1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tour Berlin, Brandenburg und mehr

Dieses Thema im Forum "Treffen, Touren, Reiseberichte" wurde erstellt von peppy, 17.08.15.

  1. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Tour: Bernauer Heide, Schorfheide, Naturpark Barnimer Heide
    Hier mal meine kleine Tages-Tour durchs schöne Brandenburg

    Fahrstrecke von Berlin Stadtrand und zurück waren.148 Kilometer
    Berge wie in den Alpen gibt es hier nicht, aber riesige Waldgebiete mit über 100 Seen.
    Die Landschaft hat für mich einen besonderen Charakter wegen ihrer untypischen
    Höhen und Hügel, wie sie sonst fast nirgendwo im Berliner Umland zu finden sind.
    Entlang der Märkischen Eiszeitstrasse, siedelten schon die preußischen Könige,
    Göring und der alte DDR Chef Honecker, die wussten was gut ist.:rolleyes:

    Der Nord - Osten ist für mich das absolute Highlight, weil man schon nach weniger als
    30 Kilometer Fahrt von der Berliner Stadtgrenze im Nirwana landet, Kanada pur,
    so was findet man im Westen nirgendwo.
    Wer will, hat hier seinen eigenen See und je weiter man in Richtung Polen fährt um
    so einsamer wird es ... fast schon gruselig, aber ich mag das.
    Irgendwann hat man die Stadt satt.

    Eine Tour nach Polen steht als nächstes auf meiner Liste, schafft man auch,
    Dank toller Erfindung des Pedelecs. Vom meiner letzten Tour, Schiffshebewerk
    hinter Eberswalde, poste ich demnächst auch noch ein paar Bilder, wenn ihr wollt.

    So und nun weiter zur Route, sie ist auch für die Stadt-Berliner über den
    "Berlin-Ostsee Radwanderweg"gut erreichbar. (Ich glaube, der geht irgendwo in Pankow raus)
    Wer keinen Ersatzakku hat, oder sich nicht so weit raus traut, sollte sein bike vielleicht
    in die S-Bahn werfen und bis Bernau fahren.

    Von Bernau aus ist die Landschaft nördlich einfach ein Traum.
    Bei schönen Wetter einmal gemacht und ihr werdet wieder kommen.
    Das kann kein Potsdamer Umland oder Havelland bieten, höchstens noch
    der Bereich um den Müggelsee.
    Auf der Tour hatte ich etwa 60% Waldgebiet 40% Feld/Landstrasse, Dorf/Stadt.
    Von den etwa 148 Kilometern die gefahren bin, waren einmal 4 und einmal 6 Kilometer
    auf einer Bundesstrasse/Landstrasse ohne Radweg. (Ich suche noch nach Alternativen)
    Lieber fahre ich quer über den Acker, als neben Autos, ...denn es gibt Mountainbikes.

    So nun starte ich die Bilder-Strecke. Hier die ersten 10 Bilder, weitere folgen ......

    Es sind mal wieder 30 Grad, geregnet hat es eigentlich schon seit 3 Monaten nicht
    mehr so richtig und dementsprechend sieht auch die Natur aus.


    KARTE-TOUR! (Nein ich habe das Schild nicht beschmiert, das war der Computer)

    012.jpg

    Los geht es am Kaufpark Eiche bei Hellersdorf

    001.JPG

    Hinter Ahrensfelde, der übliche Stau zur Autobahn, ich habe sie alle überholt. :rolleyes:
    002.JPG

    Von Blumberg nach Börnicke gibt eine ganz langweilige Staße, die nie enden will ......

    003.JPG

    Der erste See vor Bernau, mich wundert's, schönes Wetter, 30 Grad, ein herrliche Liegewiese und nix los da ....
    004.JPG

    Dann kam die erste Strecke ohne Radweg, aber auf den ganzen 4 Kilometer hat mich nur ein Auto überholt
    005.JPG

    Nach über einer Stunde Fahrt dann endlich in Bernau angekommen.
    Von hier beginnt die Rundreise
    006.JPG
    007.JPG

    Der Weg führt uns entlang der Stadtmauer durch die wunderschöne Altstadt
    008.JPG

    Von Bernau aus, sind es nur noch wenige Meter bis zu den riesigen Waldseen von Wandlitz.
    Der Liepnitzsee hat eine schön Badestelle, die von vielen Familien gut besucht war.
    Wer keine Badestelle braucht, geht vom Wald her rein und hat dann seine einsame Bucht.
    Hier bin ich reingesprungen :p
    009.JPG

    Ende Teil 1 .......
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.15
    Typhoon, Samporsche, magda und 5 anderen gefällt das.
  2. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil 2

    Im Wandlitzer Bereich gibt es wunderschöne Radweg im Wald, teilweise so gut ausgebaut, dass man sie mit dem Rennrad fahren kann

    010.JPG

    Hier mal wieder einer von den vielen Seen an dem ich vorbei gefahren bin.
    013.JPG

    In Richtung Zerpenschleuse, ging es dann mal wieder durch die brutzelnde Sonne, entlang von Maisfeldern die Hügel auf und ab.

    014.JPG

    Auf den Dörfern saßen überall Puppen und aus den Gummistiefeln wuchsen die Blumen.
    015.JPG
    016.JPG
    017.JPG

    Endlich am alten Fino-Kanal angekommen und der schützende Wald hat mich wieder. Der Kanal hat massenweise Schleusen und
    wird so kaum noch benutzt. Man kann hier gut zwischen Seerosen baden gehn. Machen wir schon seit Jahren und den Kindern gefällt das.
    018.JPG

    Von Groß Schönebeck, gibt es entlang der Kanäle einen supergeilen Radweg über Eberswalde bis zum Schiffshebewerk.
    Und ich denke mal bis nach Polen weiter. (Werde ich demnächst mal testen)

    019.JPG

    Endlich angekommen an meinem Penthaus (Die halbe Tour ist geschafft :barefoot:)
    020.JPG

    Jetzt werden alle Tanks wieder aufgeladen,

    021.JPG

    Ende Teil 2
     
    Frank71, raptora, Fatbiker Steve und 9 anderen gefällt das.
  3. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil 3

    Und weiter geht es, ... auf dem Weg, flatterte mir das vor Augen, was ich schon seit meiner Kindheit
    nur 2 Mal wieder gesehen habe. Ich bin fast vom Fahrrad gefallen und habe es gerade noch geschafft mit
    meiner Kamera den Schwalbenschwanz auf dem Foto einzufangen.
    Hier kann mal mal sehen, dass die Natur im Osten noch in Ordnung ist.

    m00.JPG

    Marienwerder Dorf - Kirche ...

    m0.JPG

    Noch einen Blick auf den alten Finow - Kanal (Das Bild wirkt schon sehr plastisch ... könnte man als Postkarte verkaufen)

    M1.JPG

    An den Schleusen kann man sich kostenlos schleusen lassen, wenn man sich anmeldet.

    m2.JPG

    So, nun gibt es in meiner Sammkneipe ein Mittagessen für 6,90€

    m3.JPG

    Ein großes Bier für 2,40€

    m4.JPG

    Da war nix los, ... die sollten lieber pedelecs vermieten bei dem Wetter. :ROFLMAO:

    m6.JPG

    In Marienwerder gabe es gerade ein Konzert von Leslie Clio: I couldn't care less.
    Auf dem Kaff ist sonst absolut nix los, außer zum Inselleuchten, aber gerade an diesem Wochenende steppte dort der Bär.
    (Bild: Konzertende, .. die letzten Schnapsleichen lagen wohl im Wasser:eek:)

    m07.JPG

    Ende Teil 3

    Und dann kam die Rückfahrt und es wurde gruselig ......
     
    raptora, rebecmeer, Relax und 2 anderen gefällt das.
  4. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil4

    Ich fuhr dann irgendwo bei Finowfurt durch eine ziemlich einsame Gegend.
    Die Häuser waren alle verfallen und leer. Wunderschöne Häuser, .... habe nicht alle aufgenommen.
    (Landhaus Germania ... kann man sich schon denken, welcher Idiot hier mal hauste)

    021.JPG

    Durch die Barnimer Heide nach Biesenthal.
    Trotz monatelanger Regenpause, ging es durch ein Sumpfgebiet mit ziemlich moderiger Brühe.

    022.JPG

    Der Wald schien nie zu enden, über eine Stunde fuhr ich geradeaus. Zum Glück hatte ich meine Kompas Fahrradkarte mit.
    Google maps hatte sich schon lange verabschiedet. Telefonverbindung gabe es da auch keine mehr.
    Auf der gesamten Waldfahrt habe ich keine Menschenseele gesehen, wäre ich umgekippt, würde ich dort heute vielleicht noch liegen.

    Endlich einen Parkplatz gefunden ....

    023.JPG

    Kurze Pause kann man vergessen, wegen der Insekten, .... die suchen Menschenblut !!!!

    024.JPG

    Es geht mal wieder vorbei an alten Häusern ......
    Hoffentlich bin ich nicht auf dem Radwanderweg nach Sibirien gelandet.

    025.JPG

    Ups, die Zivilisation hat mich wieder, ich bin in Biesenthal angekommen.
    Von hier aus, gibt es einen der interessantesten Radwege Brandenburgs.
    Tip: Einfach mal ausprobieren Bernau-Biesenthal, .... Wald, Feld ---- Fahrradstraße!

    027.JPG

    Noch ein Bild aus Bernau .....

    028.JPG

    .... und dann folgte eine langweilige Fahrt in Richtung Hauptstadt. Weitere Bilder habe ich nicht mehr geschossen.
    War aber eine wunderschöne Tour.
    "Trotz pedelec", aber auch sehr anstrengend.

    Der Hai wurde gewaschen und schläft nun zwischen den Cubies.
    Gute Nacht.

    029.JPG

    ENDE
     
    raptora, unreal-life, magda und 8 anderen gefällt das.
  5. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Unsere Fahrradtour von Mahlsdorf, Waldesruh über Friedrichshagen zum Müggelsee.

    (Teil 1)

    Die T0ur machen wir im Sommer sehr oft, 15 Kilometer hin und 15 Kilometer zurück.
    Die Strecke ist auch den Kindern zumutbar.

    A0.JPG

    Wenige Meter entfernt der B1/B5 gibt es einen wünderschönen Weg über den Barnimer Hang.
    Entfernt von jeglichen Autoverkehr und lauten Bundesstrassen.

    A1.JPG

    Kurze Rast der Familie ...... ( Ab nächstes Jahr, gibt es das nächste E-Bike und den Anhänger für die müden Kleinen :LOL:)

    A2.JPG

    Test-Strecke E-Bike ...... :ROFLMAO:

    A3.JPG

    Und weiter geht es in Richtung Müggelsee.

    A3.1.JPG

    Nach einer sehr schönen langen Fahrt durch die Natur, landet man am S-Bahnhof Friedrichshagen

    A4.JPG

    Schöne alte Häuschen zieren die Landschaft.

    A5.JPG

    Auch die alten DDR Straßenbahnen fahren noch wie früher.

    A6.JPG

    Und weiter geht es im nächsten Teil, mit dem Tunnel unter der Spree .....

    Ende Teil 1
     
    rebecmeer, Relax und Fripon gefällt das.
  6. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil "
    Wir fahren jetzt entlang der Bürger Bräu Brauerei, zur Spree und zum Müggelsee.

    A7.JPG

    Hier kommt der fantastische Fußgäger-Tunnel (Erbaut im Jahre 1927)
    der unter der Spree verläuft. Leider habe ich nur den Eingang fotografiert.
    Unter dem Fluss ist es schon ganz schön gruselig.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Spreetunnel_Friedrichshagen

    Man kann das Fahrrad am Rand runter und rauf schieben.
    "Schiebhilfe am e-bike ist von Vorteil."
    (Das geht auch mit dem Haibike hervorragen, auch wenn hier
    alle im Forum nur über die Schiebehilfe meckern.)

    A8.JPG

    Die Brauerei ...... auf der anderen Seite.

    A9.JPG

    Wir kehren dann immer in Ellis Biergarten ein !(y)
    Hammer, die Wirtin schläft im Wohnwagen ... und so einiges hat noch den alten Oststandard.
    Da verfällt man auch als ehemaliger Wessi in völlige Ost-Euphorie.

    A10.JPG

    Die Hitze wurde immer schlimmer und wir sind in die Spree gesprungen.
    Oberhalb von Berlin ist das Wasser okay ......

    A11.JPG

    Hier gibt es auch ein Restaurant, mitten im Wasser, habe ich aber noch nicht getestet.

    A12.JPG

    Der Bereich am Eingang des Spree-Tunnel wird gerade saniert,
    von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick über den Müggelsee.
    Im Hintergrund, sieht man die Müggelberge und auch ganz winzig klein den Müggelturm.
    Der Turm ist was besonderes, .... einfach mal googeln.

    A13.JPG

    Ende: ....

    Weitere Berichte folgen. :whistle:
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.15
    FigoBike, rebecmeer, Relax und 4 anderen gefällt das.
  7. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Tour: Köpenick, Großer Müggelsee, Müggelberge, Müggelturm und bike park.

    Teil:1

    Heute habe ich die Tour noch ein wenig verlängert und bin einmal um den Müggelsee
    und einmal über die Müggelberge gefahren. Von der Altstadt Köpenick hat man einen
    schönen Radweg entlang der Wendeschloßstrasse und landet dann im Wald.
    An der Badeanstalt schräg links abgebogen, geht es dann zum Müggelturm.
    Es gibt von Dr. Bartel Verlag eine Radwanderkarte , *Müggelsee*, die sehr
    empfehlenswert ist. Die Karte lohnt sich, da man entlang der zahlreichen umliegenden
    Seen reichlich Touren erstellen kann.
    Das schöne am großen Müggelsee ist, man kann ihn fast komplett am Ufer befahren.
    Außer in Rahnsdorf, da fehlt noch eine Brücke.

    Beginnen wir mal in Köpenick und begrüßen den "Hauptmann von Köpenick"

    101.JPG

    Auf dem Schloßplatz gibt es die kleinste Brauerei Deutschlands. Hier ist sonst mehr los, hat aber gerade geregnet.

    102.JPG

    Noch ein Haus aus der Altstadt.

    103.JPG

    Gleich gegenüber, kann man sich Solar Boote mieten, das werden wir auf jeden Fall nächstes Jahr mal ausprobieren.

    104.JPG

    Endlich reißt der Himmel wieder auf, hier sind die verschiedenen Radwege: Brandeburger Tor, Wald, ..... etc.

    105.JPG

    Zum Glück nicht mein Fahrrad. :ROFLMAO:

    106.JPG

    Ja, im Berliner Umland ist nicht alles flach ... jetzt geht es in die Müggelberge.
    Ab hier war ich froh einen Motor zu haben.

    107.JPG

    Oben angekommen am Turm. Alles noch Baustelle !!! Mal sehen was in den nächste 20 Jahren schneller eröffnet wird,
    der neue Berlin/Brandenburg Flughafen oder der Turm ??? :cry:

    108.JPG

    Oben führt dann dann ein schöner fester Waldweg über die Berge. Wer sich nicht auskennt, sollte vorsichtig sein,
    es gibt Waldabfahrten die dann einfach mal aufhören und 3-4 Meter in die Tiefe gehen.
    Mit dem MB fährt man die downhill Strecke runter. Mit dem Trekking ist der geteerte Weg zu empfehlen.
    Da ist man mit 70 Km/h dann auch mal so schnell wie die Rennräder. :eek:

    109.JPG

    Ende Teil 1
     
    goodspeed, exitus, rebecmeer und 2 anderen gefällt das.
  8. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil 2

    Rings um die Müggelberge ist Wasser, leider ist es sehr schwierig einen schönen
    "sightseeing point" zu finden. Die Bäume sind sehr groß und das Waldgebiet zu riesig.
    Wenn man vom Müggelturm zur Funk und Fernseh-Station fährt, hat man einen
    kleinen Aussichtspoint über die Stadt. Bei guten Wetter kann man von hier
    den Fernsehturm von Berlin sehen.

    (Sorry: Bild ist schlecht, habe nur die kleine Kamera ohne guten Zoom mit.)

    001.JPG

    Ab hier ist auch der "bike park". Ich habe diese Abfahrt gewählt. Sie führt von der Funkstation zum Teufelsee.
    Es gibt bei youtube viele clips, von den Mügglers oder wie die sich nennen.
    Heute war hier nix los, es hat geregnet und alle hängen im Plattenbau. :p
    Zum Glück kennt auch kaum einer diese Strecke. Wenn die Berliner wüßten wie geil das hier ist,
    wäre die halbe Stadt hier.

    002.JPG

    Ich bin hier runter gedonnert. Fotos gibt es nur von zwei Zwischenstops, sonst wäre mir die Kamera aus der Hand geflogen,
    Über die hohen Teile bin ich nicht gefahren .... will noch ein paar Tage länger leben. :sick: Sorry!

    003.JPG

    Links fliegt man vielleicht über die Holzbrücke und von rechts schafft man es vielleicht unter der Brücke durch.
    Selbstmöder haben ab hier freie Wahl. :mad:
    (Ziemlich blöd, die Perspektiven kommen auf Foto nicht rüber.)

    004.JPG

    Am Teufelsee vorbei und endlich wieder unten angekommen.
    Rübezahl am Müggelsee. Ferienwohnungen, Eisbahn im Winter, Biergarten im Sommer, Spielplatz für Kinder, ... etc

    005.JPG

    Gestern nur Romantik ... vom Bootssteg. :love:

    006.JPG

    Rückfahrt über Friedrichshagen, da habe ich in den letzten Bericht etwas völlig übersehen und noch nicht erwähnt.
    Es gibt da noch etwas für Bahnliebhaber,.... nein, nein, kein Museum, die Bahnen fahren noch, regulär auf Linie
    im Verkehrsverbund Berlin/Brandenburg.

    007.JPG

    Noch eine rote Bahn.

    008.JPG

    Ich hatte gerade Glück, beide hintereinander. (y)

    009.JPG

    So und mit meinen Köpenicker "Schloß-Panorama-Fotomontage-Foto" sage ich erst mal tschüß .............;)

    schloss koepenick 2.JPG

    Ende Teil 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.15
    Mikamaxi, FigoBike, kawa3005 und 5 anderen gefällt das.
  9. EisernerKlon

    EisernerKlon

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oderland
    Details E-Antrieb:
    Performance CX Line
    Nicht zu verachten ist auch Neu Venedig, schöne gegend zum Radeln. Einfach mal um den See "Müggelsee" fahren. Wo wurde diese Bahn hingebaut? Würd sie gern mal ausprobiern.(y)
     
  10. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Das mit Neu Venedig hört sich sehr interessant an, es gibt wohl 6 Kanäle und 13 Brücken in dem Dorf.
    Das werde ich bei Gelegenheit mal auskundschaften, danke für den Tip.
    Die Straßenbahn Linie 88 fährt vom S-Bahnhof Friedrichshagen nach Rüdersdorf.
    Hinterausgang am S-Bahnhof, wo der Wald ist.
    Es gibt wohl noch mehr alte Züge, siehe hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Straßenbahn_Schöneiche_bei_Berlin
     
  11. EisernerKlon

    EisernerKlon

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oderland
    Details E-Antrieb:
    Performance CX Line
    Ich meinte die Radstrecke im Wald ;)
     
  12. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Das ist eigentlich ganz einfach zu finden, man fährt zum Müggelturm,
    dann immer weiter gerade aus, auf dem Kamm, bis man an dieser Funkstation
    von der Telekom ist. Das ist die große weiße Kuppel, die man bei guten
    Wetter oben auf dem Berg erkennen kann. Links von der Station
    ist ein großer Platz, von da aus geht es los.
    Die Abfahrt geht in Richtung Teufelsee durch das Teufelsmoor.
    Hier mal eine Beschreibung, wie man von unten hin kommt:
    http://tourguide.mtb-news.de/tours/view/28
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.15
    EisernerKlon gefällt das.
  13. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Ahrensfelder Berg und Wuhletal Wanderweg (Teil 1)

    So heute meine kleine Winter Vormittagstour. Es sind gerade -11 Grad und die Sonne geht auf,
    da dachte ich mir, mal ein bisschen rum zu fahren.
    Ich liebe dieses Wetter: "Keine Jogger, keine Hunde und keine Omas auf dem Radweg." ;)

    000.jpg

    Los geht es von Hönow, in Richtung Bln-Hellersdorf.
    Hier muß mal ein heftiger Sturm gewütet haben, alle Bäume sind auf diesem Waldweg umgefallen.

    001.JPG
    002.JPG

    Der Weg geht entlang eines Sumpfgebietes bei Hellersdorf ....

    003.JPG

    Hier der Kienberg im Hintergrund. Oben ist schon der Kran auf der Baustelle zu sehen: ........ Bau Seibahn (Endhaltestelle, Talstation)
    IGA Berlin 2017, Gärten der Welt.

    004.JPG

    0017.JPG

    Frühstück auf dem Dach vom Parkhaus: Gefühlte Temperatur "like wind" -20 Grad.
    Aber die Sonne kam raus ....

    005.JPG

    Erster Blick vom Ahrensfelder Berg:

    Über Hellersdorf, Kienberg und den Berg am Wuhlethal .....
    Bei guter Sicht, sind die Müggelberge auch zu sehen.

    006.JPG

    Blick über Marzahn ....

    007.JPG

    Blick über Ahrensfelde ....

    008.JPG

    Ende Teil 1 ... geht gleich weiter
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.16
    kawa3005, rebecmeer, HAI-toaster und 2 anderen gefällt das.
  14. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Teil 2

    Nun noch einen Blick über's Brandenburger Land in Richtung Eberswalde ....

    0010.JPG

    Zurück geht es über den Wuhle-Wanderweg, einen fast 30 Kilometer langen befestigten Weg quer duch die Stadt, ohne Autoverkehr.

    014.JPG

    Die Seitenwege im Außenstadtbereich sind einfach idillisch,

    0011.JPG

    012.JPG

    Hups was machen die denn da?

    009.JPG

    Baustelle: Seilbahn

    0015.JPG

    Einen vollständigen Bilder-Treat vom Wuhletahl, Wuhlewanderweg und der Wuhlheide gibt es dann im Frühling.

    0019.JPG

    Ende
     
    kawa3005, rebecmeer, Fripon und 2 anderen gefällt das.
  15. mr4th

    mr4th

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Details E-Antrieb:
    Noch keiner
    Schöne Touren! Planst Du die im Vorfeld? Und wenn ja, wie?
     
    peppy gefällt das.
  16. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Die Touren im Bereich Köpenick fahre ich öfters, da kenne ich mich aus. Die Tour durch die Schorfheide habe ich 3 Mal mit Karte gemacht. War aber nicht sehr hilfreich. Im Waldgebiete wird die Beschilderung irgendwann immer dürftiger. Verfahren möchte ich mich dort nicht, der Wald ist etwa 100 Kilometer lang. Für dieses Jahr habe vorgesorgt, eine Offline -Karte für das Handy, eine LTE Telekom Simkarte wagen Erreichbarkeit. ( UMTS geht dort nirgendwo) Ich habe mir gerade ein teasi.-one gekauft und die Route per Computer übertragen. Werde dann im Frühjahr berichten.
     
    miss haibike und rebecmeer gefällt das.
  17. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Fahrt nach Altlandsberg. Start in Hönow, vom einzigsten U-Bahnof den es im Bundesland Brandenburg gibt.

    001.JPG

    002.JPG

    Vom alten Hönower Ortsteil gibt es einen wunderschönen Radweg über die Felder, allerdings geht er nicht ganz bis nach Altlandsberg.

    003.JPG

    004.JPG

    Hier scheint jeder so seine Sammelleidenschaft zu haben ....

    005.JPG

    Der Fahrradhof ist ein supertoller "bike shop" mit großer Außwahl.

    006.JPG

    Auch so was kann man sammeln.

    000.JPG

    007.JPG

    Oder man stellt sich eine Lok in den Vorgarten.

    008.JPG

    Im Stadtzentrum angekommen.

    009.JPG

    Hier das beste Restaurant für Riesenschnitzel.

    010.JPG

    Entlang der Stadtmauer.

    011.JPG

    012.JPG

    Der historische Marktplatz.

    013.JPG

    Der S-Bahnhof der nie eine S-Bahn gesehen hat, ist umgebaut und zu einen der besten Grichischen Restaurants von Brandenburg geworden.

    014.JPG

    Zurück bin ich nach Teasi gefahren über hoppelige Feldwege und Wiesen. Tolle Strecke ohne Autoverkehr, kannte ich noch gar nicht.

    015.JPG

    016.JPG

    Der neue Radweg neben der Bundesstraße aus Seeberg Dorf.

    017.JPG

    Und zu guter Letzt, habe ich noch vergessen, die Straßenbahn die in einem Vorgarten stand zu erwähnen.

    xx01.JPG

    ... aber einen Panzer hatte keiner im Garten. :whistle:

    ENDE:sleep:
     

    Anhänge:

    kawa3005, Fripon, exitus und 2 anderen gefällt das.
  18. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Ostern bei schönen Wetter, war ich leider mit dem Auto unterwegs, wegen der Familie. :eek:
    Deshalb bin ich erst heute dazu gekommen unseren Familienzuwachs zu testen.
    Bei meinen 150 Kilometer Touren leiden die Knochen doch ein wenig, deshalb gibt es jetzt "Jumpy"(y)
    Heute zur Jungfernfahrt mal eine kleine Runde von 3 Stunden gedreht.
    Herrlichstes Wetter: 1, 5 Stunden Dauerregen, dazwischen Graupelschauer, Hagel und andere ...

    Doch für eine artgerchte Haltung, wurde der Hai erst einmal eingesaut.

    p0002.JPG

    Gewaschen wurde er dann im Flussbett.
    --- Beitrag zusammengeführt, 29.03.16 ---
    p0003.JPG

    Hier dann 30 Kilometer weiter auf dem Flughafen Tempelhof angekommen, ....

    p0005.JPG

    Mehr Bilder konnte ich wegen dem Regen nicht machen .....

    Hier noch das Osterbildchen.
    --- Beitrag zusammengeführt, 29.03.16 ---
    P1080377_eastern.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.16
  19. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Der erste warme Tag im Jahr. Wir hatten heute fast 24 Grad, die Sonne ist leider schon wieder weg und die Natur sieht noch aus wie nach einem Atomkrieg. Die ersten Sträucher fangen an zu blühen und kleine zarte Blümchen erwecken zum leben. Ich konnte aus Zeitmangel nur eine kleine abendliche Runde drehen. Hier ein paar Bildchen aus dem Dörfchen Hönow. Das Dorf besteht aus zwei Teilen, dem urbanen Neubaugebiet an der U-Bahn und etwas weiter entfernt, dem alten Dorf mit Bauernhöfen, Pferdekuppeln und Seen (Teiche / Pfuhle). Ein kleines Wäldchen mit lustigen Hügeln erstreckt sich entlang des alten Dorfes.

    Hier habe ich eine neue e-bike Mietstation gefunden, werde mal tagsüber schauen was es dort zu mieten gibt.
    ("Akkus laden GERNE Schild", sehr interessant)

    hoenow001.JPG

    Am größten See angekommen, nur ein paar Angler, sonst war es sehr ruhig dort.

    hoenow002.JPG

    Weiter geht es durch das Naturschutzgebiet enlang der Seen in den Wald.
    Anders als im Westen, sind die Wälder hier meistens naturbelassen, da wo die Bäume umfallen bleiben sie liegen.
    (Bilder hier, ... 5 Kilometer entfernt vom Stadtrand Berlin)

    hoenow003.JPG
    hoenow004.JPG

    Und nun die Runde zurück, durch den alten Dorf-Kern .... Hönow um 1900 ....
    (So ein schönes Bild, schade, dass die Sonne weg ist. Der blaue Himmel fehlt :mad:)

    hoenow005.JPG

    Auf dem Rückweg im neuen Hönow, sollte man noch einen Stop an den Hechtsee - Terrassen einlegen. (Direkt gegenüber des U-Bahnhof)
    Tolles Ambiente, Essen ist nur Selbstbedienung, aber das Konzept ist top und die Preisse stimmen.
    Enten, Schwäne und die Natur beglückt einem, abgeschirmt wenige Meter entfernt von einer lauten Strasse.

    hoenow006.JPG

    hoenow007.JPG

    Leider wurde es schon dunkel und deshalb nur noch ein letztes Bild vom Rückweg ...... Gute Nacht.

    hoenow008.JPG

    :):):):););););)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.16
    keep-calm, miss haibike, exitus und 4 anderen gefällt das.
  20. peppy

    peppy

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Kaulsdorf und Schorfheide
    Details E-Antrieb:
    Yamaha 2015 und 2016
    Die Sonne scheint und die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf.
    Nun war es bis jetzt ein kalter April, aber wenn die Wolken wegziehen,
    sollte man im Frühling jede Minute nutzen und mit dem Rad ins Grüne zu fahren.
    Das habe ich heute gemacht, 15 Uhr Feierabend und mal noch eine kleine 60 Kilometer-Tour hingelegt.
    Gplant waren 38 Kilometer, aber das Teasi Navi hat mich dann querbeet durch den Wald gejagt.

    Hauptziel: Woltersdorf


    Gefahren bin ich: Birkenstein, Hoppegarten, Dahlwitz, Neuenhagen, Fredersdorf, Vogelsdorf, Woltersdorf, Rahnsdorf, Friedrichshagen, Waldesruh.

    ... und los geht es, warten bis die S-Bahn vorbei ist.

    dh01.JPG

    Entlang des Gewerbegebiet, gibt es einen schönen Radweg.

    dh02.JPG

    Dahlwitz ist ein kleines gmütliches Dörfchen am Stadtrand

    dh03.JPG

    Es gibt sogar ein Schloss und einen hübschen Schloßgarten .

    dh04.JPG

    Weiter geht es über die Dörfer.

    dh05.JPG

    Das Navi führt mich entlang von Wegen und Tunnel die vorher noch gar nicht kannte.

    dh06.JPG

    Nun gab ein kleinen Umweg über China :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
    Ja, ja, ja, entlang des Kaiser`s Pavillion und da war auch schon das Problem.
    Die Navigation endete an einer Höllen-Bundesstrasse mit "RADVERBOT" direkt vor dem China Haus.
    Nervenzusammenbruch und schnell noc
    Die Sofware müssen Chinesen progammiert haben.:mad::confused:

    dh07.JPG

    Schön so hat man doch ein Mountainbike und fährt einfach über den Acker um weiter zu kommen und landet hier:
    Wo geht es nun weiter, wenn nicht mal mehr die Schilder es verraten. :eek:

    dh08.JPG

    Aber es ist geschafft, das Teasi hat micht trotz zentnerweisen Umwegen ans Ziel gebracht.
    Da sind noch einige Einstellung zu testen, ...

    Gleich am Ortseingang landet man am Straßenbahnhaus.
    Woltersdorf ist übrigens die kleinste deutsche Gemeinde mit einer eigenen Straßenbahn.

    dh09.JPG

    dh10.JPG

    ..... und einsteigen in die kleinste Dorfbahn Deutschlands.

    dh11.JPG

    Die Strassenbahn endet an der Schleuse der drei Seen.

    dh12.JPG

    Die beiden großen Seen, Flackensee und Kalksee ....

    dh13.JPG

    dh14.JPG

    Und nun geht es zurück über die Schleuse.

    dh15.JPG

    Rückfahrt, entlang der Gebr.-Wursten, mit dem wurstigen "fat-bike". :D (geiles Teil, leider ohne Motor:()

    dh16.JPG

    Noch schnell entlang der Dordfkirche und dem Radhausplatz und dann, geht es wieder zurück in den Berliner Speckgürtel.

    dh17.JPG

    Das Teasi schickte mich immer wieder, rechts , links, recht, links und schließlich landete ich in Rahnsdorf.

    dh18.JPG

    Ende
     

    Anhänge:

    • dh13.JPG
      dh13.JPG
      Dateigröße:
      234,8 KB
      Aufrufe:
      83
    rebecmeer, kjm, exitus und 2 anderen gefällt das.