Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Diskutiere Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit im Plauderecke Forum im Bereich Community; Geh am Besten mal rein und frage nach den Regeln für S-Pedelec. Du wirst in unwissende Gesichter mit fragenden Blicken schauen. Du kannst förmlich...
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.708
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Mit dem Kennzeichen am Fahrrad im Park direkt an Innenministerium BW vorbei fahren? Sehr gewagtes Vorhaben.
Geh am Besten mal rein und frage nach den Regeln für S-Pedelec. Du wirst in unwissende Gesichter mit fragenden Blicken schauen. Du kannst förmlich den Satz entstehen sehen, „Was sind denn S-Pedelec?“
 
Freiviking

Freiviking

Mitglied seit
04.08.2018
Beiträge
174
Details E-Antrieb
E-MTB fully / KTM Macina Kapoho 274 / 2018 / CX
Geh am Besten mal rein und frage nach den Regeln für S-Pedelec. Du wirst in unwissende Gesichter mit fragenden Blicken schauen. Du kannst förmlich den Satz entstehen sehen, „Was sind denn S-Pedelec?“
Ich kenne auch andere Blicke. Wenn ich mit dem Roller unterwegs bin und ein Motorradpolizist (auch Rennleitung genannt) daneben fährt, dann kommt dieses Auspuff-Scanner-Blick. Die sind so doof wie es manche vielleicht wünschen.
 
Freiviking

Freiviking

Mitglied seit
04.08.2018
Beiträge
174
Details E-Antrieb
E-MTB fully / KTM Macina Kapoho 274 / 2018 / CX
Hat bis jetzt ohne Probleme funktioniert. Klappt auch beim Landtagsgebäude (Oberer Schloßgarten). Du musst dein Tempo eben anpassen.
Wie lange fährst du schon die Strecke?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.708
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Wenn ich mit dem Roller unterwegs bin...
Es ging aber explizit um S-Pedelec. Die werden ausnahmslos als Fahrräder erkannt und als solche akzeptiert. Wenn der Fahrer dann noch umsichtig und der Situation angemessen fährt, kann er überall dort fahren wo auch Fahrräder fahren. Das exerziere ich seit über 6 Jahren und 86.000km. Noch nie gab es ein Problem und niemand hat mich je aufgefordert auf dem Radweg oder im Park oder im Wald abzusteigen.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.428
Ort
München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
2500.jpg

2.000km in ca. 4 Monaten waren das jetzt. Ich denke trotzdem, dass ich nicht auf 5.000 Pendel-Kilometer pro Jahr mit diesem Rad komme. Aber es sind jetzt schon mehr als die normale Jahresfahrleistung mit dem alten S-Pedelec. Es geht halt zeitlich und von der Strecke her doch nicht mehr oft mit dem Rennrad. Naja, wenigstens haben auch die Auto (0x) und S-Bahnfahrten abgenommen gegenüber den Vorjahren.

Mein Fazit mit dem Grinder: grundsätzlich gut, vor allem Reichweite und Zuverlässigkeit gefallen mir. Was mir nicht gefällt:
- Regelt schon knapp über 40 komplett ab, jeder einzelner 45er Rollerfahrer fährt mir mit deutlichem Geschwindigkeitsüberschuss davon, manche Ampeln bekomme ich deswegen auch nicht mehr
- die Elektronische Schaltung nervt mich (hatten wir schon)
- das eine Kettenblatt nervt mich. Beim 3fach Kettenblatt musste ich an der Ampel nur vorne einmal runterschalten und beim beschleunigen wieder rauf. Hier muss ich hinten mindestens 5-6 Gänge durchschalten bei jedem Anhalten. Was mich zu einem weiteren Problem bringt:
- die Zugkraftunterbrechung beim Schalten nervt mich. Genau dann wenn man Leistung braucht fehlt sie auf einmal
- die Übersetzung ist viel zu dick, man kommt keine nennenswerte Steigung hoch. Bei unter 15km/h kommt der Motor in einen Drehzahlbereich wo er nur noch wenig leistet - für so manche Steigung wären aber 1.000W+ notwendig um auf 15km/h zu kommen. Ich werde da dann beim demnächst fälligen Kettenwechsel ein kleineres Motorritzel drauf machen (liegt schon im Keller).

Ich denke in ein paar Jahren bin ich soweit dass ich doch in einen Stromer (oder ein bis dahin hoffentlich erhältliches günstigeres Plagiat) investiere. Bis dahin werde ich wohl erstmal einen Zweitakku anschaffen.

Was das Pendeln betrifft: Ab morgen geht die Wiesn los. Ich muss mir also eine andere Route in die Arbeit überlegen. Bisher habe ich leider noch keine brauchbare gefunden :(
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
1.919
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Nachteil der langen Radhosen: Zusammen mit der Radjacke und den langen Handschuhen macht es die Radtasche am Mittag ordentlich voll.
Probier's mal mit "Beinlingen", hab ich an solchen "Wechseltagen" zu den kurzen Shorts an. Tragen auf dem Heimweg kaum auf in Rucksack/der Fahrradtasche und halten, je nach Qualität und Material, den Wind gut ab und warm. Gibt's außerdem auch für oben.. ;) (-> "Armlinge").
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
1.919
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Problem dabei ist, wo ich früher im 5 gang locker gefahren bin, fahre ich Heute wegen Tempo Einschränkung langsamer im 3 Gang, noch dazu natürlich mit hoher Motordrehzahl. So viel zur Effizienz und CO2 ausstoß.
Probier's doch zwischendurch einfach mal mit "Segeln" (Gang raus und rollen lassen) oder falls leicht abschüssig mit schieben lassen im höchstmöglichen Gang, dann hast weniger bis gar keine* Emmissionen (*falls Einspritzer mit Schubabschaltung). Fahre, wenn PKW, seit Jahren so mit gut 15 % geringerem Durchschnittsverbrauch ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lalila

Mitglied seit
07.04.2019
Beiträge
69
Das nennt sich Velomobil und macht zum pendeln richtig Freude. Kein kalter Wind und trocken wenn es regent. Schnell ist man damit auch noch. Für mich das perfekte Pendlerrad.
Ja das glaube ich. Ich war schon ein wenig neidisch. ;)
Aber die Teile kosten halt schon viel Geld... und ich wüsste nicht, wo ich das lagern soll. Draußen stehen lassen wäre mir nicht geheuer.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
551
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Heute die 4000er Marke geknackt. Und der 4. Monat mit dem Rad ist noch nicht ganz rum... Leider: es wird mir zu viel. Das waren jetzt 4 Tage am Stück, ich bin durch und kann am Wochenende kein Rad mehr sehen. Zum Leidwesen meiner Frau, die gerne auch mal mit mir Rennrad fährt. Und Tochter 2 ebenso, wobei das eher chillig ist und noch ginge... Ich schiebe das mal auf äußere Umstände wie wenig Schlaf (letzte Nacht 5h, mehr als 6 sind es fast nie) und die kalten Temperaturen. Heute waren es morgens 4 Grad. Das machte mich schon vor vielen Jahren sehr müde, bei Kälte zu fahren. Es ist nicht besser geworden... Ab nächste Woche nur noch 2 oder max. 3 Tage mit dem Rad. Werde gelegentlich das Auto nehmen, ansonsten Homeoffice wenn dienstlich vertretbar.

Das Licht ist gerade sehr schön, morgens Streiflicht, noch etwas Dunst, dazu die Farben des Herbstes. Erstmals sah ich heute einen Fasan in freier Wildbahn. Auf dem Rückweg dann Kraniche auf einem Feld.

RotesLuch.jpg


Damit ihr nicht denkt, ich würde das Rad nur mit Rumpelpisten quälen... Manchmal gibt es sogar asphaltierte Radwege (y)
Hoppegarten.jpg


Hier treffe ich auf ca. 8 km Länge auf jeder 2. bis 3. Fahrt mal einen einsamen Radler. Unterwegs kommt nur ein Hof, sonst nichts. Wenn es diesen Radweg nicht gäbe (vor wenigen Jahren erst gebaut), könnte ich die Strecke komplett vergessen. Es wäre Selbstmord, auf der stark befahrenen Bundesstraße 1 mit dem S-Pedelec zu fahren. Einige wenige Rennradler machen das, ich würde es nicht tun.
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
1.919
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Leider: es wird mir zu viel. Das waren jetzt 4 Tage am Stück, ich bin durch und kann am Wochenende kein Rad mehr sehen. Zum Leidwesen meiner Frau, die gerne auch mal mit mir Rennrad fährt...
Ich schiebe das mal auf äußere Umstände wie wenig Schlaf (letzte Nacht 5h, mehr als 6 sind es fast nie) und die kalten Temperaturen.
:giggle: Freitag auf Samstag mal richtig ausschlafen und dann noch mal auf Sonntag, dann passt's wieder und Du willst von alleine wieder auf's Rad ;). Kommt mir bekannt vor...
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.144
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
es wäre Selbstmord, auf der stark befahrenen Bundesstraße 1 mit dem S-Pedelec zu fahren. Einige wenige Rennradler machen das, ich würde es nicht tun.
und die sind mittlerweile alle tot?

weil viel zuwenige Radfahrer auf solchen Strassen fahren sind sie dann Exoten auf der Strasse
 
Eloya

Eloya

Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
103
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Ja, es wird hier so langsam immer dunkler. Und da ich dieses Jahr kein Chicken sein will, wenn es dunkel wird, habe ich etwas aufgerüstet :whistle:

Bisher fuhr ich mit meiner 80 Lux B&M Leuchte plus einer Sigma Buster 600er (immer geliehen von meiner Frau) auf dem Lenker durch die Dunkelheit. Aber letztens war ich in Limburg und auf dem Rückweg habe ich mitten auf einem Feldweg gehalten. Das war dunkel. Mal davon abgesehen, dass die Sigma wackelt wie ein Lämmerschwanz:) mit 600 Lumen ist sie nicht verkehrt, bei schnellen Passagen aber hoffnungslos überfordert. Außerdem nervt es mich, dass ich das Licht nicht da habe, wo ich hinschaue.

Geworden ist es eine Lupine Piko R 2019. Ein vollständiger Test steht noch aus, werde dazu wohl auch einen Blogbeitrag noch schreiben.

LG,

Nico

4C7B25D2-4A7C-43CB-B4C6-BE6F72D85F16.jpeg
 

Anhänge

Eloya

Eloya

Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
103
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Bosch Performance
bitte nicht auf der Strasse verwenden... blendet wie sau
am Helm montiert nichmal schlimmer, selbst wenn Licht mit abblendkante, blendet immer
also bitte mit Bedacht einsetzen
das ist selbstverständlich. Große Teile meines Weges sind entweder Feld, Rad- oder Waldwege ;-)
Bei den Straßenabschnitten kommt meine bewährte B&M Funzel zum Einsatz ;-)

Und das nächste Rad, das S-Ped, wird eh voraussichtlich eine Supernova haben, somit bin ich dann auch onroad gut ausgestattet 👍🏻

Lg

Nico
 
Blue_Ghost73

Blue_Ghost73

Mitglied seit
19.10.2018
Beiträge
354
Details E-Antrieb
CUBE Stereo Hybrid Race - Diamant Zouma Sport+ S
Und das nächste Rad, das S-Ped, wird eh voraussichtlich eine Supernova haben, somit bin ich dann auch onroad gut ausgestattet 👍🏻
An meinem S-Ped leuchtet ja auch die Supernova Pro. Ich muss sagen, ich glaube es geht kaum besser. Selbst bei Geschwindigkeiten bis 45km/h auf dem stockdunklen Radweg ist die Ausleuchtung Kfz-like. Das Fernlicht ist dann das Zuckerl obendrauf. Die Akzeptanz der Autofahrer steigt deutlich - nun blendet auch der Gegenverkehr immer ab. Auch das Tagfahrlicht scheint für die anderen Verkehrsteilnehmer eine bessere Signalwirkung zu entfalten. Viele reagieren nun deutlich defensiver.

VG Sven
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
1.919
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Ja, es wird hier so langsam immer dunkler. ...

Geworden ist es eine Lupine Piko R 2019.
Kann hier nur mehr meinen Tipp wiederholen (hoffentlich ohne gleich wieder die Diskussion von wegen Blenden etc. hervorzubeschwören...).

P1120849h.jpg
P1120862h.jpg
Sigma2.JPG

Helmlampe im Eigenbau für unter 20 Euro und (incl. modifiziertem Sigma-Halter) um die 100 g Gewicht. Bei Bedarf schnell an- und wieder abgeklippst. Hält einwandfrei, gibt je nach gewählter Leuchtstärke über Stunden hinweg (Fern- und Kurven-)Licht.

Ich nutz' das Teil in der dunklen Jahreszeit seit gut 4 Jahren auf den knapp 20 km langen Waldabschnitten meines Pendlerwegs eben als Fern- und Kurvenlicht zusätzlich zu den an meinen Rädern standardmäßig verbauten Leuchten.

Geblendet hab ich in all der Zeit noch niemand. Wenn mir je überhaupt mal ein Radler entgegen kommt wird einfach der Kopf etwas gesenkt und der klarumrissene Lichtschein leuchtet dann nur 20 Meter vor mir auf die Fahrbahn. Wenn's länger dauert oder ich zwischen durch 'ne normale Verkehrsstraße kreuze ist die Lampe (auch mit den Winterhandschuhen) mit einem Griff innerhalb von 'ner halben Sekunde aus.

Aufladen lässt sich diese Version via USB. Der Vorgänger hatte wechselbare 4 AAA-Zellen (Akku oder Batterie) und war bei nicht ganz so kräfiger, aber immer noch guter Ausleuchtung 10 Gramm schwerer, falls sich jemand am festverbauten Lionen-Akku stört...

P1080038.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
551
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
und die sind mittlerweile alle tot?

weil viel zuwenige Radfahrer auf solchen Strassen fahren sind sie dann Exoten auf der Strasse
Nicht alle, aber jeder Tote ist einer zu viel... Ich hatte schon mehrmals Schutzengel dabei und mag die "7 Leben" nicht unbedingt ausreizen...

Meine Frau fuhr vor 15 Jahren dort auch mit dem Rennrad. Würde sie heute nicht mehr tun, egal welches Rad.

Ich würde es Vernunft nennen.
 
Thema:

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Werbepartner

Oben