Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Diskutiere Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ruf mal bei Lupine an, ich denke die können die Lampe auch so konfigurieren das Sie mit 48V vom Akku geht.

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.129
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
Ruf mal bei Lupine an, ich denke die können die Lampe auch so konfigurieren das Sie mit 48V vom Akku geht.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.472
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Boah, bin heute zwar nicht gependelt, aber 20km rumgefahren um Sachen an die Mitschüler meiner Tochter zu verteilen. Fahrtechnisch war es super, denn dank Spikes konnte ich ohne Probleme auch auf Eis fahren wie ich wollte, aber die Kälte... Nach einem dreivierteljahr ohne Pendeln bin ich -6 Grad einfach nicht mehr gewohnt. Habe den ganzen Vormittag gebraucht um wieder warm zu werden.

Die Northwave Arctic Schuhe waren super, keine Probleme mit den Zehen, aber die Finger waren fast tot - und auch eine wärmere Hose hätte ich gebrauchen können.
 

Butzelfutzel

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
21
Hatte heute morgen auch zu entscheiden, Home-Office oder 13 km ins Geschäft radeln.
Tja und bei diesem schönen Wetter habe ich mich für's Radeln entschieden. Alles trocken,nur auf Brücken leichter Frost, da war Vorsicht angesagt. Als bester Kauf bisher hat sich ein dünner Merino Schlauchschal erwiesen, über die Nase gezogen wärmt der top und ich kann trotzdem super atmen. Jetzt liegt er auf der Heizung zum Trocken.
Passt auf Euch auf, ihr Radler 😄.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.552
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
@schmadde
Ich gönn mir dann möglichst ne heiße Dusche, wirkt wunder!
Aufpassen mit "open window effekt" man ist ne Zeit lang sehr Infektionsanfällig wenn man sehr stark durchkühlt ist/sich auspowered

@ thema lampe

M99pro kann direkt an so gut wie jeden Akku geklemmt werden. Ich betreibe sie jetzt doch mit externem Akku weil ich ein Schraubmuffel bin. Mit externem akku bringt man jede Lampe an jedes Rad, geht sicher auch bei lupine. ;)
Die 5 minuten Nachleuchten können zu doofen fragen führen, aber nach genau 5 min schaltet die m99pro sich "tod" und braucht dann wirklich fast NULL Strom (hab sie mal 1 woche so am akku gelassen und beobachtet)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.129
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
@schmadde
Ich gönn mir dann möglichst ne heiße Dusche, wirkt wunder!
Aufpassen mit "open window effekt" man ist ne Zeit lang sehr Infektionsanfällig wenn man sehr stark durchkühlt ist/sich auspowered

@ thema lampe

M99pro kann direkt an so gut wie jeden Akku geklemmt werden. Ich betreibe sie jetzt doch mit externem Akku weil ich ein Schraubmuffel bin. Mit externem akku bringt man jede Lampe an jedes Rad, geht sicher auch bei lupine. ;)
Die 5 minuten Nachleuchten können zu doofen fragen führen, aber nach genau 5 min schaltet die m99pro sich "tod" und braucht dann wirklich fast NULL Strom (hab sie mal 1 woche so am akku gelassen und beobachtet)
Ne Akku Lampe hat er doch ;)
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.472
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Keine Ahnung wie die das machen, da hab ich zu wenig Ahnung von, aber es hat bisher am ST1X/ST2 noch keiner geschafft daran ne andere Lampe zum laufen zu bringen.
Deshalb muss ich direkt an den Akku. Die M99 pro kann ja die 48V und schaltet sich dann durch den Bewegungsensor automatisch nach wenigen Minuten aus.
Ich habe gelesen man könnte ans ST2 Lampen anschliessen die mehr Strom brauchen, wenn man das TFL im Steuerrohr deaktiviert bzw so einstellt, dass es nur leuchtet, wenn der Scheinwerfer aus ist. Weisst Du dazu mehr?

Ich würde nämlich ungerne an der Elektrik rumbasteln und habe festgestellt, dass die IQ-X E die ich am BionX Pedelec habe mir ausreicht. Eins von beiden muss perspektivisch eh gehen, der Stromer oder das BionX, also ist die Lampe eh über.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.128
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 20.000km, Bosch CX, Cowboy V3
Weisst Du dazu mehr?
Ne leider nicht. Mein ST1X hat zudem auch kein TFL.
Ich habe mich aber um ehrlich zu sein immer nur über die M99 und Lupine, also das beste was es zu kaufen gibt, informiert und da ist mir nichts bekannt das es jemand geschafft hat ohne direkt an den Akku zu gehen. 🤷‍♂️ Wie das mit anderen Lampenmodellen aussieht weiss ich nicht.

Ich bin da jetzt auch nicht sehr bewandert. Aber nun ohne Garantie würde ich es mich schon trauen da mal auf die Suche der Kabel zu gehen und würde sie sicher finden.
Der hohe Preis für eine M99 pro ist da aktuell das weitaus großere Problem wo ich ja vor etwas über einem Jahr erst die Lupine samt Akku gekauft habe.
Klar die kann ich an jedem Rad nutzen und bin da auch sehr froh drüber, aber tatsächlich fahren kann man dann ja doch nur mit einem Rad. ;)
 

Pivo

Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
93
Details E-Antrieb
Stromer St1X
Ältere St1X (2017) liefern zudem am Lichtausgang nur 6V und niemand kann einem offenbar sagen, wie viel Watt der Lichtausgang liefert/verkraftet. Deshalb wäre direkt auf'm Akku wohl die einfachste Lösung.

Ich persönlich kann mit der Lupine SLAF als zusätzliche Lampe gut leben. Sieht auf jeden Fall auffällig aus, mit zwei Scheinwerfern am Lenker.
 

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
150
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Seit 12.12.2020: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Heute morgen bin ich bei beginnendem Schneefall losgefahren. Das hat Spaß gemacht. Blieb sogar liegen. Jetzt habe ich mein Rad einen knappen Monat und habe trotz Feiertage schon 780km drauf.
Gestern allerdings bin ich das erste Mal, seit ich mein Pedelec habe, mal wieder eine Runde mit meinem Biobike gefahren. Das war die ersten 5 bis 10 Minuten vielleicht komisch. Und langsam ...
Da ich aber mit meiner Tochter (13) unterwegs war, würde ich das wieder so machen. Und Spaß macht mir mein Biorad auch immer noch.
 

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
150
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Seit 12.12.2020: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Nö, von meinem Raleigh mag ich mich nicht trennen. Wir haben viel gemeinsam erlebt. Und für die sommerlichen Radreisen mit meiner Tochter werde ich es auch weiterhin nehmen. Auch wenn es langsam soweit ist, dass ich mit ihr nicht mehr so richtig mithalten kann.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.472
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ältere St1X (2017) liefern zudem am Lichtausgang nur 6V und niemand kann einem offenbar sagen, wie viel Watt der Lichtausgang liefert/verkraftet.
6V tät ja reichen für die IQ-X E. Aber wenn niemand sagt, wieviel Strom erlaubt ist...

Ich schalte die Unterstützung aus wenn ich mit den enkeln Rad fahre.
Ein Bio Bike habe ich nicht mehr.
Ich würde niemals in der Freizeit mit dem Pedelec fahren. Das ist für mich ein reines Pendel- und Alltagsgefährt (Ausnahme: das Lastenrad als die Kinder noch klein waren und in der Kisten saßen).

Mir macht das fahren mit so einem schweren Ungetüm das massig Tretenergie frisst nur eingeschränkt Spaß. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann müsste das Pedelec gehen. Aber wie er mag.
 

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
150
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Seit 12.12.2020: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Guten Morgen,
und wieder frischer Schneefall auf dem Weg zur Arbeit. Mal schauen, ob heute Nachmittag davon noch was da ist. Gestern war ja alles schnell wieder weg.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.128
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 20.000km, Bosch CX, Cowboy V3
frischer Schneefall auf dem Weg zur Arbeit.
Dito!
Zuhause wars noch gar nicht so viel auf der Straße. Dafür aber heftigster Gegenwind mit Schneefall.

Als dann der Wind etwas nachgelassen hat, hat es meine Schaltung mit Eis und Schnee so zugesetzt das stellenweise fast gar nichts mehr ging. Also Schalten zwar schon noch aber die Kette hatte keinen Halt mehr und rutsche wie verrückt über die Ritzel.
Ich musste mehrfach anhalten und das wieder etwas reinigen und von Schnee befreien.
E7EC3CF3-5695-4338-81E3-F0755652F4B2.jpeg

071BECD6-2B72-4C57-8F84-CA2FE20D525D.jpeg

D2B5A2D8-20C2-419F-A33E-AFB6CE7E3E00.jpeg

Die Marathon GT365 haben einen hervorragenden Job gemacht. Bin in keiner Situation ins Rutschen gekommen.

46295953-EECD-4C44-867B-83356524A415.jpeg


Heute Mittag soll der Spaß aber leider schon wieder um sein und sich alles in Regen auflösen.
Hier im Rhein-Main Gebiet hat man nie sonderlich lange Schnee und selten ist er eh.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.994
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Gestern habe ich ja vier Fahrten gemacht, macht in der Summe 72km. Jeder Kilometer zählt und macht auch Spaß.

Noch bin ich zu Hause, aber so wie es aussieht, darf ich gegen zehn, Flüssigschnee genießen. 😉
 

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
211
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
Moin,
@iGude das mit der Kette klingt ja nur begrenzt spaßig.
Aber tolle Bilder!!!
Das ist ja eine Schneehöhe die ich früher geliebt habe,
noch genug Grip um mit Vollspeed (25-35 km/h) rüberzupesen,
und anschließend sieht das Rad aus als hätte es mega den Wintereinsatz hinter sich.
Wie schnell traust du dich auf der langen Geraden?
Hast du schonmal geradeaus den Grip verloren?
Ich habe im Herbst in einer schlammigen Pfütze geradeaus und völlig unerwartet die Haftung verloren,
konnte das Rad gerade noch einfangen, habe aber seitdem tierisch respekt davor wenn etwas bei über 40 km/h zwischen Asphalt und Reifen ist...

Hier sind es heute Morgen 6° Plus und es regnet in strömen,
hat trotzdem Spaß gemacht, auch wenn meine Kette schon wieder tierisch knirscht.
Sonst niemanden getroffen und die PKW-Fahrer müssen mich für verrückt halten ;)

@MisterFlyy ich hatte gestern wieder Baustellenrunde, machte 89 km im Dauerregen aufm Tageskilometerzähler, und ich hatte trotzdem Spaß :X3:
 
Thema:

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit - Ähnliche Themen

Fazit nach ca. 2 Monaten E-Pendeln: Hallo! Ich mache heute mal ein Fazit zu meinen ersten 2 Monaten Pendeln mit dem Pedelec. Auf der Uhr habe ich jetzt 497km und in Kürze steht die...
Umbau auf Riemenantrieb: Habe mir vor 2 Monaten ein S-Pedelec Haibike S Duro 8.0 gekauft. Mit dem Teil bin ich überhaupt nicht zufrieden. Da jetzt schon die 2 Kassette...
Erstes S Pedelec von Kalkhoff: Hallo zusammen , wollte mich nur kurz vorstellen. Da ich schon ne Weile hier nur so mitlese hab ich mich heute mal registriert. Ich schraube und...
S-Pedelec 100km Reichweite: Hallo, in einem anderen Thread wurde mir von den meisten Leuten von einem Pedelec abgeraten. Nun überlege ich mir einen E-Roller oder ein...
Kaufberatung/Entscheidungshilfe S-Pedelec / Pendelrad: Guten Morgen Zusammen, vorweg: dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Seit einiger Zeit bin ich jedoch stiller Mitleser. Ich grüße Euch...
Oben