Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Diskutiere Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit im Plauderecke Forum im Bereich Community; (y) :) Einmal bin ich bei starkem Regen mit Regenklamotten 20Km in die Arbeit und war an manchen Stellen nass. Dann wieder bei starkem Regen nach...

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
404
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Aber Spaß machts trotzdem....
(y) :)

Einmal bin ich bei starkem Regen mit Regenklamotten 20Km in die Arbeit und war an manchen Stellen nass. Dann wieder bei starkem Regen nach hause und blieb trocken.

Entweder habe ich mich bei der hinfahrt ungünstig angezogen, sodaß sich Wasser in irgendeiner Falte gesammelt und dann nach innen gelaufen ist, oder ich habe bei der Hinfahrt geschwitzt. Ist immer schwer zu entscheiden was es war.

Regenklamotten transportieren die Feuchtigkeit ja schlechter bis gar nicht nach aussen.

Das beste zum trocken bleiben sollen wohl Overall's sein. Habe aber noch keinen zu einem für mich annehmbaren Preis gefunden. Unter 100€ gibts da wohl nixs.

Atmungsaktive, Wasserdichte Stiefel werden undicht. Die Membrane bricht durchs Gehen nach einiger Zeit. Deswegen habe ich jetzt auch immer wasserdichte Überzieher für die Schuhe dabei.
Für Handschuhe auch.
 

Mörtel

Dabei seit
10.08.2020
Beiträge
72
Bezieht sich auf Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit
Da muss ich sowas von zustimmen! Zwar ist mein Rückweg bedingt durch den Berufsverkehr und Milliarden von planlosen Radlern und Fussgängerinnen (Geschlecht bitte nach Wunsch wählen) in der Stadt dann ziemlich anstrengend weil man halt echt auf ALLE aufpassen muss, aber der Verzicht auf die Parkplatzsuche und der herrlich ruhige Weg morgens (Start muss vor 7, besser halb 7 sein!) reißen es wieder raus.
Grüße von Miriam
 

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
404
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Stress ist als Thema zum Diskutieren/nachdenken/was verbessern grad aktueller und spannender denn je!

Ich merke, dass mein Stresslevel, bei der Ankunft zu Hause nach der Arbeit, viel geringer mit dem 45er ist als mit dem Auto. Der Unterschied ist eher SEHR SEHR groß!
Absolut bei mir ähnlich. Allerdings merke ich immer noch einen Unterschied wenn ich mit dem Rad in die Arbeit hetze, gegenüber noch ne viertel Stunde eher losfahren und nochmal entspannter sein.
So ähnlich wie oben als meditatives Radeln beschrieben. Oder anders ausgedrückt, einfach keinen, oder so wenig Stress wie möglich aufkommen lassen.

Autogenes Training hilft zusätzlich. AOK bietet kostenlose Kurse an. Nicht AOK-Mitgtlieder können die Kostenübernahme bei ihren Krankenkassen beantragen.
 

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
404
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Nachtrag zum Stress.

Früher hat man noch von Di- und Eustress gesprochen. Das vermeidet man jetzt, weil man weiss dass auch Eustress schädigen kann, und auch Eustress chronisch werden kann. Liegt am Grundstresspegel der bei vielen gar nicht mehr runterkommt.

Autogenes Training bringt den Grundstresspegel wieder auf ein natürliches Level.

Kann ich empfehlen, und jedem dringend ans Herz legen.
 

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
51
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Das dachte ich auch immer. Bis ich angefangen habe, die Kapuze unter dem Helm zu tragen.

Eine Frage zur Hose, ist das so eine zum unterwegs überziehen, also mit Reißverschluss am Bein entlang? Ich habe schon 4 von solchen Hosen ausprobiert, aber bei allen kam recht schnell Wasser durch den Reisverschluss, so auf Kniehöhe.
Kapuze unterm Helm - na klar! werd ich mal testen...

Die Hose hat an beiden Seiten einen langen Reißverschluss. Lässt sich problemlos drüberziehen. Guckst du hier
 

Oliver_CH

Dabei seit
30.04.2021
Beiträge
77
Ich hatte zu Beginn, als ich meine ersten Kilometer mit meinem S-Ped fuhr, ein ziemlich hohes Stresslevel im Verkehr, alsbald ich auf der Strasse fuhr. Ich bin mit dem Rennrad ja sonst regelmässig auf der Strasse, am Rad an sich konnts ja nicht liegen und Auto fahr ich selber auch.

Natürlich, da war ein neues Gefährt, an das man sich erst mal gewöhnen muss - keine Frage. Ich hab mich selber erwischt, wie ich möglichst im Verkehr mitschwimmen wollte, grundsätzlich daher ausserhalb meiner persönlichen Komfortzone radelte und zusammen mit meiner noch fehlenden Routine und der ungewohnten Geschwindigkeit, ergab das einen subjektiven Stressmix.

Mittlerweilen hat sich bei mir nach knapp 1000km im ersten Monat eine Routine bemerkbar gemacht. Das Auge hat sich an alternative Wegmöglichkeiten und Ausweichmöglichkeiten gewöhnt um dem dichten Stadtverkehr einigermassen aus dem Weg zu gehen (gerade in der Hauptverkehrszeit) und auch das S-Ped unterm Po fühlt sich jetzt als vertrautes Gefährt an.

Das macht schon einiges aus und ist als S-Ped Einsteiger nach etwas über einem Monat nicht zu unterschätzen.

Was mir zu Beginn immer wieder Stress verursachte war, der Rückspiegel. Ich hab immerzu nach hinten geschaut was da hinter mir abgeht. Das habe ich mir unterdessen abgewöhnt weil das sorgte immerzu für einen gefühlten Druck von hinten. Ich schau unterdessen nur noch durch den Spiegel wenns nötig ist. Vor dem Abbiegen, Einspuren oder wenns bergaufgeht, um einzuschätzen ob da grad einer an mir vorbeischiesst oder ich die Strasse für mich hab. Der Rückspiegel verleitet dazu sich jagen zu lassen, statt dem Hintermann einzugestehen selber zu entscheiden was er riskieren will.

Angehupt wurde ich bis anhin noch nicht. Die gefährlichen Situationen fanden bis anhin allesamt vor mir statt. Autofahrer und andere Radler welche meine Geschwindigkeit falsch einschätzten und mir den Vortritt nahmen, kopflose Fussfänger welche auf die Strasse latschen mit Handy vor dem Gesicht etc.

Geschwindigkeitstechnisch lass ich mich nimmer jagen, plämpere aber auch nicht absichtlich vor mich hin. Mit meinen angenehm zu fahrenden 30-35km/h in der Eben mache ich mein Ding. Das bringt schonmal viel Entspannung in jeder Situation für mich.

Summasumarum kann man jedem empfehlen; verhalte Dich wie ein gewissenhafter Fahrradfahrer, stets auf deine eigene Sicherheit und jener vor Dir befacht, fahre auch mit deinem S-Ped nicht immer am Limit nur weil man es kann, und Du kommst sicher an.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.609
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Nachtrag zum Stress.

Früher hat man noch von Di- und Eustress gesprochen. Das vermeidet man jetzt, weil man weiss dass auch Eustress schädigen kann, und auch Eustress chronisch werden kann. Liegt am Grundstresspegel der bei vielen gar nicht mehr runterkommt.

Autogenes Training bringt den Grundstresspegel wieder auf ein natürliches Level.

Kann ich empfehlen, und jedem dringend ans Herz legen.

Ich finde das thema extreem interessant!

In der corona zeit, mit kita zu und volle pulle arbeiten (homeoffice) waren wir in einer Stress mäßig extreem toxischen Situation die über 12 Monate anhielt.

Frau: "alles kein Problem"
Ich:"ah ah ich sterbe du Idiot!"

Vlt. Kann man das im offtopic bereich diskutieren? Ich währe gern dabei, Stress dominiert seit über 1 Jahr den Alltag bei mir und ich arbeite aktiv dagegen so gut ich kann. Ich gabe allerdings das Gefühl, das meine Mitmenschen da eher gegen mich arbeiten, sei es auf der Arbeit oder Zuhause (da wird das problem einfach konsequent "weckgeredet")

Auf dem 45er kann ich einen Zeil des Stresses auf jeden Fall gut weckstrampeln, Abends versuch ich immer noch ne zusätzliche Feierabendrunde zu drehen.
 

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
51
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Stress empfinde ich beim Fahrradfahren /Pendeln eigentlich nicht.
Als ich mein Pedelec neu hatte, war es zugegeben stressig, weil ich mich erstmal an das Fahrrad und die Technik gewöhnen musste.
Und es hat so gefühlte 2 Wochen gedauert, bis ich den geeigneten Weg zur Arbeit gefunden habe.

Mittlerweile läuft das automatisch ab und ich kann mich beim fahren schön entspannen.
Insbesondere nach 8 Stunden auf der Pflegestation ist so eine Frischluftfahrt die willkommene Abwechslung, um wieder runter zu kommen.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.609
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Heute war meine Umweltbilanz leider sehr schlecht. Ein armer Spatz ist mir ins Vorderrad geflogen. Rest in peace kleiner Freund. :(
 

Campermichl

Dabei seit
11.09.2018
Beiträge
388
Ort
Rottach Egern
Details E-Antrieb
Bosch Performence CX 2018/2020
Hi

Bin im Moment echt total entspannt auch beim Pendeln unterwegs.
Irgendwelche Geschwindgikeitsrekorde intresieren mich gerade gar nicht und ob ich später in die Arbeit komme geht mir auch gerade hintenrum vorbei.......gut ich habe Gleitzeit das entspannt dann sowieso.Aber auch meine Wochenendtouren gehen ruhiger und gemässigter ab.
Da wir ja jetzt doch zum Glück wieder die Möglichkeit haben irgendwo einzukehren,geniessen wir das öfters mal irgendwelche Zeit oder Kilometer orgien.
Und manchmal nehme ich mir beim Pendeln nach Hause einfach ein Bierchen mit und setzt mich an einer schönen Stelle hin und las es mir schmecken.
Ich habe aber auch das Glück das meine Frau die gleichen Intressen hat und mir dann oft mal entgegend fährt oder mich abholt (y) und wir dann zusammen oft noch eine kleine Tour machen.

Vielleicht werd ich einfach nur Alt😅
 

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
322
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
Moin,
Stress auf dem Arbeitsweg versuche ich mir abzugewöhnen, funktioniert mit dem Rad schon besser als mit dem Auto, abgesehen von den Dränglern...
Aber heute war alles total entspannt, mit Abstand hinterher und mit Abstand überholt.
Wetter passt auch, heute war echt schön.
Das Bild mit Laufrad ist noch von letzter Woche, da waren wir ein bisschen im Neubaugebiet unterwegs.
Das B-Speed macht echt richtig Laune in Sand und schmott, der Durchzug ist grandios.
Das Laufrad ist dem kleinen eigentlich zu klein inzwischen, aber es hat „Matschreifen“ 😉
 

Anhänge

  • 1BD3B8D4-7A55-42E9-8A26-9F18B96F33ED.jpeg
    1BD3B8D4-7A55-42E9-8A26-9F18B96F33ED.jpeg
    60,3 KB · Aufrufe: 48
  • FA3074CF-E710-44DC-BD1C-9D902F579CF2.jpeg
    FA3074CF-E710-44DC-BD1C-9D902F579CF2.jpeg
    192,9 KB · Aufrufe: 39
  • B8409B50-509D-4B95-BC1C-920F4D04E92A.jpeg
    B8409B50-509D-4B95-BC1C-920F4D04E92A.jpeg
    212,4 KB · Aufrufe: 39
  • B28EEEB0-64A2-4A6B-ADFE-CEC044815172.jpeg
    B28EEEB0-64A2-4A6B-ADFE-CEC044815172.jpeg
    180,3 KB · Aufrufe: 48
  • 7E7168BA-8DA0-4638-B546-60CF16413486.jpeg
    7E7168BA-8DA0-4638-B546-60CF16413486.jpeg
    226,4 KB · Aufrufe: 46

Smiti

Dabei seit
10.06.2020
Beiträge
59
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST
Gestern Abend mal kurz angehalten um ein kleines Video aufzunehmen. Ein live 🐸Konzert. Da kann man gar nicht gestresst in der Arbeit ankommen 😉 und all die Autofahrer kriegen nichts davon mit weil sie die Stelle viel zu schnell passieren und ihre Motoren alles übertönen 🤷‍♂️
 

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
51
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Bin vorhin um 22:00 Uhr vom Dienst nach Hause gefahren und bin auf der Heimfahrt mehreren Radlern und E-Roller-Fahrern (Lime o.ä.) begegnet, die:
- keinerlei Beleuchtung hatten
- passend dazu komplett dunkel gekleidet waren
- 2 davon zusätzlich noch während der Fahrt auf dem Smartphone rumklimperten

Einen v on der Truppe hatte ich dabei fast auf dem Lenker sitzen, weil er so vertieft in sein Phone war, daß er absolut nichts mitgekriegt hat. Hätte da ein Laternenmast gestanden, wäre er voll reingebrettert!

Was ist eigentlich mit dieser Sorte Leuten los?
- nur dumm?
- oder ignorant?
- evtl. beides?
Nicht nur, daß sie mich evtl. umfahren könnten; Nein....das sind wieder potentielle Pflegekandidaten in der neurologischen Reha, wenn sie nach schwerer Schädel-Hirn-Verletzung erst wieder lernen müssen, wie man eine Gabel hält...

..unfassbar....
 

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
549
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Was ist eigentlich mit dieser Sorte Leuten los?
Sie haben beim Auto fahren gelernt, dass die Karre schon bremst, piept, sonst wie reagiert, bevor sie irgendwo gegen fahren. Also kann man sich dem Handy beschäftigen, bis man vom Fahrzeug geweckt wird. Leider funktioniert das beim Zweirad (noch) nicht.
Hoffentlich opfert sich eine Laterne, bevor sie dich erwischen.
 

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
229
Ort
64579 Gernsheim
Im vorletzten Herbst/Winter sind mir morgens in der Früh (auch bei Nebel) Fahrradspezialisten begegnet die hatten Tarnkleidung an (ist scheinbar in deren Kreise hipp). Ebenfalls kein Licht, keine Reflektoren, Rad schwarz. Ich hätte beinahe einen Herzinfarkt bekommen.
 

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
204
Thema:

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit - Ähnliche Themen

Moin aus Braunschweig: Moin! Ich habe mir ein Haibike SDURO Trekking S 8.0 (2020) zugelegt um damit den täglichen Weg zur Arbeit (ca. 30 km) zurückzulegen. Ich fahre...
Pedelec, S-Pedelec, Ebike bin verwirrt: Hey, Disclaimer: Sollte das hier im falschen Unterforum sein, dann bitte verschieben, habe nichts passenderes gefunden. Und ja, ich habe die...
Wie sind eure Erfahrungen mit Vandalismus am Pedelec?: Hey, seit ich mein altes Bike umbaue zum Pedelec, und mir das Gefummel mit den Steckern Sorge macht, denke ich immer öfter über das Thema...
Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?: Moin! Ich hab mir ja gerade ein S-Pedelec gekauft, ich hoffe, dass es diese Woche noch geliefert wird, damit ich damit dann auch ins Büro fahren...
Fazit nach ca. 2 Monaten E-Pendeln: Hallo! Ich mache heute mal ein Fazit zu meinen ersten 2 Monaten Pendeln mit dem Pedelec. Auf der Uhr habe ich jetzt 497km und in Kürze steht die...
Oben