeben muss. Bewährtes Prinzip in Industriestaaten ...

Wald besteht im Idealfall nicht nur aus herumstehendem Nutzholz. Es stellt sich die Gretchen-Frage, inwieweit man selber dabei mitwirken will, die in der Gegend herumlebende Fauna und Flora zu erhalten. "Mitten durchs Dickicht" geht gar nicht - aber das ist zumindest auf Arbeitswegen eher weniger gefragt.

Ansonsten: Gut Licht! :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Stephan II

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
638
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Liebe Ratgeber und Themenfreunde,

nach meinem aktuellen Kenntnisstand, werde ich mich wohl für eine Lupine SL X entscheiden, weil diese Lampe meine Anforderungen vermutlich am weitestgehndsten abdeckt....

Ich bedanke mich für euer Engagement, für eure breitgefächerten Ratschläge, eure Kritik und eure Anregungen.

Allzeit gute Fahrt wünscht euch

Peter

Gute Wahl
Und falls mal was sein sollte, sind Wolf und Kollegen stets hilfsbereit. Gibt es nicht mehr so oft
👍
 
Thema:

Bestmögliche, hellste, stärkste Beleuchtung gesucht

Oben